Detec : Visite de travail de la conseillère fédérale Simonetta Sommaruga en Inde

(Detec) Du 18 au 21 octobre 2019, la conseillère fédérale Simonetta Sommaruga se rendra en Inde pour une visite de travail. Elle visitera à Bangalore ainsi qu’à Coimbatore des projets relevant des domaines de l’énergie et des cleantech. Elle rencontrera à Delhi le ministre de l’aviation civile, le ministre en charge de l’électricité et des énergies renouvelables ainsi que le ministre des chemins de fer. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

UVEK: Bundesrätin Sommaruga auf Arbeitsbesuch in Indien - Treffen mit Minister für erneuerbare Energien geplant

(UVEK) Bundesrätin Simonetta Sommaruga ist vom 18. bis 21. Oktober 2019 auf Arbeitsbesuch in Indien. Sie wird in Bangalore sowie in Coimbatore Projekte im Energie- und Cleantech-Bereich besichtigen und sich in Delhi mit dem Minister für Zivilaviatik, dem Minister für Elektrizität und erneuerbare Energien sowie mit dem Eisenbahnminister treffen. (Article en français >>)

Lesen...

Energy Efficiency Award 2019: Shortlist für Energieeffizienzpreis steht

(PM) Insgesamt 12 Einreichungen stehen im Finale des diesjährigen Energy Efficiency Award. Im April 2019 hatte die Deutsche Energie-Agentur (dena) private und öffentliche Unternehmen im In- und Ausland dazu aufgerufen, erfolgreiche Lösungen wie auch neue, innovative Ansätze zur Senkung des Energieverbrauchs in den Wettbewerb einzubringen. Nun steht die Shortlist fest.

Lesen...

Deutsche Post DHL Group und Total: Verstärken Zusammenarbeit bei Energielösungen und innovativer Logistik

(ee-news.ch) Deutsche Post DHL Group (DPDHL Group) und Total haben eine Kooperationsvereinbarung für eine strategische Zusammenarbeit unterzeichnet, um ihre bestehende Partnerschaft weiter zu stärken. Aufgrund der komplementären geografischen Präsenz sollen sich für die beiden Konzerne dadurch neue, geschäftsübergreifende Möglichkeiten ergeben, sowohl aus Kunden- als auch aus Lieferantenperspektive.

Lesen...

Exportinitiative: Europäische Investitionsbank und griechische Banken bestätigen 650 Mio. Euro für grüne Infrastrukturinvestitionen

(©EEE) Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat die Beteiligung von vier systemrelevanten griechischen Banken (Alpha Bank, Eurobank, National Bank of Greece, Piraeus Bank) an einem neuen Investitionsprogramm für grüne Infrastrukturprojekte bekanntgegeben. Die vier Banken dienen als Finanzintermediäre, die 450 Mio. Euro erhalten, um Investitionen in den Bereichen erneuerbare Energien und Energieeffizienz in Höhe von 650 Mio. Euro zu finanzieren.

Lesen...

BKW Engineering: Übernimmt Osd Office for Structural Design

(PM) BKW Engineering übernimmt das deutsche Unternehmen Osd Office for Structural Design, das im Bereich Engineering für Tragwerksplanung, Fassadenplanung und Bauphysik tätig ist. In enger Zusammenarbeit mit Bauherren, Architekten und Fachplanern realisiert das Büro anspruchsvolle Bauvorhaben im In- und Ausland. Es stärkt den Standort Frankfurt von BKW Engineering fachlich und strategisch.  

Lesen...

Deutschland: Umweltministerium setzt sich für schnelle Abschaltung von AKW Beznau ein

(BUM) Das deutsche Bundesumweltministerium setzt sich für eine schnelle Abschaltung des Schweizer AKW Beznau ein. Die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter hat sich daher am 10.10.2019 mit einem Schreiben an die Schweizer Bundesrätin für Umwelt Simonetta Sommaruga gewandt. Neben der schnellstmöglichen Abschaltung des AKW Beznau setzt sie sich dafür ein, dass auch die übrigen Schweizer Atomkraftwerke zeitnah ihren Leistungsbetrieb einstellen.

Lesen...

Gas-Oil-Nuclear and Climate-Pressreview September: Kalifornien versucht die Auto-Emissionsgesetzgebung (von Obama) zu retten

(PM) Der „Green New Deal“ uns seine Rolle im US-Wahlkampf, eine Menschenrechtsklage gegen eines von China und Malaysia unterstütztes Erdölkonsortium im Sudan und vieles mehr. Lesen Sie den Pressreview von Walter Stocker, Geologe und ehemaliger Präsident von ASPO Schweiz, zum Beispiel auch über den in Saudi Arabien anstehende Führungswechsel sowohl bei Saudi Aramco wie im Energieministerium.

Lesen...

Bundesamt für Strahlenschutz: Wildpilze in Bayern wegen Reaktorkatastrophe von Tschernobyl teilweise immer noch radioaktiv belastet

(ee-news.ch) Mehr als 33 Jahre nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl sind einige Wildpilze in Teilen Bayerns immer noch mit radioaktivem Cäsium belastet. Das belegen Messergebnisse, die das deutsche Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) veröffentlicht hat. Laut dem Bericht liegt die Belastung bestimmter Pilzarten bei bis zu 2400 Becquerel pro Kilogramm Frischmasse. Wie hoch die Belastung mit Cäsium-137 ist, schwankt sehr stark je nach Pilzart und von Standort zu Standort.

Lesen...

TU Ilmenau: Nimmt Echtzeit-Simulator für Energiesysteme in Betrieb – Zeitauflösung von zehn Millisekunden

(ee-news.ch) Die Technische Universität Ilmenau hat einen Echtzeit-Simulator zur Nachbildung multimodaler Energiesysteme in Betrieb genommen. Mit Simuplatt ist es den Forschern möglich, komplexe Energiesysteme, die aus elektrischen, thermischen und informationstechnischen Komponenten bestehen, als exaktes Spiegelbild im Labor nachzubilden – dieses Verfahren wird Digital Twin genannt.

Lesen...

Deutsches Umweltministerium: Setzt sich für schnelle Abschaltung des Schweizer AKW Beznau ein

(PM) Das deutsche Bundesumweltministerium setzt sich für eine schnelle Abschaltung des Schweizer AKW Beznau ein. Die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter hat sich daher am 10. Oktober 2019 mit einem Schreiben an die Schweizer Bundesrätin für Umwelt Simonetta Sommaruga gewandt. Neben der schnellstmöglichen Abschaltung des AKW Beznau setzt sich Schwarzelühr-Sutter dafür ein, dass auch die übrigen Schweizer Atomkraftwerke zeitnah ihren Leistungsbetrieb einstellen.

Lesen...

Klimaschutzsiedlung Viersen: Macht Mieter unabhängig von schwankenden Heizkosten

(PM) Im Spätsommer 2016 fiel der Startschuss für den Neubau der Siedlung an der Oststrasse im nordrhein-westfälischen Viersen, die direkt an das Neubaugebiet Nordkanal grenzt und nah an der Viersener Innenstadt liegt. Die hundert Jahre alten Häuser, die bis dato das Strassenbild prägten, waren nicht mehr sanierbar und wurden daher abgerissen. An ihrer Stelle hat die Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft eG (GWG) Viersen eine Klimaschutzsiedlung errichtet.

Lesen...

CEATE-E: Une solution transitoire pour les biocarburants et les mesures de protection du climat

(CEATE-E) La Commission de l’environnement, de l’aménagement du territoire et de l’énergie du Conseil des Etats entend faire en sorte que les principaux instruments prévus dans la loi sur le CO2 actuelle soient reconduits sans interruption jusqu’à ce que la révision totale de la loi en question entre en vigueur. La commission a néanmoins créé des divergences par rapport aux décisions prises par le Conseil national. D’autre part, elle veut aller plus loin que le Conseil national s’agissant de la réglementation transitoire des mesures de protection du climat. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

UREK-S: Übergangslösung für biogene Treibstoffe und Klimaschutzmassnahmen

(UREK-S) Die Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie des Ständerates (UREK-S) sorgt für die lückenlose Weiterführung der wesentlichen Instrumente des bestehenden CO2-Gesetzes, bis die neue Fassung der Totalrevision in Kraft tritt. Bei der Übergansregelung für die CO2-Gesetzgebung will die Kommission weitergehen als der Nationalrat. (Texte en français >>)

Lesen...

Deutschland: Dank Erneuerbaren Einsparungen von 40 Mrd. Euro für Stromkunden von 2014 bis 2018

(PM) Die Energiewende ist nicht nur gut fürs Klima: In den vergangenen vier Jahren haben Stromkundinnen und -Kunden in Deutschland 40 Milliarden Euro gespart, weil in grossem Umfang erneuerbare Energien ins Stromnetz eingespeist wurden. Das haben Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen- Nürnberg (FAU) und des Energie Campus Nürnberg (EnCN) im Auftrag der Elektrizitätswerke Schönau (EWS) ermittelt.

Lesen...

Neue Elektrolyte, verbesserte Eigenschaften: Calciumbatterien auf dem Weg aus dem Labor in die Anwendung

(PM) Batterien auf Basis von Calcium versprechen eine günstige Herstellung und eine hohe Energiedichte. Sie könnten die Lithium-Ionen-Technologie ablösen. Mit den bislang verfügbaren Elektrolyten gelang es aber nicht, Calciumbatterien bei Zimmertemperatur aufzuladen. Forscherinnen und Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) haben in der Fachzeitschrift Energy & Environmental Science nun eine Elektrolytklasse vorgestellt, die das erstmals möglich macht.

Lesen...

Deutscher Markt für Heimspeicher: Wächst im 1. Halbjahr 2019 um ein Drittel – Sonnen kann Spitzenposition ausbauen

(PM) Aktuelle Analysen von EuPD Research legen ein starkes Wachstum im deutschen Markt für Heimspeicher offen. Für das Gesamtjahr wird erstmals von über 60‘000 Speicherinstallationen in Deutschland ausgegangen. Die Untersuchung der deutschen Marktanteile zeigt den Anbieter Sonnen an erster Position, gefolgt von den asiatischen Wettbewerbern BYD und LG Chem.

Lesen...

Blockierer der Energiewende: Fossile Anlagen verstopfen Netze - Erneuerbare werden abgeregelt

(BEE) „Es ist energiewirtschaftlich und unter dem Gesichtspunkt der finanziellen Belastungen nicht weiter hinnehmbar, dass konventionelle Kraftwerke und fossil betriebene KWK-Anlagen die Netze verstopfen, während sauberer Strom abgeregelt wird“, kommentiert Simone Peter, Präsidentin des deutschen Bundesverbands Erneuerbare Energie (BEE), den zweiten Bericht über die Mindesterzeugung der deutschen Bundesnetzagentur (siehe ee-news.ch vom 8.10.19 >>).

Lesen...

Smarte Energienetze: Was Kommunen von Pilotprojekten abschauen können – nicht jede muss das Rad neu erfinden

(PM) Dezentralen, dekarbonisierten und intelligent gesteuerten Energiesystemen gehört die Zukunft. Was Regionen, Städte und Gemeinden von bereits existierenden Pilotprojekten lernen können, haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in den vergangenen drei Jahren in einem europäischen Forschungsprojekt untersucht. Das Ergebnis des Mitte 2019 abgeschlossenen Vorhabens liegt nun in Form eines kostenfrei erhältlichen Leitfadens vor.

Lesen...

Swissgrid : Recours contre le projet de réseau Bassecourt–Mühleberg

(CP) L’augmentation de la tension de la ligne à très haute tension Bassecourt – Mühleberg est retardée en raison de recours déposés auprès du Tribunal administratif fédéral. Les travaux d’installation d’un nouveau transformateur de Swissgrid sont en cours dans la sous-station de Mühleberg. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Projektleiter Solar Nordwestschweiz 100% (m/w)

Bauen Sie mit an der EnergiezukunftDie AGROLA AG ist eine Tochtergesellschaft der fenaco Genossenschaft und ein führender Energieanbieter in der Schweiz. Das umfangreiche Angebotsportfo...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Meistgelesen
Meistkommentiert

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close