SIG: Le trophée Ambition Négawattest décerné à Privera

(CP) Le trophée Ambition Négawatt 2017 est attribué à la régie Privera pour les économies d’énergie réalisées dans le bâtiment du World Trade Center 1. Ce concours, créé par SIG en 2011, récompense les économies d’énergie et la réduction d’émissions de CO2. Une nouvelle distinction, le Giga Trophée, a été créée pour soutenir les sociétés qui s’impliquent à long terme et qui ont diminué leur consommation d’électricité de plus d’un gigawattheure. Il s’agit de Dupont de Nemours (Suisse), Firmenich, Genève Aéroport, Interoute Managed Services Suisse et de l’Hôtel Starling.

Lesen...

Landis+Gyr: Testet Smart Meter Gateway im Wirkbetrieb

(PM) Als erster Anbieter in Deutschland geht Landis+Gyr unter Realbedingungen in die finale Testphase seiner Smart Meter Gateways. In Zusammenarbeit mit EnBW und der T-Systems-Einheit Telekom Security werden fünf Smart Meter Gateways S560 von Landis+Gyr im Wirkbetrieb getestet.

Lesen...

The smarter E Europe Conference: transformation numérique, décentralisation et couplage sectoriel

(CP) La première édition de The smarter E Europe inaugure une nouvelle ère : quatre salons spécialisés présenteront les principaux enjeux du monde de l’énergie de demain sur cette plateforme d’innovation. La convergence de plus en plus marquée entre la production, le stockage, la distribution intelligente et la valorisation des énergies renouvelables sera au coeur de l’exposition et de toutes les discussions. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

EDR: Hält Netzspannung und Lastströme live und präzise im Blick

(KIT) Ein neuartiges Monitoring- und Analysewerkzeug für elektrische Energienetze haben Forscher am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entwickelt: Der EDR – Electrical Data Recorder zeichnet Netzspannung und Lastströme punktgenau, hochaufgelöst und lückenlos auf. Bei zunehmender Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energien durch dezentrale Erzeuger kann der EDR zukünftig dazu beitragen, eine tiefere Einsicht in die realen Systemvorgänge zu erhalten.

Lesen...

Elcom Terminmarktbericht: CO2-Preisdrücken Strompreise

(Elcom) Der Terminmarktbericht vom 24.4.18 der Elcom zeigt Korrektur bei allen Produkten: Sowohl die Frontjahre wie auch die Quartals- und Monatsprodukte haben in allen Ländern verloren, wobei die Verluste beim Frontmonat am stärksten waren.

Lesen...

Smart Energy Control und Blockstrom: Komplettes Servicepaket für Eigenverbrauchsgemeinschaften

(ee-news.ch) Die beiden Schweizer Start-Ups Smart Energy Control aus Brugg und Blockstrom aus Bern bündeln ihre Kompetenzen und bieten ab dem 1. Mai 2018 ein gemeinsames Servicepaket an: Eine Kombination von Hardware und Software zur Verbrauchssteuerung und Abrechnung in Eigenverbrauchsgemeinschaften.

Lesen...

Les Artisans de la transition : confirment l’absence de politique climatique de la BNS, en contradiction avec les politiques climatiques fédérales

(CP) Le portefeuille d’actions connu de la Banque nationale suisse (92 milliards de francs, soit l’équivalent de 60 % des placements en actions de la banque) est à l’origine des émissions de 48.5 millions de tonnes de CO2 en 2017. Une quantité supérieure aux émissions totales imputées à la Suisse en 2016 (48.3 millions de tonnes), dernière année où ce chiffre est disponible. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Studie: Nationalbank verursacht höhere CO2-Emissionen als die Gesamtemissionen der Schweiz

(PM) Eine neue Studie von Artisans de la transition und fossil-free.ch zeigt, dass die CO2 lastige Anlagepolitik der Schweizerischen Nationalbank CO2-Emissionen zur Folge hat, die höhere sind, als die Gesamtemissionen der Schweiz. Pikant: Von 2015 bis 2017 hätte die SNB durch die Umschichtung ihrer klimaschädlichsten Anlagen in klimafreundliche Unternehmen ihr Ergebnis um CHF 20 Mrd. verbessert. (Texte en français >>)

Lesen...

Exportinitiative: Brasilien terminiert Ausschreibung für erneuerbare Energien

(©EEE) Das brasilianische Ministerium für Bergbau und Energie (MME) hat eine grossangelegte Ausschreibung des Typs A-6 für den 31. August 2018 angekündigt. Die nationale Energiebehörde (EPE) wird bei der Ausschreibung unterstützend auftreten. Die Ausschreibung wurde in einem Dekret im Amtsblatt verkündet.

Lesen...

Haute école spécialisée bernoise : Le plus grand camion électrique du monde entre en scène

(CP) Le camion à benne électrique eDumper est le plus grand véhicule électrique au monde et est en action dans la carrière depuis le 20 avril. Dans les 10 prochaines années, l‘eDumper transportera chaque année plus de 300'000 tonnes. Selon des calculs provisoires, le véhicule économisera jusqu’à 1300 tonnes de CO2 et 500’000 litres de diesel au cours des 10 prochaines années. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Berner Fachhochschule BFH: Arbeitsbeginn für den grössten Elektrolaster der Welt

(BFH ) Der Muldenkipper eDumper ist das grösste Elektrofahrzeug der Welt und steht ab dem 20. April im Steinbruch im Einsatz. Der eDumper wird die nächsten 10 Jahre jährlich über 300'000 Tonnen transportieren. Das Fahrzeug spart in den kommenden 10 Jahren nach vorläufigen Berechnungen bis zu 1300 Tonnen CO2 und 500'000 Liter Diesel ein. (Texte en français >>)

Lesen...

Alliance climatique : La Banque nationale suisse encourage une augmentation catastrophique de la température

(CP) La Banque nationale suisse (BNS) encourage une augmentation catastrophique de la température de 4 à 6 degrés. Cela va à l'encontre de ses propres directives, qui excluent les placements dans des entreprises qui causent systématiquement de graves dommages à l'environnement. Lors de l'Assemblée générale du 27 avril, l'Alliance climatique appelle à un stress test climatique et publie des recommandations concrètes sur la manière dont la stabilité du système financier et le climat pourraient être protégés. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Klima-Allianz Schweiz: Nationalbank-Klima-Stresstest für Finanzplatz Schweiz

(PM) Die Schweizerische Nationalbank befördert eine katastrophale Temperaturerwärmung von 4-6 Grad. Dies steht im Widerspruch zu den eigenen Anlagerichtlinien, die Investitionen in Unternehmen ausschliessen, die systematisch gravierende Umweltschäden verursachen. Anlässlich der Generalversammlung vom 27. April fordert die Klima-Allianz einen Klima-Stresstest und veröffentlicht konkrete Empfehlungen, wie die Stabilität des Finanzsystems und das Klima geschützt werden könnten. (Texte en français >>)

Lesen...

Première édition de la Power2Drive Europe Conférence : Infrastructures de recharge, tendance technologiques et modèles d’affaires

(CP) Pour la première fois dans le cadre d’une manifestation, le salon professionnel et la conférence Power2Drive auront pour thème général les synergies entre mobilité électrique et énergies renouvelables. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Premiere Power2Drive Conference: Ladeinfrastruktur, Technologietrends und Geschäftsmodelle

(Anzeige) An der Power2Drive Europe Conference vom 19. und 20. Juni 2018 beleuchten Branchenexperten aus Industrie, Forschung und Wirtschaft in München die intelligente Bereitstellung erneuerbarer Energien im Hinblick auf Ladelösungen, Ladeinfrastruktur sowie Netzintegration und diskutieren Geschäftsmodelle und Marktpotenziale der Branche.

Lesen...

Smart Grid Suisse : Changement à la tête de l’Association

(CP) Urs Meyer succède à Oliver Krone en tant que président de l’Association Smart Grid Suisse. Urs Meyer, chef du secteur d’activité Réseaux et membre de la direction CKW veut maintenir fermement le cap déjà défini par l’association et favoriser l’introduction du Smart Grid. Au cours de l’exercice écoulé, l’association a entrepris des travaux importants de préparation à cet effet. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Smart Grid Schweiz: Wechsel an der Vereinsspitze

(PM) Urs Meyer folgt auf Oliver Krone als Präsident des Vereins SmartGrid Schweiz. Urs Meyer, Leiter Geschäftsbereich Netze und Mitglied der Geschäftsleitung CKW, will den eingeschlagenen Weg des Vereins konsequent weiterverfolgen und die Einführung des Smart Grids vorantreiben. Im vergangenen Geschäftsjahr hat der Verein wichtige Vorbereitungsarbeiten dazu vorgenommen. (texte en français >>)

Lesen...

SET Award 2018: Sechs Start-ups als Vorreiter der Energiewende ausgezeichnet

(dena) Start Up Energy Transition (SET) – eine Initiative der Deutschen Energie-Agentur (dena) in Kooperation mit dem World Energy Council – hat die Gewinner des SET Award 2018 für die vielversprechendsten Beiträge zur Energiewende und zum Klimaschutz in sechs Kategorien bekannt gegeben. Die Preisverleihung fand in Berlin statt.

Lesen...

Siemens Schweiz: Navigationssystem Indoor Positioning gibt Standort von Personen an

(PM) Das Indoor Positioning System der Siemens Division Building Technologies ist der jüngste Schritt in der Entwicklung von Gebäuden hin zu Smart Buildings. Es ist eine Art Navigationssystem, welches den Standort von Personen oder Gegenständen innerhalb von Gebäuden angibt. Das System erlaubt es so Spitälern oder Grossunternehmen, die Sicherheit und Effizienz in ihren Gebäuden zu erhöhen.

Lesen...

OFEN : Consommation d’électricité 2017en hausse de 0.4% - excédent d’importation également en hausse

(OFEN) En 2017, la consommation d’électricité en Suisse s’est établie à 58.5 milliards de kilowattheures (kWh), affichant ainsi une légère hausse par rapport à l’année précédente (+0.4%). La production nationale (après déduction de la consommation due au pompage d’accumulation) a atteint 57.3 milliards de kWh. L’excédent d’importation physique s’est monté à 5.6 milliards de kWh. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Beteiligungsmanager / Asset Manager Region Nordeuropa (m/w) 100% mit Fremdsprache‐Kenntnissen

Das Aufgabengebiet umfasst das Asset‐Management für unsere Kraftwerks‐Gesellschaften in Europa (mit Fokus Wind Deutschland)...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Meistgelesen
Meistkommentiert

Newsletter abonnieren

Follow us