Neuerscheinung: Handbuch zur Versorgung von Quartieren mit Niedertemperatur-Fernwärme - Campus Lichtwiese der TU Darmstadt als Anwendungsstudie

(PM) Ein neu erschienenes Handbuch zur Versorgung von Quartieren mit Niedertemperatur-Fernwärme enthält die Ergebnisse des „Annex TS2“ – ein Forschungsprojekt, das von 2018 bis 2021 im Rahmen des Programms „District Heating and Cooling“ (DHC) der Internationalen Energieagentur (IEA) durchgeführt wurde. Beispielhaft wird das Energiesystem des Campus Lichtwiese der TU Darmstadt analysiert.

Axpo: Unterzeichnet Windpark-PPA mit Borealis in Belgien

(ee-news.ch) Axpo hat mit Borealis hat ein PPA mit einer Laufzeit von neun Jahren unterzeichnet. Das Unternehmen ist ein Anbieter von Polyolefinlösungen und gemäss Axpo europäischer Marktführer in den Bereichen Basischemikalien, Pflanzennährstoffe und mechanisches Recycling von Kunststoffen. Im Rahmen der Vereinbarung wird Axpo grünen Strom aus zwei belgischen Windparks an Borealis liefern.

VSB Gruppe: Jean-Marc Bazenet geht bei EDF Renewables und wird Chief International Officer bei VSB

(PM) Zum 1. Oktober 2021 wird Jean-Marc Bazenet als Geschäftsführer für den Bereich Internationale Märkte der VSB Gruppe berufen. Jean-Marc Bazenet bringt 20 Jahre Erfahrung auf dem deutsch-französischen Energiesektor mit und wird künftig neue Märkte für Wind und Photovoltaik erschliessen bzw. ausbauen.

Power2Drive Europe Restart 2021 : L’électromobilité – l’élément-clé entre le nouveau monde de l’énergie et le nouveau monde de la mobilité

(Annonce) Le rôle de l’électromobilité dans le nouveau monde de l’énergie, l’infrastructure de recharge comme interface entre la mobilité et le réseau électrique ainsi que les perspectives du concept vehicle to grid : tels sont les points forts du Power2Drive Forum qui se tiendra du 6 au 8 octobre au salon professionnel Power2Drive Europe Restart 2021 à Munich. Les acteurs de la transition énergétique dans le secteur des transports s’y rencontreront : fabricants, sous-traitants, revendeurs et start-ups présenteront leurs innovations et de nouveaux modèles commerciaux. Le Power2Drive Forum permet aux participants de rencontrer directement les acteurs influents du secteur. (Text auf Deutsch >>)

Power2Drive Europe Restart 2021: Elektromobilität – Schlüsselelement zwischen neuer Energie- und neuer Mobilitätswelt

(Anzeige) Die Rolle der Elektromobilität in der neuen Energiewelt, die Ladeinfrastruktur als Schnittstelle zwischen Mobilität und Stromnetz sowie die Perspektiven des Vehicle2Grid-Konzepts – das sind einige der Schwerpunkte des Power2Drive Forums vom 6. bis 8. Oktober auf der Fachmesse Power2Drive Europe Restart 2021 in München. Hier treffen sich die Macher der Energiewende im Verkehrssektor: Hersteller, Zulieferer, Händler und Start-ups präsentieren neue Entwicklungen und Geschäftsmodelle. Auf dem Power2Drive Forum kommen die Teilnehmer mit einflussreichen Akteuren der Branche direkt in Kontakt. (Texte en français >>)

BFE: Dritte Ausschreibung des Förderprogramms SWEET gestartet

(BFE)  Das Bundesamt für Energie hat die dritte Ausschreibung innerhalb des Förderprogramms SWEET (Swiss Energy Research for the Energy Transition) gestartet. Das Leitthema dieser Ausschreibung mit einem Gesamtbudget von 10 Millionen Franken lautet «Kritische Infrastrukturen, Klimawandel und Resilienz des Schweizer Energiesystems» (Critical Infrastructures, Climate Change, and Resilience of the Swiss Energy System). Dieser Call ist eine Zusammenarbeit mit dem National Centre for Climate Services (NCCS). Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 3. Dezember 2021. (Texte en français >>)

Mobilité: Appel à projets pour relever les défis de Sion et du Valais – déposez votre projet jusqu’au 15 octobre!

(CP) Le Mobility Lab Sion Valais, la Fondation The Ark et CleantechAlps lancent la deuxième édition de l’appel à projets I like to move it. A partir de problématiques concrètes vécues par la Ville de Sion et le Canton du Valais, les candidats disposent d’un mois pour proposer une solution concrète à leur défi de mobilité. La proposition la plus prometteuse recevra un chèque de CHF 10'000.- ainsi que la possibilité de tester son projet « sur le terrain ». (Text auf Deutsch >>)

Projektaufruf: Lösungen für Mobilitätsprobleme in Sitten und im Wallis gesucht - bis zum 15. Oktober bewerben!

(PM) Das Mobility Lab Sitten-Wallis, die Stiftung The Ark und CleantechAlps lancieren die zweite Ausgabe des Projektaufrufs «I like to move it». Ausgehend von konkreten Problemen der Stadt Sitten und des Kantons Wallis haben die Bewerberinnen und Bewerber einen Monat Zeit, eine konkrete Lösung für ein Mobilitätsproblem vorzuschlagen. Der vielversprechendste Vorschlag erhält einen Scheck über 10'000 Franken sowie die Möglichkeit, das Projekt «in der Praxis» zu testen. (Texte en français >>)

Vattenfall: Chlorerzeugung von Nobian in Rotterdam soll dank 40 MW flexibler Kapazität zur Netzstabilität in den Niederlanden beitragen

(PM) Die Kooperation mit Vattenfall ermöglicht es der Produktionsanlage von Nobion, auf die fluktuierende Einspeisung von Strom aus Wind und Sonne flexibel zu reagieren. Nobian kann die Chlorproduktion schnell anpassen, je nachdem, wieviel Strom aus erneuerbaren Quellen zur Verfügung steht. Steht im Verhältnis zum Gesamtbedarf weniger Strom zur Verfügung, wird die Chlorproduktion automatisch heruntergefahren. Die Produktion wird wieder erhöht, wenn das Stromangebot es zulässt.

Elcom Terminmarktbericht vom 14.9.21: Preisanstieg akzentuiert sich – Schweizer Base Produkt für 2022 durchbrechen 100 EUR/MWh Marke

(Elcom) Der Anstieg der Preise hat sich gegenüber den Vorwochen nochmals akzentuiert, die Frontjahresprodukte stiegen vergangene Woche um über neun Prozent, in Frankreich gar um über 10 Prozent. Das Schweizer Base Produkt für 2022 durchbrach die 100 EUR/MWh Marke.

Europäisches Forschungsprojekt zur Wasserstoffabtrennung: Pilotanlage zum Testen von Membranen zur Trennung von Erdgas und Wasserstoff

(PM) Wasserstoff lässt dem Erdgasnetz anteilig beimischen, transportieren und bedarfsgerecht für Anwendungen in der Mobilität, Industrie und im Wärmemarkt bereitstellen. Für Anwendungen, die kein Gasgemisch vertragen, muss der Wasserstoff wieder entfernt werden. Das betrifft insbesondere gasqualitätssensitive Industriekunden. Sechs Partnerunternehmen aus Gaswirtschaft und Forschung haben das gemeinsame Projekt „Membrantrennung Erdgas-Wasserstoff Prenzlau“ gestartet.

Elcom : Les prix de l’électricité pour 2022 augmentent en moyenne de 3%

(Elcom) Les prix suisses de l’électricité en approvisionnement de base vont augmenter légèrement pour les ménages en 2022. C'est ce qui ressort des calculs de la Commission fédérale de l’électricité ElCom. Un ménage type paiera l’année prochaine 21.2 centimes par kilowattheure (ct./kWh), ce qui correspond à une augmentation de 0.7 ct/kWh (+ 3 %). (Texte auf Deutsch >>)

Elcom: Strompreise steigen 2022 um durchschnittlich 3%

(Elcom) Für das Jahr 2022 steigen die schweizerischen Strompreise in der Grundversorgung für Haushalte leicht. Dies geht aus den Berechnungen der Eidgenössischen Elektrizitätskommission ElCom hervor. Ein typischer Haushalt bezahlt im kommenden Jahr 21.2 Rappen pro Kilowattstunde (Rp./kWh). Dies entspricht einer Zunahme von 0.7 Rp./kWh (+ 3 %). (Texte en français >>)

Deutschland-Premiere: Erstes Innovationsprojekt „Wind+Speicher“ vor der Umsetzung

(ee-news.ch) Rund 100 Kilometer nordöstlich von Berlin soll in den nächsten Wochen ein Leuchtturm-Projekt entstehen. In der Gemeinde Randowtal errichtet Juwi im Windpark Schmölln II zwei 3.6 MW-Windenergieanlagen sowie einen Batteriespeicher mit 3 MWh Kapazität. Juwi hatte im September 2020 bei der ersten bundesweiten Innovationsausschreibung der deutschen Bundesnetzagentur einen Zuschlag für dieses innovative Projekt bekommen – es ist bislang das bundesweit einzige „Wind+Speicher“-Projekt dieser Art.

Elcom Strom-Spotmarktbericht vom 14.9.21: Tiefe Windlast und hohe Gaspreise befeuern Strompreis

(Elcom) Ähnlich wie die Terminmarktpreise stiegen auch die Stundenpreise und die Preise der Base Wochenkontrakte im Vergleich zur Vorwoche deutlich an. Die Gaspreise spielen auch hier beim Preisanstieg eine wichtige Rolle (vgl dazu den Terminmarktbericht vom 14.09.2021).

Deutschland Stromerzeugung im 1. Halbjahr 2021: Kohle überholt Windkraft wieder als wichtigsten Energieträger

(Destatis) Der in Deutschland erzeugte und in das Stromnetz eingespeiste Strom stammte im 1. Halbjahr 2021 mehrheitlich aus konventionellen Energieträgern. Wie das deutsche Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, stieg die Stromerzeugung aus konventioneller Energie gegenüber dem 1. Halbjahr 2020 um 20.9 % und machte einen Anteil von 56.0 % an der gesamten Stromerzeugung aus. Wichtigster Energieträger war aufgrund des windarmen Frühjahrs die Kohle, nachdem im 1. Halbjahr 2020 die Windkraft der wichtigste Energieträger gewesen war.

Öl: Ostseepipeline Nord Stream 2 ist fertiggestellt - Zertifizierung durch deutsche Behörden steht aus

(SDA) Die umstrittene Ostseepipeline Nord Stream 2 ist nach Angaben des russischen Gaskonzerns Gazprom fertiggestellt. Am Freitagmorgen, den 10.9.21, sei der Bau von Nord Stream 2 abgeschlossen worden, teilte Gazprom-Chef Alexej Miller der Staatsagentur Tass zufolge mit. Am 6. September sei das letzte Rohr verlegt worden, sagte Miller weiter. Danach hätten noch einzelne Abschnitte der Leitung miteinander verbunden werden müssen; diese Arbeiten seien nun abgeschlossen, hiess es. (Siehe auch ee-news.ch vom 7.9.12 )

Parlement : Soutenir sans interruption les énergies renouvelables - la production d'électricité hivernale doit être encouragée

(ats) Les installations produisant de grandes quantités d'électricité en hiver doivent être encouragées. Le Conseil des Etats a amendé lundi le projet transitoire de soutien aux énergies renouvelables. L'hiver est la période pendant laquelle la Suisse consomme davantage d'électricité qu'elle n'en produit. A partir de mars, elle doit importer plus d'électricité, tout comme de nombreux voisins, a pointé Martin Schmid (PLR/GR) pour la commission. (Text auf Deutsch >>)

Parlament: Verlängert Förderung von erneuerbaren Energien - Investitionsbeiträge für Winterstromproduktion angehoben

(SDA) Wie der Nationalrat will auch der Ständerat neue Windenergie-, Kleinwasserkraft-, Biogas-, Geothermie- und Photovoltaikanlagen ab 2023 mit einmaligen Investitionsbeiträgen fördern. Einige Einzelheiten sind aber noch nicht geregelt. Der Ständerat nahm die Vorlage am Montag mit 39 zu 0 Stimmen und bei vier Enthaltungen an und folgte im Wesentlichen dem Nationalrat. Die von Nationalrat Bastien Girod (Grüne/ZH) angestossene Vorlage bringt eine Übergangslösung und ist bis Ende 2030 befristet. (Texte en français >>)

AKW Beznau: Block 2 nach Revision wieder am Netz

(PM) Die Axpo meldet, dass die Revisionsarbeiten an Block 2 des AKW Beznau abgeschlossen und die Anlage nach erfolgter Freigabe durch das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat ENSI übers Wochenende wieder ans Netz gebracht wurde.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert