Exportinitiative Energie: Namibia entwickelt Software mit Zertifikat für nachhaltiges und energieeffizientes Bauen

(©EE) Die Entwicklungsbank International Finance Corporation (IFC) will den Bau und die Zertifizierung nachhaltiger Gebäude in Namibia vorantreiben. Dazu hat die IFC gemeinsam mit der namibischen Bank Windhoek eine Software unter dem Namen ‚Excellence in Design for Greater Efficiencies‘ entwickeln lassen, kurz ‚Edge‘. Die Edge-Software schlägt Bauherren bei der Planung ihrer Gebäude Massnahmen vor, um den Energieverbrauch der Häuser zu reduzieren.

Parlament: Bewilligt Forschungsprogramm zur Energiewende – Laufzeit auf acht Jahre gekürzt

(SDA) Das Parlament hat das neue Programm bewilligt, mit dem der Bundesrat die Forschung zur Energiewende vorantreiben will. Wie der Nationalrat hat jedoch auch der Ständerat die Laufzeit des Programms um vier auf acht Jahre verkürzt.

VDI: Technische Regeln für elektrische Energiespeicher in Gebäuden in Deutschland

(ee-news.ch) Gemeinsam mit dem deutschen BVES Bundesverband Energiespeicher Systeme e.V., der Hochschule Emden/Leer, dem Berliner Energiedienstleister denersol sowie dem Forschungszentrum Jülich startet der VDI das Projekt „Planung und Integration von Energiespeichern in Gebäudeenergiesystemen“ mit dem Schwerpunkt „Elektrische Stromspeicher“ („PIEG-Strom“). Neben der Erstellung der VDI-Richtlinie entwickeln die Projektpartner ein Open-Source-Tool zur Auslegung von Stromspeichern.

Elcom Strom-Spotmarktbericht vom 22.9.20: Markterwartung deutlich übertroffen – mittags koppeln sich Preise für Deutschland teils ab

(Elcom) Der Base-Wochenpreis der Kalenderwoche 38 (Schweiz bei 48.99 EUR/MWh, Deutschland bei 48.47 EUR/MWh) übertraf in Lieferung die Markterwartungen deutlich. Der zuletzt gehandelte Wochenpreis lag bei 44.45 EUR/MWh für Lieferort Schweiz und 42.23 EUR/MWh für Deutschland.

AEE Suisse-Kongress: „Wir müssen Gefallen kriegen am Wandel, sonst passiert nichts!“

(AN) „Die Coronakrise hat gezeigt, dass wir – wenn wir wollen – sehr rasch handeln können. Das sollte auch für die Klimakrise gelten“, erklärte Gianno Operto an der Eröffnung des AEE Suisse Kongresses im September. „Wir sind auf einem gutem Weg, doch wir brauchen viel mehr Schub: Covid ist eine Mücke, der Klimawandel ein Elefant!“ „Menschen ticken komplizierter. Wir müssen Gefallen kriegen am Wandel, sonst passiert nichts“, erklärte Ludwig Hasler, Philosoph, Physiker und Publizist.

Zukunftsweisende Ideen für eine erfolgreiche Energiewende: German Renewables Awards 2020 verliehen

(ee-news.ch) Modulare Wasserstofferzeugung und -vertrieb, künstliche neuronale Netze zur Überwachung von Offshore-Anlagen, Transformation des Hamburger Wärmenetzes – die Gewinner des diesjährigen neunten German Renewables Award überzeugen durch Ideenreichtum und Mut. Für die Kategorien ‚Produktinnovation des Jahres‘, ‚Projekt des Jahres‘, ‚Studentenarbeit des Jahres‘ und ‚Journalistenpreis‘ reichten Bewerberinnen und Bewerber ihre Arbeiten ein.

Conseil fédéral : Approuve les rapports annuels 2019 des fonds de désaffectation et de gestion des déchets radioactifs

(Conseil fédéral) Lors de sa séance du 18 septembre 2020, le Conseil fédéral a approuvé les rapports annuels et les comptes annuels du fonds de gestion des déchets radioactifs et du fonds de désaffectation pour les installations nucléaires (STENFO) et a donné décharge à leur commission administrative. Alimentés par les exploitants des installations nucléaires dans la perspective de couvrir les coûts générés par la désaffectation de ces installations et ceux occasionnés par la gestion des déchets radioactifs et des éléments combustibles usés une fois les installations mises hors service, les deux fonds présentaient fin 2019 un avoir cumulé de 8.492 milliards de francs (2018: 7.492 milliards). (Text auf Deutsch >>)

Bundesrat: Genehmigt Jahresberichte 2019 von Stilllegungs- und Entsorgungsfonds

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 18. September 2020 die Jahresberichte und Jahresrechnungen des Stilllegungs- und Entsorgungsfonds (STENFO) genehmigt. Gleichzeitig hat er die Kommission für den Stilllegungs- und Entsorgungsfonds entlastet. In den von den Betreibern der Kernanlagen geäufneten Entsorgungs- und Stilllegungsfonds befanden sich Ende 2019 insgesamt 8.492 Milliarden Franken (2018: 7.492 Milliarden Franken). (Texte en français >>)

Österreichische Energieagentur: Hat BEE-Präsidentin Simone Peter zur Vizepräsidentin ernannt

(PM) Am Freitag wurde die Präsidentin des deutschen Bundesverbands Erneuerbare Energie e.V. (BEE), Simone Peter, zur Vizepräsidentin der Österreichischen Energieagentur – Austrian Energy Agency (AEA) mit Sitz in Wien ernannt. Sie ist damit Bevollmächtigte der österreichischen Bundesministerin für Klimaschutz, Leonore Gewessler, die das Amt der Präsidentin der AEA innehat.

CO2-Gesetz: Einigungsantrag auch im Ständerat gutgeheissen

(SDA) Flugticketabgabe, Abgaben auf Benzin und Heizöl, Klimafonds: Diese und weitere Massnahmen sollen den CO2-Ausstoss senken. Sie sind im totalrevidierten CO2-Gesetz enthalten, das nun bereit ist für die Schlussabstimmung.

Neue Lösung für die Netzstabilisierung: Siemens Energy präsentiert Upfc Plus

(ee-news.ch) Mit dem Unified Power Flow Controller Upfc Plus präsentiert Siemens Energy eine neue Lösung zur Netzstabilisierung. Damit können Netzbetreiber durch dynamische Steuerung des Lastflusses das Wechselstromnetz stabilisieren. Der Upfc lässt einfach in die vorhandene Infrastruktur integrieren und soll die Effizienz der Stromversorgungsnetze steigern sowie für einen stabilen Betrieb und die Resilienz der Netze sorgen.

Daldrup & Söhne: Schweizer Nagra sichert sich Bohrkapazitäten bis Ende 2021

(ee-news.ch) Die Nagra, die Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle in der Schweiz, hat den Vertragsumfang des seit Anfang 2019 laufenden Erkundungsbohrprogramms erweitert. Nach der Fertigstellung der Bohrungen in Bülach und Marthalen durch Daldrup & Söhne wurde mit der jüngst beauftragten Bohrung Bözberg bereits begonnen. Die Arbeiten in Bözberg sollen im November 2020 fertiggestellt werden. Bei der Bohrung in Bözberg handelt es sich um die dritte Bohrung im Rahmen des mehrjährigen Erkundungsbohrprojektes.

Deutsche Umwelthilfe: Belegt Klimaschädlichkeit von Plug-in-Hybriden

(ee-news.ch) Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat bei Messungen von Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoss bei vier Plug-In-Hybrid-Pkw (Mercedes A250 e, Porsche Cayenne E-Hybrid, Volvo XC40 T5, Volvo XC90 T8) hohe Überschreitungen der offiziellen Werte festgestellt – in der Spitze um mehr als 600 Prozent. Mit 499 g CO2/km emittiert beispielsweise der als angeblich besonders umweltfreundlich steuerlich geförderte Monster-SUV Porsche Cayenne Plug-In-Hybrid im Fahrmodus Sport Plus mehr als das Fünffache des seit 2020 verbindlichen EU-Flottengrenzwerts.

CO2-Abgabe für Privatflüge: Ständerat baut Nationalrat eine Brücke

(SDA) Geht es um die CO2-Abgabe für private Flüge, hat der Ständerat dem Nationalrat in der letzten Beratungsrunde zum CO2-Gesetz eine Brücke gebaut. Er will die Abgabe nicht mehr pauschal erheben, sondern ebenfalls gestaffelt. Die Vorlage muss nun in die Einigungskonferenz.

Sonnen und Next Kraftwerke: Kooperieren danke Bildung von Reservegruppen bei Lieferung von Primärregelleistung

(PM) Sonnen GmbH und Next Kraftwerke GmbH haben eine Zusammenarbeit zur Lieferung von Primärregelleistung (FCR – Frequency Containment Reserve) vereinbart, um dem Stromnetz noch mehr gebündelte Reservekapazität aus vernetzten Batterieheimspeichern bereitzustellen. Dazu nutzen die Unternehmen Reservegruppen, die je eine Leistung von zwei Megawatt bündeln.

Faktor Themenheft 52: Raumluft in Schulbauten

(PM) Sind Schulräume nicht ausreichend belüftet, kann bei hoher Belegung die Luftqualität schnell in einen nicht mehr akzeptablen Bereich sinken – mit entsprechenden Auswirkungen auf das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit. Das Themenheft zeigt die häufigsten Problemstellungen sowie wirksame Massnahmen für einen guten Luftwechsel in Schulzimmern auf.

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 22.9.20: Sinkende CO2-Preise und 55% Emissionsziel der EU beeinflussen Preise

(Elcom) Die Strompreise sind letzte Woche entlang der ganzen Kurve und in allen Ländern gefallen. Der Rückgang war vor allem auf die fallenden CO2-Preise zurückzuführen, inmitten von Spekulationen über das neue Emissionsziel der Europäischen Kommission, das am Freitag festgelegt wurde.

Exportinitiative Energie: Frankreich fördert grüne Wasserstofftechnologien

(©EE) Um die Wirtschaft nach dem Corona-Lockdown zu stimulieren, setzt die französische Regierung auf den Ausbau umweltfreundlicher Energien und will unter anderem grüne Wasserstofftechnologien fördern. Nach den Plänen der Regierung sollen von dem kürzlich beschlossenen 100-Milliarden-Euro-Wiederaufbauprogramm in den kommenden zwei Jahren zwei Milliarden Euro in grüne Wasserstoffprojekte fliessen.

VDA: Deutscher Elektro-Pkw-Markt vervierfacht sich im August

(ee-news.ch) In Deutschland stiegen im August die Neuzulassungen von Elektro-Pkw laut dem deutschen Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) um 308 Prozent auf 33‘203 Fahrzeuge. Damit erreichten sie einen Anteil am Gesamtmarkt von 13.2 Prozent, ein neuer Rekord. In den ersten acht Monaten dieses Jahres beliefen sich die Neuanmeldungen auf 163‘139 E-Autos (+151 Prozent). Das entsprach einem E-Marktanteil an allen Pkw-Neuzulassungen von 9.2 Prozent.

Basler Verkehrs-Betriebe: Stellt bis 2027 die gesamte Flotte auf E-Busse um

(PM) Die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) planen, bis 2027 die gesamte Busflotte auf E-Busse umzustellen. Dazu ist die Beschaffung von insgesamt 126 E-Bussen in zwei Etappen in den Jahren 2022 und 2027 vorgesehen. Damit die E-Busse geladen werden können, muss eine entsprechende Ladeinfrastruktur aufgebaut und betrieben werden. Zuständig dafür ist IWB.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert