Agora Energiewende: Wie die Ökostromlücke in Deutschland gestopft werden kann

(PM) Die deutsche Bundesregierung droht ihr Erneuerbaren-Energien-Ziel für das Jahr 2030 deutlich zu verfehlen, wenn der Zubau von Windkraftanlagen an Land weiterhin stockt. Ohne entschlossene Gegenmassnahmen erreicht Deutschland bis 2030 lediglich einen Anteil von 55 Prozent erneuerbaren Energien am Strommix und nicht die im Koalitionsvertrag vereinbarten 65 Prozent (siehe auch ee-news.ch vom 9.3.2020 >>).

Schmierstoffhändler Castrol und Vattenfall: Bieten Autohäusern Komplettangebot zur Elektrifizierung ihrer Betriebe

(ee-news.ch) Der Schmierstofflieferant Castrol und Vattenfall sind eine Partnerschaft eingegangen, um für Vertragshändler in Deutschland ein Komplettangebot zur Ausstattung mit E-Ladesäulen und dem dazugehörigen Lademanagement anbieten zu können. Vattenfall kümmert sich um die Errichtung der Ladesäulen und um die Abrechnung. Die Ladestationen werden mit regenerativ erzeugtem Strom betrieben.

Impulspapier: Energy Sharing bietet neue Dynamik für eine beschleunigte und gemeinschaftliche Energiewende

(ee-news.ch) Das deutsche Bündnis Bürgerenergie e.V. (BBEn) hat gemeinsam mit dem deutschen Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) das Impulspapier Energy Sharing vorgestellt. Das vom Analyseinstitut Energy Brainpool erstellte Papier zeigt auf, wie Energie-Gemeinschaften gemeinsam erzeugte erneuerbare Energie regional teilen können. So sollen Anreize dafür gesetzt werden, möglichst viel des gemeinsam erzeugten Stroms auch vor Ort zu nutzen.

Daldrup & Söhne: Erstellt in den Niederlanden geothermisches Heizwerk zur Versorgung von Gewächshäusern

(ee-news.ch) Der Bohrtechnik- und Geothermiekonzern Daldrup & Söhne hat von der Aardwarmte Combinatie Luttelgeest (ACL) einen Auftrag für drei geothermische Bohrungen mit Bohrlängen von bis zu 2440 Metern sowie die Errichtung eines Heizwerkes und eines Wärmenetzwerkes erhalten. Der aktuelle Auftragsbestand des Daldrup-Konzerns beträgt damit nach eigenen Angaben rd. 51 Mio. Euro.

Gas-Oil-Nuclear and Climate-Pressreview Februar: Tiefe Erdölpreise setzen auch Teersandindustrie zu – Japan plant 22 Kohlekraftwerke

(WS) Interessieren Sie sich dafür, was die englisch- und deutschsprachige Presse insbesondere über Erdöl, Gas und Kohle schreibt? Walter Stocker, Geologe und ehemaliger Präsident von ASPO Schweiz erstellt für uns monatlich eine Press Review der wichtigsten Artikel zu diesen Themen. Zum Beispiel darüber, dass bei der Erdölförderung viel mehr Methan ausgestossen wird, als bisher angenommen, dass auch die Teersandindustrie unter den tiefen Preisen leidet und die über die Pläne Japans, 22 neue Kohlekraftwerke zu bauen.

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 10.3.20: Auch diese Woche sind die Strompreise leicht gesunken

(Elocm) Der Gaspreis folgte letzte Woche der Bewegung des Ölpreises. Am Anfang der vergangenen Woche wurde er höher gehandelt und am Freitag angesichts der Nachricht, dass Russland die OPEC bei der Drosselung der Ölförderung nicht unterstützen wird, sank der Preis stark.

Klage gegen den Bau der Anschlussleitung für Nord Stream 2: Behörden haben Notwendigkeit der Mega-Pipeline nicht geprüft, Baustopp gefordert

(DUH) Am Donnerstag, den 12. März 2020, verhandelt das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg über eine Klage gegen die Erdgas-Pipeline Eugal, die landseitige Anbindung der umstrittenen Erdgasleitung Nord Stream 2. Die Klage gegen Eugal führt der Berliner Journalist Malte Heynen, Eigentümer eines Ackers in Brandenburg, durch den die Pipeline verlegt werden soll, mit Hilfe des Umwelt-Rechtsanwalts Thorsten Deppner aus Berlin. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) unterstützt die Klage mit Recherchen, gefördert wird sie von ClientEarth.

La chocolaterie Camille Bloch : Le gout de l’énergie locale, durable

(CP) Recours au bois local via un chauffage à distance, consommation de mazout divisée par quatre, 10 % déjà de l’électricité d’origine solaire, le reste certifié hydraulique, froid prélevé dans l’environnement : « durable » prend plus d’un sens chez Camille Bloch SA, dont les spécialités chocolatières sont un succès jamais démenti depuis les années 1940. (Text auf Deutsch >>)

Chocolats Camille Bloch: So süss schmeckt nachhaltig und lokal produzierte Energie

(PM) Nachhaltigkeit hat beim Unternehmen Chocolats Camille Bloch, das seit den 1940er-Jahren Schokoladenspezialitäten herstellt, viele Gesichter: Lokales Holz wird über eine Fernheizung verwendet, der Heizölverbrauch beträgt gegenüber früher nur noch einen Viertel, vom Strom stammen bereits zehn Prozent aus der Photovoltaikanlage – der Rest stammt aus Wasserkraft – und Kälte wird aus der Umgebung bezogen. (Article en français >>)

Stromspeicher-Inspektion 2020: Neue Speichereffizienz-Rekorde aufgestellt

(ee-news.ch) Im Rahmen der Stromspeicher-Inspektion 2020 hat die Forschungsgruppe Solarspeichersysteme der Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW Berlin) zum dritten Mal die Energieeffizienz von Batteriesystemen für Solarstromanlagen bewertet. 14 Unternehmen haben den Speichervergleich mit Messdaten von unabhängigen Prüflaboren unterstützt. Insgesamt wurden 21 Solarstromspeicher unter die Lupe genommen, darunter neue Geräte von Fronius, Goodwe, IBC Solar und KACO.

Exportinitiative Energie: Vietnam will erneuerbare Energien zukünftig per Ausschreibung ausbauen - sowohl Solarparks als auch Umspannwerke

(©EE) Vietnam will Erneuerbare-Energien-Projekte in Zukunft über Ausschreibungen vergeben – sowohl bei Solarparks als auch bei Umspannwerken. Diese neue Strategie basiert auf Empfehlungen der Weltbank. Die ersten Pilotausschreibungen sollen noch 2020 mit Unterstützung der Weltbank stattfinden. Sie beinhalten voraussichtlich Umspannwerke mit einer Übertragungs-Leistung von 500 MW und Solarparks mit einer Leistung von ebenfalls 500 MW.

Eon: Ausserordentliche Hauptversammlung von Innogy macht Weg für verschmelzungsrechtlichen Squeeze-out frei

(ee-news.ch) Die ausserordentliche Hauptversammlung von Innogy in Essen hat Anfang März dem Ausschluss der Minderheitsaktionäre von Innogy zugestimmt. Demnach werden die Aktien der Minderheitsaktionäre gegen eine Barabfindung auf den Hauptaktionär Eon übertragen. Die Minderheitsaktionäre erhalten als Abfindung 42.82 Euro je Innogy-Aktie.

Nissan, Tennet und The Mobility House: Vehicle-to-Grid - Elektroautos speichern überschüssige Windenergie

(PM) Der Übertragungsnetzbetreiber Tennet, Nissan und The Mobility House haben ein bedeutendes Vehicle-to-Grid (V2G) Pilotprojekt zur Einsparung erneuerbarer Energien in Deutschland beendet: Dabei wurde der im Norden Deutschlands zur Verfügung stehende Windstrom von Elektro-Autos in der Region genutzt. Gleichzeitig wurde im Süden Strom aus vollgeladenen Batterien von E-Fahrzeugen in das Stromnetz zurück gespeist.

Serielle Gebäudesanierung: Vier Bauunternehmen stellen Komplettlösungen für Netzero-Standard vor

(dena) Die Marktentwicklung für serielle Netzero-Sanierungslösungen geht in die nächste Phase: Die vier Bauunternehmen B&O Gruppe, Ecoworks, Renolution, Wayss & Freytag haben Komplettlösungen entwickelt, mit denen sie Mehrfamilienhäuser der 1950er bis 1970er Jahre nach dem Energiesprong-Prinzip auf einen Netzero-Standard sanieren können. Das bedeutet, dass Gebäude im Jahresmittel so viel Energie erzeugen, wie sie für Heizung, Warmwasser und Strom benötigen.

Neue Broschüre: Die Rolle der Kraft-Wärme-Kopplung in der Sektorenkopplung

(PM) In einer neuen Broschüre hat das Netzwerk Kraftwerkstechnik NRW der Energieagentur Nordrhein-Westfalen die wichtigsten Argumente zur Rolle der Kraft-Wärme-Kopplung in der Sektorenkopplung zusammengestellt. Die Broschüre wurde in Zusammenarbeit mit nahezu allen Stakeholdern der Branche erstellt. Damit liegt eine umfassende Darstellung zu diesem Themenbereich vor.

Sonnen und Regierung von Südaustralien: Kostenlose Sonnen-Batterie für Opfer von Buschfeuern

(ee-news.ch) Im Rahmen einer Vereinbarung zwischen den deutschen Batteriehersteller Sonnen und der Regierung von Südaustralien wird Menschen die ihr Haus durch die verheerenden Buschbrände der letzten Monate verloren haben, eine kostenlose Sonnen-Batterie angeboten. Sonnen betreibt in Australien auch ein virtuelles Kraftwerk.

Ecomobiliste 2020: Les 25 modèles gagnants sont tous équipés d’une motorisation alternative

(ATE) L’Ecomobiliste évalue les nouveaux modèles de voitures de tourisme en fonction de leur impact sur l’environnement et établit le classement de ceux qui lui causent le moins de nuisances. Les 25 modèles gagnants de l’Ecomobiliste 2020 sont tous équipés d’une motorisation alternative: électrique, à gaz ou (semi-)hybride. (Text auf Deutsch >>)

Auto-Umweltliste 2020: Alle 25 Siegermodelle sind mit einem Alternativantrieb ausgerüstet

(VCS) Die Auto-Umweltliste bewertet neue Personenwagen auf ihre Umweltwirkung hin und zeigt, welche Modelle die Umwelt am wenigsten schädigen. Alle 25 Siegermodelle der Auto-Umweltliste 2020 sind mit einem Alternativantrieb ausgerüstet: Elektro, Gas oder (Mild-)Hybrid. (Texte en français >>)

Sunfire: Gewinnt Neste als Investor und industriellen Partner für Power-to-X-Lösungen

(ee-news.ch) Sunfire, Entwickler und Hersteller von Elektrolyseuren und Brennstoffzellen, hat Neste Ojy aus Finnland als neuen Investor gewonnen. Neste ist Anbieter von erneuerbarem Diesel, nachhaltigem Flugkraftstoff und Experte für die Bereitstellung erneuerbarer chemischer Produkte. Mit der Investition will Neste die Power-to-X-Industrie in enger Partnerschaft mit Sunfire weiterentwickeln und neue Wachstumsmöglichkeiten erschliessen.

Exportinitiative Energie: Kanada bringt mit neuer Stromtrasse klimafreundliche Energie aufs Land

(©EE) Die kanadische Regierung und die Regionalregierung von Quebec haben angekündigt, eine entlegene Region im Osten des Landes mit grünem Strom aus Wasserkraft zu versorgen. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf mehr als 4.8 Millionen US-Dollar (4.4 Millionen Euro). Eine neue, etwa 41 Kilometer lange Stromtrasse soll eine Raststätte an der Fernstrasse ‚James Bay Road‘ mit dem Stromnetz des kanadischen Elektrizitätsversorgers Hydro-Québec verbinden.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert