Deutsche Bundesnetzagentur: Leitet Aufsichtsverfahren gegen zwei Energielieferanten ein wegen unzulässigen Preiserhöhungen

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat ein Aufsichtsverfahren gegen die Unternehmen Voxenergie und Primastrom eingeleitet. „Wir prüfen, ob die Unternehmen Preiserhöhungen vorgenommen haben, ohne die gesetzlich vorgesehenen Ankündigungsfristen einzuhalten. Auch in Phasen einer angespannten Marktsituation müssen sich die Verbraucher darauf verlassen können, dass sie rechtzeitig über Vertragsänderungen informiert werden“, sagt Klaus Müller, Präsident der deutschen Bundesnetzagentur.

CSEM : Coordonne le groupe suisse dans un grand projet européen d'e-mobilité

(CP) Le CSEM coordonne le groupe suisse au sein d’un consortium européen doté de 33 millions d’euros. Le projet Energy Ecs (Electronics, Components, and Systems) relèvera les défis énergétiques dans le domaine de l'e-mobilité et de la transition vers les énergies vertes. La finalité du projet correspond aux objectifs européens d’atteindre la neutralité carbone d’ici 2050. Le consortium suisse inclut des entreprises clés, comme Swiss Airtainer, Fixposition, et Ams International. A l’occasion de la première année du consortium, le CSEM a hébergé une rencontre les 19 et 20 mai à Neuchâtel. (Text auf Deutsch >>)

CSEM: Koordiniert das Schweizer Konsortium eines grossen europäischen Elektromobilitätsprojekts

(PM) Das CSEM koordiniert den Schweizer Cluster eines mit 33 Millionen Euro ausgestatteten europäischen Konsortiums. Mit dem Projekt Energy Ecs (Electronics, Components, and Systems) sollen die energiepolitischen Herausforderungen im Bereich der Elektromobilität und der Energiewende in Angriff genommen werden. Das Projektziel entspricht dem Ziel Europas, bis 2050 Kohlenstoffneutralität zu erreichen. Zum Schweizer Konsortium gehören die Schlüsselunternehmen Swiss Airtainer, Fixposition und Ams International. Das CSEM führte am 19. und 20. Mai das erste Jahrestreffen dieses Konsortiums in Neuenburg durch. (Article en français >>)

Swissgrid : Émet une nouvelle obligation d’entreprise

(CP) Swissgrid a lancé une obligation dans le segment des échéances plus courtes. D’un montant de CHF 175 millions, elle est assortie d'un coupon de 1.1 % et porte sur une durée de 5 années. L’obligation sera cotée à la SIX Swiss Exchange. En août dernier, Swissgrid avait déjà placé trois obligations de différentes durées sur le marché des capitaux. (Text auf Deutsch >>)

Swissgrid: Emittiert eine weitere Unternehmensanleihe

(PM) Swissgrid hat am 24. Mai 2022 erneut eine Anleihe am Kapitalmarkt platziert. Sie wurde im kürzeren Laufzeitsegment lanciert. Die Anleihe umfasst CHF 175 Mio. bei einem Coupon von 1.1 % und einer Laufzeit von 5 Jahren. Die Anleihe wird an der SIX Swiss Exchange kotiert. Bereits im vergangenen August hatte Swissgrid drei Anleihen mit verschiedenen Laufzeiten am Kapitalmarkt platziert. (Article en français >>)

Greenpeace-Studie: G7-Staaten können Gas-Verbrauch bis 2025 um 18 Prozent senken

(PM) Die G7-Staaten können bis 2025 18 Prozent ihres Gasverbrauchs einsparen – ohne auf Atomkraft, Biomasse oder Kohle umzusteigen und ohne die industrielle Produktion zu reduzieren. Das zeigt eine Greenpeace-Studie. „Die G7-Staaten können einen grossen Teil ihres Gasverbrauchs einsparen, so das Klima schützen und die Welt sicherer machen”, sagt Greenpeace-Klimaexpertin Lisa Göldner. “Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für die sieben Industriestaaten, dem Rest der Welt zu zeigen, dass sie das 1.5-Grad-Ziel ernst nehmen und mit ganzer Kraft weg von fossilen Energien und hin zu den Erneuerbaren gehen.”

Exportinitiative Energie: Spanien beschliesst Herkunftsnachweis für grünes Gas einschliesslich Wasserstoff

(©EE) Spanien führt ein staatliches Gütesiegelsystem für grünes Gas aus erneuerbaren Energien ein. Dazu gehört zum Beispiel Wasserstoff, der mit erneuerbarer Energie produziert wird. Das spanische Umweltministerium will die Siegel für jede Megawattstunde Gas vergeben, die zu 100 Prozent aus Erneuerbare-Energie-Quellen kommt. Der Herkunftsnachweis soll Auskunft darüber geben, wo, wann und wie das Gas hergestellt wurde.

Konferenz der Gebäudetechnik-Verbände: Branche und Verwaltung im Dialog

(PM) Die zehnte Generalversammlung der Konferenz der Gebäudetechnik-Verbände (KGTV) stand ganz im Zeichen des Austauschs mit zwei Behörden, die im Rahmen der Energiewende für die Branche eine Schlüsselrolle spielen: das Bundesamt für Energie und das Bundesamt für Umwelt. In der von Präsidentin Franziska Ryser moderierten Podiumsdiskussion wurde intensiv über Möglichkeiten zur Verbesserung der Zusammenarbeit beraten.

Encavis: Erhöht Dividende erneut auf EUR 0.30 je Aktie - Isabella Pfaller und ThorstenTestorp in den Aufsichtsrat gewählt

(PM) Die ordentliche Hauptversammlung vom 19. Mai 2022 des im SDAX notierten Hamburger Wind- und Solarparkbetreibers Encavis AG beschloss eine erneute Anhebung der Bardividende auf 0.30 Euro (Vorjahr: 0.28 Euro) je Stückaktie.

Ads-Tec Energy: Erweitert Portfolio an batteriegepufferten Ultra-Schnellladesystemen in Europa

(ee-news.ch) Ads-Tec Energy, Anbieter von batteriegepufferten Ultra-Fast-Chargern, will sein Portfolio an batteriegepufferten Ultra-Schnellladestationen für Elektrofahrzeuge in Europa erweitern. Die Einführung des Produkts ‚ChargePost‘ soll im Laufe des Jahres erfolgen. In Ergänzung zum derzeit erhältlichen batteriegepufferten ChargeBox-System, das aus einem Batterie-Booster-Modul und zwei separaten Ladesäulen besteht, vereint der ChargePost die Batteriespeicherung, Ladeelektronik sowie die beiden Ladesäulen in einem einzigen ‚All-in-One‘-System.

ADEV Energiegenossenschaft: 2021 brint Reingewinn von CHF 770‘000 – Rekordwerte bei der Wärme- und Windstromproduktion

(PM) Der Geschäftsbericht 2021 der ADEV zeugt von einem erfreulichen Ergebnis im vergangenen Jahr. Die genossenschaftlich organisierte Gruppe mit Sitz in Liestal produzierte 2021 insgesamt 53.3 Millionen Kilowattstunden nachhaltige Energie. Sowohl bei der Windstrom- wie auch bei der Wärmeproduktion wurden Rekordwerte erzielt. Bei einem konsolidierten Umsatz von rund 13 Millionen Franken erzielte die ADEV einen Reingewinn von 770‘000 Franken.

Swissgrid : Les actionnaires approuvent toutes les propositions du Conseil d’administration

(CP) Lors de l’Assemblée générale ordinaire de Swissgrid SA qui s’est tenue le 18 mai 2022, toutes les propositions du Conseil d’administration ont été approuvées. Felix Graf a été élu pour succéder à Isabelle Moret. Martin Koller succède à Kerem Kern. Un dividende d’environ 53.1 millions de francs suisses sera versé au titre de l’exercice 2021. (Text auf Deutsch >>)

Swissgrid: Aktionäre genehmigen alle Anträge des Verwaltungsrates

(PM) An der ordentlichen Generalversammlung der Swissgrid AG am 18. Mai wurden alle Anträge des Verwaltungsrates gutgeheissen. Als Nachfolge von Isabelle Moret wurde Felix Graf gewählt. Martin Koller folgt auf Kerem Kern. Für das Geschäftsjahr 2021 wird eine Dividende von rund CHF 53.1 Mio. ausbezahlt. (Article en français >>)

Exportinitiative Energie: Indischer Bundestaat Karnataka will erneuerbare Energien in fünf Jahren um 10 GW ausbauen

(©EE) Die Regierung des indischen Bundesstaates Karnataka hat eine Richtlinie zur Förderung von erneuerbaren Energien verabschiedet. Diese gilt vom Jahr 2022 bis 2027 und sieht vor, die Stromerzeugungskapazität aus erneuerbaren Energien um 10 GW bis zum Jahr 2027 auszubauen. Zudem soll bereits in den kommenden fünf Jahren die Leistung von PV-Aufdach-Anlagen um 1 GW steigen.

DETEC : La feuille de route sur la mobilité électrique mise 50% des nouvelles immatriculations d’ici 2025

(ee-news.ch) Trois nouveaux objectifs ont été définis pour la nouvelle étape de la feuille de route sur la mobilité électrique. La part des véhicules rechargeables (véhicules 100% électriques et hybrides rechargeables) parmi les nouvelles immatriculations doit atteindre 50% d’ici fin 2025. (Text auf Deutsch >>)

UVEK: Roadmap Elektromobilität startet in eine neue Etappe bis 2025 – 50% der Neuzulassungen im Visier

(UVEK) Bis 2025 solle der Anteil der Steckerfahrzeuge bei den Neuzulassungen 50% betragen. 20'000 allgemein zugängliche Ladestationen soll es in der Schweiz geben und das nutzerfreundliche und netzdienliche Laden – zu Hause, am Arbeitsort und unterwegs soll gefördert werden. Das sind die neuen Ziele der seit 2018 laufende Roadmap Elektromobilität. (Texte en français >>)

Romande Energie: Station de pompage d’eau du lac à Morge désormais en service

(CP) La Ville de Morges, Romande Energie et Energie 360° ont mise en sercie la Station de pompage d’eau du lac (STAP). Elle est la pièce centrale d’un réseau d’aquathermie, partie intégrante de la Stratégie énergétique 2035 de la Municipalité.

Geothermie: Kit will mit Wärmerecycling das Stadtklima mildern

(Kit) In Städten staut sich die Hitze. Es bilden sich Wärmeinseln, welche die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Produktivität der Anwohnerinnen und Anwohner beeinträchtigen können. Auch im Untergrund sammelt sich diese Hitze an und bildet eine Art ‚Fussbodenheizung‘. Ob nachhaltiges Recycling dieser angestauten Wärme die städtische Überwärmung auch überirdisch lokal mindern könnte, wollen nun Forschende des Kit untersuchen. Ziel ist es, ein urbanes Wärmemanagement zu entwickeln, welches Wärme- und Kältebedarf deckt, die CO₂-Bilanz durch Wärmerecycling minimiert und Möglichkeiten, das städtische Klima zu steuern, ausschöpft.

E.Battery Systems: Vorarlberger Unternehmen entwickelt Energiespeicher aus gebrauchten Autobatterien

(PM) E.Battery Systems entwickelt und produziert ab sofort große Energiespeichersysteme für Industrie und Gewerbe. Das Unternehmen hat dazu langfristige Verträge mit internationalen Automobilherstellern abgeschlossen. Diese liefern Lithium-Autobatterien. Die Produktion soll von einigen Dutzend Systemen im ersten Jahr rasch auf einige tausend Speicher mit mehreren Gigawattstunden Gesamtkapazität steigen.

CEATE-E : S'exprime clairement en faveur des aides financières pour les entreprises électriques en manque de liquidités

(CEATE-E) La commission de l’énergie du Conseil des États estime qu’il est primordial de garantir la sécurité de l’approvisionnement en électricité de la Suisse. Par conséquent, elle a clairement approuvé le mécanisme de sauvetage des entreprises électriques d’importance systémique. Le projet de loi concerné doit permettre à la Confédération de soutenir financièrement ces entreprises dans certaines situations. La modification significative que la commission propose d’apporter au projet du Conseil fédéral concerne le cercle des entreprises d’approvisionnement en électricité concernées. (Text auf Deutsch >>)

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert