Pellets : malgré la neige et la baisse des températures, les prix restent stables et bien plus avantageux que ceux du mazout et du gaz

Cet hiver s’accompagne de fortes chutes de neige dans les régions de montagne de toute l’Europe. Toutefois, cela ne semble pas avoir d’influence sur les prix des pellets : selon le relevé indépendant réalisé par prixpellets.ch, une tonne* de pellets a coûté en moyenne CHF 372.90 en janvier, soit à peine 1% de plus qu’en décembre. Le mazout est environ 25 % plus cher que les pellets et le gaz 35 % plus cher. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Pellets: Preise bleiben trotz Schnee und tieferen Temperaturen stabil – sind deutlich günstiger als Heizöl und Gas

(PM) Der Winter hält die Berggebiete mit unermesslichen Schneemengen europaweit auf Trab. Dies scheint aber keinen Einfluss auf die Pelletpreise zu haben: Eine Tonne Pellets kosteten im Januar gemäss der unabhängigen Preiserhebung von Pelletpreis.ch durchschnittlich CHF 372.90 pro Tonne*, das ist knapp 1 Prozent mehr als im Dezember. Heizöl ist rund 25 % und Gas 35 % teurer als Pellets. (Text auf Französisch >>)

Lesen...

Association des Entrepreneurs Forestiers Suisse : Hanspeter Weberest le nouveau directeur

(ee-news.ch) Dès le 1er janvier 2019, Hanspeter Weber deviendra le nouveau Directeur de l’association des Entrepreneurs Forestiers Suisse. L’Administration des EFS restera à Berne et continuera à être gérée administrativement par Sybil Nydegger. Donc, rien ne changera pour nos membres et nos partenaires. La première instance dans tous les domaines restera l’Administration de Berne. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Forschungsprojekt Biotech 2: Wasserstoff aus biogenen Reststoffen ganz ohne Strom herstellen

(PM) Methan aus Biomasse zu erzeugen – das ist in Forscherkreisen längst kein Kunststück mehr. Ganz anders sieht das mit Wasserstoff aus. Denn auch der lässt sich aus Biomasse gewinnen. Die Idee ist nicht neu, findet seit kurzem wieder Beachtung und sie hat Potenzial: Bis 2050 sollen 80 bis 95 Prozent der CO2-Emmissionen eingespart werden, so der Plan der deutschen Bundesregierung. Und dann könnte Wasserstoff zum Hauptenergieträger werden – und die Promotion von Tobias Weide viel Anklang finden.

Lesen...

EEÖ: Erneuerbare nicht abbauen, sondern aufbauen – Übergangslösung für Holzkraftwerke dringend notwendig

(EEÖ) In diesen Wochen soll der österreichische Nationalrat über die weitere Existenz jener Unternehmen, die Strom aus Biomasse herstellen, entscheiden. „Es ist ein fatales Signal, wenn sich rund um die Klimakonferenz in Katowice nicht einmal eine Übergangsregelung für eine der wohl traditionellsten Energieerzeugungsformen Österreichs, der Biomasse, finden lässt“, so Peter Püspök, Präsident Erneuerbare Energie Österreich (EEÖ).

Lesen...

Pellets: Preisstabilität trotz deutlichem Anstieg von Heizöl

(pelletpreis.ch) Die Pelletpreise bleiben in der Schweiz äusserst stabil, und dass, obwohl der Preis für Heizöl stark gestiegen ist. Damit widerlegt die unabhängige Preisumfrage von pellepreis.ch einmal mehr den Mythos, dass die Preise von Pellets an die von fossilen Brennstoffen gekoppelt sind. Pellets sind durchschnittlich 30 % günstiger als Heizöl. Eine Kilowattstunde Heizöl kostete im Oktober 10.82 Rappen, Pellets nur gerade 7.5 Rappen. (Texte en français >>)

Lesen...

Nationalrat: Unterstützt den klimaschädlichen Kurs der Nationalbank

(Klima Allianz) Der Nationalrat hat sich am Dienstag deutlich gegen eine Anpassung des Nationalbankgesetzes ausgesprochen. Diese sah vor, dass die Nationalbank künftig nicht nur wirtschaftliche, sondern auch gesellschaftliche Interessen wie den Klimaschutz in ihrer Anlagepolitik berücksichtigen muss. Mit seinem Entscheid unterstützt der Nationalrat den klimaschädlichen Kurs der Nationalbank und stellt sich gegen das Pariser Klimaabkommen und die Empfehlungen von Wirtschafts- und Finanzprofessoren.

Lesen...

Ökostrom Schweiz warnt: Zubau erneuerbare Stromproduktion wird abnehmen

(Anzeige) Im ersten Monitoringbericht vom 20.11. (hier abrufbar >>) kommt das Bundesamt für Energie (BFE) zum Schluss, dass die Energiestrategie 2050 auf Kurs der Richtwerte bis 2020 ist. Dieser Schluss ist zumindest im Bereich Produktion äusserst trügerisch. Der Zubau stimmt zwar für die vergangenen Jahre, die Prognose berücksichtigt aber nicht den künftig reduzierten Zubau. Mittelfristig dürften deshalb die Zubauziele von erneuerbaren Energien und damit auch die Klimaschutzziele kaum erreicht werden.

Lesen...

Dezentrale Raffinerie: Fraunhofer-Demonstrationsanlage will grünes Benzin aus Klärschlamm herstellen

(FI/Umsicht) Der Startschuss für den Bau einer Grossanlage zur Produktion von Biokraftstoffen aus Klärschlamm ist Anfang November im deutschen Hohenburg im Landkreis Amberg-Sulzbach gefallen. Die Inbetriebnahme ist für Anfang 2020 geplant. Die Demonstrationsanlage wird in der Lage sein, pro Stunde 500 kg getrockneten Klärschlamm in rund 50 Liter Biobenzin und Biodiesel umzuwandeln.

Lesen...

Neue VDI-Richtlinie: Thermochemische Vergasung von Biomasse in Kraft-Wärme-Kopplung

(VDI) Bei der thermochemischen Vergasung von Biomasse wird mithilfe eines Vergasungsmittels und Temperaturen über 600 °C der brennbare Anteil der festen Biomasse in ein brennbares Gas überführt. Damit lassen sich nachwachsende Rohstoffe dezentral in nutzbare Energieformen umzuwandeln. Zwar ist der Gesamtprozess auch mit Emissionen verbunden, doch kann die Energieverwertung verfahrenstechnisch einfacher gehandhabt werden.

Lesen...

Pelletgrossheizungen: Vom Möbelhaus über eine Musik-Brauerei bis zum Mehrfamilienhaus in Berlin

(DPI/ee-news.ch) Pelletheizungen und Grossstadt sind kein Widerspruch. Drei Beispiele aus Berlin, wo ein neu gebautes Möbelhaus an der Landsberger Allee, eine denkmalgeschützten Musikbrauerei im Prenzlauer Berg und eine Mehrfamilienhaus in Pankow auf Pellets setzten. Sie zeigen: Mit Pellets heizen kann man auch in einer Metropole, sie stechen mitunter auch Holzschnitzel aus.

Lesen...

Vattenfall und Kraftstoffproduzent Preem: Bauen Wasserstoffgasanlage zur Herstellung von Biobrennstoff

(ee-news.ch) Vattenfall und Schwedens grösster Kraftstoffproduzent Preem wollen Treibstoff mit geringen Klimaauswirkungen herstellen. Dazu soll ein Verfahren eingesetzt werden, das Wasserstoffgas verwendet. Gemeinsam führen die Unternehmen nun eine Pilotstudie durch, für die in der Raffinerie von Preem in Göteborg Wasserstoffgas mithilfe fossilfreien Stroms hergestellt werden soll.

Lesen...

1300 m2 Luftkollektoren: Trocknen Holzhackschnitzel und Heuballen mit Sonnenenergie

(ee-news.ch) Landwirt Alois Grubmüller aus dem niederbayerischen Schöllnach betreibt seit Juli 2018 eine der grössten Luftkollektoranlagen zur solaren Trocknung von Holzhackschnitzel und Heuballen. Die aktive Trocknung von Holzhackschnitzel verhindert Substanzverlust und qualitätsmindernde Schimmelbildung, die bei passiver Trocknung auftreten. Deshalb hatte der Landwirt früher mittels Lufterhitzer getrocknet, der mit minderwertigen Holzhackschnitzeln befeuert wurde.

Lesen...

dena-Biogaspartnerschaft: Plädiert für mehr Biomethan im Wärmemarkt – Potenzial nicht ausgeschöpft

(dena) Die von der Deutschen Energie-Agentur (dena) koordinierte Biogaspartnerschaft plädiert für eine Verbesserung der Rahmenbedingungen für Biomethan im Wärmemarkt. So sollten zum Beispiel im geplanten Gebäudeenergiegesetz der deutschen Bundesregierung der Primärenergiefaktor für Biomethan gesenkt und die effiziente Nutzung von erneuerbaren Gasen in Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen gefördert werden.

Lesen...

Co-Methanisierung: Organische Abfälle und Klärschlamm aus Grossraum Paris zu Methan umwandeln

(PM) Die Aufbereitung kommunaler, organischer Abfälle in Ballungsräumen stellt Kommunen vor große Herausforderungen. In einem vom deutsch-französischen Beratungsunternehmen Tilia geführten Konsortium mit Beteiligung des Deutschen Biomasseforschungszentrum DBFZ soll ein System zur Co-Methanisierung von organischen Abfällen und von Klärschlämmen im Großraum Paris entwickelt werden.

Lesen...

Bio-Sprit statt Rohöl: Aus Holzabfällen klimaneutral und dezentral im Container hergestellt

(FI/IMM) Aus organischen Abfällen, die bisher nicht verwertet wurden, lässt sich Bio-Sprit gewinnen. Eine Technologie zur Erzeugung eines solchen ökologisch unbedenklichen Bio-Sprits haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Fraunhofer-Institut für Mikrotechnik und Mikrosysteme IMM zusammen mit zwölf Forschungsgruppen aus sieben Ländern im EU-Projekt Biogo entwickelt.

Lesen...

Biomethananlage Torgelow: Ist dank Integration von Solarenergie und Holzhackschnitzel rundum erneuerbar

(ee-news.ch) Biogasanlagen benötigen auch selbst Strom und Wärmeenergie. Die UDI-Gruppe suchte erfolgreich nach Lösungen, den Betriebsstrom und den Wärmebedarf dieser Anlagen mit erneuerbaren Energien zu decken. Das Beispiel der Biomethananlage Torgelow zeigt, dass das Konzept ‚Rundum erneuerbar‘ funktioniert.

Lesen...

ADEV Ökowärme: Goes East und lanciert miwärmi.ch!

(PM) Ölheizung raus, Holzschnitzelfeuerung rein, Silo bauen und den Grossteil der Arbeiten in den Sommerferien tätigen. Diese sportliche Herausforderung hat die ADEV Ökowärme AG über die Sommermonate beim Nahwärmenetz der Berufsschule in Chur erfolgreich gemeistert. Übrigens: Nach mistrom.ch macht die ADEV jetzt auch ihr Wärmeangebot mit miwärmi.ch bekannt. Mit wenigen Klicks erfahren Sie auf miwärmi.ch, welche Wärmeprodukte die ADEV Ökowärme AG anbietet.

Lesen...

Biogasanlage der Stadtwerke Tübingen: Wird zum BHKW des Monats Oktober gekürt

(PM) Das BHKW-Infozentrum veröffentlicht jeden Monat das von der Fachzeitschrift Energie&Management gekürte BHKW des Monats. Im Oktober wurde das BHKW der Stadtwerke Tübingen ausgezeichtnet.

Lesen...

Österreich: Ungebremster Preisanstieg bei Heizöl, Holzpellets weiterhin verlässlich günstig

(PM) Der österreichische Durchschnittspreis von Holzpellets liegt aktuell bei 23.97 Cent pro Kilogramm. Bezogen auf den Energieinhalt kostet Erdgas damit aktuell 65.6% mehr als Pellets, Energie aus Heizöl ist sogar um 85% teurer als aus Holzpellets. Im Vergleich zu Oktober 2018 ist der Pelletpreis um 3.7 Prozent gestiegen. Bei Heizöl kam es in diesem Zeitraum zu einer Kostensteigerung von 28.8% (Quelle Heizöl: IWO-Austria).

Lesen...

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Gebäudetechnikplaner HLK (w/m), Pensum 50 bis 100%

«Sind diejenigen verrückt, die nichts ändern wollen oder sind es die Pioniere, die alles ändern wollen? Die Zukunft wird zeigen, wer verrückt war.»* * Bertrand Piccard im Film E...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close