Neues Stelleangebot
X
Sales Manager für den deutschsprachigen Teil der Schweiz

Le marché des pellets en Allemagne: les ventes de chauffage ont augmenté de 78.5% - la production a dépassé les 3 mio. de tonnes de pellets

(DEPF) En 2020, plus de 3 mio. de tonnes de pellets ont été produits pour la première fois en Allemagne, soit la production la plus importante de l‘UE. Avec 61‘850 de chauffages à pellets supplémentaires, les ventes ont augmenté de 78.5 pour cent par rapport à l’année précédente. Fin 2020, l’Allemagne comptait donc au total 546‘000 chauffages à pellets en fonctionnement. (Text auf Deutsch >>)

Pelletmarkt in Deutschland: Heizungsabsatz stieg um 78.5% - Produktion stieg erstmals über 3 Mio. Tonnen Pellets

(DEPF) 2020 wurden in Deutschland erstmals über 3 Mio. Tonnen Pellets produziert, die höchste Produktion in der EU. Mit 61‘850 neuen Anlagen konnte der Absatz gegenüber dem Vorjahr um 78.5 Prozent gesteigert werden. Damit waren in Deutschland Ende 2020 546‘000 Pelletfeuerungen in Betrieb. (Texte en français >>)

Wärmenetz 4.0: Moosburg will mit Solarwärme, Bioenergie und Abwärme heizen

(AEE) Das bayerische Moosburg mit etwa 19‘000 Einwohnenden liegt nördlich von München und kann auf eine lange Tradition der Stromerzeugung aus Solarenergie und Wasserkraft zurückblicken. Nun soll auch das geplante Nahwärmenetz in der Stadt mit Solarwärme, Bioenergie und Abwärme nachhaltig beheizt werden.

Ökostrom Schweiz: Hoffnung für Biomasseanlagen - das Blatt hat sich vorerst gewendet

(Ökostrom Schweiz) Mit den vom Bundesrat ursprünglich vorgeschlagenen alleinigen Investitionsbeiträgen als Förderinstrument für Biomasseanlagen wäre der Fortbestand dieser Technologie in der Schweiz ernsthaft in Gefahr gewesen. Nun ist ein aktueller Entscheid der Umweltkommission des Nationalrates im Rahmen einer Parlamentarischen Initiative zum Energiegesetz Vorbote für die positive Wende (siehe ee-news.ch vom 24.2.21 >>). Gleichzeitig hat die Motion von Ständerat Daniel Fässler die UREK-N Mitglieder von den vielfältigen Leistungen der Biomasseanlagen überzeugt. (Texte en français >>)

Association faitière des exploitants de biogaz agricoles: De l‘espoir pour les installations de biomasse - le vent est en train de tourner

(CP) Avec les contributions à l’investissement uniques proposées à l’origine par le Conseil fédéral comme instrument de soutien aux installations de biomasse, la pérennité de cette technologie en Suisse aurait été sérieusement compromise. Aujourd’hui, une décision récente de la commission de l’environnement au Conseil national, dans le cadre d’une initiative parlementaire concernant la loi sur l’énergie, pourrait bien annoncer un revirement positif. En même temps, la motion de Daniel Fässler, membre du Conseil des Etats, a convaincu les membres de la CEATE-N des multiples prestations des installations de biomasse. (Text auf Deutsch >>)

Deutsches Pelletinstitut: Pellets sind auch im Februar preisstabil – Versorgung auch nach Wintereinbruch gesichert

(PM) Trotz Wintereinbruch und zweistelligen Minusgraden in der Nordhälfte Deutschlands zeigt sich der Preis für Holzpellets auch im Februar stabil. In der Region Nordost ist er witterungsbedingt deutschlandweit am höchsten. Wie das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) berichtet, kostet eine Tonne (t) der Presslinge im Februar durchschnittlich 236.45 Euro (Abnahme 6 t). Das sind 0.7 Prozent weniger als im Januar und 9.6 Prozent weniger als vor einem Jahr. Der Kilopreis beträgt entsprechend 23.65 Cent, die Kilowattstunde (kWh) Wärme aus Pellets kostet 4.73 Cent. Der Preisvorteil zu Heizöl liegt bei 23.7 Prozent, der zu Erdgas bei rd. 25 Prozent (siehe auch Pelletpreiserhebung Schweiz, ee-news.ch vom 19.2.21 >>).

Windhager: Stefan Gubi ist der neue Geschäftsfüher für Österreich und Deutschland

(PM) Die Windhager Führungsmannschaft ist wieder komplett. Nach dem Ausscheiden von Manfred Faustmann im Dezember letzten Jahres übernimmt nun Stefan Gubi, die Geschäftsführung der beiden Windhager Vertriebsgesellschaften Österreich und Deutschland. Der 56-jährige Niederösterreicher leitete zuletzt das operative Geschäft eines namhaften Fahrzeughändlers.

Pellets: La chaîne d’approvisionnement fonctionne et les prix défient la vague de froid – la tendance de ces dernières annéesse poursuit

(CP) La chaîne d’approvisionnement des pellets fonctionne parfaitement bien, comme l’ont montré ces dernières semaines de froid glacial: malgré la hausse de la demande, aucun silo de pellets n’est resté vide. Et en ce qui concerne les prix également, les propriétaires de chaudières à pellets peuvent être satisfaits: avec un prix moyen de CHF 360.20*, une tonne de pellets coûte pratiquement autant qu’en janvier, et même environ 4% de moins qu’en février 2019.

EEG 2021: Löst Probleme der Biogasbranche nicht – faire Rahmenbedingungen für Betrieb und Zubau von Biogasanlagen erforderlich

(PM) Aktuell können viele Biogasanlagen in Baden-Württemberg kaum wirtschaftlich betrieben werden. Auch die kürzlich in Kraft getretene Novelle des deutschen Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) verbessert die bisherigen Rahmenbedingungen nicht. Darauf weist die Plattform Erneuerbare Energien Baden-Württemberg (Plattform EE BW) hin.

Pellets: Versorgungskette funktioniert und Preise trotzen Kälteeinbruch – langjähriger Trend setzt sich fort

(PM) Die Pelletversorgungskette funktioniert einwandfrei, das haben die letzten eisigen Wochen gezeigt: Trotz der hohen Nachfrage blieb kein Pelletsilo leer. Und auch preisseitig können die Heizungsbesitzer zufrieden sein: Mit durchschnittlich CHF 360.20* kostet eine Tonne Pellets praktisch gleich viel wie im Januar und sogar rund 4 % weniger als im Februar 2019.

Energie-bois Suisse : Assurer l’approvisionnement en plaquettes en hiver à l’instar du pionier Hans Baumgartner

(Energie-bois Suisse) L’hiver se présente sous son meilleur jour: une neige abondante et le soleil en montagne invitent aux sorties. Après les plaisirs de la neige, nous aimons nous réchauffer dans nos logements, dont des dizaines de milliers sont douillettement chauffés au bois en Suisse : sous forme de plaquettes, ce bois est brûlé dans des installations automatiques. Les conduites assurent la distribution de la chaleur vers l’habitat, et des entreprises présentes dans les régions garantissent la disponibilité permanente de plaquettes dans les silos. (Text auf Deutsch >>)

Holzenergie Schweiz: Sichere Schnitzelversorgung im Winter am Beispiel von Pionier Hans Baumgartner

(Holzenergie Schweiz) Zehntausende von Wohnungen werden in der Schweiz mit Holz beheizt. Mit Holz, das zu Holzhackschnitzeln verarbeitet und in automatischen Holzschnitzelheizungen verbrannt wird. Die Verteilung der Wärme in die Häuser erfolgt via Leitungsnetze. Regional verankerte Unternehmen sorgen dafür, dass sich immer genug Hackschnitzel in den Vorratssilos befinden. (Texte en français >>)

Windhager: Eine Zeitreise durch 100 Jahre Unternehmensgeschichte

(PM) Das Salzburger Traditionsunternehmen Windhager begeht in diesem Jahr sein 100-jähriges Firmenjubiläum. Aus der im Jahre 1921 gegründeten kleinen Schlosserei hat sich ein internationaler erfolgreicher Heizungsspezialist entwickelt. Ein ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein, konsequente Kundenorientierung und das ständige Streben nach Innovationen und sind damals wie heute die tragenden Säulen des Unternehmens. Windhager ist neben Gas- und Ölheizungen auch im Wärmepumpen- und Holzheizungsbereich stark unterwegs. Revolutionär u. a. die Ende der 90er Jahren von Windhager patentierte vollautomatische Pellets-Saugzuführung, mit der die Pellets besonders flexibel und schonend vom Lager zum Kessel transportiert wurden.

Fontavis Renewable Infrastructure Fund Europe: Investiert in 49.9 MW Holzheizkraftwerk in Cuxhaven

(PM ) Im deutschen Cuxhaven entsteht ein neues Holzheizkraftwerk zur EEG-konformen Stromerzeugung aus Biomasse in Kopplung mit einem Fernwärmeversorgungsnetz. Die thermische Kapazität beläuft sich auf 49.9 MW mit erwarteten Absätzen von circa 140 Mio. kWh/a Strom und rund 22 Mio. kWh/a Wärme.

Pellets: En 2020 la production suisse a progressé de 5%, les ventes de chauffages ont augmenté de 20 %

(prixpellets.ch) Selon propellets.ch, le secteur des pellets s’estime satisfait de l’exercice 2020: totalisant environ 270’000 tonnes, la production de pellets suisse a augmenté de près de 5% par rapport à l’année précédente. Selon l’association faitière propellets.ch, les ventes d’installations ont augmenté de presque 20% par rapport à 2019. (Text auf Deutsch >>)

Pellets: Schweizer Produktion steigt 2020 um 5 %, Verkauf von Heizungen um 20 %

(pelletpreis.ch) Die Pelletbranche blickt auf ein gutes Jahr 2020 zurück: In der Schweiz wurden mit 270'000 Tonnen Pellets rund 5 % mehr produziert als im vergangenen Jahr. Der Verkauf von Pelletheizungen stieg im Vorjahresvergleich sogar um 20 %. Das meldet der Branchenverband propellets.ch. (Texte en français >>)

VNG-Tochter Balance: Eröffnet neue Biogasanlage im sächsischen Gordemitz

(ee-news.ch) Am 29. Januar hat das Leipziger Unternehmen Balance Erneuerbare Energien (Balance) die Biogasanlage im sächsischen Gordemitz vor den Toren Leipzigs offiziell in Betrieb genommen. Sie wurde im Januar 2020 von der einhundertprozentigen Tochter des Gasunternehmen VNG im Rohbau erworben und seitdem fertiggebaut. Balance hat nach eigenen Angaben durch Zukäufe und Übernahmen die Anzahl seiner Standorte auf nunmehr 36 gesteigert und damit den Umfang seines Portfolios seit 2018 mehr als verfünffacht.

Tribunal fédéral : Annule le permis de construire de la Centrale de biogaz à Estavayer-le-Lac

(SDA) Le projet d'installation de biogaz agricole à Estavayer-le-Lac (FR) subit un contretemps. Le Tribunal fédéral a admis le recours d'un voisin et annulé le permis de construire. Il estime qu'une procédure de planification est nécessaire pour autoriser une centrale d'une telle importance.

BtX: Mit Holzvergaser regionalen Wasserstoff aus Biomasse herstellen

(ee-news.ch) An der Hochschule Hof macht eine Unternehmensgründung auf sich aufmerksam, die wichtige Lösungen für die Energiewende liefern könnte: BtX Energy will unterschiedliche Verfahren anbieten, um aus Biomasse Wasserstoff herzustellen. Neben dem Vertrieb schlüsselfertiger Anlagen zur Dampfreformierung von Biogas möchte die junge Firma zunächst für die Region Hof ein Gesamtkonzept zur regionalen Erzeugung und Nutzung von grünem Wasserstoff erstellen.

Fontavis: Investiert für UBS-CEIS 2 in ein neues Holzheizkraftwerk mit stromoptimierter Kondensationsturbine in Vétroz

(ee-news.ch) Fontavis hat für UBS Clean Energy Infrastructure Switzerland 2 (UBS-CEIS 2) das Projekt eines mit Hackschnitzeln betriebenes Holzheizkraftwerk inklusive Arealnetz in Vétroz im Kanton Wallis akquiriert. Die Anlage beinhaltet eine stromoptimierte Kondensationsturbine mit einer Feuerbrennleistung von 16.9 MW und einer elektrischen Leistung von 4.5 MWel (Jahresstromproduktion 32'500 MWh). Die jährliche Wärmeleistung beläuft sich auf bis zu 76'800 MWh pro Jahr.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert