Industrie du bois suisse : Forte demande et bons prix - c’est le bon moment de récolter du bois!

(CP) Crise du Coronavirus ou pas : Les commandes affluent dans le secteur du bâtiment depuis des mois. En conséquence, il y a une forte demande en matériaux de construction et surtout aussi en sciages et en produits en bois. Au cours de l’année dernière, les prix des grumes ont sans cesse augmenté et ont maintenant atteint un haut niveau. (Text auf Deutsch >>)

Holzindustrie Schweiz: Starke Nachfrage und gute Preise - jetzt lohnt sich die Holzernte!

(PM) Coronakrise hin oder her: die Bauwirtschaft ist seit Monaten mit Aufträgen eingedeckt. Entsprechend hoch ist die Nachfrage nach Baumaterial, insbesondere auch nach Schnittholz und Holzprodukten. Im Laufe des letzten Jahres sind die Rundholzpreise stetig angestiegen und mittlerweile auf einem hohen Niveau angekommen. (Texte en français >>)

prixpellets.ch : La hausse du coût des matières premières et la forte demande font flamber les prix des pellets

(CP) Entre décembre et janvier, les prix des pellets ont augmenté de 9 % pour atteindre 431.10 CHF* la tonne. En comparaison avec l’année précédente, la hausse a même atteint près de 20 %. Les prix n’avaient jamais été aussi élevés depuis 2008, date du lancement du portail indépendant www.prixpellets.ch. Parmi les principales raisons de cette montée en flèche figurent l’augmentation du coût des matières premières et la croissance rapide de la demande. (Text auf Deutsch >>)

pelletpreis.ch: Gestiegene Rohstoffkosten und hohe Nachfrage befeuern Pelletpreise

(PM) Die Pelletpreise sind zwischen Dezember und Januar um 9 % auf CHF 431.10* pro Tonne gestiegen. Im Vorjahresvergleich betrug der Anstieg sogar knapp 20 %. Seit 2008, dem Start des unabhängigen Portals www.pelletpreis.ch, waren die Preise noch nie so hoch. Zu den Hauptgründen des rasanten Anstiegs gehören höhere Rohstoffkosten und die rasch steigende Nachfrage. (Texte en français >>)

Malchin: Wärme aus Niedermoormasse-Heizkraftwerk entlastet Bürger und Bürgerinnen finanziell

(AEE) Seit 2014 wird im Amt Malchin in Mecklenburg-Vorpommern ein innovatives Niedermoor-Heizkraftwerk betrieben, das ab 2023 entscheidend zur emissionsfreien Wärmeversorgung städtischer Wohnungen beitragen soll. Gemeinsam mit dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte und dem regionalen Planungsverband werden Konzepte zur nachhaltigen Entwicklung der Region erarbeitet und umgesetzt.

Dena: Marktmonitoring Bioenergie startet mit ersten Expertenbefragungen

(PM) Die neue deutsche Bundesregierung sieht in ihrem Koalitionsvertrag die Entwicklung einer nachhaltigen Biomassestrategie vor. Bisher fehlt es allerdings an einem Gesamtüberblick über die Entwicklung der einzelnen Marktsegmente für Bioenergieträger und über die einzelnen Fördertatbestände. Die Deutsche Energie-Agentur (Dena) hat daher das ‚Marktmonitoring Bioenergie‘ unter der Schirmherrschaft des Bmwk gestartet.

Deutschland: Ausschreibung für Solaranlagen auf Gebäuden und Lärmschutzwänden überzeichnet – erste Ausschreibung für Biomethananlagen leicht unterzeichnet

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat die Zuschläge der technologiespezifischen Ausschreibungen für Solarenergie auf Gebäuden oder Lärmschutzwänden (Solarausschreibungen des zweiten Segments) und Biomethan zum Gebotstermin 1. Dezember 2021 bekanntgegeben. Die zweite Ausschreibungsrunde für Solaranlagen auf Gebäuden oder Lärmschutzwänden mit einer installierten Leistung von mehr als 300 Kilowatt stieß auf rege Beteiligung und war wie die erste Runde deutlich überzeichnet. Bei einer ausgeschriebenen Menge von 150 MW wurden 209 Gebote mit einem Volumen von 233 MW eingereicht. 136 Gebote mit einem Volumen von 154 MW konnten davon bezuschlagt werden.

Bio Construct und Next Kraftwerke: Schliessen PPA für 86 Biogas-Bhkw ab

(ee-news.ch) Der niedersächsische Anlagenbauer und Anlagenbetreiber Bio Construct hat mit dem Kölner Stromhandelshaus Next Kraftwerke ein Power Purchase Agreement (PPA) für die Vermarktung von 40‘000 MWh Biogasstrom für das erste Quartal 2022 abgeschlossen. Im Rahmen der Vereinbarung liefert Bio Construct die zugesagte Strommenge aus eigenen Biogasanlagen und aus Anlagen von Kunden. Insgesamt sind 86 Biogas-Bhkw an dem PPA beteiligt.

Novo Carbo: Startet mit dem Biochar Calculator ein neues Online-Tool für Pflanzenkohle

(PM) Die deutsche Novo Carbo GmbH startet erstmalig ein digitales Tool für den Erwerb von Pflanzenkohle. Im Rahmen des Website Relaunch wurde der neuartige „Biochar Calculator“ vorgestellt. Mit der Applikation öffnet die Novo Carbo den Pflanzenkohlemarkt für zahlreiche industrielle Produzenten, die nun digitalen Zugriff auf die Produktvielfalt der Novo Carbo-Plattform erhalten.

Vdb: Biokraftstoffindustrie begrüsst steigende THG-Minderungsquote

(PM) Die deutsche Biokraftstoffindustrie begrüsst die zum Jahreswechsel gestiegene Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote), die für die Mineralölindustrie eine stärkere Reduktion des Treibhausgasausstosses bei Diesel und Benzin vorschreibt. Die Mineralölunternehmen müssen demnach die Emissionen ihrer Kraftstoffe um 7 Prozent im Vergleich zum Jahr 2010 senken (2021: 6 Prozent). Heute werden hierzu wegen der breiten Verfügbarkeit zumeist Biokraftstoffe eingesetzt.

propellets.ch : Peter Lehmann prend la présidence, Sabine L’Eplattenier-Burri est la nouvelle directrice

(CP) Après un peu plus de 10 ans d’activité, l’association propellets.ch procède à des changements importants : Peter Lehmann prend la présidence et Karina Nyffenegger et Alexander Stihl rejoignent le comité. Sabine L’Eplattenier-Burri est la nouvelle directrice. Fin novembre, lors de l’assemblée annuelle des membres, les représentants du secteur du pellet font d’ailleurs état d’une bonne année 2021, marquée par un grand nombre de nouvelles installations. (Text auf Deutsch >>)

propellets.ch: Peter Lehmann wird neuer Präsident, Sabine L’Eplattenier-Burri neue Geschäftsleiterin

(PM) Nach etwas mehr als 10 Jahren verändert sich ProPellets.ch erstmals im grösseren Rahmen: Sabine L’Eplattenier-Burri heisst die neue Geschäftsleiterin, Peter Lehmann wird neuer Präsident, Karina Nyffenegger und Alexander Stihl werden in den Vorstand gewählt. Die Pelletsbranche blickte an ihrer Mitgliederversammlung am 19. November auf ein erfolgreiches Jahr 2021 mit vielen neuen Anlagen zurück. (Text en français >>)

Logistikmarkt für Pellets: Baywa-Tochter Pellog übernimmt Spedition Heyne & Naumann

(ee-news.ch) Der Pellet-Logistikdienstleister Pellog, eine 100-prozentige Beteiligung von Baywa, hat zum 1. Januar 2022 das Geschäft der Spedition Heyne & Naumann mit Sitz in Oelsnitz, Vogtland, übernommen. Im Rahmen der Übernahme gehen die 21-köpfige Belegschaft, 19 Sattelzüge sowie alle Verträge auf Pellog über. Einer der bisherigen Firmeninhaber, der Geschäftsführer Matthias Heyne, wechselt in die Pellog-Geschäftsführung und soll das Unternehmen fortan gemeinsam mit Roland Braun leiten. Der zweite bisherige Geschäftsführer Jens Heyne bleibt der Gesellschaft als Verkehrsleiter erhalten.

AMG Advanced Metallurgical Group N.V.: Erhöht Prognose für 2022 und kündigt Konsolidierung von Lithiumaktivitäten an

(PM) AMG Advanced Metallurgical Group N.V. erhöht seine Gewinnprognose für 2022 auf der Grundlage verbesserter Marktbedingungen bei Lithium sowie günstiger Bedingungen im gesamten Portfolio zu erhöhen.

Dena: Biogasregister Deutschland an European Renewable Gas Registry CoO Scheme angeschlossen

(PM) Im November ist das von der Deutschen Energie-Agentur (Dena) betriebene Biogasregister Deutschland offiziell dem Ergar (European Renewable Gas Registry) Certificate of Origin (CoO) Scheme beigetreten. Seit Juli dieses Jahres laufen europäische Transfers von Biomethannachweisen über die von Ergar betriebene Extravert-Plattform. Die europäische gemeinsame Plattform vereinfacht den Transfer von Biomethannachweisen (CoO) zwischen den teilnehmenden nationalen Registern.

Le Conseil des Etats: Souhaite promouvoir davantage les chauffages au bois modernes

(ATS/prixpellets.ch) Selon la volonté du Conseil des Etats, la Confédération devrait à l’avenir encourager financièrement le remplacement des anciens chauffages à bois par des chauffages modernes. La Chambre basse a adopté jeudi une motion dans ce sens. La décision a été prise par 23 voix contre 12 et 2 abstentions. L’objet sera maintenant soumis au Conseil national. (Text auf Deutsch >>)

Ständerat: Will moderne Holzheizungen stärker fördern

(SDA) Der Bund soll nach dem Willen des Ständerats künftig auch den Ersatz alter durch moderne Holzheizungen finanziell fördern. Die kleine Kammer hat am 2.12.21 eine entsprechende Motion angenommen. Der Entscheid fiel mit 23 zu 12 Stimmen bei 2 Enthaltungen. Der Vorstoss geht nun an den Nationalrat. (Texte en français >>)

VDI-Richtlinie 3464: Holzhackschnitzel sicher lagern

(PM) Der neue Entwurf der Richtlinie VDI 3464 Blatt 2 beschreibt Anforderungen an die sichere Lagerung und Aufbereitung von Holzhackschnitzeln, die im privaten und gewerblichen Bereich für die Verbrennung zur Wärmeerzeugung vorgesehen sind, sowie Massnahmen zur korrekten Lagerung von Holzhackschnitzeln. Denn bei der Lagerung, der Aufbereitung und dem Umschlag der Holzschnitzeln können Gefahren für Menschen und Umwelt entstehen. Durch die Aktivität von Mikroorganismen im Holz kann sich z. B. ein Haufen Holzhackschnitzel so stark erwärmen, dass es zur Selbstentzündung kommt.

Res: Referenz-Biogasanlage in den Vereinigten Arabischen Emiraten eröffnet

(ee-news.ch) Hohe Temperaturen und Sandanteil in den Substraten: Der Standort Dubai stellt konventionelle Biogasanlagen vor Herausforderungen. Das Renewable-Energy-Solutions-Programm (Res) der Exportinitiative Energie will mit einer innovativen Referenzanlage Lösungen aufzeigen. Am 5. Oktober 2021 wurde die Anlage im Rahmen der Expo 2020 an der Fachmesse Wetex Dubai eröffnet.

Holzenergie Schweiz: Noch viel Luft nach oben - mehr brachliegendes Energieholz als gedacht am Beispiel des Kantons Solothurn

(Holzenergie Schweiz) Alle Holzheizungen in der Schweiz ersetzen schon heute rund eine Million Tonnen Heizöl. Das Ende der Fahnenstange ist noch lange nicht erreicht, denn in unserem Wald wächst bedeutend mehr Holz nach, als wir nutzen. Der Kanton Solothurn wollte es genau wissen und hat deshalb das zusätzlich nutzbare Energieholz-Potenzial untersuchen lassen. (Texte en français >>)

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert