Olwo: Investiert CHF 4 Mio. in Holzverarbeitung - BKW AEK Contracting will Restholz für Wärmeverbund Worb-Rüfenacht nutzen

(ee-news.ch) Olwo investiert in Worb mehr als CHF 4 Mio. in die Holzverarbeitung. Parallel dazu entsteht in Kooperation mit der BKW AEK Contracting ein neuer Wäremverbund für 1700 Wohneinheiten, der mit Restholz aus dem Sägewerk Worb befeuert wird. Das Unternehmen produziert übrigens am Standort Stalden seit 2005 auch Pellets, die von Nyffenegger Holzvertrieben werden.

Lesen...

Holzbaupreis Tirol: Firmengebäude von Naturkosmetikfirma ausgezeichnet – hoher Autarkiegrad erreicht

(ee-news.ch) Das Firmengebäude der Naturkosmetikfirma Aromapflege, bei dem grosse Solarthermie- und Photovoltaikanlagen hohe Autarkie in der Wärme- und Stromversorgung ermöglichen, wurde mit dem Holzbaupreis Tirol 2019 ausgezeichnet. Das Unternehmen habe veim Neubau der Firmenzentrale auf Nachhaltigkeit, Energieautarkie und das Unternehmenscredo des Wohlfühlens gesetzt, so begründet die Jury ihre Entscheidung.

Lesen...

BDBe: Fordert realistische und sofort wirkende Lösungen für mehr Klimaschutz im Verkehr

(PM) Der Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe) fordert eine baldige Anhebung der seit 2015 geltenden Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) für alle in Verkehr gebrachten Kraftstoffe. „Mit der einspurigen Fixierung auf Elektromobilität und Scheuklappen gegenüber vorhandenen Alternativen wie zertifiziert nachhaltigem Bioethanol in Benzin, können die internationalen und nationalen Klimaschutzziele im Verkehr nicht wie geplant erreicht werden“, warnt Stefan Walter, Geschäftsführer des BDBe.

Lesen...

ADEV Ökowärme: Heizt nun auch Chur ein

(PM) Ölheizung raus, Holzschnitzelfeuerung rein, Silo bauen und den Grossteil der Arbeiten in den Sommerferien tätigen. Diese sportliche Herausforderung hat die ADEV Ökowärme AG im Sommer 2018 beim Nahwärmenetz der Berufsschule in Chur erfolgreich gemeistert. Seit vergangene Herbst ist der Holzwärmeverbund in Betrieb. Heute wird er im Beisein des Churer Stadtrats feierlich eingeweiht.

Lesen...

Syncraft: Errichtet Holzkraftwerk für 3900 japanische Haushalte in Shingu City

(ee-news.ch) Das Tiroler Unternehmen Syncraft hat ein Holzkraftwerk entwickelt, bei dem Hackgut aus der Forstwirtschaft thermochemisch in Gas transformiert wird. Dabei wird durch den patentierten Schwebefestbettreaktor eine Verdichtung der Brennmasse verhindert. So entsteht neben Strom und Wärme keine Asche, sondern Holzkohle, die gemäss dem Unternehmen als Tierfutterergänzung, Bodendünger oder Grillkohle Verwendung findet.

Lesen...

Pellets : les prix sont d’humeur printanière – importants changements à venir pour l’industrie du pétrole

(AN) Pour la première fois en cette saison de chauffage, les prix des pellets ont légèrement baissé en mars : une tonne coûte en moyenne CHF 372.90, soit un peu moins qu’en février. La différence de prix par rapport au mazout s’est à nouveau sensiblement accrue. De plus, des changements importants pourraient toucher l’industrie du pétrole. 
Lesen...

Pellets: Preise sind in Frühlingsstimmung – neue Töne aus der Ölbranche

(PM) Erstmals in dieser Heizsaison sanken die Pelletpreise im März leicht: Eine Tonne kostete durchschnittlich CHF 372.9, leicht weniger als im Februar. Auch gegenüber Heizöl nahm der Preisvorteil wieder deutlich zu. Aus der Erdölbranche waren zudem völlig neue Töne zu vernehmen. (Texte en français >>)

Lesen...

Wissenschaftsakademien: Zeigen Strategien zur nachhaltigen Nutzung von Bioenergie auf

(PM) Als vielfältigster Energieträger unter den Erneuerbaren kann Bioenergie einen Teil der Klimaschutzlücke schliessen. Sie muss dafür jedoch nachhaltiger hergestellt und eingesetzt werden als bisher. Zu diesem Schluss kommt das Akademienprojekt Energiesysteme der Zukunft (ESYS) in einer Stellungnahme. Bioenergie sollte dazu stärker aus Rest- und Abfallstoffen produziert und vorwiegend zur Kraftstoffproduktion sowie zur Wärmeerzeugung in der Industrie verwendet werden.

Lesen...

HES-SO: Créée de l’énergie avec une pile microbienne grâce aux microbes des eaux usées

(HES-SO) La Haute Ecole d’Ingénierie de la HES-SO Valais-Wallis a développé selon son communiqué la plus longue pile à combustible microbienne au monde. Grâce aux bassins de la STEP de Sion, il est maintenant possible de produire de l’électricité en épurant les eaux usées. L’équipe y ont installé une pile de 14mètres de long composées de 64 piles reliées en parallèle et série. La recherche n’en est qu’à ses débuts. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

HES-SO: Mikrobielle Brennstoffzelle erzeugt Strom aus Abwasser – werden Kläranlagen damit zu Nettostromerzeugern?

(HES-SO ) Die HES-SO Valais-Wallis hat die gemäss eigenen Angaben längste mikrobielle Brennstoffzelle der Welt entwickelt. Damit kann in der Kläranlage von Châteauneuf-Sitten neben der Abwasseraufbereitung auch Strom erzeugt werden. Das 14 Meter lange System besteht aus 64 in Reihe geschalteten Brennstoffzellen. Die Forschungsarbeiten stehen noch ganz am Anfang. (Texte en français >>)

Lesen...

Deutschland: Mit 2.4 Mio. Tonnen 2018 Pellets-Rekordproduktion – Absatz von Feuerungen moderat gestiegen

(DEPV) Mit über 2.4 Mio. Tonnen (t) wurden 2018 in Deutschland so viele Pellets wie noch nie hergestellt – und das auf Grundlage eines breiten, heimischen Restholzangebots aus den Sägewerken. 2.19 Mio. t davon wurden in etwa 460‘000 Pelletfeuerungen im Inland verbraucht, der Überschuss exportiert.

Lesen...

KIT: Weltweit grösste Senken für Kohlendioxid befinden sich in jungen, nachwachsenden Wäldern

(KIT) Wälder sind die Filter unserer Erde: Sie reinigen die Luft von Staubpartikeln und produzieren Sauerstoff. Bisher galt vor allem der Regenwald als die „grüne Lunge“ des Planeten. Ein internationales Team, darunter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), fand jetzt heraus, dass sich die weltweit grössten Kohlenstoffsenken in jungen, nachwachsenden Wäldern befinden.

Lesen...

Conseil fédéral: Approuve la révision de l’ordonnance sur l’encouragement de la production d’électricité issue d’énergies renouvelables et de l’ordonnance sur l’énergie

(UVEK) Lors de sa séance du 27 février 2019, le Conseil fédéral a approuvé des modifications de l’ordonnance sur l’encouragement de la production d’électricité issue d’énergies renouvelables et de l’ordonnance sur l’énergie. Il adapte ainsi notamment les taux de rétribution de l’injection et la rétribution unique pour les installations photovoltaïques et précise les conditions-cadres applicables aux regroupements de consommation propre (RCP). En outre, une prolongation des délais pour les avis d’avancement de projet et les avis de mise en service pour les projets éoliens et hydroélectriques entre en vigueur. Les modifications entreront en vigueur le 1er avril 2019. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Bundesrat: Revidiert Energieförderungs- und Energieverordnung

(UVEK) Der Bundesrat hat in seiner Sitzung vom 27. Februar 2019 Änderungen der Energieförderungsverordnung und der Energieverordnung verabschiedet. Er passt damit unter anderem die Fördersätze der Einspeise- und Einmalvergütungen für Photovoltaikanlagen an und präzisiert die Rahmenbedingungen für den Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV). Zudem wird eine Verlängerung der Fristen für Projektfortschritts- und Inbetriebnahmemeldungen für Wind- und Wasserkraftprojekte eingeführt. Die Änderungen treten per 1. April 2019 in Kraft. (Texte en français >>)

Lesen...

Pellets: Aufklärung und Sensibilisierung im Pavillon «Feuer & Flamme»

(©TR) Bei der diesjährigen 13. Solothurner Eigenheimmesse von Ende Februar nahmen der Energieträger Holz und insbesondere Pellets geradezu eine Leaderposition ein: «Feuer & Flamme» hiess die Holzpellets-Sonderschau im attraktiv platzierten Rundpavillon gleich im Eingangsbereich. Sie strich die Vorteile von Pellets hervor, denn immer noch kämpft die Branche gegen diverse Vorurteile!

Lesen...

Sonnenhaus in Holzständerbauweise: Gewinnt HolzbauPlus-Preis 2019

(PM) In dem HolzbauPlus-Wettbewerb des deutschen Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft holt das Einfamilienhaus von Stefanie und Daniel Müller den ersten Platz in der Kategorie Wohnungsbau. Zu dem nachhaltigen Baukonzept leistet die Sonnenhaus-Heizung einen grossen Beitrag. Gut 50 Prozent des Wärmebedarfs deckt eine grosse Solarthermie-Anlage.

Lesen...

Powerland 4.2: Selbstlernende Biogasanlagen-Steuerung soll schwankendes Solar- und Windstromangebot ausgleichen

(PM) Ein Forschungsverbund der Universität Hohenheim, der Hochschule Reutlingen und des Unternehmens Novatech will eine automatische Steuerung für Biogasanlagen entwickeln, die die schwankende Erzeugung von Sonne und Wind bestmöglichst ausgleicht und sich an der Energienachfrage orientiert.

Lesen...

Fachgruppe Industrieholz: Schieflage bei den Industrieholz-Sortimenten

(PM) Der Rundholzmarkt ist seit Monaten von Sturm- und Käferholz übersättigt, sowohl im In- und Ausland. Vielerorts ist das Schadholz jetzt zwar aufgerüstet und verkauft. Aber im Frühling wird sich der Borkenkäfer erneut ausbreiten. In den kommenden Wochen lohnt es sich, die Marktsituation beim Industrieholz genau zu verfolgen und entsprechend agil zu reagieren. Die Holzindustrie vermeldet zunehmenden Bedarf an Frischholz. (Texte en français >>)

Lesen...

Groupe spécialisé bois d‘industrie : Les assortiments de bois d’industrie en mauvaise position

(CP) Le marché des grumes est momentanément saturé par du bois de tempête et du bois bostryché, tant en Suisse qu’à l’étranger. A bien des endroits, le bois endommagé est déjà débardé et vendu. Mais au printemps, le bostryche va de nouveau se multiplier. Dans les semaines à venir, il vaut la peine de suivre attentivement la situation du marché du bois d’industrie et de réagir en conséquence de manière flexible. L’industrie du bois annonce des besoins croissants en bois frais, veuillez aussi vous référer au Communiqué de presse de la CMB du 22 janvier 2019. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Allemagne : Programme promotionnel en faveur de la chaleur industrielle - des chambres de séchage dans les scieries aux fours en passant par les blanchisseries.

(prixpellets.ch) Depuis janvier 2019, le nouveau promotionnel allemand „Efficacité énergétique et chaleur industrielle issue des énergies renouvelables dans l’industrie - subvention et crédit“ finance les chaudières à bois qui produisent au moins 50% de chaleur industrielle. Pour ce faire, il existe soit une promotion de crédit (programme 295 du KfW), soit une subvention du même montant accordée par l’Office fédéral de l’économie et du contrôle des exportations (BAFA). (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Meistgelesen
Meistkommentiert

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close