DEPV: Pelletpreis in Deutschland auf Sommerniveau

(PM) Der Preis für Holzpellets ist im Vergleich zum Vormonat Juni noch einmal leicht um 1.73 Prozent gesunken. Die vom Deutschen Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) erhobenen Daten ergeben einen durchschnittlichen Tonnenpreis von 236.82 € (Abnahmemenge 6 Tonnen (t)). Das Kilo (kg) kostet somit 23.68 Cent. Pro Kilowattstunde (kWh) Wärme sind das 4.74 Cent. Der Preisvorteil von Pellets gegenüber Heizöl beträgt 28.3 Prozent und zu Erdgas 17.6 Prozent.

Lesen...

Statistique forestière suisse 2018 : Grosse récolte de bois en 2018 en conséquence du bostryche, de la sécheresse et des tempêtes

(OFEV) 5.2 millions de mètres cubes de bois ont été récoltés en 2018, soit 11% de plus que l’année précédente. Cette hausse sensible est due avant tout à la prolifération des bostryches, qui ont profité de la sécheresse, et aux dégâts causés par les tempêtes de début 2018. C’est la première fois depuis 2011 que la récolte dépasse 5 millions de mètres cubes. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Schweizerische Forststatistik 2018: Grosse Holzernte 2018 wegen Borkenkäfern, Trockenheit und Stürmen

(BAFU) Mit insgesamt 5.2 Millionen Kubikmetern wurde 2018 11% mehr Holz geerntet als im Jahr zuvor. Der deutliche Anstieg ist vor allem auf den starken Borkenkäferbefall, bedingt durch Sommertrockenheit und die Folgeschäden der Winterstürme von Anfang 2018, zurückzuführen. Damit wurden in der Schweiz erstmals seit 2011 wieder mehr als 5 Millionen Kubikmeter Holz geerntet. (Article en français >>)

Lesen...

ADEV Energiegenossenschaft: Neue Verwaltungsrätinnen und –räte gesucht!

(Anzeige) Zwei Mitglieder des Verwaltungsrates der ADEV Energiegenossenschaft haben auf die Generalversammlung 2020 ihren Rücktritt angekündigt. Ein Mitglied gehört gleichzeitig dem Verwaltungsrat der ADEV Solarstrom AG, eines dem Verwaltungsrat der ADEV Ökowärme AG an. Aus diesem Grund suchen wir für folgende Mandate neue Verwaltungsrätinnen und -räte:

Lesen...

Holzenergie Schweiz: 10 Jahre Propellets.ch

(PM) propellets.ch setzt sich bereits seit 10 Jahren dafür ein, dass die Bekanntheit von Pellets als erneuerbare Heizenergie zunimmt und sich die Branche professionell entwickelt. Vieles wurde in den letzten Jahren erreicht. Im Gründungsjahr 2009 wurden in der Schweiz erst 143'000 Tonnen Pellets verkauft, letztes Jahr bereits 305'000 Tonnen. (Texte en français >>)

Lesen...

EE.SH: Algen im Tank, Fischzucht im Keller – Workshop zur Praxis der Biomassenutzung

(PM) Von der Energiewirtschaft hin zu einer Kreislaufwirtschaft – das ist das Ziel der Bioökonomie. Um die umfassende Nutzung von Rohstoffen aus der Land- und Nahrungsmittelwirtschaft ging es beim jüngsten Workshop der Veranstaltungsreihe „Werkstatt Wirtschaft Wissenschaft – Praxis der Biomassenutzung“. Sie wird von den schleswig-holsteinischen Unternehmens- und Wissenschaftsclustern EE.SH und EEK.SH sowie der Investitionsbank des Landes und drei regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaften organisiert.

Lesen...

KIT und Uni Stuttgart: Mobilität und Produktionstechnik vorausdenken

(ee-news.ch) Die klassischen Transportmittel scheinen in Zeiten der Verstädterung, der Ressourcenknappheit und des Klimawandels nicht mehr zukunftsfest. Daher bündeln das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und die Universität Stuttgart ihre Kompetenzen im Innovationscampus Mobilität (ICM), um neue Formen der Mobilität, flexible Produktionstechnologien und zukünftige Wertschöpfungsnetzwerke vorauszudenken und interdisziplinär zu erforschen.

Lesen...

Wingas: Verkauft Bio-Erdgas Geschäft an EON

(PM) Im Rahmen der Neuausrichtung und der weiteren Integration in den Gazprom-Konzern hat sich die Wingas GmbH für eine Optimierung und Fokussierung auf ihr Kerngeschäft, den Verkauf von konventionellem Erdgas entschlossen, und den Verkauf des Produktbereichs Bio-Erdgas an die E.ON Bioerdgas GmbH in die Wege geleitet.

Lesen...

Holzmarktkommission: Priorität auf Forstschutz und Verarbeitung von Käferholz

(PM) Die Holzmarktkommission hat am 25. Juni getagt. Waldbesitzer wie Holzverarbeiter waren sich einig, dass die Bekämpfung der Waldschäden und die raschen Verarbeitung des anfallenden Käferholzes oberste Priorität haben muss. Beide Parteien empfehlen weiterhin Preisstabilität, rechnen jedoch mit deutlich sinkenden Preisen bei den schlechteren Sortimenten. (Texte en français >>)

Lesen...

CEATE-N : Reconduction des allègements fiscaux jusqu’à fin 2021 pour le gaz naturel, le gaz liquide et les biocarburants

(CEATE-N) Par 22 voix contre 2, CEATE-N Commissions de l'environnement de l'aménagement du territoire et de l'énergie a approuvé un projet de modification de la loi sur l’imposition des huiles minérales, de la loi sur la protection de l’environnement et de la loi sur le CO2 dans le cadre du traitement de l’initiative parlementaire 17.405, laquelle concerne les allègements fiscaux accordés depuis le 1er juillet 2008 pour les carburants "ménageant l’environnement". (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

UREK-N: Verlängert Steuererleichterungen von Erdgas, Flüssiggas und biogene Treibstoffe bis Ende 2021

(UREK) Mit 22 zu 2 Stimmen hat die nationalrätliche Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie (UREK-N) einen Entwurf zur Änderung des Mineralölsteuer-, Umweltschutz- und CO2-Gesetzes im Rahmen der parlamentarischen Initiative 17.405 verabschiedet. Diese betrifft die seit dem 1. Juli 2008 gewährten Steuererleichterungen für „umweltschonende“ Treibstoffe, die damit bis Ende 2021 verlängert wurde. (Texte en français >>)

Lesen...

Chauffage à distance : l’ordonnance sur le CO2 ne sera pas révisée avant 2020

Le 21 juin 2019, le Conseil fédéral a approuvé le rapport « Réduction des émissions de CO2 par le raccordement au réseau de chaleur à distance » en réponse au postulat 17.3253, déposé par le conseiller aux États Konrad Graber (PDC, canton de Lucerne). Ce dernier a exhorté le Conseil fédéral d’examiner l’opportunité d’adapter l’ordonnance sur le CO2 afin que les émissions de CO2 générées par les réseaux de chauffage à distance soient imputées aux consommateurs. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Fernwärme: Bundesrat will keine Anpassung der CO2-Verordnung vor 2020

Der Bundesrat hat am 21. Juni 2019 den Bericht «CO2-Reduktion durch Anschluss an das Fernwärmenetz» gutgeheissen. Ständerat Konrad Graber (CVP, LU) forderte per Postulat (17.3253) eine Prüfung, ob die CO2-Verordnung angepasst werden müsste, damit die CO2-Emissionen der Fernwärmenetze den Wärmekunden zugeordnet werden. (Texte en français >>)

Lesen...

Nationalrat: Will Bundesrat beauftragen, Holzenergiepotenzial auszuschöpfen

(SDA) Der Nationalrat will den Bundesrat beauftragen, das Holzenergiepotenzial und damit die Energieressource Holz auszuschöpfen. Insbesondere sollen Auflagen und Bedingungen die Weiterentwicklung nicht behindern. Er hat eine Motion von Erich von Siebenthal (SVP/BE) mit diesem Anliegen stillschweigend angenommen.

Lesen...

Bundesländervergleich:Thüringen hat den grössten Biomasse-Anteil an der Stromerzeugung

(AEE) Für das Energiesystem ist Biomasse sehr wichtig – gerade deshalb, weil Bioenergie flexibel einsetzbar ist. Nachwachsende Rohstoffe und Reststoffe können gasförmig, in fester oder flüssiger Form vielseitig in Strom, Wärme oder Kraftstoffe umgewandelt werden. Zudem ist sie, durch ihre ständige Verfügbarkeit, eine ideale Ergänzung zu Wind- und Solarenergie.

Lesen...

Exportinitiative: US-Firmen investieren trotz Abkehr der Regierung weiter in energieeffiziente Technologien

(©EEE) Trotz der Abkehr der amerikanischen Regierung vom Klimawandel investieren US-Unternehmen weiter in energieeffiziente Technologien. Laut einer Studie der Alliance for Industrial Efficiency haben sich rund 80 % der grössten Verarbeitungsbetriebe im Land feste Ziele u. a. für eine Reduzierung des Treibhausgasausstosses gesetzt.

Lesen...

Exportinitiative:Bulgarien startet 33-Mio.-EUR-Programm zur Förderung Erneuerbarer – Kleinwasserkraft und Geothermie im Fokus

(©EEE) Das bulgarische Ministerium für Energie kündigt den offiziellen Start seines Programms zur Förderung erneuerbarer Energien, Energieeffizienz und Energiesicherheit für den 22. Mai dieses Jahres an. Das Programm vergibt Finanzmittel in Höhe von 33 Mio. EUR. Gefördert wird allen voran die Entwicklung von Kleinwasserkraftwerken und der Aufbau von neuen geothermischen Energieanlagen.

Lesen...

Deutschland: Tiefere Produktion von Bioethanol bei gestiegenem Absatz trotz geringerem Benzinverbrauch

(BDBe) Gemäss dem Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe) sank für die Kraftstoffanwendung genormte deutsche Bioethanolproduktion auf 613‘000 Tonnen, ein Rückgang von 8.9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Jedoch ist in einem schrumpfenden Benzinmarkt der Absatz von Bioethanol 2018 in Deutschland um fast 3.0 Prozent gestiegen.

Lesen...

Waste-to-Energy: Biomethan aus Abfallstoffen versorgt 9600 britische Haushalte mit Energie

(ee-news.ch) Der deutsche Biogasanlagenhersteller Weltec Biopower hat Anfang des Jahres in Pontefract (Grafschaft West Yorkshire) mit dem Bau einer Biomethananlage begonnen. Auftraggeber und Betreiber ist Lanes Farm Energy, an der der Projektentwickler Aqua Consultants beteiligt ist. Das Waste-to-Energy-Projekt ist eine der grössten Energieanlagen, die Weltec Biopower in seiner 18-jährigen Unternehmensgeschichte errichtet hat.

Lesen...

Exportinitiative: Irak will Agenda für erneuerbare Energien umsetzen – Investitionen von 50 Mrd. USD notwendig

(©EEE) Das irakische Ministerium für Elektrizität hat angekündigt, die Kapazitäten für Solarenergie ausbauen zu wollen und so die Umsetzung der Agenda für erneuerbare Energien weiter voranzutreiben. Zuvor hatte der Irak hierfür finanzielle Unterstützung von der Weltbank, der International Renewable Energy Agency, dem Regional Centre for Renewable Energy and Energy Efficiency und dem United Nations Development Programme erhalten.

Lesen...

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Verkaufsberater Solartechnik (m/w) 80-100% / Zollikofen

Über CKW: Als Dienstleisterin für Energie, Daten, Infrastruktur und Gebäudetechnik in der Schweiz haben wir die Erfahrung, das Know-how und die Ambition, die Herausforderungen...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Meistgelesen
Meistkommentiert

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close