Grüne-Kaskade-Projekte Grünschnitt und Methanisierung: Wie Mikroorganismen zur Energiewende beitragen

(PM) Mikroorganismen entpuppen sich als energetische Alleskönner – zumindest in den beiden Grüne Kaskade-Projekten „Grünschnitt“ und „Methanisierung“ an der Fachhochschule (FH) Münster. Da ersetzen die Mikroorganismen aufwendige Verfahrenstechnik: In „Grünschnitt“ holen sie den begehrten Wasserstoff aus Bioabfall und Straßenbegleitgrün, in „Methanisierung“ machen sie aus dem Wasserstoff Biomethan, den Energieträger, mit dem sich Gebäude grün beheizen lassen.

Lesen...

DEPV: Pelletpreis in Deutschland auf Sommerniveau

(PM) Der Preis für Holzpellets ist im Vergleich zum Vormonat Juni noch einmal leicht um 1.73 Prozent gesunken. Die vom Deutschen Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) erhobenen Daten ergeben einen durchschnittlichen Tonnenpreis von 236.82 € (Abnahmemenge 6 Tonnen (t)). Das Kilo (kg) kostet somit 23.68 Cent. Pro Kilowattstunde (kWh) Wärme sind das 4.74 Cent. Der Preisvorteil von Pellets gegenüber Heizöl beträgt 28.3 Prozent und zu Erdgas 17.6 Prozent.

Lesen...

EE.SH: Algen im Tank, Fischzucht im Keller – Workshop zur Praxis der Biomassenutzung

(PM) Von der Energiewirtschaft hin zu einer Kreislaufwirtschaft – das ist das Ziel der Bioökonomie. Um die umfassende Nutzung von Rohstoffen aus der Land- und Nahrungsmittelwirtschaft ging es beim jüngsten Workshop der Veranstaltungsreihe „Werkstatt Wirtschaft Wissenschaft – Praxis der Biomassenutzung“. Sie wird von den schleswig-holsteinischen Unternehmens- und Wissenschaftsclustern EE.SH und EEK.SH sowie der Investitionsbank des Landes und drei regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaften organisiert.

Lesen...

KIT und Uni Stuttgart: Mobilität und Produktionstechnik vorausdenken

(ee-news.ch) Die klassischen Transportmittel scheinen in Zeiten der Verstädterung, der Ressourcenknappheit und des Klimawandels nicht mehr zukunftsfest. Daher bündeln das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und die Universität Stuttgart ihre Kompetenzen im Innovationscampus Mobilität (ICM), um neue Formen der Mobilität, flexible Produktionstechnologien und zukünftige Wertschöpfungsnetzwerke vorauszudenken und interdisziplinär zu erforschen.

Lesen...

Bundesländervergleich:Thüringen hat den grössten Biomasse-Anteil an der Stromerzeugung

(AEE) Für das Energiesystem ist Biomasse sehr wichtig – gerade deshalb, weil Bioenergie flexibel einsetzbar ist. Nachwachsende Rohstoffe und Reststoffe können gasförmig, in fester oder flüssiger Form vielseitig in Strom, Wärme oder Kraftstoffe umgewandelt werden. Zudem ist sie, durch ihre ständige Verfügbarkeit, eine ideale Ergänzung zu Wind- und Solarenergie.

Lesen...

Exportinitiative: US-Firmen investieren trotz Abkehr der Regierung weiter in energieeffiziente Technologien

(©EEE) Trotz der Abkehr der amerikanischen Regierung vom Klimawandel investieren US-Unternehmen weiter in energieeffiziente Technologien. Laut einer Studie der Alliance for Industrial Efficiency haben sich rund 80 % der grössten Verarbeitungsbetriebe im Land feste Ziele u. a. für eine Reduzierung des Treibhausgasausstosses gesetzt.

Lesen...

Exportinitiative:Bulgarien startet 33-Mio.-EUR-Programm zur Förderung Erneuerbarer – Kleinwasserkraft und Geothermie im Fokus

(©EEE) Das bulgarische Ministerium für Energie kündigt den offiziellen Start seines Programms zur Förderung erneuerbarer Energien, Energieeffizienz und Energiesicherheit für den 22. Mai dieses Jahres an. Das Programm vergibt Finanzmittel in Höhe von 33 Mio. EUR. Gefördert wird allen voran die Entwicklung von Kleinwasserkraftwerken und der Aufbau von neuen geothermischen Energieanlagen.

Lesen...

Deutschland: Tiefere Produktion von Bioethanol bei gestiegenem Absatz trotz geringerem Benzinverbrauch

(BDBe) Gemäss dem Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe) sank für die Kraftstoffanwendung genormte deutsche Bioethanolproduktion auf 613‘000 Tonnen, ein Rückgang von 8.9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Jedoch ist in einem schrumpfenden Benzinmarkt der Absatz von Bioethanol 2018 in Deutschland um fast 3.0 Prozent gestiegen.

Lesen...

Waste-to-Energy: Biomethan aus Abfallstoffen versorgt 9600 britische Haushalte mit Energie

(ee-news.ch) Der deutsche Biogasanlagenhersteller Weltec Biopower hat Anfang des Jahres in Pontefract (Grafschaft West Yorkshire) mit dem Bau einer Biomethananlage begonnen. Auftraggeber und Betreiber ist Lanes Farm Energy, an der der Projektentwickler Aqua Consultants beteiligt ist. Das Waste-to-Energy-Projekt ist eine der grössten Energieanlagen, die Weltec Biopower in seiner 18-jährigen Unternehmensgeschichte errichtet hat.

Lesen...

Exportinitiative: Irak will Agenda für erneuerbare Energien umsetzen – Investitionen von 50 Mrd. USD notwendig

(©EEE) Das irakische Ministerium für Elektrizität hat angekündigt, die Kapazitäten für Solarenergie ausbauen zu wollen und so die Umsetzung der Agenda für erneuerbare Energien weiter voranzutreiben. Zuvor hatte der Irak hierfür finanzielle Unterstützung von der Weltbank, der International Renewable Energy Agency, dem Regional Centre for Renewable Energy and Energy Efficiency und dem United Nations Development Programme erhalten.

Lesen...

Community- und Cloudtarife im Test: Sonnencommunity überzeugt im deutschlandweiten Vergleich

(PM) Neben klassischen Produkten wie Photovoltaik (PV)-Anlagen und Stromspeichern entwickeln Hardwareproduzenten und Energieversorger innovative Dienstleistungen wie die Mitgliedschaft in Communities oder Clouds. Dabei handelt es sich um Stromtarife, die als Ergänzung zum Kauf eines Solarspeichers angeboten werden. Allerdings ist es für den Kunden oft unklar, was sich genau dahinter verbirgt und welche Kosten damit verbunden sind.

Lesen...

Rohstoffe für Biodiesel: 2018 mehr Raps und Altspeisefette, deutlich weniger Palm

(VDB) Raps und Altspeisefette waren 2018 die wichtigsten Rohstoffe für die Biodieselproduktion in Deutschland. Nach Schätzungen des Verbands der Deutschen Biokraftstoffindustrie (VDB) steigerten die deutschen Hersteller den Anteil von Raps an den Rohstoffen auf 58 Prozent (2017: 56 Prozent), Altspeisefette erreichten 27 Prozent (25 Prozent). Dagegen verarbeiteten die Hersteller weniger Palmöl, dessen Anteil stark zurückging und auf 2 Prozent sank (7 Prozent).

Lesen...

Exportinitiative: Neuseeland beschließt eine kohlenstofffreie Bilanz bis 2050

(©EEE) Die neuseeländische Regierung hat einen Gesetzesentwurf vorgelegt, mit welchem sich das Land verpflichtet, bis 2050 kohlestofffrei zu werden. Der Gesetzesentwurf beinhaltet einen Handlungsplan für die nächsten 30 Jahre, um die Herausforderungen des Klimawandels effektiv meistern zu können. Die Premierministerin Jacinda Ardern nannte die Vermeidung von CO2 das wichtigste Thema, welches die Regierung aktuell zu bewältigen habe.

Lesen...

Ökofen: Förderservice Plus erleichtert Arbeitsabläufe für Pellet-Fachhandwerker

(PM) Der Pelletspezialist Ökofen bietet Fachhandwerkern in Deutschland einen neuen Service: Im Rahmen des FörderservicePlus übernehmen Experten die stetig umfangreicher werdende Beantragung von Fördermitteln für neue Pelletheizungen.

Lesen...

Flüssigerdgas: dena-Initiative empfiehlt Massnahmen zur Etablierung von Bio-LNG

(dena) Durch den Einsatz von verflüssigtem Biomethan (Bio-LNG) im Schwerlastverkehr kann die Biokraftstoffmenge bis 2030 verdoppelt und der Anteil von Biokraftstoffen auf Basis von Rest- und Abfallstoffen von derzeit 30 Prozent auf mehr als 50 Prozent erhöht werden. Auf diese Weise liessen sich rund 7 Millionen Tonnen CO2 im Jahr 2030 zusätzlich einsparen.

Lesen...

Ökofen: Pelletspezialist mit Rekordumsatz – 25% Steigerung in 2018

(PM) Mit rund 58 Millionen Euro erzielte die Ökofen Forschungs- und Entwicklungs Ges.m.b.H. im abgelaufenen Geschäftsjahr einen neuen Rekordumsatz. Dies entspricht einer Steigerung von 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Rund 95 Prozent des Umsatzes stammen aus dem Exportgeschäft.

Lesen...

Eine Prise Abwärme für Shrimps: Schweizer Salinen versorgen Shrimps-Produktion mit Energie und Salz

(EnAW) Die Schweizer Salinen versorgen die ganze Schweiz mit Salz. Die Siedesalzproduktion ist allerdings energieintensiv. Deshalb zählt der Salzproduzent in Sachen Energie-Management auf die Zusammenarbeit mit der EnAW. Wie innovativ die Salinen in diesem Bereich unterwegs sind, zeigt ihr neustes Projekt: Überschüssige Abwärme aus der Produktionsstätte in Riburg versorgt eine Gourmetshrimps-Produktion mit Energie und Salz.

Lesen...

33 Jahre nach Tschernobyl: Wie die regionale Energiewende Umwelt schützt und Gemeinschaft stiftet

(AEE) Die Katastrophe von Tschernobyl ist vielen Bürgerinnen und Bürgern noch in Erinnerung. Doch seitdem ist in Sachen sauberer Energieversorgung vor Ort viel passiert, das spiegelt sich auch beim morgigen Tag der erneuerbaren Energien wider, der sich in diesem Jahr zum 24. Mal jährt. 2011 beschloss die deutsche Bundesregierung den Ausstieg aus der Atomkraft, der Anteil der erneuerbare Energien im Stromsektor liegt mittlerweile über einem Drittel und neue Technologien sowie Forschungsprojekte tragen dazu bei, dass sich in Deutschland Energie auch künftig alle leisten können.

Lesen...

1300 m2 Luftkollektoren: Trocknen Holzhackschnitzel und Heuballen mit Sonnenenergie

(ee-news.ch) Landwirt Alois Grubmüller aus dem niederbayerischen Schöllnach betreibt seit Juli 2018 eine der grössten Luftkollektoranlagen zur solaren Trocknung von Holzhackschnitzel und Heuballen. Die aktive Trocknung von Holzhackschnitzel verhindert Substanzverlust und qualitätsmindernde Schimmelbildung, die bei passiver Trocknung auftreten. Deshalb hatte der Landwirt früher mittels Lufterhitzer getrocknet, der mit minderwertigen Holzhackschnitzeln befeuert wurde.

Lesen...

DEPI: Zertifiziert 50. Pelletwerk nach Enplus

(DEPI) Mit der HMS Holzindustrie Hagenow aus Mecklenburg-Vorpommern hat das Deutsche Pelletinstitut das 50. Pelletwerk ausgezeichnet, das Enplus-Qualität produziert. Mehr als 98 Prozent der in Deutschland hergestellten Pellets werden bereits nach Enplus-Vorgaben produziert. Kunden finden das Enplus-Zeichen beim Pelletkauf auf dem Lieferschein oder den Pelletsäcken.

Lesen...

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Chef de projet en énergie solaire photovoltaïque (h/f) 100% à Puidoux

AGROLA SA, filiale de fenaco société coopérative, est l'un des principaux fournisseurs d'énergie en Suisse. Notre vaste portefeuille comprend le commerc...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Meistgelesen
Meistkommentiert

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close