BVES: EU-Trilogverhandlungen – Energiespeicher endlich als vierte Säule des Energiesystems anerkennen

(ee-news.ch) Energiespeicher müssen endlich als das definiert werden, was sie sind: Speicher – zeitliche Verzögerungselemente, die nicht in die klassischen Energiesystemkategorien Erzeuger, Verbraucher oder Transport passen. Die EU-Definition von Speichern geht nun in diese zielführende Richtung. Der Deutsche Bundesverband Energiespeicher (BVES) begrüsst ausdrücklich, dass die Rolle der „aktive Verbraucher“ in den laufenden Verhandlungen erkannt wird.

Lesen...

Deutschland: Geplante Nationale Plattform Zukunft der Mobilität (NPM) blendet nachhaltige Biokraftstoffe komplett aus

(BDBe) Der Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe) stellt fest, dass bei der geplanten Zusammensetzung der Expertenkommission der Bundesregierung zur „Zukunft der Mobilität“ (NPM) der entscheidende Beitrag der Biokraftstoffe zur CO2-Minderung im Verkehr verkannt wird. Die Bundesregierung setzt ausschliesslich auf E-Mobilität.

Lesen...

Energy2market: Ist bundesweit Marktführer in der Vermarktung und Regelung von Biogas-Anlagen

(PM) Der Aggregator und Direktvermarkter für neue Energien Energy2market (e2m) konnte sein Portfolio im ersten Halbjahr 2018 weiter ausbauen: Um 224 MW stieg die installierte Erzeugungsleistung der EEG-Anlagen auf nun 3767 MW — das ersetzt in etwa sechs Kohlekraftwerke und deren CO2-Emissionen. Im Segment der Biogas-Anlagen ist e2m damit Marktführer.

Lesen...

BINE: Mit Biogasanlagen Strom bedarfsgerecht erzeugen

(BINE) Die Verstromung von Biogas bietet eine Möglichkeit, durch eine angepasste Produktion das schwankende Angebot an Wind- und Sonnenenergie auszugleichen. Voraussetzung dafür ist, dass in den Anlagen immer genügend freie Speicherkapazität verfügbar ist. Das neue BINE-Projektinfo ‚Betrieb von Biogasanlagen an Strombedarf anpassen‘ (07/2018) stellt verbesserte Systeme für Füllstandsmessungen und -prognosen vor und fasst Empfehlungen für den Anlagenbetrieb zusammen.

Lesen...

Weltec: Übernimmt 2.2-MW-Biogasanlage aus Insolvenz – zügige Wiederinbetriebnahme geplant

(PM) Zum 1. August 2018 hat das Unternehmen Nordmethan als Teil der Weltec Biopower Unternehmensgruppe eine Biogasanlage im niedersächsischen Südergellersen, Landkreis Lüneburg, aus der Insolvenz übernommen. Der Spezialist für die Entwicklung und den Betrieb von Biomethan- und Biogasanlagen aus Vechta wird das technische und betriebswirtschaftliche Gesamtkonzept der 2.2 Megawatt-Anlage von Grund auf modernisieren.

Lesen...

DEPI: Zertifiziert 50. Pelletwerk nach Enplus

(DEPI) Mit der HMS Holzindustrie Hagenow aus Mecklenburg-Vorpommern hat das Deutsche Pelletinstitut das 50. Pelletwerk ausgezeichnet, das Enplus-Qualität produziert. Mehr als 98 Prozent der in Deutschland hergestellten Pellets werden bereits nach Enplus-Vorgaben produziert. Kunden finden das Enplus-Zeichen beim Pelletkauf auf dem Lieferschein oder den Pelletsäcken.

Lesen...

Deutschland: Holzpelletproduktion im 1. Halbjahr 2018 mit Rekordwert

(DEPV) Aufgrund seiner reichhaltigen Ausstattung mit Roh- und Resthölzern ist Deutschland europaweit bei der Herstellung von Holzpellets führend. Das belegt auch die Statistik der Pelletproduktion im ersten Halbjahr 2018, in dem bundesweit mit rd. 1.18 Mio. Tonnen (t) so viele Holzpellets wie noch nie in einem solchen Zeitraum hergestellt wurden. Das ist ein Anstieg um 10% gegenüber dem 1. Halbjahr 2017 (1.07 Mio. t). (Texte en français >>)

Lesen...

Sabadell: Pilotanlage produziert erneuerbaren Kraftstoff aus Klärschlamm

(KIT) Die Ausgründung des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) Ineratec und das spanische Energieunternehmen GAS Natural Fenosa haben im katalonischen Sabadell eine Anlage errichtet, die aus Kohlendioxid (CO2) und erneuerbarem Wasserstoff synthetisches Erdgas erzeugt. Das Verfahren basiert auf der Herstellung von Wasserstoff durch Elektrolyse und dessen Reaktion mit CO2 aus biogenen Quellen – zum Beispiel aus Klärschlamm.

Lesen...

GDGE: Liefert deutsches Know-how für US-amerikanische Energiewende

(PM) Eine Delegation US-amerikanischer Senatoren, Professoren und Wirtschaftsvertreter traf sich Ende Juni 2018 mit den Spitzen der GDGE (Genossenschaft Deutscher Grün-Energie Erzeuger eG) und Energy2market (e2m), um sich über die neuesten Technologien in der Erzeugung und Vermarktung von Biogas zu informieren.

Lesen...

Deutschland: Niedrige Sommerpreise für Pellets

(ee-news.ch) Der Preis für Holzpellets ist in Deutschland im Juli noch einmal leicht gesunken, wie die Erhebung des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands e.V. (DEPV) zeigt. Durchschnittlich kostet eine Tonne (t) Pellets 236.36 €, wenn 6 t abgenommen werden. Das ist 0.6 Prozent weniger ist als im Juni, aber 2.2 Prozent mehr als im Juli 2017. Ein Kilogramm Pellets kostet entsprechend 23.64 Cent und eine Kilowattstunde (kWh) Wärme aus Pellets 4.73 Cent.

Lesen...

Deutsche Bundesnetzagentur: Startet Ausschreibung für Biomasseanlagen 2018

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat am 10. Juli die jährliche Ausschreibungsrunde für Biomasseanlagen eröffnet. "Nachdem es in der letzten Runde relativ wenig Wettbewerb um EEG-Zahlungen für Biomasseanlagen gab, hoffen wir in diesem Jahr auf eine höhere Beteiligung", sagt Jochen Homann, Präsident der deutschen Bundesnetzagentur.

Lesen...

Biogas: Braucht weder Stromtrassen noch spezielle Speicher

(PM) Biogasanlagen liefern sauberen Strom und günstige Wärme. Darüber hinaus sorgen sie für Versorgungssicherheit: Während die Energiegewinnung aus Sonne und Wind vom Wetter abhängt, kann Bioenergie kontinuierlich produziert werden. Die wichtigsten Mitarbeiter der Bioenergiebranche arbeiten rund um die Uhr. Das sind die Mikroorganismen.

Lesen...

Weltec: Aus Biogasfirma Agripower France wird Weltec France

(PM) Agripower France wird zukünftig noch enger mit dem deutschen Partnerunternehmen Weltec Biopower kooperieren und tritt seit dem 1. Juli 2018 unter der Marke Weltec France auf. Die Ansprechpartner und Strukturen des Unternehmens mit Sitz in Nantes bleiben erhalten. Bereits seit dem Jahr 2012 vertritt Agripower France den deutschen Biogasanlagenhersteller auf dem französischen Markt. Z

Lesen...

Vattenfall und Preem: Erhalten Förderung für 18-MW-Wasserstoff-Projekt in Göteborg

(ee-news.ch) Vattenfall und Schwedens grösster Treibstoffproduzent Preem machen den nächsten Schritt zur Herstellung und Nutzung von fossilfreiem Wasserstoff. Am Standort Göteborg soll eine Produktionsanlage mit einer Kapazität von 18 Megawatt (MW) entstehen und künftig Wasserstoff im industriellen Massstab als Grundstoff zur Herstellung von Biotreibstoff produzieren. Die schwedische Energieagentur beteiligt sich zur Hälfte an den Kosten.

Lesen...

Flex im Test: Wie sich Bioenergie als Ausgleich am Strommarkt rechnet

(AEE) Die flexible Stromproduktion aus Bioenergie ist nicht nur für das Stromsystem der Zukunft ein zentraler Baustein. Sie kann sich selbst unter den heutigen Rahmenbedingungen für Anlagenbetreiber rechnen. Das ist ein zentrales Ergebnis der Bewertung von Flexibilisierungskonzepten für Bioenergieanlagen, einer Studie, die das Deutsche Biomasseforschungszentrum (DBFZ) im Auftrag der deutschen Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) durchgeführt hat.

Lesen...

BDBe: E10-Verbrauch nahm 2017 zu, Produktion von Bioethanol ging zurück

(BDBe) Der Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe) hat die Marktdaten 2017 für die Produktion von zertifiziert nachhaltigem Bioethanol für Kraftstoffanwendungen veröffentlicht. Die Produktion in Deutschland erreichte im Jahr 2017 rund 0.67 Millionen Tonnen, was gegenüber dem Vorjahr einem Rückgang um 8.8 Prozent entspricht. Der Verbrauch sank leicht um knapp 2.0 Prozent auf rund 1.15 Millionen Tonnen.

Lesen...

Feinstaub: Abscheider für Heizkessel verringert Emission

(KIT) Biomasseanlagen, die mit nachwachsenden Rohstoffen wie Hackschnitzel, Holzpellets oder Scheitholz betrieben werden, sind auf der einen Seite zwar nachhaltig, verursachen jedoch auch erhebliche Mengen an Feinstaub. Um diese Emissionen zu reduzieren, hat das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) gemeinsam mit der KIT-Ausgründung CCA-Carola Clean Air und dem Heizkesselproduzenten HDG Bavaria einen sich automatisch reinigenden Feinstaubabscheider entwickelt.

Lesen...

Holzpellets: In Deutschland im Juni nochmals günstiger – jetzt Lager für den Winter füllen!

(DEPV) Holzpellets sind im Juni noch einmal günstiger, zeigt die Erhebung des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands e.V. (DEPV). Für Juli ist bedingt durch die auf deutsche Bundesstrassen ausgeweitete Maut mit einem Preisanstieg zu rechnen. Der Durchschnittspreis auf Bundesebene liegt im Juni bei 237.82 € pro Tonne (t), was 0.5 Prozent weniger ist als im Mai, aber 2.6 Prozent mehr als im Juni 2017.

Lesen...

Pellets: Kalte Witterung sorgt für mehr Nachfrage – Preis steigt in Deutschland leicht an

(DEPV) Holzpellets sind im März 2018 in Deutschland noch einmal etwas teurer als im Vormonat. Wie die Preiserhebung des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands e.V. (DEPV) zeigt, liegt der bundesweite Durchschnittspreis bei 255.28 EUR pro Tonne (t) bei 6 t Abnahme. Das sind 0.9 Prozent mehr als im Februar 2018, aber nur 10 Cent mehr als im März 2017.

Lesen...

Pelletmarkt: Osteuropäische Produktionen holen kräftig auf

(ProPellets Austria) Der Aufschwung der Pelletwirtschaft ist stetig und bewegt sich weltweit noch immer im zweistelligen Prozentbereich. 2015 wurden weltweit fast 30 Mio. Tonnen Pellets produziert. Während sich das Wachstum in Mitteleuropa verlangsamt hat, steigt die Produktion in Osteuropa dynamisch. Vor allem am Balkan und in den baltischen Staaten boomt die Pelletproduktion. (Texte en français >>)

Lesen...

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Meistgelesen
Meistkommentiert

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close