Agora Energiewende: Thinktank „Agora Agrar“ nimmt Arbeit auf - wissensbasierte und umsetzbare Politikvorschläge sowie fundierte Analysen

(PM) Mit dem Agora Agrar nimmt der vierte Agora-Thinktank seine Arbeit in Berlin auf – nach Agora Energiewende, Agora Verkehrswende und Agora Industrie. Das Team von Agora Agrar konzentriert sich auf die Bereiche Ernährung, Land- und Forstwirtschaft, die von grosser Bedeutung für den Klimaschutz, den Erhalt der biologischen Vielfalt und die Erreichung anderer zentraler Nachhaltigkeitsziele auf nationaler und internationaler Ebene sind.

3. Biogasfahrtag Frutigen: Treffen der Biogasbranche an der einzigen öffentlichen autarken Biogas-Tankstelle der Schweiz

(PM) Am 6. Juni 2022 fand der dritte Biogasfahrtag von Frutigen statt. Dabei öffneten die Organisatoren die Türen der einzigen öffentlichen autarken Biogas-Tankstelle der Schweiz. Diverse Unternehmen präsentierten ihre CNG-Fahrzeuge: Personenwagen von Opel, Audi, VW, Seat und Fiat, Nutzfahrzeuge (< 3.5t) von Iveco, Piaggio, VW, und LKWs von Scania und Iveco, sowie den brandneuen New Holland T6 Traktor.

Ökostrom Schweiz und VSG: Vergärung von Hofdüngern vermindern Methan- und Ammoniakemissionen

(PM) Der Bericht einer unabhängigen Beratungsfirma in Umweltfragen zeigt auf: Neben der Reduktion von Methanemissionen wird bei der Vergärung von Hofdüngern auch eine deutliche Reduktion von Ammoniak erreicht. Zu diesem Schluss gelangt der Bericht «Stoffflüsse landwirtschaftliche Biogasproduktion und Ökobilanz», der vom Forschungs-, Entwicklungs- und Förderungsfonds der schweizerischen Gasindustrie (FOGA) und Ökostrom Schweiz, dem Fachverband landwirtschaftliches Biogas, in Auftrag gegeben wurde.

Dbfz: Substitution von russischem Gas durch Biogas nur begrenzt möglich – Sofortprogramm zur Mobilisierung von nachhaltiger Biomasse empfohlen

(PM) Welche Rolle kann Biogas bei der Sicherung der Energieversorgung vor dem Hintergrund des Kriegs in der Ukraine spielen? In einem Positionspapier zeigen Wissenschaftler*innen des Deutschen Biomasseforschungszentrums (Dbfz) auf, dass ein Exportstopp von russischem Erdgas in Deutschland nur sehr begrenzt durch Biogas kompensiert werden kann. Zur Sicherung der vorhandenen Beiträge wird vor diesem Hintergrund u. a. eine zügige Umstellung der Biogaserzeugung auf landwirtschaftliche Nebenprodukte, biogene Abfälle und Anbaubiomasse ohne zusätzlichen Flächenbedarf empfohlen.

Pelletpreise.ch: Jetzt Lager füllen – Sommeraktionen könnten dieses Jahr ausbleiben

(PM) Die Pelletpreise waren im Mai 2022 mit durchschnittlich CHF 473.2 pro Tonne* wieder leicht steigend. Der Anstieg gegenüber dem Vormonat beträgt gut 1 %. Pellet-Lieferanten aus der Schweiz berichten indes, dass die Preise der Grosshändler teils mehrmals pro Monat angehoben werden. (Texte en français >>)

Ökofen: Präsentiert Zero-Flame – die sauberste Ökofen Pelletheizung aller Zeiten

(PM) Steigende Energiekosten und die Suche nach zukunftssicheren Alternativen zu Öl und Gas lassen viele Bauherren und Sanierer über die richtige Heizung und eine unabhängige und heimische Wärmeversorgung nachdenken. Ökofen setzt mit innovativer Zero-Flame-Technologie auf besonders emissionsarme und saubere Pelletheizungen.

Prixpellets.ch : Légère baisse des prix des pellets en avril – le mazout et le gazbienplus chers

(CP) Les prix des pellets se sont stabilisés en avril et se situent en moyenne à CHF 467.40 la tonne*. Ils sont donc un peu plus de 2 CHF moins élevés qu’en mars. Avec 9.59 cts/kWh, les pellets coûtaient en mars 23% de moins que le mazout, dont le prix revenait à 12.49 cts/kWh, et près de 28% de moins que le gaz naturel, qui coûtait 13.36 cts/kWh. (Text auf Deutsch >>)

Pelletpreis.ch: Preise im April leicht rückläufig – Heizöl und Gas deutlich teurer als Pellets

(PM) Die Preise für Pellets haben sich im April stabilisiert und liegen durchschnittlich bei CHF 467.40 pro Tonne*. Damit sind sie gut CHF 2 günstiger als im März. Mit 9.59 Rp/kWh kosteten Pellets im März 23% weniger als Heizöl, das 12.49 Rp./kWh kostete, und knapp 28% weniger als Erdgas mit einem Preis von 13.36 Rp/kWh. (Texte en français >>)

Deutschland: Forschungsnetzwerk Bioenergie veröffentlicht interaktive Forschungslandkarte

(PM) Seit 2008 vernetzt die Begleitforschung des Förderbereichs ‚Energetische Nutzung biogener Rest- und Abfallstoffe‘ (kurz Energetische Biomassenutzung) am Deutschen Biomasseforschungszentrum Dbfz die Netzwerkbeteiligten im Forschungsnetzwerk Bioenergie. In einer neu gestalteten, interaktiven Forschungslandkarte können die im Rahmen des 7. Energieforschungsprogramm der deutschen Bundesregierung geförderten Projekte und deren Projektpartner nun erstmals über eine grafische Oberfläche gefunden werden. Mit dem neuen Tool gliedert sich die Begleitforschung in die 2021 gestartete Digitalisierungsoffensive des Dbfz ein.

Deutschland: Ausschreibung für Solaranlagen des ersten Segments leicht überzeichnet – Ausschreibung für Biomasseanlagen sehr deutlich unterzeichnet

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat die erfolgreichen Gebote der technologiespezifischen Ausschreibungen für Solarenergie des ersten Segments und Biomasseanlagen des Gebotstermins 1. März 2022 bekanntgegeben. Die Solarausschreibung für Freiflächenanlagen und für Solaranlagen, die auf, an oder in baulichen Anlagen errichtet werden, die weder Gebäude noch Lärmschutzwände sind, (Solaranlagen des ersten Segments) zum Gebotstermin 1. März 2022 ist trotz der Anhebung des Ausschreibungsvolumens erneut überzeichnet. Bei einer ausgeschriebenen Menge von 1108 MW wurden 209 Gebote mit einem Volumen von 1116 MW eingereicht. 201 Gebote mit einem Umfang von 1084 MW konnten bezuschlagt werden.

Fermenter für den Familienhaushalt: Gas aus Rübe, Rucola und Rasenschnitt statt aus Russland

(PM) Gas für Haus und Hof im eigenen Garten herzustellen kann aufgrund innovativer Verfahren eine Alternative zur Abhängigkeit vom Importgas werden. Wesentlich sind dafür Technologien zur Verstärkung von Fermentationsprozessen und Methoden zur Gasaufreinigung, die für die Autoindustrie entwickelt wurden. Damit kennt sich das österreichische Unternehmen Krajete aus. Spezialisiert auf die biologische Produktion von Methan und die Aufreinigung von Gasen ist die Firma seit Jahren ein Partner für die Industrie. Nun will sie ihre Patente und Erfahrungen zur Entwicklung von Fermentationsanlagen nutzen, die qualitativ hochwertiges Gas in attraktiven Mengen herstellen sollen.

pelletpreis.ch: Ab sofort mehrere Offertenanfragen mit einem Mausklick

(PM) pelletpreis.ch ist seit heute im neuen Design online. Und nicht nur das! Die Website ist auch noch interaktiver und smarter: Offertenanfragen können ab sofort über eine Maske an mehrere Lieferanten Ihrer Wahl versandt werden. Mit dem neuen Shortcut können Sie zudem den „pelletpreis-App“ auf Ihrem Smartphone einrichten. (Texte en français >>)

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert