Deutschland: 3. Ausschreibung für Wind an Land - durchschnittliche Zuschlagswert steigt auf 6.16 ct/kWh

"Die Runde war leicht überzeichnet, trotzdem hat jedes zugelassene Gebot einen Zuschlag erhalten", sagt Jochen Homann, Präsident der deutschen Bundesnetzagentur. Die Gebotswerte reichten von 4.00 ct/kWh bis zum Höchstwert 6.30 ct/kWh. Der durchschnittliche Zuschlagswert liegt bei 6.16 ct/kWh. In den vorhergehenden Ausschreibungsrunden aus dem Mai 2018 lagen die Zuschläge im Durchschnitt bei 5.73 ct/kWh, im Februar 2018 bei 4.73 ct/kWh.

Lesen...

Käufer: Rotorblattbefahranlage für Windkraftanlagen bis 12 Megawatt auf den Markt

(ee-news.ch) Käufer stellt erstmals seine Rotorblattbefahranlage K-BP-4 für besonders grosse und leistungsstarke Windkraftanlagen vor. Mit dem neuen TÜV-geprüften System können Servicetechniker die Rotorblätter von Windkraftanlagen mit Nabenhöhen von bis zu 200 Metern und Leistungen bis 12 Megawatt warten oder reparieren.

Lesen...

ABO Wind und Trianel: Kooperieren bei elf Windkraftprojekten

(PM) ABO Wind und die Stadtwerke-Kooperation Trianel bauen ihre Zusammenarbeit aus und werden elf Windparkprojekte partnerschaftlich entwickeln. Dazu hat ABO Wind erstmals ein Portfolio aus in Entwicklung befindlichen deutschen Windkraftprojekten veräussert. Trianel Erneuerbare Energien (TEE) hat die Windparkprojekte mit einer Gesamtleistung von 182.2 Megawatt für die gemeinsame Projektentwicklung erworben. ABO Wind übernimmt die spätere technische Betriebsführung der fertiggestellten Windprojekte.

Lesen...

Vorbildliche Windparkplanung: Transparenter Entscheidungsprozess überzeugt Skeptiker in Lommatzsch

(AEE) Die deutsche Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) hat das sächsische Lommatzsch als Energie-Kommune des Monats ausgezeichnet. Mitten in der Kornkammer Sachsens, der fruchtbarsten Agrarregion des Freistaates, befinden sich gleich zwei Windparks mit insgesamt 19 Windenergieanlagen, deren installierte Leistung 38.8 Megawatt beträgt.

Lesen...

BDEW-Positionspapier: Zubau Wind Offshore bis 2025 um 1.6 Gigawatt anheben

(BDEW) Bis 2025 könnten zu dem bisher vorgesehenen Zubau in Deutschland im Bereich der Offshore-Windenergie zusätzlich rund 1.6 Gigawatt (GW) ans Netz gehen. Das geht aus den Planungen der Übertragungsnetzbetreiber für die Anbindungskapazitäten in Nord- und Ostsee hervor. „Im Koalitionsvertrag ist für 2019 eine Sonderausschreibung für Wind Offshore vorgesehen. Diese sollte 1,6 GW umfassen“, fordert Stefan Kapferer, Vorsitzender der BDEW-Hauptgeschäftsführung.

Lesen...

Suisse Eole: Faucons crécerelles et faucons pèlerins font un usage intensif des nichoirs accrochés aux éoliennes

(Suisse Eole) Crécerelles et faucons pèlerins nichent sur les éoliennes pourvues d’un nichoir. C’est le cas depuis 2003 dans la ville allemande de Gütersloh en Rhénanie-Du-Nord-Westphalie. C’est là qu’Helmut Schierl, exploitant d’éoliennes et spécialiste des faucons crécerelles et faucons pèlerins reconnu sur le plan suprarégional, a installé un nichoir. Il avait même déjà accroché son premier nichoir sur une éolienne en 1996 en Rhénanie. Les nichoirs fréquemment utilisés par les faucons sont selon lui la preuve parfaite que les éoliennes et la protection des oiseaux ne sont pas nécessairement contradictoires. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Deutschland: Turm- und Wanderfalken nutzen Nisthilfen an Windturbinen rege

(Suisse Eole) Turm- und Wanderfalken nisten auch an Windenergieanlagen, die mit einer Nisthilfe ausgerüstet sind. So seit 2003 im deutschen Gütersloh in Nordrhein-Westfalen. Angebracht hat den Kasten Helmut Schierl, ein anerkannter Fachmann für Turm- und Wanderfalken sowie Windenergieförderer. Die von Falken rege genutzten Nistkästen seien ein hervorragender Beleg dafür, dass sich Windräder und Vogelschutz nicht zwingend widersprechen. (Texte en français >>)

Lesen...

Bachmann: Bringt CMS-Erweiterung auf den Markt, die Rotorunwucht misst

(PM) Nach erfolgreicher Erprobung des Prototyps liefert ein neues Plug-in für das Condition Monitoring System von Bachmann Monitoring den Anlagenbetreibern regelmässig Informationen über den Zustand der Rotorblätter ihrer Windkraftanlagen. Damit ist der CMS-Spezialist aus Deutschland der erste Anbieter, dessen Unwuchtmessung ohne langwierigen und teuren Prozess auskommt.

Lesen...

BWE: Energiewende droht Stillstand – deutsche Politik muss gegensteuern

(BWE) Hermann Albers, Präsident des deutschen Bundesverbands Windenergie (BWE), hat einen Appell an die deutsche Bundespolitik gerichtet: „Unmittelbar nach der Sommerpause braucht es eine klare Zusage, mit welchem Zeit- und Mengengerüst beim Ausbau der erneuerbaren Energie die Koalition die Energiewende weiterführen will. Seit Juli 2017 schaut die Politik im Wesentlichen zu, wie die Energiewende zum Stehen kommt.“

Lesen...

Meckpomm: Erstes Windenergie-Projekt unter Bürger- und Gemeindenbeteiligungs-Gesetz gestartet

(PM) Die finanzielle Beteiligung von Bürgern und Gemeinden an Windenergieprojekten gewinnt in Deutschland bundesweit an Bedeutung. In Mecklenburg-Vorpommern ist diese für Vorhabenträger bereits gesetzlich verpflichtend. Derzeit werden die ersten Projekte unter dem Bürger- undGemeindenbeteiligungsgesetz Mecklenburg-Vorpommern (Bügembeteilg m-v) realisiert.

Lesen...

CPC Finland: Beginnt mit dem Bau des ersten Windparks in Finnland zu Marktpreisen

(ee-news.ch) CPC Finland schliesst mit einem Unternehmen in Finnland einen langfristigen Stromabnahmevertrag (Power Purchase Agreement – PPA) über eine Nennleistung von 50 MW ab. Die zwölf Vestas V150-4.2-MW-Windkraftanlagen sollen im Bereich der Windparkfläche Lakiakangas, Isojoki, in der Region Etelä-Pohjanmaa in Finnland errichtet werden.

Lesen...

Windenergy Hamburg: Zeigt Zukunft der Produktion, Integration und Speicherung von Windstrom

(PM) Die Notwendigkeit, die Lebenszykluskosten von Windturbinen zu senken und zugleich Windenergie mit anderen intelligenten Energielösungen zu kombinieren, ist zu einem zentralen Thema der Industrie geworden. Der Global WindSummit zeigt vom 25. bis 28. September in Hamburg die Zukunft der Produktion, Integration und Speicherung von Windstrom sowie Projekte zur Sektoren-Kopplung.

Lesen...

Exportinitiative: Unterstützung für erneuerbare Energien nimmt in Polen zu

(©EEE) Während Polen 2015 noch als zweitgrösster Markt für Windenergie innerhalb Europas galt, waren die Entwicklungen im Bereich der erneuerbarer Energien in den vergangenen Jahren rückläufig. Eine Änderung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes soll nun erneut die Förderung von Erneuerbaren stärken, um die Energieversorgungssicherheit Polens zu verbessern und die Ausbauziele der Europäischen Union (EU) von 15 % für 2020 zu erreichen.

Lesen...

Senvion: Unterschreibt Vertrag für 205-MW-Projekt in Chile

(ee-news-ch) Senvion hat einen bedingten Vertrag mit GPG und Grupo Ibereólica Renovables für die Lieferung von Turbinen mit einer Gesamtkapazität von 204.7 MW unterzeichnet. Das Projekt Cabo Leones II befindet sich in der Atacama-Region und ist Senvions grösstes Projekt in Chile. Der Vertrag beinhaltet die Lieferung von 89 Senvion 2.3M130-Turbinen und einen langfristigen Servicevertrag für alle Turbinen.

Lesen...

Suisse Eole: Une commune de Frise orientale mise sur l’énergie éolienne et le tourisme

(Suisse Eole) La commune de Grossefehn a été élue «commune de l’énergie» du mois par l’agence allemande pour les énergies renouvelables (AEE). Cette commune de Frise orientale attire chaque année jusqu’à 180 000 touristes qui viennent y séjourner et se promener pieds nus dans le sable, cheveux au vent. Cette région offre un paysage culturel unique, avec d’anciens moulins à vent et de nombreuses éoliennes. «Grossefehn prouve avec brio que le tourisme peut aller de pair avec l’exploitation moderne de l’énergie éolienne», souligne Nils Boenigk, directeur général adjoint de l’AEE. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Suisse Eole: Ostfriesische Gemeinde setzt auf Windenergie und Tourismus

(Suisse Eole) Die deutsche Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) zeichnet die Gemeinde Grossefehn als Energie-Kommune des Monats aus. Mit Sand unter den Füssen und Wind in den Haaren begeistert die ostfriesische Gemeinde jedes Jahr bis zu 180‘000 Übernachtungsgäste. Die Gegend ist eine einzigartige Kulturlandschaft und geprägt von historischen Windmühlen sowie vielen Windenergieanlagen. „Grossefehn zeigt eindrucksvoll, dass Tourismus und eine moderne Nutzung der Windenergie vereinbar sind“, betont Nils Boenigk, stellvertretender Geschäftsführer AEE. (Texte en français >>)

Lesen...

Stromvermarktung: Polnischer Windpark liefert Energie für Motorenwerk von Mercedes-Benz

(ee-news.ch) Der Projektentwickler VSB begleitet Mercedes-Benz Manufacturing Poland bei seiner strategischen Investition in die CO2-neutrale Produktion: Der Automobilkonzern versorgt künftig sein erstes Motorenwerk komplett mit Strom aus Erneuerbaren Energien. Der langfristig angelegte Stromabnahmevertrag (Power Purchase Agreement/PPA) ist der erste, der in Polen zwischen Industrie und Windbranche geschlossen wurde.

Lesen...

SKF: Will Betriebskosten von Windenergieanlagen mit neuem Explorer-Pendelrollenlager senken

(ee-news.ch) Die Windenergieparks auf See wachsen ebenso wie die dort installierte Technik. Und die grösseren Turbinen, Getriebe, Generatoren und höheren Belastungen stellen neue Anforderungen an die Lagersysteme. Speziell für die Hauptwellen von Windenergieanlagen hat SKF neuartige Explorer-Pendelrollenlager entwickelt. Eines davon testet Vattenfall bereits seit zwei Jahren.

Lesen...

Ostfriesische Gemeinde Grossefehn: Setzt auf Windenergie und Tourismus

(AEE) Die deutsche Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) hat Grossefehn als Energie-Kommune des Monats ausgezeichnet. Mit Sand unter den Füssen und Wind in den Haaren begeistert die ostfriesische Gemeinde jedes Jahr bis zu 180‘000 Übernachtungsgäste. Die Gegend ist eine einzigartige Kulturlandschaft und geprägt von historischen Windmühlen sowie vielen Windenergieanlagen.

Lesen...

Halbjahresbilanz: Windkraft bleibt hinter Vorjahreszahlen zurück

(ig windkraft) Laut dem europäischem Verband WindEurope liegen die Ausbauzahlen mit 4500 MW Windkraftleistung im ersten Halbjahr hinter den Vorjahreswerten. Bis Jahresende sollen weitere 9000 MW folgen. Pierre Tardieu von WindEurope kommentiert die aktuellen Zahlen so: „Wir sehen ein solides Ausbaujahr, doch geringer als im Vorjahr.“

Lesen...

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Smart Energy Ingenieur (m/w)

Für unsere Smart Energy Entwicklung TNCALL suchen wir als Verstärkung einen engagierten Ingenieur mit einem Erfahrungshintergrund im Energiemanagement von Gebäuden oder verwandten Gebieten. Sie verstärken unse...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Meistgelesen
Meistkommentiert

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close