Nationalrat: Knüpft Ausbau von Kleinwasserkraft nicht an Gewässerschutz - hält an Auktionen für Fotovoltaik fest

(SDA) Der Nationalrat knüpft Investitionsbeiträge an den Ausbau von Kleinwasserkraftwerken nicht an die Umsetzung des Gewässerschutzes und des Fischereigesetzes. Bei der Fotovoltaik hält er an Auktionen für Unterstützungsbeiträge sowohl für Anlagen mit als auch ohne Eigenverbrauch fest. Im Einklang mit dem Ständerat verlängerte er den Wasserzins bis 2030.

Deutsche Bundesnetzagentur: Ausschreibungen für Offshore-Windenergie-Zuschlagswerte von 0 Cent/kWh auf allen Flächen

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat heute die Zuschläge in der ersten Ausschreibung für Offshore-Windenergie im zentralen Modell zum Gebotstermin 1. September 2021 bekannt gegeben."Die Ausschreibungsergebnisse auf allen drei Flächen in Nord- und Ostsee setzen die Entwicklung zu förderfreien Offshore-Windparks eindrucksvoll fort. Die Null-Cent-Gebote zeigen das hohe Interesse der Bieter, trotz der vergleichsweise moderaten Größe der Flächen sowie bestehender Eintrittsrechte der ehemaligen Projektentwickler", sagt Jochen Homann, Präsident der deutschen Bundesnetzagentur.

Nachhaltige und effiziente Nutzung der Nord- und Ostsee: Raumordnungsplan für die ausschliessliche Wirtschaftszone tritt in Kraft

(BMI) Am 1. September 2021 setzte das deutsche Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) den neuen Raumordnungsplan für die ausschliessliche Wirtschaftszone (AWZ) in der Nord- und Ostsee in Kraft. Die AWZ ist das Gebiet jenseits der 12-Seemeilen-Zone (Küstenmeer) bis hin zu maximal 200 Seemeilen, in dem Deutschland in begrenztem Umfang souveräne Rechte wahrnehmen kann.

Canton de Lucerne: le concept éolien remanié par lecanton met en évidence 22 emplacements possibles pour des projets éoliens

(Suisse Eole) La révision du concept éolien du canton a mis en évidence 22 zones appropriées possibles et emplacements éventuels pour des éoliennes. La loi fédérale sur l’énergie, qui est entrée en vigueur le 1er janvier 2018, oblige les cantons à définir dans leurs plans directeurs des zones appropriées et des emplacements pour l’exploitation de l’énergie éolienne. Selon le concept éolien actuel de la Confédération, plus de 130 mio. kWh/an devront être produits à l’avenir dans le canton de Lucerne. Si l’on prend comme référence les éoliennes du projet éolien de Stierenberg, cet objectif pourrait être atteint avec 20 éoliennes. (Text auf Deutsch >>)

Kanton Luzern: Überarbeitetes Windenergiekonzept des Kantons weist 22 mögliche Standorte für Projekte aus

(Suisse Eole) Das überarbeitete Windenergiekonzept des Kantons weist 22 mögliche Eignungsgebiete sowie Standorte für Windenergieanlagen aus. Das eidgenössische Energiegesetz, das seit 1. Januar 2018 in Kraft ist, verpflichtet die Kantone, geeignete Gebiete und Standorte für die Windkraftnutzung in ihren Richtplänen festzulegen. Gemäss aktuellem Windenergiekonzept des Bundes sollen künftig im Kanton Luzern über 130 Millionen Kilowattstunden Strom jährlich produziert werden. Wird das Windenergieprojekt Stierenberg als Referenz zugrunde gelegt, könnte dieses Ziel mit 20 Anlagen erreicht werden.

Rwe: Beteiligt sich an Ausschreibung Scotwind für Offshore-Windenergie in Schottland

(ee-news.ch) Rwe will sich an ScotWind, einer Ausschreibung für Meeresflächen vor der Küste Schottlands, beteiligen. In dieser Auktionsrunde vergibt die schottische Crown Estate Flächen, die den Bau von bis zu 10 Gigawatt (GW) neuer Offshore-Kapazität ermöglichen sollen. Rwe betreibt nach eigenen Angaben in Schottland bereits Onshore- und Offshore-Windparks sowie Wasserkraftwerke mit einer installierten Gesamtleistung von über 480 Megawatt (MW).

Suisse Eole: Corgémont et Cortébert approuvent à plus de 90% le projet du parc éolien Jeanbrenin

(Suisse Eole) Le 22 juin, les habitants des villages de Corgémont et Cortébert dans le Jura bernois ont approuvé lors de leur assemblée municipale respective le parc éolien de Jeanbrenin : la première avec 88 Oui contre 7 Non et 2 abstentions, la deuxième, à 35 Oui et 3 abstentions. Le parc prévoit l’implantation d’une éolienne à la Bise de Cortébertet et de deux à celle de Corgémont. (Text auf Deutsch >>)

Suisse Eole: Corgémont und Cortébert im Berner Jura stimmen dem Windparkprojekt Jeanbrenin mit über 90% zu

(Suisse Eole) Am 22 Juni stimmten die Bewohnerinnen und Bewohner von Corgémont und Cortébert im Berner Jura an ihren jeweiligen Gemeindeversammlungen deutlich für das Windparkprojekt Jeanbrenin: Erstere mit 88 Ja- gegen 7 Nein-Stimmen sowie 2 Enthaltungen und die zweite mit 35 Ja und 3 Enthaltungen. Das Projekt sieht eine Anlage auf der Anhöhe bei Bise-de-Cortébert und zwei auf dem Gemeindegebiet in Corgémont vor. (Texte en français >>)

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert