ADEV Solarstrom: 3 MW-Solarstromanlage Ferrowohlen umgebaut und bald wieder vollständig am Netz!

(PM) 2012 ging sie ans Netz, die mit 3 MW grösste Solarstromanlage der ADEV Solarstrom AG. Da die Industriehalle der Ferrowohlen aufgrund einer Umnutzung komplett umgebaut wird, musste auch die Anlage, die übrigens seit dem 1. Juli in der KEV ist, neu installiert werden.

Winsun: Wird zu 100 Prozent Teil der Energiedienst-Gruppe

(PM) Photovoltaik spielt in der strategischen Weiterentwicklung und der neuen Unternehmensstrategie der Energiedienst-Gruppe eine bedeutende Rolle. Die langfristigen Aussichten auf dem PV-Markt sind positiv. Für den Markterfolg ist der Zugang zu den Kunden sowie die Bekanntheit am Markt sehr wichtig. Deshalb hat Energiedienst im Jahr 2017 unter anderem die Aktienmehrheit an der Oberwalliser Winsun (siehe ee-news.ch vom 9.8.2017 >>) erworben.

juwi: Festigt Position als Allrounder rund um die Photovoltaik

(ee-news.ch) Wenn es um grössere Solarstrom-Anlagen auf Freiflächen geht, dann gehört die Wörrstädter juwi-Gruppe zu den Top-Anbietern von Projektentwicklung, EPC- und O&M-Dienstleistungen. Das ist das Ergebnis der jüngsten Auswertung der Internet-Plattform Wiki Solar, die seit Jahren den Markt für PV-Kraftwerke mit einer Leistung von mehr als vier Megawatt (utility scale) analysiert.

EKZ: Kauft 49 MW-Solaranlage in Südspanien von Aventron

(PM) EKZ hat das Photovoltaik-Projekt «Algibicos» in der Region Murcia, in Spanien von der Aventron AG erworben. Die 49 Megawatt-Anlage soll Ende 2020 in Betrieb gehen und er-hält keinerlei staatliche Unterstützung, d.h. der Strom wird am Markt verkauft.

Hofgut Erler: Aus denkmalgeschützter Scheune wird energieautarkes Sonnenhaus

(PM) Die Hofgut Erler GbR – das sind die Familien von Siegfried, Axel und Michael Erler –hat zur Schaffung von Wohnraum die alte brachliegende Scheune des Vierseithofs im thüringischen Plottendorf in ein passives Sonnenhaus mit autarker Energie- und Wasserversorgung umgebaut. Erster Spatenstich war im Oktober 2016, nach drei Jahren Bauzeit konnte das Projekt jetzt abgeschlossen werden.

Einstieg in die Elektromobilität: Sonnen stellt Abo-Modell für Elektroautos und Photovoltaik-Anlagen mit Batteriespeichern vor

(ee-news.ch) Sonnen bringt zwei neue Produkte auf den Markt. Bei Sonnennow mieten die Kunden eine Photovoltaik-Anlage und eine Sonnenbatterie für einen monatlichen Betrag, statt sie zu kaufen. Und im zweiten Schritt können Kunden mit Sonnendrive ohne langfristige Verpflichtungen ein fabrikneues Elektroauto bei Sonnen abonnieren. Beide Angebote können unabhängig voneinander oder als Komplettpaket wahrgenommen werden.

Rote Zahlen: SMA verzeichnet trotz Wachstum im dritten Quartal Verlust von 10.5 Millionen Euro

(PM) SMA verkaufte von Januar bis September 2019 Wechselrichter mit einer Gesamtleistung von rund 7.5 GW (Q1-Q3 2018: 6.2 GW). Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9.7 Prozent auf 630.8 Mio. Euro (Q1-Q3 2018: 575.1 Mio. Euro). Der Umsatzanstieg ist auf sei auf die gute Geschäftsentwicklung aller Segmente im dritten Quartal zurückzuführen, so SMA. In diesem Zeitraum lagen die Umsatzerlöse in allen Segmenten deutlich über dem Vorjahreszeitraum.

Baywa: Baut grösste Floating-PV-Anlage der Niederlande in nur sechs Wochen

(ee-news.ch) Baywa r.e. hat gemeinsam mit seinem Partner Groenleven seinen dritten schwimmenden Solarpark in nur sechs Wochen fertiggestellt. Das Floating-PV-Projekt Sekdoorn nahe der niederländischen Stadt Zwolle kommt auf eine Gesamtleistung von 14.5 MW. Grund für die kurze Installationszeit der fast 40‘000 Module sei das Systemdesign, so Baywa.

Athos Solar: Realisiert in Spanien Photovoltaik-Freilandanlage mit 105‘000 Modulen und 40 MW Leistung ohne staatliche Förderung

(ee-news.ch) In der südspanischen Provinz Castilla La Mancha hat Ende Oktober 2019 der Bau einer Photovoltaik-Grossanlage auf einer 90 Hektar grossen Freilandfläche begonnen. Mit über 105‘000 PV-Modulen soll der Solarpark jährlich mehr als 80 Millionen Kilowattstunden klimafreundlichen Strom erzeugen. Realisiert wird das Photovoltaik-Kraftwerk ohne staatliche Förderung vom deutschen Unternehmen Athos Solar.

Umgang mit Photovoltaik-Altmodulen: BSW gibt neues Merkblatt heraus

(PM) Photovoltaikmodule können bei fachgerechter Montage und Komponentenwahl jahrzehntelang Strom liefern. Werden Photovoltaikmodule aufgrund von Beschädigungen oder aus Altersgründen schliesslich nicht mehr zur Solarstromerzeugung genutzt, müssen sie gemäss dem deutschen Elektro- und Elektronikgesetz (ElektroG) fachgerecht entsorgt werden. Schliesslich enthalten sie wertvolle Rohstoffe.

Exportinitiative: Portugal führt neue Regelungen zur Förderung von Solaraufdachanlagen und Rechtsrahmen für Energiegemeinschaften ein

(©EEE) Die portugiesische Regierung hat neue Regelungen für den Eigenverbrauch, die Energiespeicherung sowie Energiegemeinschaften für erneuerbare Energien vorgestellt. Die Regelungen des Decreto-Lei 162/2019 treten am 1. Januar 2020 in Kraft. Die Bestimmungen sehen vor, dass überschüssiger Strom auf dem Spotmarkt oder durch bilaterale Stromabnahmeverträge verkauft werden kann.

Meyer Burger: Schliesst Verkauf des Firmengebäudes ab und teilt Verzögerung beim Grossauftrag für Heterojunction-Schlüsselequipment mit

(PM) Meyer Burger Technology hat den Abschluss des Verkaufs ihres Firmengebäudes am Hauptsitz in Gwatt (Thun) an den Helvetica Swiss Commercial Fund (HSC Fund) bekanntgegeben. Die Stadt Thun verzichtet auf ihr Vorkaufsrecht und hat die ausstehende Genehmigung zum Verkauf erteilt. Die Eigentumsübertragung erfolgte am 31. Oktober 2019.

PPVX: Fiel letzte Woche um 1.7 % auf 1359 Punkte

(PM) Der PPVX fiel letzte Woche um 1.7% auf 1359 Punkte, der NYSE Arca Oil um 0.5%. Seit Jahresanfang 2019 liegt der PPVX mit +51.3% währungsbereinigt rund 41 Prozentpunkte vor dem Erdölaktienindex (+10.3%). Die Top-3-Titel seit Jahresanfang sind Enphase Energy (+298%), SolarEdge Technologies (+137%) und Vivint Solar (+85%). Der PPVX-Börsenwert beträgt rund 35.8 Mrd. Euro.

Pvxchange.com: Was uns in der Photovoltaikbranche wirklich fehlt …

(MS) Was uns aktuell nicht nur in Deutschland wirklich fehlt, dazu komme ich gleich noch. Zunächst möchte ich darauf eingehen, was uns nicht fehlt, nämlich: Solarmodule. Entgegen der noch Mitte des Jahres ausgesprochenen Prognosen einiger Analysten gibt es keinen Solarboom in China und keine extreme Aufholjagd bei den Installationszahlen. Statt der erwarteten Neuinstallationen im Bereich von 25 bis 30 Gigawatt im zweiten Halbjahr wird jetzt mit weniger als 20 Gigawatt gerechnet.

Exportinitiative: International Finance Corporation unterstützt Usbekistan bei der Ausschreibung von 900 MW Solarenergie

(©EEE) Die International Finance Corporation (IFC) wird Usbekistan in den kommenden Monaten bei einer Reihe von Ausschreibungen für Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtkapazität von 900 MW unterstützen. Die Unterzeichnung des entsprechenden Mandats teilte die IFC in einer Pressemitteilung mit.

Rena Technologies: Erhält Grossaufträge für asiatischen Solarmarkt

(ee-news.ch) Der Maschinenbauer Rena Technologies konnte in den letzten 3 Monaten signifikante Grossaufträge im Bereich der kristallinen Silizium-Solarzellenherstellung gewinnen. Die Aufträge dreier asiatischer PERC-Solarzellenhersteller erreichen eine Produktionskapazität von über 10 Gigawatt und entsprechen einem Auftragsvolumen im zweistelligen Millionenbereich. Dies stärkt die gute Auftragslage des Schwarzwälder Maschinenbauers und sorgt für eine weiterhin hohe Auslastung des Unternehmens.

EnBW: Grünes Licht für Deutschlands grössten Solarpark mit 180 MW Leistung – Bau ohne Fördergelder

(PM) Die finale Entscheidung ist gefallen: EnBW hat den Bau des mit 180 MW Leistung grössten Solarparks in Deutschland beschlossen. Bei Werneuchen in Brandenburg, auf einer Fläche von 164 Hektar, baut die EnBW ihren Solarpark „Weesow-Willmersdorf“. Mit der daraus erzeugten Energie können rund 50‘000 Haushalte umweltfreundlich versorgt werden. Die vollständige Inbetriebnahme des Solarparks ist noch in 2020 geplant.

BayWar.e.: Eröffnet Büro in Südkorea – grosses Solar- und Windpotenzial

(PM) Mit der Eröffnung eines neuen Büros in Seoul in Südkorea treibt BayWa r.e. drei sich noch in der Anfangsphase befindende Solarprojekte voran. Darüber hinaus plant das Unternehmen eine schnelle Expansion im Bereich Windenergie sowie im Vertrieb von Solarprodukten. Südkorea ist ein spannender Markt und ein wichtiger Teil der strategischen Expansion von BayWa r.e. in der asiatisch-pazifischen Region.

SMA: Jeder zweite Solaranlagenbetreiber in Deutschland setzt auf Wechselrichter von SMA

(PM) Der bekannteste Wechselrichter-Hersteller in Deutschland ist die SMA Solar Technology AG (SMA). Das ist ein Ergebnis des EndkundenMonitor 9.0, einer Studie zum deutschen PV-Markt, für die das Marktforschungsunternehmen EuPD Research knapp 2000 Solaranlagenbesitzer- und planer online befragt hat. Fast jeder zweite PV-Anlagenbesitzer mit einer Solaranlage bis 40 kW hat sich für Wechselrichter von SMA entschieden.

PPVX: Stieg letzte Woche um 0.9% auf 1383 Punkte

(PM) Der PPVX stieg letzte Woche um 0.9% auf 1383 Punkte, der NYSE Arca Oil um 5.1%. Die grössten Gewinner der Woche waren West Holdings (+19%) und SMA Solar Technology AG (+10%), die grössten Verlierer SunRun (-10%) und Vivint Solar (-5%).

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert