Neues Stelleangebot
X
Geschäftsführer:in

Meyer Burger: Ergreift Chance für beschleunigtes Wachstum und plant eine ordentliche Kapitalerhöhung mit einem angestrebten Bruttoerlös von bis zu CHF 250 Millionen

(PM) Der Verwaltungsrat lädt zur ausserordentlichen Generalversammlung am 28. Oktober 2022 ein. Die jüngste Liefervereinbarung mit DESRI widerspiegelt die Chance für ein beschleunigtes Wachstum von Meyer Burger.

Fraunhofer ISE: Hocheffiziente Solarzellen doppelt so schnell produzieren -15 bis 20 Tausend Wafern pro Stunde

(ISE) Ein hoher Durchsatz in der Produktion von Silicium-Solarzellen ist wichtig, um Herstellungskosten zu senken und Lieferengpässe beim Photovoltaik-Ausbau in Deutschland und weltweit abzumildern. Ein Konsortium aus Anlagenbauern, Messtechnikherstellern und Forschungsinstituten erarbeitete deshalb unter Leitung des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE einen Proof-of-Concept für eine innovative Produktionslinie mit einem Durchsatz von 15 bis 20 Tausend Wafern pro Stunde. Das entspricht mindestens einer Verdopplung des aktuell üblichen Durchsatzes. Dafür entwickelte das Konsortium Verbesserungen für zahlreiche einzelne Prozessschritte.

Juwi: Gewinnt Betriebsführung für 85-MW-Solarpark in Südafrika

(ee-news.ch) Am 1. August übernahm Juwi die technische Betriebsführung für den 85 Megawatt starken Solarpark De Aar 1, der rund 500 Kilometer nördlich der südafrikanischen Küstenstadt Port Elizabeth liegt. Die Verantwortung für einen möglichst ertragsstarken Betrieb liegt nun in den Händen von Juwi. Die Vertragslaufzeit beträgt zunächst fünf Jahre. Es ist das bislang grösste Drittprojekt für den O&M-Bereich des Unternehmens in der Region Emea (Europe, Middle East, Africa).

Neuerscheinung: „Propagandaschlacht ums Klima“ – neu mit Epilog

(PM) Der renommierte Klimawissenschaftler Michael E. Mann zeigt, wie die fossile Brennstoffindustrie seit 30 Jahren eine Kampagne führt, um von Schuld und Verantwortung abzulenken und Maßnahmen gegen den Klimawandel zu verzögern. In dem Buch präsentiert er seinen Aktionsplan zur Rettung des Planeten.

Exportinitiative Energie: Solarenergie statt Mülldeponie – Belgien will Flächen auf ungenutzten Deponien für Photovoltaikanlagen nutzen

(©EE) Ungenutzte Mülldeponien sind verschwendete Nutzflächen. Daher hat das flämische Amt für Abfallwirtschaft (Ovam) Projektierer dazu aufgerufen, Vorschläge für die Wiederverwertung solcher Flächen einzureichen. Ovam zufolge gibt es in Flandern derzeit 2500 Deponien mit einer Gesamtfläche von mehr als 100 Quadratkilometern. Viele dieser Standorte sind ungenutzt, gerade einmal zwei Prozent der Abfälle der Region landen Ovam zufolge auf den Deponien.

PPVX: Fiel letzte Woche um 3.2% auf 3709 Punkte

(PM) Der PPVX fiel letzte Woche um 3.2% auf 3709 Punkte, der NYSE Arca Oil stieg um 4.6%. Die Gewinner der Woche waren Shoals Technologies Group (+6%) und Maxeon Solar Technologies (+5%), die Verlierer Sino-American Silicon Products (-17%) und Scatec ASA (-15%).

Saint-Gobain: Steigt bei Schweizer Photovoltaik-Hersteller Megasol ein

(ee-news.ch) Megasol, Hersteller von gebäudeintegrierten Solarmodulen (Bipv), und Saint Gobain, Anbieter von Materialien und Dienstleistungen für den Bausektor und Industriemärkte, gehen gemeinsam eine weltweite Vertriebspartnerschaft ein. Dazu übernimmt Saint-Gobain eine Minderheitsbeteiligung an Megasol. Die Partnerschaft soll den weltweiten Vertrieb von solaraktiven Baustoffen und Solarmodulen stärken.

pvxchange.com: Diskussion zur Übergewinnsteuer bremst schnellen Photovoltaik-Ausbau

(MS) Die Preise für Solarmodule sind in diesem Monat zum ersten Mal seit Februar dieses Jahres wieder etwas gesunken. Die Gründe dafür sind vielfältig. Einerseits bremst die Wechselrichter-Knappheit beziehungsweise die schlechte Verfügbarkeit elektronischer Bauteile den weiteren schnellen Zubau von Photovoltaik-Anlagen. Die Errichter haben ihre Lager voller Module, können diese aber nur eingeschränkt verbauen, wenn die zügige Fertigstellung der Gesamtanlage nicht gesichert ist. Weitere Module können sie bis auf Weiteres nicht gebrauchen und versuchen daher, die anstehenden Lieferungen möglichst weit hinauszuzögern. So bleiben die Grosshändler und Hersteller auf Teilen ihrer Produkte sitzen, die sie dann versuchen müssen, anderweitig und gegebenenfalls mit Preisnachlass in den Markt zu bringen.

NW Assekuranz: Versichert Baden-Württembergs derzeit grösstes hybrides Photovoltaik-Projekt

(PM) Nordwest Assekuranzmakler (NW Assekuranz) versichert das nach eigenen Angaben derzeit grösste hybride Photovoltaik-Projekt in Baden-Württemberg. Das Projekt kombiniert einen Solarpark mit 12‘000 kW und ein Speichersystem mit einer Energiespeicherkapazität von 10 MWh. Damit gehöre das PV-Projekt Rickertsreute von Bechinger e-Energie zu den grössten Projekten seiner Art in Deutschland, so NW Assekuranz.

OFRU: Photovoltaique au long des routes nationales - données-clés de l’appel à candidatures

(OFRU) Le long des routes nationales, le potentiel de production d’énergie photovoltaïque est considérable. L’objectif est donc de l’exploiter le plus rapidement possible (voir ee-news.ch du 17.8.22 >>). L’Office fédéral des routes (OFROU) met gracieusement à disposition les surfaces ad hoc disponibles et lance à cette fin un appel à candidatures. La procédure se poursuivra jusqu’au 24 février 2023. (Text auf Deutsch >>)

Astra: Produktion von Solarstrom entlang von Nationalstrassen - Eckdaten des Bewerbungsverfahrens sind online

(Astra) Entlang der Nationalstrassen besteht ein grosses Photovoltaik-Potenzial. Das soll so rasch als möglich erschlossen werden (siehe ee-news.ch vom 17.8.22 >>). Das Bundesamt für Strassen (ASTRA) stellt verfügbare Flächen kostenlos zur Verfügung und startet dazu ein Bewerbungsverfahren, das bis zum 24. Februar 2023 dauert. (Texte en français >>)

Aeesuisse : Le Parlement permet aux installations PV de produire de l'électricité en hiver - l'énergie éolienne est elle aussi indispensable en hiver

(Aeesuisse) Le Parlement adopte des conditions-cadres judicieuses pour la construction rapide de grandes installations photovoltaïques alpines et l'installation de systèmes PV sur des bâtiments. De même, l'extension du barrage du Grimsel, bloquée depuis des années, va enfin pouvoir être réalisée. L'association faîtière de l'économie Aeesuisse salue et soutient le travail expéditif du Parlement. (Text auf Deutsch >>)

Aeesuisse: Parlament ermöglicht PV-Anlagen zur Winterstromproduktion – auch Windenergie ist für die Winterstromversorgung unverzichtbar

(Aeesuisse) Das Parlament beschliesst sinnvolle Rahmenbedingungen zum raschen Bau von alpinen Photovoltaik-Grossanlagen und der Installation von PV-Anlagen auf einem Teil der Gebäude. Auch der seit Jahren blockierte Ausbau der Grimsel-Staumauer soll endlich realisiert werden können. Der Wirtschaftsdachverband Aeesuisse begrüsst und unterstützt die speditive Arbeit des Parlaments. (Texte en français >>)

PPVX: Fiel letzte Woche um 8.2% auf 3830 Punkte - AzurePower Global mit MaxeonSolar Technologies ersetzt

(PM) Der PPVX fiel letzte Woche um 8.2% auf 3830 Punkte, der NYSE Arca Oil um 7.6%. Azure Power Global (Börsenwert 379 Mio. Euro) wurde mit 23.9.22 durch Maxeon Solar Technologies ersetzt (Börsenwert 1031 Mio Euro). Die Gewinner der Woche waren Sino-American Silicon Products (+2%) und GCL Poly Energy Holding (+1%), die Verlierer United Renewable Energy (-17%) und SolarEdge Technologies (-17%).

Nationalrat: Ebnet der Solar-Offensive des Ständerates den Weg - beschliess Anpassungen zu Gunsten der Umwelt und ergänzt Grimsel-Staumauer

(sda) Der Nationalrat schliesst sich der Solar-Offensive für mehr inländischen Winterstrom an, die der Ständerat lanciert hat. Er hat aber Anpassungen zu Gunsten der Umwelt beschlossen und will damit für Verfassungsmässigkeit der Beschlüsse sorgen. Die Vorlage geht wieder an den Ständerat.

Exportinitiative Energie: Solarstrom ist in Asien auf dem Vormarsch – exponentielles Wachstum erwartet

(©EE) Bis zum Jahr 2030 wird die Solarkapazität in fünf asiatischen Ländern voraussichtlich exponentiell ansteigen: Wenn Indien, China, Japan (siehe ee-news.ch vom 20.6.2022 >>), Indonesien und die Philippinen ihre selbstgesteckten Ziele für den Solarausbau erreichen, erhöhen sie ihre Kapazität im Schnitt jedes Jahr um 22 Prozent. Das zeigt eine Analyse des Think-Tank Ember.

Baywa re: Realisiert derzeit grösste PV-Aufdachanlage der Österreichischen Bundesbahnen

(ee-news.ch) Baywa re hat in Kooperation mit Rwa Solar Solutions ein weiteres gemeinsames Projekt mit den Österreichischen Bundesbahnen (Öbb) umgesetzt. Die nach Unternehmensangaben derzeit grösste PV-Aufdachanlage der Öbb befindet sich auf dem Terminal Wien Süd und erstreckt sich über knapp 10‘000 Quadratmeter. Die 4500 Photovoltaikmodule sollen 2.200 MWh Grünstrom produzieren. Die Anlage wird direkt an die Oberleitung der angrenzenden Bahnstrecke angeschlossen.

Daa: Kombination aus Wärmepumpe und Photovoltaik stark gefragt – Nachfrage steigt mit dem Strompreis

(PM) Steigt der Strompreis, so erhöht sich auch die Nachfrage nach Photovoltaikanlagen – allein oder auch in Kombination mit Wärmepumpen. Die Deutsche Auftragsagentur Daa hat den Zusammenhang zwischen der Strompreisentwicklung und der Nachfrage nach Photovoltaik, Wärmepumpen und deren Kombination in den Jahren 2021 und 2022 genau betrachtet.

Nationalrat: Will Speicherung von Solarstrom mit Power-to-Gas-Anlagen fördern

(SDA) Solarstrom in synthetische Gase umwandeln, um ihn zu speichern: Der Nationalrat will Anlagen mit diesem Zweck fördern. Das hat er am Mittwoch im Rahmen im Rahmen einer ausserordentlichen Session zur Versorgungssicherheit entschieden.

PPVX: Fiel letzte Woche um 3.9% auf 4170 Punkte

(PM) Der PPVX fiel letzte Woche um 3.9% auf 4170 Punkte, der NYSE Arca Oil um 2.4%. Die Gewinner der Woche waren Grenergy Renovables SA (+5%) und United Renewable Energy (+5%), die Verlierer Array Technologies (-15%) und Daqo New Energy (-13%).

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert