Trina Solar und GPJoule: Stellen 170-MW-Solarpark Klettwitz auf Konversionsfläche in Brandenburg fertig

(ee-news.ch) Der Solarmodul-HerstellerTrina Solar und GP Joule haben die zweite Ausbaustufe eines grossen Solarparks im brandenburgischen Klettwitz fertiggestellt. Der Solarpark wird vollständig mit bifazialen Vertex-PV-Modulen von Trina Solar betrieben, wobei die beiden Anlagen über eine installierte Gesamtleistung von 170 Megawatt verfügen. Im Rahmen des Projekts lieferte Trina Solar für den zweiten Bauabschnitt 163‘000 Vertex-Module bzw. 80 MW. Vorausgegangen war die Fertigstellung der ersten Projektphase, einer 90-MW-Anlage, im Mai 2022.

CO2-neutrale Baustelle der Zukunft: Faber erhält Energy-Globe-Auszeichnung für mobile Solaranlagen

(ee-news.ch) Mit ihrer technologischen Nachhaltigkeitsinitiative ‚The Green Construction Site of the Future‘ erhält das Unternehmen Faber Infrastructure mit Sitz in Saarbrücken die Energy-Globe-Auszeichnung. Die von Faber entwickelten mobilen Solaranlagen versorgen Baustellen mit nachhaltig erzeugtem Solarstrom. Die Preisverleihung fand am 21. November 2022 in der österreichischen Botschaft in Berlin statt. Am Energy Globe Award beteiligen sich 180 Länder.

Solarthermie-Studie SolTherm 2050: Von Prozesswärme über Kühlung bis Erdsondenregeneration - Solarwärme könnte 20% des Schweizer Wärmebedarfs decken

(BV) Die Photovoltaik wird in der Schweiz kräftig ausgebaut: 2021 wurden rund 43 % mehr Photovoltaik zugebaut als im Vorjahr – ein neuer Rekordwert. Anders das Bild bei der Solarwärme: Der Bau neuer Sonnenkollektoren ist seit zehn Jahren rückläufig. „Die Gründe für diesen Rückgang liegen unter anderem bei der Dominanz von Wärmepumpen im Neubau und bei Heizungssanierungen, die meist mit einer Photovoltaikanlage kombiniert werden“, schreibt der Branchenverband. Doch die Solarthermie-Studie zeigt, dass in der Schweiz noch ein gewaltiges Potenzial Brach liegt: 2019 stammten weniger als 1 % des Wärmebedarfs aus Solarwärme, obwohl sie rund 20 % der Wärmenachfrage decken könnte.

Strom statt Lärm: Photovoltaik auf Lärmschutz – Wie kann das funktionieren?

(PM) Lärm, insbesondere Verkehrslärm, ist eine Begleiterscheinung steigender Mobilität und Technologie unserer Gesellschaft. Er stellt für viele Menschen eine Belastung und Verringerung der Lebensqualität und Konzentrationsfähigkeit dar. Frühzeitige Lärmvermeidung durch intelligente Planung hilft, Probleme und teure Sanierungen zu vermeiden. Vor allem wenn innovative Lösungen im Lärmschutz mit Stromproduktion kombiniert und damit doppelt genützt werden können. Die Möglichkeiten Photovoltaik (PV) in Schallschutzwände bspw. bei Strassen oder Bahnlinien zu integrieren sind vielfältig, die primäre Funktion des Schallschutzes darf dabei jedoch nicht beeinträchtigt werden.

Neue Investitionsmöglichkeit beim Agri-Photovoltaik-Pionier Next2Sun: Anlagenbau als wichtiger Baustein für weiteres Wachstum

(ee-news.ch) Der verbesserte Rechtsrahmen für Agri-Photovoltaik (Agri-PV), die wachsende Bekanntheit und die allgemein hohe Nachfrage nach erneuerbaren Energien sorgen beim Agri-Photovoltaik-Pionier Next2Sun aus Dillingen/Saar für eine hohe Nachfrage und grosses Wachstumspotenzial. Da sich sowohl das eigene Projektportfolio als auch die Nachfrage bei Kundenprojekten sehr gut entwickeln, so Next2Sun, will das Unternehmen den Bereich des Anlagenbaus und angrenzender Dienstleistungen stark ausbauen.

Tüv Rheinland: Neue Zertifizierung für gebäudeintegrierte Photovoltaik

(ee-news.ch) Tüv Rheinland erweitert sein Dienstleistungsportfolio für Nachhaltigkeit um eine Prüfnorm (2 PfG 2796/02.22) zur Zertifizierung von gebäudeintegrierten Photovoltaik-Modulen (Building-Integrated-Photovoltaik, kurz Bipv). Damit soll der Weg für die vor Inbetriebnahmen von Bipv-Anlagen vorgeschriebenen Prüfungen und Qualifizierungen bereitet werden, einschliesslich der Vorbereitungen auf eine bauaufsichtliche Zulassung. Allein in Deutschland ist laut Statistischem Bundesamt im vergangenen Jahr der Anteil installierter Leistung sämtlicher ans Netz angeschlossener PV-Anlagen um 10 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen.

PPVX: Stieg letzte Woche um1.5%auf3875 Punkte

(PM) Der PPVX stieg letzte Woche um 1.5% auf 3875 Punkte, der NYSE Arca Oil fiel um 1.9%. Die Gewinner der Woche waren Shoals Technologies Group (+34%) und First Solar (+11%), die Verlierer Flat Glass Group (-8%) und JinkoSolar Holding (-5%).

Dünnschicht-Photovoltaik im Doppelpack wird effizienter: Zsw entwickelt Tandem-Solarmodul aus Perowskit mit 21.1 Prozent Wirkungsgrad

(Zsw) Hocheffiziente und kostengünstige Solarmodule ermöglichen einen schnelleren Ausbau der Photovoltaik. Eine vielversprechende Technologie für die nächste Generation sind Tandem-Solarmodule. Sie werden aus zwei übereinander liegenden Solarmodulen gebildet und liefern so mehr elektrische Energie als aktuelle Module. Mit einem solchen Modul auf Dünnschichtbasis hat das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (Zsw) jetzt einen Wirkungsgrad von 21.1 Prozent erzielt. Diese Dünnschichtmodule sind hocheffizient und lassen sich leichtgewichtig und biegsam herstellen. Somit können sie auch ausserhalb der klassischen Installation in Form von starren Modulen im Solarpark weitere Anwendungsfelder erschliessen.

Deutschland: Solarinvestitionen in Milliardenhöhe durch Erlösabschöpfung gefährdet – es bedarf eines „Solarboosters“ anstelle einer „Solarbremse“

(BSW Solar) Die von der deutschen Bundesregierung geplante Erlösabschöpfung bei gewerblichen Betreibern erneuerbarer Energien zur Finanzierung der Strompreisbremse könnte sich ungewollt zu einer Investitionsbremse für den Klimaschutz und die Energiewende in Milliardenhöhe entwickeln. Diese Befürchtung wird von den Ergebnissen einer Blitzbefragung untermauert, die der deutsche Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) anfang November in der Solarbranche durchgeführt hat. Drei Viertel der befragten Unternehmer teilten mit, Neuinvestitionen im Falle einer Erlösabschöpfung reduzieren oder verschieben zu wollen.

Juwi: Nimmt in Ägypten das weltweit grösste Minen-Hybridkraftwerk in Betrieb - 36-MW-Solarpark und 7.5-MW-Batteriespeicher

(ee-news.ch) Die deutsche Juwi-Gruppe in Ägypten das gemäss eigenen Angaben weltweit grösste Solar-Hybrid-Projekt im Minensektor in Betrieb genommen. Es besteht aus einem 36-MW-Solarpark und einem 7.5-MW-Batteriespeicher. Beides wurde während des laufenden Minenbetriebs in das bestehende Dieselkraftwerk der Goldmine integriert.

EPFL: Des cellules photovoltaïques «Grätzel» réalisent un nouveau record

(EPFL) Des scientifiques de l’EPFL ont augmenté le rendement de conversion de puissance des cellules photovoltaïques à pigment photosensible en le poussant au-delà de 15% à la lumière directe du soleil et 30% à la lumière ambiante. (Text auf Deutsch >>)

EPFL: Grätzel-Solarzellen erzielen einen neuen Rekord

(ee-news.ch) Wissenschaftler der Gruppen von Grätzel und Anders Hagfeldt an der EPFL haben eine Methode entwickelt, um die Zusammensetzung von zwei neuen photosensibilisierenden Pigmentmolekülen der Grätzel-Zelle zu verbessern und die photovoltaische Leistung von DSCs zu steigern. Zusammen können diese neuen Photosensibilisatoren eine grosse Menge an Licht im gesamten sichtbaren Bereich sammeln. Die Leistungsumwandlung beträgt bei direktem Sonnenlicht neu über 15% und bei Umgebungslicht 30%. (Texte en français >>)

Edisun Power: Neue 23 MW-Photovoltaikanlage in Portugal am Netz

(PM) Die Edisun Power Gruppe hat eine weitere Anlage in Portugal von 23.4 MW ans Stromnetz angeschlossen. Der Anschluss der Anlage «Betty» erhöht die total installierte Solarproduktionskapazität der Edisun Power Gruppe auf 107.1 MW.

Sono Motors und Bosch Automotive Aftermarket: Besiegeln langfristige europaweite Partnerschaft für Solar-Elektroauto Sion

(ee-newsc.ch) Sono Motors, Hersteller des Solar-Elektroautos Sion, und Bosch kooperieren ab sofort für ein gemeinsames europaweites Werkstattnetz. Im Rahmen des Werkstattkonzepts Bosch Car Service werden sämtliche Reparatur- und Servicedienstleistungen nach modernen Standards angeboten. Besitzer:innen des Sion stehen mit Auslieferung des Fahrzeugs alle Dienstleistungen in teilnehmenden Werkstätten zur Verfügung, darunter Reparatur-, Service-, Wartungs- und Garantiedienste. Die Integration ins Bosch-Car-Service-Netzwerk soll es Sion-Besitzer:innen ermöglichen, zu jeder Zeit und europaweit einen kompetenten Ansprechpartner auf Werkstattseite zu finden.

Institut für Solartechnik SPF: Über 100 Teilnehmende informieren sich über Solarenergie und Wärmepumpen

(SPF) Die rund 100 Teilnehmenden des Symposiums Solarenergie und Wärmepumpen, welches wie jedes Jahr im Herbst vom Institut für Solartechnik SPF an der OST organisiert wurde, erlebten wieder das Aufgreifen eines aktuellen Themas: die Digitalisierung im Smart Solar Home. Auch aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Solarenergie und Wärmepumpen kamen nicht zu kurz.

Daa-Solarindex: Auf den Dächern viel Neues – Speicher stark und PV gleichbleibend gefragt

(PM) Der Daa-Solarindex zeigt im dritten Quartal 2022 eine verlässlich positive Entwicklung im Solarsektor. Photovoltaikanlagen sind auf einem soliden Niveau nahezu gleichbleibend nachgefragt, während das Interesse an Speichern kontinuierlich steigt. Die Indexwerte für den Photovoltaik-Zubau der deutschen Bundesnetzagentur liegen über den Anfragezahlen für Photovoltaikanlagen und Stromspeicher bei der Daa und zeigen zudem einen weiteren Aufwärtstrend. Verschiedene Markteinflüsse lassen für das vierte Quartal aber eine Abkühlung der Entwicklung erwarten.

Exportinitiative Energie: Thailand führt Einspeisevergütung für Solarenergie ein

(©EE) Die staatliche Energiebehörde Thailands hat eine Bestimmung zur Einspeisevergütung für die Energieversorgung aus erneuerbaren Energien verabschiedet. Gefördert wird neben Windenergie und Biogas nun auch die Einspeisung von Solarenergie mit und ohne Speicherkapazitäten. Über eine Laufzeit von 25 Jahren soll Energie aus Solaranlagen ohne Speicherkapazitäten mit 5.8 Cent pro kWh (2.1679 Baht) vergütet werden. Solarenergie mit Zwischenspeicher erhält eine Vergütung von 7.6 Cent pro kWh (2.8331 Baht).

PPVX: Stieg letzte Woche um 5.6% auf 3816 Punkte

(PM) Der PPVX stieg letzte Woche um 5.6% auf 3816 Punkte, der NYSE Arca Oil fiel um 3.9%. Die Gewinner der Woche waren SolarEdge Technologies (+32%) und SunPower (+27%), die Verlierer First Solar (-2%) und Flat Glass Group (-1%).

Swissolar : Un booster pour l’énergie solaire - feu vert pour les apprentissages solaires suisses à partir de 2024

(Swissolar) À partir de l'année scolaire 2024/25 débuteront les nouveaux apprentissages professionnels «AFP monteur/montrice solaire» et «CFC installateur/installatrice solaire». Le 1er novembre 2022, le Secrétariat d'État à la formation, à la recherche et à l'innovation a donné son feu vert à ces nouveaux profils professionnels développés par Swissolar, par le centre de formation Polybat et par des représentants de la branche. Les lieux de formation seront les centres de formation Polybat d'Uzwil (SG) et des Paccots (FR). (Text auf Deutsch >>)

Swissolar: Ein Booster für Solarenergie - grünes Licht für Schweizer Solarlehren ab Herbst 2024

(Swissolar) Ab dem Schuljahr 2024/25 werden die neuen Berufslehren «Solarmonteur:in EBA» und «Solarinstallateur:in EFZ» starten. Am 1. November 2022 hat das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation grünes Licht für die neuen Berufsbilder gegeben, die von Swissolar, dem Bildungszentrum Polybau und Branchenvertretern entwickelt wurden. Schulungsstandorte werden die Polybau-Bildungszentren in Uzwil SG und Les Paccots FR sein. Die Lancierung dieser Berufslehren ist neben diversen Ausbildungs- und Umschulungsangeboten ein wichtiger Schritt, um den immensen Fachkräftebedarf in der rasch wachsenden Schweizer Solarbranche langfristig zu decken und die Professionalisierung weiter voranzutreiben. (Texte en français >>)

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert