Exportinitiative: Türkei senkt Verwaltungsgebühr für Photovoltaik-Dachanlagen

(©EEE) Die türkische Regierung kürzt die Verwaltungsgebühr für Photovoltaik(PV)-Aufdachanlagen. Für die Genehmigung von Anlagen mit Erzeugungskapazitäten von 10 bis 100 kW mussten bisher umgerechnet 81 Euro gezahlt werden. Nach dem Beschluss der Regierung wird die Verwaltungsgebühr nun nahezu halbiert.

Trina Solar: Liefert 2019 weltweit mehr als 10 GW-Leistung an PV-Modulen aus

(ee-news.ch) Trina Solar Co hat 2019 gemäss eigenen Angaben beim weltweiten Absatz von PV-Modulen mit 10 GW-Leistung einen neuen Höchstwert erzielt. Laut der Modulabsatz-Rangliste für 2019 von PV Info Link belegte Trina Solar einen der drei Spitzenplätze und verteidigte seine global führende Position in der Kategorie.

Vattenfall und EWE: Investieren in Solar-Startup Solytic

(PM) Das Berliner Startup-Unternehmen Solytic hat erfolgreich eine zweite Finanzierungsrunde absolviert. Der schwedische Energiekonzern Vattenfall, der bereits im Jahr 2017 die Solytic-Gründung begleitet hat, erhöht sein Engagement. Gleichzeitig konnte mit dem norddeutschen Energie- und Telekommunikationsunternehmen EWE aus Oldenburg ein weiterer Partner aus dem Energiesektor gewonnen werden. Neben diesen strategischen Investoren beteiligen sich einige Business Angels, unter anderen Thelo Investors an Solytic.

Baywa: Baut mit 27.4 MW grössten schwimmenden Solarparks Europas in nur 8 Wochen

(eenews.ch) Nach Fertigstellung wird die 27.4 MW-Anlage bei Zwolle, Niederlande, die weltweit grösste schwimmende PV-Anlage ausserhalb Chinas sein. Dafür werden auf dem Baggersee rund 73‘000 PV-Module, 13 schwimmende Transformatoren und 338 Wechselrichter verbaut.

PPVX: Stieg letzte Woche um 6.4%

(PM) Der PPVX stieg letzte Woche um 6.4% auf 1785, der NYSE Arca Oil um 0.4%. Die grössten Gewinner der Woche waren Enphase Energy (+44%) und SolarEdge Technologies (+28%), die grössten Verlierer Panda Green Energy Group (-14%) und Meyer Burger Technology AG (-9%).

Umfrage IWÖ-HSG: 57% der Schweizer Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer wollen eine Solaranlage auf dem Dach

(PM) Die Umstellung auf erneuerbare Energien bei der Gebäudeversorgung ist ein wichtiger Schritt im Kampf gegen den Klimawandel. In einer repräsentativen Umfrage hat das Institut für Wirtschaft und Ökologie der Universität St.Gallen (IWÖ-HSG) deshalb untersucht, wie viele Hausbesitzerinnen und -besitzer zu welchen Konditionen eine Solaranlage installieren würden.

Juwi: 30 Mio. Euro Investment für 204 MW-Photovoltaikpark in Griechenland

(ee-new.ch) Die griechische Tochtergesellschaft des deutschen Projektentwicklers für erneuerbare Energien, Juwi, und die Hellenic Petroleum Group haben eine Kaufvereinbarung für ein Portfolio von Photovoltaikanlagen in der Region Kozani unterzeichnet. Der geplante Solarpark ist mit insgesamt 204 Megawatt Leistung das grösste Projekt für erneuerbare Energien in Griechenland und gehört zu den fünf grössten Photovoltaikparks in Europa.

BSW-Solar: 82 Prozent der CDU/CSU-Wähler gegen Solardeckel

(BSW-Solar) Vier von fünf CDU/CSU-Anhängern sprechen sich inzwischen für eine Weiterführung der Förderung von Solarstromanlagen auf Dächern aus. Klare Mehrheit will Streichung des solaren Förderdeckels nicht länger von politischer Einigung der Grossen Koalition zu angemessenen Abständen von Windkraftanlagen zur Wohnbebauung abhängig machen.

Ausschreibungsergebnisse: Windenergie wieder unterzeichnet – Solarenergie deutlich überzeichnet

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat die Zuschläge der technologiespezifischen Ausschreibungen für Windenergie an Land sowie für Solarenergie zum Gebotstermin 1. Februar 2020 erteilt. Nach einer leichten Überzeichnung im Dezember 2019 ist die Ausschreibung für Windenergie an Land zum Gebotstermin 1. Februar 2020 wieder deutlich unterzeichnet. Bei der Ausschreibung für Solarenergie wurde die ausgeschriebene Menge von 100 MW erneut deutlich überzeichnet.

SAK: Baubeginn für 429 kW-Photovoltaik-Faltdach

(ee-news.ch) Die SAK realisiert zusammen mit der Luftseilbahn Jakobsbad-Kronberg ein 4000 m2 grosses Photovoltaik-Faltdach mit einer Leistung von 429 kW als Parkplatzdach. Mit der Anlieferung der Tragkonstruktion am 12.2. wurde der Bau in Angriff genommen. Die Eröffnung ist auf den 17. Mai 2020 geplant.

Vattenfall: Errichtet seinen ersten schwimmenden Solarpark mit einer Leistung von 1.2 MW in den Niederlanden

(ee-news.ch) Vattenfall errichtet zum ersten Mal einen schwimmenden Solarpark. Er entsteht in den Niederlanden auf dem Firmengelände vonNetterden Zand en Grind in Gendringen. Die Arbeiten am Solarpark, der eine Kapazität von 1.2 MW erreichen soll, starteten Ende Dezember 2019. Freie Flächen für Solarparks sind in den Niederlanden ein seltenes Gut. Schwimmende Solarparks, zum Beispiel auf Teichen oder Tümpeln, schaffen Abhilfe.

Exportinitiative: Benin streicht Umsatzsteuer bei Solarpanelen

(©EEE) Nur rund ein Drittel der Bevölkerung in Benin hat Zugang zu Elektrizität. Der westafrikanische Staat will das ändern. Die Regierung hat zu Beginn dieses Jahres ein neues Gesetz erlassen, das die Einfuhr von Material, Ausrüstung und Installationszubehör für den Einsatz in Photovoltaik- und Solarthermieanlagen von der Umsatzsteuer befreit.

juwi: Joint Venture nimmt in Japan zwei Solarparks mit insgesamt 5.3 MW Leistung in Betrieb

(PM) juwi Shizen Energy, das Joint-Venture zwischen dem deutschen Projektentwickler juwi und dem japanischen Entwickler von Wind- und Solarparks Shizen Energy, hat in der japanischen Präfektur Ishikawa zwei Solarparks ans Netz gebracht. Entwickelt wurden sie von Shizen Energy. juwi Shizen errichtete die Parks als Engineering, Procurement und Construction (EPC) Partner.

Aldi Suisse: Nimmt derzeit grösste durchgehende Solaranlage der Schweiz in Betrieb – weitere Solaranlagen auf rund 80 Filialdächern geplant

(ee-news.ch) Seit wenigen Tagen liefert die neue Photovoltaikanlage auf dem Dach des Aldi Suisse-Logistikzentrums in Perlen (LU) Strom aus erneuerbaren Energien. Nach knapp 16 Wochen Bauzeit versorgen nun 20’000 Paneele auf der 45’000 m2 grossen Dachfläche sowohl das Verteilzentrum, als auch viele Haushalte in der Region mit sauberer Solarenergie. Darüber hinaus will der Discounter bis Sommer 2021 rund 80 Filialdächer mit Photovoltaik-Paneelen ausstatten

Vattenfall und Telekom-Tochter Power & Air Solutions: Schliessen langfristigen Liefervertrag über Solarstrom ab

(ee-news.ch) Vattenfall und die Telekom-Tochter Power & Air Solutions haben jetzt einen langfristigen Liefervertrag über Solarstrom (Corporate Power Purchase Agreement, CPPA) mit einer Laufzeit von zehn Jahren geschlossen. Der erneuerbare Strom stammt aus einem neuen Freiflächen-Solarpark, der sich derzeit in der Planung befindet und der Mitte 2021 in Mecklenburg-Vorpommern errichtet wird. Die Anlage hat eine installierte Leistung von 60 Megawatt (MW).

Fraunhofer ISE: Analysiert Potenzial für Solarkraftwerke auf Braunkohle-Tagebauseen

(ISE) Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE hat im Auftrag von BayWa r.e. eine Potenzialabschätzung für schwimmende PV-Kraftwerke auf Braunkohle-Tagebauseen in Deutschland durchgeführt. Das technische Potenzial auf Braunkohle-Tagebauseen in Deutschland wird in der Studie auf 56 GW geschätzt. Nach Abzug der geschätzten, für Freizeitaktivitäten, Tourismus, Natur- und Landschaftsschutz relevanten Flächen verbleibt ein wirtschaftliches Potenzial von 2.74 GW.

Exportinitiative: Indien plant 10-GW-Photovoltaikpark im Bundesstaat Andhra Pradesh

(©EEE) Der indische BundesstaatAndhra Pradesh plant einen gigantischen neuen Solarpark. Das Zehn-Gigawatt-Projekt solle dazu beitragen, die steigende Energie-Nachfrage zu befriedigen und den Agrarsektor kostenlos und unterbrechungsfrei mit Strom zu versorgen, sagte Energie-Staatssekretär Nagulapali Srikant gegenüber der Zeitung ‚The Times of India‘.

18. Photovoltaiktagung vom 12.-13- März: Auf zum Branchengipfel in Lausanne!

(Anzeige) Von Donnerstag 12. März bis Freitag, 13. März trifft sich die Solarenergiebranche zur 18. Photovoltaiktagung, um aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen zu diskutieren. Zwei Highlights bilden die Auftritte des Nobelpreisträgers Jacques Dubochet und des weltweit renommierten Klimaforschers Thomas Stocker.

Meyer Burger: Vorläufige Eckdaten zum Jahresergebnis 2019 – keine Besserung in Sicht

(PM) Meyer Burger erzielte im Berichtsjahr 2019 einen Auftragseingang von CHF 188 Millionen (2018: CHF 326,8 Mio.). Bereinigt um die Veräusserungen reduzierte sich der Auftragseingang um rund 32%. Der Auftragsbestand zum 31. Dezember 2019 belief sich auf CHF 105 Millionen (31.12.2018: CHF 200 Millionen, exklusiv die mit dem Verkauf des Wafering-Geschäfts übertragenen Aufträge). Die Book-to-Bill Ratio betrug damit 0.72 für das Geschäftsjahr 2019 (0.59 in 2018).

Umfrage: Mehrheit der Deutschen spricht sich für Solaranlagen auf Dächern von Gewerbebauten und Wohnhäusern aus

(PM) Wie sollte die Zukunft der Energieerzeugung in Deutschland aussehen? Die Meinung der Bevölkerung ist eindeutig: Laut einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstitut Yougovv im Auftrag des Ökostromanbieters Lichtblick sollten für 46 Prozent der Befragten der Schwerpunkt auf Solar-Anlagen auf Dächern sein, direkt gefolgt von Windkraftanlagen auf See (37 Prozent). Nur 3 Prozent der Befragten haben angegeben, dass Kohlekraftwerke noch genutzt werden sollten.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert