Empa : Rendement record de 21.4% pour les cellules solaires flexibles CIGS

(Empa) Un groupe de scientifiques de l'Empa a poussé l'efficacité des cellules solaires flexibles à une nouvelle limite. Des mesures indépendantes ont révélé un rendement de 21.4 % lorsque ces types de cellules solaires convertissent la lumière en électricité. A titre de comparaison, le meilleur rendement d'une cellule solaire non flexible en silicium cristallin est de 26.7%. (Text auf Deutsch >>)

Empa: Erreicht mit 21.4 % neuer Wirkungsgradrekord bei flexiblen CIGS-Solarzellen

(Empa) Eine Forschergruppe der Empa hat den Wirkungsgrad von flexiblen Solarzellen auf einen neuen Rekordwert angehoben. Unabhängige Messungen ergaben einen Wert von 21.4 %, wenn diese Art von Solarzellen Licht in elektrischen Strom umwandeln. Zum Vergleich: Der beste Wirkungsgrad einer herkömmlichen (nicht biegsamen) Solarzelle aus kristallinem Silizium liegt bei 26.7 %. (Texte en français >>)

Swissolar: Schweizer Standardstrom mit zu tiefem Solaranteil - 1.85% statt 5%!

(Anzeige) Die Photovoltaikanlagen der Schweiz liefern derzeit rund 5 Prozent des inländischen Strom-Jahresverbrauchs. Doch die wichtigen Standard-Stromprodukte der Schweizer Energieversorger enthalten im Durchschnitt gerade mal 1.85 Prozent Solarstrom, obwohl sie von den meisten Kunden bezogen werden. myNewEnergy und Swissolar empfehlen daher, den Solaranteil der Standardprodukte mindestens auf diese 5% zu erhöhen und dann jährlich entsprechend dem Solarausbau anzupassen. (Texte en français >>)

Intersolar Europe Conférence : Technologies, marchés, technologies

(Annonce) La pandémie de coronavirus a interrompu ou à minima freiné la croissance de nombreux secteurs, mais pas celle de la filière solaire. Le marché européen du photovoltaïque est en pleine explosion, la demande est énorme. De nouveaux acteurs se pressent sur le marché, des modèles d’affaires innovants voient le jour. Quelles sont les perspectives de la filière photovoltaïque ? Quelles sont les tendances et les innovations ? Les réponses à ces questions et les possibilités d’échanger des expériences et de rencontrer des experts et des représentants de la filière se trouvent sur l’Intersolar Europe Conference 2021. Cette conférence spécialisée aura lieu dans le cadre du salon Intersolar Europe Restart 2021 les 6 et 7 octobre au centre des congrès de Munich (Conference Center Nord (CCN), Messe München). (Text auf Deutsch >>)

PPVX: Stieg letzte Woche um 3.5% auf 3717 Punkte

(PM) Der PPVX stieg letzte Woche um 3.5% auf 3717 Punkte, der NYSE Arca Oil fiel um 1.6%. Die Gewinner der Woche waren Beijing Energy Int. Holding (+23%) und Xinte Energy (+18%), die grössten Verlierer Enlight Renewable Energy (-3%) und SolarEdge Technologies (-2%).

EPFL : La flexibilité au coeur du déploiement du photovoltaïque

(EPFL) Le succès de l’énergie solaire photovoltaïque dépend aussi d’un équilibrage de la production et de la consommation afin de l’intégrer dans les réseaux électrique au niveau basse-tension. Une thèse de l’EPFL étudie comment promouvoir la flexibilité afin d’y parvenir.

Photovoltaik: Schwimmender Solarpark mit einer Leistung von 2.2 GW soll in Indonesien entstehen

(SDA) Auf der indonesischen Insel Batam soll ab 2022 ein gewaltiger schwimmender Solarpark entstehen. Die Photovoltaikanlage auf dem Duriangkang-Stausee im Süden der Insel werde eine Leistung von 2.2 Gigawatt haben und sich über eine Fläche von rund 1600 Hektar erstrecken, berichtete die Zeitung "Jakarta Post" am 27. August 2021.

Österreich: Mit 6000 m² grösste solarthermische Anlage Österreichs eingeweiht– Neuland auch für Solarspezialisten

(PM) In Friesach wurde die grösste solarthermische Anlage Österreichs installiert. Sie deckt in den Sommermonaten zu 100 % den Warmwasserbedarf der Fernwärmekunden in Friesach und trägt in der Übergangszeit zur Heizung bei.  2.5 Millionen Kilowattstunden kommen in Zukunft aus der solarthermischen Grossanlage, das entspricht dem Jahresverbrauch von rund 500 Wohnungen.

Stromlandschaft Schweiz: Mehr Solar- und Windenergie im Standard

(PM) Die Energiewende ist beschlossene Sache, der Klimawandel eine dringliche Angelegenheit. Mit der Stromlandschaft Schweiz möchten wir aufzeigen, wie wir mit dem eigenen Konsum eine nachhaltige Energiezukunft mitgestalten können. Zudem macht die Stromlandschaft ersichtlich, wo die Energiewende bereits auf Kurs ist, und wo sie noch an Tempo zulegen muss.

Der neue Wechselrichter von SOLARMAX – der 110SXT

(Anzeige) SOLARMAX entwickelt stetig an seinem Portfolio und hat nach der Einführung der 50 und 60SHT im letzten Jahr, nun einen weiteren Meilenstein gesetzt. Der 110SXT mit 110kW ist der wirtschaftliche Wechselrichter für Industrieanlagen, AGRI Photovoltaik und PV-Parks.

Wirsol: Bauherren müssen sich ab 2022 in Baden-Württemberg auf Photovoltaikpflicht einstellen

(PM) In Baden-Württemberg ist die Photovoltaikpflicht beschlossene Sache. Ab dem 1. Januar 2022 sind dann Photovoltaikanlagen auf Dächern von neuen gebauten „Nichtwohngebäuden“ wie Lagerhallen, Bürogebäuden oder Schulen für die Bauherren per Gesetz zur Pflicht. Sie gilt für die ab diesem Zeitpunkt gestellten Bauanträge. Grundlage dieser Vorschrift das Klimaschutzgesetz als Teil des neuen Klimaschutzkonzeptes der grün-schwarzen Landesregierung. Die Bauherren in Baden-Württemberg müssen sich also bereits jetzt auf die entsprechende Umsetzung einstellen. Darauf weisen die Experten des Energiedienstleisters Wirsol Roof Solutions hin.

Exportinitiative Energie: Frankreich setzt mit neuem Klimagesetz auf Solarenergie

(©EE) In Frankreich ist ein neues Klimagesetz in Kraft getreten, mit dem die Regierung den Bau von PV-Anlagen ankurbeln will. So sollen die Kosten für den Netzanschluss von PV-Anlagen mit einer Kapazität von bis zu 500 kW sinken. Zudem verpflichtet die Regierung Bauherrinnen und Bauherren grosser Gewerbegebäude ab dem Jahr 2023 nahezu ein Drittel ihrer Dachfläche mit PV-Anlagen zu bedecken.

Deutschland: Zu niedrige Photovoltaik-Ausbauziele bremsen solaren Klimaschutz aus – Markteinbruch bei Photovoltaik-Gewerbedächern

(BSW) In diesem Sommer haben Unternehmer bislang rund 40 Prozent weniger Photovoltaik auf ihren Firmendächern installiert als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Dies geht aus Daten der deutschen Bundesnetzagentur hervor, die der deutsche Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) ausgewertet hat. Ursachen der rückläufigen Entwicklung sind nach BSW-Angaben veraltete und viel zu niedrige gesetzliche Photovoltaik-Ausbauziele im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG).

PPVX: Stieg letzte Woche um 5.4% auf 3717 Punkte

(PM) Der PPVX stieg letzte Woche um 5.4% auf 3717 Punkte, der NYSE Arca Oil um .,5%. Die Gewinner der Woche waren Xinte Energy (+27%) und Flat Glass Group (+26%), die grössten Verlierer Solaria Energia y Medio Ambiente (-5%) und Scatec (-3%).

Fraunhofer ISE: Photovoltaics Report mit Fakten zur Solarenergie weltweit – neu mit europäischer Übersichtskarte entlang von Wertschöpfungskette

(ISE) Die Ende 2020 weltweit installierte Photovoltaik-Leistung erreichte 708 GW. Die gesamte weltweite Modulproduktion betrug rund 150 GW. Und die Installationskosten für grosse Photovoltaikanlagen sanken im letzten Jahrzehnt jährlich um 16%. Das sind einige der Zahlen , die dem Photovoltaics Report 2020 des Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE zu entnehmen sind. (siehe auch Solar Power Europe: Photovoltaikmarkt 2020, ee-news.ch vom 13.8.21 >>)

Intersolar Europe Conference 2021: Technologien, Märkte, Trends

(Anzeige) In vielen Bereichen hat die Corona-Pandemie zum Stillstand geführt oder zumindest das Wachstum gebremst – nicht aber in der Solarbranche. Der europäische Photovoltaik-Markt (PV-Markt) boomt, die Nachfrage ist riesig. Neue Akteure drängen auf den Markt, innovative Geschäftsmodelle werden entwickelt. Wohin geht die Reise der Photovoltaik? Was sind Trends und Innovationen? Antworten auf diese Fragen sowie Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch und Networking mit Experten und Branchenvertretern gibt die Intersolar Europe Conference 2021. Die Fachkonferenz findet im Rahmen der Intersolar Europe Restart 2021 am 6. und 7. Oktober auf dem Messegelände München im Conference Center Nord (CCN) statt. (Texte en français >>)

Sonnenstrom auch in der Nacht: Naturstrom baut in Thüringen Solarpark mit Speicher

(PM) Der Öko-Energieversorger Naturstrom realisiert im thüringischen Henschleben erstmals einen Solarpark mit Speicher. Die Kombination ermöglicht, dass der in der Freiflächenanlage mit 7.5 Megawatt (MW) Leistung erzeugte Ökostrom auch nach Sonnenuntergang und damit gleichmässiger ins Netz eingespeist wird. Neben dem technischen Neuland betritt Naturstrom aber auch in der strategischen Aufstellung des Erzeugungsgeschäfts neue Wege.

Rwe: Kooperiert bei 200-MW-Solarprojekt in den USA mit Constellation

(ee-news.ch) Rwe Renewables und Constellation, ein US-Energieunternehmen und Energiedienstleister, haben eine Kooperation vereinbart, um eine Photovoltaikanlage zu realisieren. Der Solarpark Big Star mit einer installierten Kapazität von 200 Megawatt (MW) soll in Texas, östlich von Austin, entstehen und mit einem 80-MW-/120-MWh-Batteriespeichersystem gekoppelt werden. Die Inbetriebnahme von Big Star ist für das 2. Quartal 2022 geplant. Ab diesem Zeitpunkt will Constellation Strom und Grünstromzertifikate (Renewable Energy Certificates, REC) abnehmen. Der Lieferumfang entspreche einer Inanspruchnahme von 140 MW der Anlage, so Rwe.

Photovoltaikmarkt Preisbeobachtungsstudie 2020: Kosten sinken im Vorjahresvergleich je nach Anlagegrösse um 5 bis 15%

(ee-news.ch) Eine Studie von Planair im Auftrag von EnergieSchwiez zeigt: Die kumulierte Leistung der schweizweit installierten Anlagen haben im Zeitverlauf exponentiell zugenommen, während die Preise für PV-Module gefallen sind. 2020 sanken die gesamten Anlagekosten gegenüber von 2019 im Bereich von 100 kWp um rund 10%, bei den grössten Anlagen sogar um rund 15%. Bei den 30 kWp-Anlagen betrug der Preisrückgang jedoch nur rund 5%. Aber aufgepasst: Bauherrinnen und Bauherren müssten gerade bei grossen Anlagen auch eine Reihe zusätzlicher Kosten tragen, die nicht direkt mit der Installations zusammen hängen.

SMA: Eröffnet neues EMV-Testzentrum für Wechselrichter

(ee-news.ch) SMA hat sein neuesEMV-Testzentrum eröffnet. Die Testhalle für elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) soll umfassende Tests für Wechselrichter und Systeme mit hohen elektrischen Leistungen von bis zu fünf Megawatt ermöglichen. Der Bau des modernen Testzentrums ist laut SMA auch ein klares Bekenntnis zum Standort Deutschland.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert