Engie Deutschland: Kombiniert 11.5 MW Batteriespeicher mit Pumpspeicher-Wasserkraft

(ee-news.ch) Sowohl Batteriespeicher wie moderne Pumpspeicherwerke können innerhalt von 30 Sekunden Primärregelenergie liefern. Engie Deutschland beide Speichertypen kombiniert und auf dem Gelände der Kraftwerksgruppe Pfreimd in der deutschen Oberpfalz einen 12.5 MW Lithium-Ionen-Speicher in Betrieb genommen.

Lesen...

Grande Dixence: Bonne année 2017 – prix dereviens de6.53 centimes par kWh

(PM) En 2017, la production d’électricité de Grande Dixence SA s’est élevée à 2346 GWh, de 13 % supérieure à la moyenne multiannuelle. L’environnement de marché reste toujours difficile pour la force hydraulique suisse. En 2017, le prix de revient s’établit à 6.53 centimes par kWh. Le coût pour les redevances hydrauliques et impôts équivaut à environ 26 % du prix de revient et à près de 50% du prix de marché. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Grande Dixence: Starke Stromproduktion in schwierigem Marktumfeld

(PM) Die Stromproduktion der Grande Dixence SA lag 2017 bei 2’346 Gigawattstunden (GWh) und damit 13 % über dem mehrjährigen Durchschnitt. Das Marktumfeld für die Schweizer Wasserkraft bleibt weiterhin schwierig. 2017 betrugen die Gestehungskosten 6.53 Rp./kWh. Die Kosten für Wasserzinsen und Steuern belaufen sich auf etwa 26 % der Gestehungskosten und fast 50 % des Marktpreises. (Texte en français >>)

Lesen...

AEE Suisse: Wasserzins-Entscheid im Widerspruch zur Energiestrategie 2050

(AEE Suisse) Der Bundesrat hat seine Gesetzesbotschaft zur künftigen Regelung des Wasserzinsregimes verabschiedet (siehe ee-news.ch vom 23.5.18 >>). Darin setzt er auf den Status quo und verpasst so die Chance, die Weichen für eine wettbewerbsfähige Schweizer Wasserkraft zu stellen.

Lesen...

Le Conseil fédéral : Propose de maintenir le plafond actuel de la redevance hydraulique jusqu’en 2024

Lors de sa séance du 23 mai 2018, le Conseil fédéral a adopté le message relatif à la révision de la loi sur les forces hydrauliques (LFH). Il maintient le taux maximal de la redevance hydraulique à 110 francs par kilowatt théorique (CHF/kWbr) jusqu’à fin 2024 et souligne par ailleurs la nécessité d’élaborer un nouveau modèle de redevance aussitôt que les fondements du nouveau concept de marché de l’électricité auront été définis dans le cadre de la prochaine révision de la loi sur l’approvisionnement en électricité. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Bundesrat: Schlägt Beibehaltung des Wasserzinsmaximums bis 2024 vor

Der Bundesrat hat in seiner Sitzung vom 23. Mai 2018 die Botschaft zur Revision des Wasserrechtsgesetzes verabschiedet. Das Wasserzinsmaximum soll bis Ende 2024 wie bisher maximal CHF 110 pro Kilowatt Bruttoleistung (Fr./kWbr) betragen. Der Bundesrat hält fest, dass ein neues Wasserzinsmodell erarbeitet werden soll, sobald die Grundzüge des neuen Strommarktdesigns, die in der bevorstehenden Revision des Stromversorgungsgesetzes definiert werden, bekannt sind. (Texte en français >>)

Lesen...

TUM: Will Online-Werkzeug für Planung und Beurteilung von Wasserkraftwerken entwickeln

(TUM) Die Wasserkraft schien keine Geheimnisse mehr zu haben. Doch nun schwärmen Forscherinnen und Forscher aus 26 Institutionen in ganz Europa aus, um die Auswirkungen von Wasserkraftwerken auf unterschiedliche Ökosysteme zu untersuchen. Ziel ist ein Online-Werkzeug, das bei der Planung und Beurteilung von Wasserkraftwerken eingesetzt werden kann.

Lesen...

BKW: Renato Sturani neu zuständig für hydraulische Produktion

(PM) Renato Sturani, bisher Leiter des Geschäftsbereichs Erneuerbar & Effizienz, übernimmt per 1. Juni die Geschäftseinheit Hydraulische Kraftwerke und wird damit verantwortlich für die bedeutendste erneuerbare Energieproduktion der BKW. In seiner neuen Funktion wird er die Konzernleitung verlassen und neu an Hermann Ineichen, Leiter Produktion und Mitglied der BKW Konzernleitung, berichten.

Lesen...

Voith: Australien mit 22000 geeigneten Standorte für neue Pumpspeicheranlagen

(ee-news.ch) Der Technologiekonzern Voith hat kürzlich eine Zweigstelle in Sydney eröffnet. Damit baut das Unternehmen seine Präsenz auf dem australischen und neuseeländischen Wasserkraftmarkt weiter aus. Strom aus Wasserkraft und die Nutzung von Pumpspeicherkraftwerken spielen gemäss Voith beim Ausbau der erneuerbaren Energien in der Region eine wichtige Rolle. In Australien gibt es mindestens 22000 geeignete Standorte, an denen die Errichtung neuer Pumpspeicheranlagen möglich wäre

Lesen...

Wasserkraft Schweiz: Linth Limmern beflügelt Statistik 2017

(BFE) Am 1. Januar 2018 waren in der Schweiz 650 Wasserkraft-Zentralen mit einer Leistung grösser 300 kW in Betrieb (1.1.2017: 643 Anlagen). Die maximale mögliche Leistung ab Generator hat gegenüber dem Vorjahr um 545 MW zugenommen. Der grösste Anteil der Zunahme erfolgte aufgrund der Inbetriebnahme des Pumpspeicherkraftwerkes Linth Limmern. (Texte en français >>)

Lesen...

Force hydraulique en Suisse: Statistique 2017 et carte interactive

(OFEN) Au 1er janvier 2018, la Suisse comptait 650 aménagements hydroélectriques en exploitation d'une puissance supérieure à 300 kW (1er janvier 2017: 643 installations). Par rapport à l'année précédente, la puissance maximale au générateur a augmenté de 545 MW. La plus grande partie de cette hausse est due à la mise en service de la centrale à pompage-turbinage Linth Limmern. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Swiss Small Hydro: FAQ zum neuen Energierecht

(Swiss Small Hydro) Die Swissgrid hat am 8.12.2017 einen Brief an die Kontaktpersonen der Projekte auf der KEV-Warteliste gesandt, welcher eine Fülle von Reaktionen und Fragen auslöste. Der Brief kündigte an, dass für die meisten Projekte entweder ein Wechsel des Vergütungssystems ansteht, oder dass keine Förderung des Projekts mehr möglich ist. Folgend Antworten auf die wichtigsten Fragen in diesem Zusammenhang.

Lesen...

Deutschland: Zweite Auktion für Offshore Windenergie mit durchschnittlich 4.66 Cent/kWh - erneut verzichten Projekte auf EEG-Zuschläge

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat am 27.4.18 die Ergebnisse der zweiten Ausschreibungsrunde für die Windenergie auf See in Deutschland veröffentlicht. Dabei wurden insgesamt 1610 MW in sechs Projekten in Nord- und Ostsee bezuschlagt, davon drei Projekte in der Ostsee. Der Durchschnittswert in der Gesamtauktion beträgt 4.66 Cent/kWh bei einem Höchstgebot von 9.83 Cent/kWh. Zudem kam es, wie schon bei der Ausschreibung im April letzten Jahres, wieder zu sogenannten Null-Cent-Geboten.

Lesen...

SinnPower + Schweizer Kapital Global Impact Fund: Schliessen Finanzierungsrunde über 4.7 Mio. Euro für Wellenkraftwerk ab

(ee-news.ch) Das bayerische Start-Up SINN Power, einer der Technologieführer bei der Stromerzeugung aus Meereswellen, und die Schweizer Kapital Global Impact Fund AG haben sich auf eine gemeinsame Zukunft verständigt. Durch den Einstieg der „Schweizer Kapital“ als Gesellschafter durch eine Kapitaleinlage von 4.7 Mio. Euro stehen Sinn Power die nötigen Ressourcen zur Verfügung, um die Technologie bis 2022 zur Marktreife zu entwickeln.

Lesen...

Windtubinen kombiniert mit Speicherwasserkraft: Weltrekord durch Wassertanks

(©BJ) Im deutschen Landkreis Schwäbisch Hall gehen Windräder mit angebundenem Pumpspeicher ans Netz. Sie sollen in der Lage sein, rund um die Uhr zu laufen. In Dorf Gaildorf gehören Stromerzeugung und Speicherung baulich unmittelbar zusammen. Binnen 30 Sekunden kann zwischen Pumpbetrieb und Stromerzeugung gewechselt werden.

Lesen...

Strompreise: Macht deutscher Strom aus Erneuerbaren wirklich unsere Wasserkraft kaputt?

(©AN) Unsere Wasserkraft spielt in einer Vollversorgung mit Erneuerbaren eine wichtige Rolle. Daher werden wir hellhörig, wenn wir Pauschalurteile hören, wie dass die Förderung der Erneuerbaren in Deutschland unsere Wasserkraft kaputt mache. Ein Versuch, Licht in das Verwirrspiel zu bringen, auch mit einem Interview mit Felix Nipkow der SES.

Lesen...

Historische Getreidemühle: Erzeugt Strom aus Wasserkraft dank Borstentechnologie

(PM) Die Stümpelsche Mühle in Paderborn (Deutschland) ist ein richtiges Energie-Kraftwerk. Auf dem Dach fangen Photovoltaik- und Solarthermieanlagen die Energie der Sonne ein, die Energie des Wassers treibt das alte Mühlrad an. Der so erzeugte Strom wird von der Biohaus-Stiftung für Umwelt und Gerechtigkeit genutzt, die ihren Sitz in der alten Mühle hat.

Lesen...

Swiss Small Hydro: Bundesrat gefährdet die Hälfte des Wasserbauziels 2050

(Swiss Small Hydro) Die Hälfte des in der Energiestrategie 2050 formulierten Wasserbauziels sollte durch die Kleinwasserkraft erfolgen. Aufgrund der neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen sind jedoch über 100 fertig geplante, bewilligte und baureife Kleinwasserkraftwerke nicht mehr wirtschaftlich. 

Lesen...

Kraftwerke Linth-Limmern: GV genehmigt Jahresrechnung 2016/17

(PM) Die Generalversammlung der Kraftwerke Linth-Limmern AG (KLL) hat heute die Jahresrechnung 2016/17 genehmigt und die Auszahlung der statutarischen Pflichtdividende in Höhe von 1.5% auf dem Aktienkapital von 350 Mio. CHF beschlossen. Dies entspricht 5.25 Mio. CHF. Das abgelaufene Geschäftsjahr war vom erfolgreichen Projektabschluss beim Pumpspeicherwerk Limmern geprägt. Die Produktionskosten belaufen sich auf 10.78 Rappen pro kWh.

Lesen...

UREK-S: Will Wasserkraftwerke vor ausländischer Übernahme schützen

(UREK-S) Die Energiekommission des Ständerates (UREK-S) hat einer parlamentarischen Initiative einstimmig Folge gegeben, die verlangt, dass Schlüsselinfrastrukturen wie Wasserkraftwerke und Strom- oder Gasnetze vor einer ausländischen Übernahme geschützt werden. Die parlamentarische Initiative 16.498 >> von Nationalrätin Badran verlangt, dass die strategisch wichtigen Infrastrukturen des Energiesektors, namentlich Wasserkraftwerke, Stromnetze und Gasnetze, dem Bundesgesetz über den Erwerb von Grundstücken durch Personen im Ausland (Lex Koller) unterstellt werden.

Lesen...

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Progettista Fotovoltaico - grado di occupazione 100%

Progettazione e realizzazione insieme al proprio team di impianti fotovoltaici e sistemi di accumulazione a batteria. Presentazione di tutte le domande per conto dei nostri client...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Meistgelesen
Meistkommentiert

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close