Energiestrategie 2050

Abstimmungen zur Teilrevision der Energiegesetze: Auch Luzern bestätigt die Energiestrategie 2050

(AEE Suisse) Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger Luzerns haben der Teilrevision des Energiegesetzes mit einer klaren Mehrheit zugestimmt. Die Energiestrategie 2050, welche die Schweiz im Mai 2017 beschlossen hat, ist einmal mehr bestätigt worden. Die AEE SUISSE nimmt das Ergebnis mit Freude zur Kenntnis. Solothurn, das eine vergleichbare Revision abgelehnt hat, hat eine grosse Chance und damit den Anschluss an eine fortschrittliche Energiegesetzgebung verpasst.

Lesen...

Le Conseil fédéral : Propose de maintenir le plafond actuel de la redevance hydraulique jusqu’en 2024

Lors de sa séance du 23 mai 2018, le Conseil fédéral a adopté le message relatif à la révision de la loi sur les forces hydrauliques (LFH). Il maintient le taux maximal de la redevance hydraulique à 110 francs par kilowatt théorique (CHF/kWbr) jusqu’à fin 2024 et souligne par ailleurs la nécessité d’élaborer un nouveau modèle de redevance aussitôt que les fondements du nouveau concept de marché de l’électricité auront été définis dans le cadre de la prochaine révision de la loi sur l’approvisionnement en électricité. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Bundesrat: Schlägt Beibehaltung des Wasserzinsmaximums bis 2024 vor

Der Bundesrat hat in seiner Sitzung vom 23. Mai 2018 die Botschaft zur Revision des Wasserrechtsgesetzes verabschiedet. Das Wasserzinsmaximum soll bis Ende 2024 wie bisher maximal CHF 110 pro Kilowatt Bruttoleistung (Fr./kWbr) betragen. Der Bundesrat hält fest, dass ein neues Wasserzinsmodell erarbeitet werden soll, sobald die Grundzüge des neuen Strommarktdesigns, die in der bevorstehenden Revision des Stromversorgungsgesetzes definiert werden, bekannt sind. (Texte en français >>)

Lesen...

Swiss Small Hydro: FAQ zum neuen Energierecht

(Swiss Small Hydro) Die Swissgrid hat am 8.12.2017 einen Brief an die Kontaktpersonen der Projekte auf der KEV-Warteliste gesandt, welcher eine Fülle von Reaktionen und Fragen auslöste. Der Brief kündigte an, dass für die meisten Projekte entweder ein Wechsel des Vergütungssystems ansteht, oder dass keine Förderung des Projekts mehr möglich ist. Folgend Antworten auf die wichtigsten Fragen in diesem Zusammenhang.

Lesen...

Swiss Small Hydro: Bundesrat gefährdet die Hälfte des Wasserbauziels 2050

(Swiss Small Hydro) Die Hälfte des in der Energiestrategie 2050 formulierten Wasserbauziels sollte durch die Kleinwasserkraft erfolgen. Aufgrund der neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen sind jedoch über 100 fertig geplante, bewilligte und baureife Kleinwasserkraftwerke nicht mehr wirtschaftlich. 

Lesen...

pvtarif.ch: Vergütungen von Netzbetreibern sinken 2018 um 5%

(VESE) Seit Anfang Jahr beträgt gemäss www.pvtarif.ch der gewichtete Mittelwert der Vergütung für Strom aus einer 10 kW PV-Anlage 8.5 Rp/kWh (2017: 9.0 Rp/kWh). Der mittlere Rückgang der Vergütungen verglichen mit 2017 betrug somit ca. 5%. Das ist aufgrund des zwischenzeitlich in Kraft getretenen neuen Energiegesetzes erstaunlich, da dieses eigentlich eine Stützung der Vergütungen bewirken sollte.

Lesen...

OFEN : Réduit la liste d’attente pour les petites installations PV de 6600 installations jusqu’en septembre

(OFEN) En 2018, la liste d’attente pour la rétribution unique allouée aux petites installations photovoltaïques (PRU) pourra être réduite considérablement. La PRU sera versée pour toutes les installations mises en service avant mi-septembre 2015. Près de 6600 installations en bénéficieront. Pour les nouvelles grandes installations, le délai d'attente pour le versement de la GRU sera probablement d'au moins 6 ans. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

BFE: Baut bis September Warteliste von kleinen PV-Anlagen um 6600 Anlagen ab

(BFE) 2018 kann die Warteliste für Einmalvergütungen für kleine Photovoltaikanlagen (KLEIV) wesentlich abgebaut werden. Die KLEIV wird für alle Anlagen ausbezahlt, die bis Mitte September 2015 in Betrieb gegangen sind. Davon profitieren rund 6600 Anlagen. 2018 werden zudem grossen Anlagen rund 40 MW Leistung gefördert. (Texte en français >>)

Lesen...

Holzenergie Schweiz: Sagt Ja zur Energiestrategie 2050

(PM) Ein Drittel der Schweizer Landesfläche ist mit Wald bedeckt. Dieser Wald gehört 3‘500 öffentlichen und 244‘000 privaten Waldbesitzern, darunter vielen Landwirten, und ist für jedermann und jede Frau frei zugänglich für Erholung, Sport und Freizeit. Nicht zuletzt ist der Wald aber auch ein immenser Energiespeicher mit einem Holzvorrat von 430 Millionen Kubikmetern Holz beziehungsweise umgerechnet 100 Milliarden Litern Heizöl. Unsere Waldbesitzer verwalten dieses unschätzbare Kapital äusserst haushälterisch und nutzen nur gerade die Hälfte dessen, was jedes Jahr zuwächst. Trotzdem deckt die Holzenergie heute mehr als 10 Prozent des Wärmebedarfs unseres Landes.

Lesen...

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Progettista Fotovoltaico - grado di occupazione 100%

Progettazione e realizzazione insieme al proprio team di impianti fotovoltaici e sistemi di accumulazione a batteria. Presentazione di tutte le domande per conto dei nostri client...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close