Energiestrategie 2050

DETEC : Lance la procédure de consultation relative à la révision de différentes ordonnances dans le domaine de l’énergie

(DETEC) Le 18 avril 2019, le Département fédéral de l’environnement, des transports, de l’énergie et de la communication a lancé la consultation sur la révision partielle de l’ordonnance sur les exigences relatives à l’efficacité énergétique, de l’ordonnance sur l’encouragement de la production d’électricité issue d’énergies renouvelables et de l’ordonnance sur l’énergie. La procédure de consultation relative aux révisions partielles s’achèvera le 19 juin 2019. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

UVEK: Startet Vernehmlassung zur Revision von Verordnungen im Energiebereich

(UVEK)  Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK hat am 18. April 2019 die Vernehmlassung zu Teilrevisionen der Energieeffizienzverordnung, der Energieförderungsverordnung und der Energieverordnung eröffnet. Die Revisionen zielen im Sinne der Energiestrategie unter anderem darauf ab, die Energieeffizienz von Personenwagen zu erhöhen und Investitionen in Speicher-Wasserkraftanlagen zu fördern. (Texte en français >>)

Lesen...

Le Conseil fédéral: Fixe l’entrée en vigueur de la stratégie Réseaux électriques à juin 2019

(Conseil fédéral)  En décembre 2017, le Parlement a adopté la loi fédérale sur la transformation et l’extension des réseaux électriques (stratégie Réseaux électriques), qui comporte la révision partielle de la loi sur les installations électriques et de la loi sur l’approvisionnement en électricité. Suite à la modification de ces lois, diverses ordonnances ont également dû faire l’objet d’adaptations que le Conseil fédéral a approuvées lors de sa séance du 3 avril 2019. La loi fédérale et les ordonnances entreront en vigueur le 1er juin 2019. Certaines dispositions (dispositions relatives au facteur de surcoût et aux plans pluriannuels) entreront en vigueur seulement en juin 2020, respectivement en juin 2021. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Bundesrat: Setzt die «Strategie Stromnetze» per Juni 2019 in Kraft

(Bundesrat) Im Dezember 2017 hatte das Parlament das Bundesgesetz über den Um- und Ausbau der Stromnetze angenommen («Strategie Stromnetze»). Dieses umfasst Teilrevisionen des Elektrizitätsgesetzes und des Stromversorgungsgesetzes. Aufgrund dieser Gesetzesänderungen mussten auch diverse Verordnungen angepasst werden. Der Bundesrat hat diese Verordnungsrevisionen an seiner Sitzung vom 3. April 2019 verabschiedet. Das Bundesgesetz und die Verordnungen treten per 1. Juni 2019 in Kraft. Einige wenige Bestimmungen (Bestimmungen zum Mehrkostenfaktor und im Zusammenhang mit den Mehrjahresplänen) werden erst per Juni 2020 beziehungsweise Juni 2021 in Kraft gesetzt. (Texte en français >>)

Lesen...

GRU: Plus de 2000 grands installations photovoltaïques recevront la rétribution en 2019

(OFEN) La liste d’attente de la rétribution unique pour les grandes installations photovoltaïques (GRU) diminuera encore en 2019 grâce à la mise à disposition de fonds d’encouragement supplémentaires à hauteur de 30 millions de francs. Ces fonds supplémentaires sont imputables à l’augmentation du prix de l’électricité en 2018. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Einmalvergütung für grosse Photovoltaikanlagen: Über 2000 Anlagen sollen 2019 von der Warteliste verschwinden

(BFE) Die Warteliste für die Einmalvergütung grosser Photovoltaikanlagen (GREIV) kann 2019 weiter abgebaut werden. Grund dafür sind zusätzliche finanzielle Fördermittel im Umfang von 30 Millionen Franken. Diese stehen dank gestiegener Strommarktpreise im Jahr 2018 zur Verfügung. (Texte en français >>)

Lesen...

DETEC : Couplage des systèmes d’échange de quotas d’émission - consultation sur la révision de l’ordonnance sur le CO2

(DETEC)  Le Département fédéral de l’environnement, des transports, de l’énergie et de la communication (DETEC) a ouvert, le 25 mars 2019, la procédure de consultation sur la révision partielle de l’ordonnance sur le CO2. Cette adaptation s’impose afin que les systèmes d’échange de quotas d’émission (SEQE) de la Suisse et de l’UE puissent être couplés. Dès 2020, les émissions générées par l’aviation civile et les centrales thermiques à combustibles fossiles devraient elles aussi être prises en compte dans le SEQE suisse. Le couplage permettrait aux entreprises participant au système suisse d’accéder au marché européen, plus grand. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

UVEK: Verknüpfung Emissionshandelssysteme Schweiz-EU - Revision von CO2-Verordnung geht in Vernehmlassung

(UVEK) Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) hat am 25. März 2019 die Vernehmlassung zur Teilrevision der geltenden CO2-Verordnung eröffnet. Die Anpassung ist notwendig, damit die Emissionshandelssysteme (EHS) der Schweiz und der EU miteinander verknüpft werden können. Ab 2020 sollen, wie in der EU, auch Emissionen der Zivilluftfahrt und fossiler Kraftwerke in das Schweizer EHS einbezogen werden. Die Verknüpfung würde den Unternehmen im Schweizer EHS den Handel im grösseren EU-Emissionsmarkt ermöglichen. (Texte en français >>)

Lesen...

Ständerat: Stimmt nach Nationalrat Verknüpfung von Schweizer CO2-Emissionshandelssystem mit jenem der EU zu

(parlament.ch) Er sprach sich oppositionslos für die Ratifikation des Abkommens aus. Ziel des Emissionshandelssystems ist es, die Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Der Bund legt eine Obergrenze für CO2-Emissionen fest, die schrittweise gesenkt wird.

Lesen...

Nationalrat: Unterstützt "grüne Zonen" für Elektrofahrzeuge

(Sda) Der Nationalrat ist dafür, dass für Elektrofahrzeuge spezielle Parkzonen geschaffen werden. Diese sollen mit Ladestationen ausgestattet werden. Die erlaubte Parkzeit würde auf die durchschnittliche Aufladezeit abgestimmt.

Lesen...

UVEK: Legt Kapitalkostensätze für Förderinstrumente für erneuerbare Energien für das Jahr 2019 fest

(UVEK) Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) legt den WACC, den durchschnittlichen Kapitalkostensatz für Investitionen in Produktionsanlagen, die erneuerbare Energie nutzen, für das Jahr 2019 fest. Die WACC-Sätze bleiben im Vergleich zum Jahr 2018 unverändert. (Texte en français >>)

Lesen...

Swissolar zur Revision EnV und EnFV: Einfachere Bildung von ZEV, massvolle Anpassung der EIV - gute Aussichten für Photovoltaik im 2019

(Swissolar) Vereinfachungen für Zusammenschlüsse zum Eigenverbrauch und eine massvolle Absenkung der Förderbeiträge für Photovoltaik: Die heute vom Bundesrat beschlossenen Verordnungsänderungen werden zusammen mit den erhöhten Förderkontingenten den Zubau von Solaranlagen unterstützen. Swissolar rechnet mit einem Marktzuwachs von 30 Prozent. Es besteht jedoch weiterhin ein grosser Handlungsbedarf beim Abbau des bürokratischen Aufwands.

Lesen...

Conseil fédéral: Approuve la révision de l’ordonnance sur l’encouragement de la production d’électricité issue d’énergies renouvelables et de l’ordonnance sur l’énergie

(UVEK) Lors de sa séance du 27 février 2019, le Conseil fédéral a approuvé des modifications de l’ordonnance sur l’encouragement de la production d’électricité issue d’énergies renouvelables et de l’ordonnance sur l’énergie. Il adapte ainsi notamment les taux de rétribution de l’injection et la rétribution unique pour les installations photovoltaïques et précise les conditions-cadres applicables aux regroupements de consommation propre (RCP). En outre, une prolongation des délais pour les avis d’avancement de projet et les avis de mise en service pour les projets éoliens et hydroélectriques entre en vigueur. Les modifications entreront en vigueur le 1er avril 2019. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

OFEN : 101.2 millions de francs de contributions à l’investissement pour la grande hydraulique

(OFEN) En Suisse, il est possible depuis 2018 de demander des contributions à l’investissement destinées aux nouvelles grandes installations hydroélectriques et à l’agrandissement notable ou la rénovation d’installations existantes. L’Office fédéral de l’énergie (OFEN) a examiné celles reçues jusqu’à la date de référence du 30 juin 2018 et vient d’accorder un total de 101.2 millions de francs de contributions à l’investissement à trois sociétés d’exploitation. Les fonds disponibles sont ainsi pleinement utilisés. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

BFE: 101.2 Millionen an Investitionsbeiträgen für Grosswasserkraftwerke

(BFE) In der Schweiz können seit 2018 Investitionsbeiträge für neue Grosswasserkraftwerke sowie für wesentliche Erweiterungen oder Erneuerungen solcher Anlagen beantragt werden. Das Bundesamt für Energie (BFE) hat die per Stichtag 30. Juni 2018 eingegangenen Gesuche geprüft und nun drei Betreiberfirmen Investitionsbeiträge von insgesamt 101.2 Millionen Franken zugesprochen. Damit werden die zur Verfügung stehenden Mittel vollständig ausgeschöpft. (Texte en français >>)

Lesen...

Liberalisierung Energiemarkt: Öffnen wir die Tore der Schweiz nicht für umweltschädliche Energien!

(Anzeige) Vor einem Jahr ratifizierte die Schweiz das Pariser Abkommen, das die Treibhausgasemissionen bis 2030 halbieren soll. Es sieht den Ausstieg aus der fossilen Energie bis Ende dieses Jahrhunderts vor. Wir haben die Trümpfe in der Hand, um uns dieser Herausforderung zu stellen: Wir verfügt über solide politische Instrumente und einen festen Willen der Bevölkerung. Die Schweizer erachten es als Priorität, die Abhängigkeit von fossiler Energie zu verringern und Erneuerbare «made in Switzerland» voranzutreiben. 

Lesen...

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Verkauf und Projektentwickler

Wir die Alectron Solar AG mit Sitz in Ruswil sind ein modernes, junges, dynamisches und zukunftsorientiertes Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energie. Der verantwortungsbewusste Umgang mit unserer Natu...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close