Mobilität

Catch a Car: Lanciert Tagesflat

(PM) Der Carsharing-Anbieter Catch a Car lanciert eine Tagesflat von CHF 88 und vereinfacht dazu seine Tarifstruktur. Das innovative Start-up optimiert mit diesen Massnahmen nicht nur das Angebot an seine Mitglieder – es bietet nun auch das hierzulande attraktivste Angebot für ein Mietauto.

Lesen...

Hochleistungsbatterien: Elektroden ultraschnell stapeln statt wickeln

(PM) Prismatische Batteriezellen mit Flachwickeln haben sich in der Praxis bewährt und sind in deutschen Elektroautos weit verbreitet. Künftig sollen die Elektrodenbänder in der Zelle anstatt gewickelt auch gestapelt werden. Das spart Platz und hat einen homogeneren Zellaufbau zur Folge, der die Zelleigenschaften verbessert. Forschung und Industrie wollen diese Produktionstechnologie nun in Deutschland etablieren.

Lesen...

Catch a Car: Strukturiert Tarife um

(PM) Zum Jahreswechsel lanciert der Schweizer Carsharing-Anbieter Catch a Car eine Tagesflat von CHF 88 und vereinfacht dazu seine Tarifstruktur. Das innovative Start-up, eine Tochterfirma von Mobility, will mit diesen Massnahmen sein Angebot attraktiver gestalten und vereinfachen.

Lesen...

BINE: In Diesel- und Benzinmotoren Motoröltropfen abtrennen

(BINE) Bei jeder Zündung eines Benzin- oder Dieselmotors entweicht ein kleiner Anteil des Treibstoff-Luft-Gemischs durch Leckagen aus dem Verbrennungsraum ins Kurbelgehäuse. Das Gas muss entfernt und die darin enthaltenen Tropfen Motoröl müssen abgetrennt werden. Das BINE-Projektinfo „Damit das Öl im Motor bleibt“ (16/2017) stellt zwei neu entwickelte aktive Abscheidesysteme für kleine Ölpartikel vor.

Lesen...

ABB: Innovative Flash-Ladetechnologie in Genf in Betrieb genommen

(PM) Am 5. Dezember 2017 wurden zwei elektrische Gelenkbusse, die ohne Oberleitungen auskommen – die ersten ihrer Art – auf der Buslinie 23 in Genf in Dienst gestellt. Sie verfügen über die 20-Sekunden-Flash-Ladetechnologie von ABB. Es dauert weniger als eine Sekunde, um den Bus mit einem Hochleistungs-Ladekontakt an ausgewählten Haltestellen zu verbinden.

Lesen...

dena-Umfrage: Interesse an Dieselfahrzeugen weiter gesunken

(dena) Fahrzeuge mit Dieselantrieb verlieren die Gunst der Verbraucher. Das Kaufinteresse sinkt im Vergleich zum Vorjahr weiter von 21 auf nur noch 17 Prozent. Alternative Antriebe können von dieser Entwicklung nicht profitieren: Die Kaufabsicht für Elektrofahrzeuge inklusive Hybridantriebe ist ebenfalls leicht rückläufig und sinkt um 2 Prozent auf 21 Prozent.

Lesen...

NWA: Etwas höhere Kosten, aber Beiträge immer noch zu tief

(NWA) Nie Wieder Atomkraftwerke (NWA) Schweiz ist erstaunt, dass die Beiträge der AKWBetreiber in die Stilllegungs- und Entsorgungsfonds nach wie vor zu tief bleiben. Die heute um 8% höher ausgewiesenen Kosten als vor einem Jahr kommen sicher der Wirklichkeit etwas näher. Das Hauptproblem, die zu betreiberfreundliche Berechnung der Beiträge in die Fonds, wird nur leicht verbessert durch die Erhöhung der Beiträge um 34%. "Nach wie vor werden hier die Kosten unverantwortlich auf kommende Generationen überwälzt" meint Nationalrat Philipp Hadorn, Präsident NWA Solothurn.

Lesen...

Groupe E: Verkauf von Swiss Hydrogen an Plastic Omnium

(PM) Nachdem sie das Wachstum von Swiss Hydrogen während zehn Jahren unterstützt haben, verkaufen die Aktionäre – darunter Groupe E – die Firma an den französischen Automobilzulieferer Plastic Omnium. (Texte en français >>)

Lesen...

Mobilité verte : Généraliser le déploiement des infrastructures de recharge

(CP) L’avènement international du véhicule électrique alimenté en énergie solaire ou éolienne est crucial pour l’avenir de la mobilité verte et durable. La réussite de l’électromobilité passe essentiellement par la généralisation des infrastructures de recharge. L’évolution mondiale des infrastructures de recharge et les promesses de ce marché constituent les deux axes thématiques du salon Power2Drive Europe.

Lesen...

Flächendeckende Ladeinfrastruktur: Schlüssel für eine klimafreundliche Mobilität

(PM) Elektrofahrzeuge betrieben mit Solar- oder Windstrom sind der Schlüssel, um Mobilität zukünftig klimafreundlich und nachhaltig umzugestalten. Damit sich Elektromobilität durchsetzen kann, ist dabei vor allem eines notwendig: eine flächendeckende Ladeinfrastruktur. Wie sich die weltweite Ladeinfrastruktur entwickelt und welches Potenzial der Markt birgt, das erfahren Besucher an der Power2Drive Europe.

Lesen...

Öko-Institut: 3 Antworten zum Rohstoffbedarf der Elektromobilität

(PM) Derzeit diskutieren Politik und Industrie kontrovers die Rohstoffversorgung der Elektromobilität. Das Öko-Institut beantwortet dazu nachfolgend die dringlichsten Fragen und gibt Empfehlungen.

Lesen...

Exportinitiative: Singapur plant innovative Stadtmobilität bis 2022

(©EEE) In Singapur forcieren das Ministerium für Transport (MOT) und die Landesbehörde für Verkehr (LTA) die Entwicklung einer innovativen Stadtmobilität. Bis 2022 soll der öffentliche Nahverkehr in drei Stadtbezirken auf autonom fahrende Busse und Shuttles (On-Demand-Mobilität) umgestellt werden.

Lesen...

E.ON: Fünf Jahre kostenloser Solarstrom für Käufer des neuen Elektroautos Uniti One in Schweden

(PM) Der schwedische Autohersteller Uniti und der Energieanbieter E.ON wollen gemeinsam den Markt für urbane Elektromobilität revolutionieren. Das im Dezember 2017 vorgestellte Elektroauto Uniti One kommt ab 2019 in der Basisausstattung für rund 15‘000 Euro auf die Strasse. Der Kaufpreis enthält bereits kostenlosen Solarstrom von E.ON für fünf Jahre und eine Fahrleistung von bis zu 60'000 Kilometer.

Lesen...

Elektrofahrzeuge: Im Handumdrehen auftanken dank Batterieaustausch

(ee-news.ch) Das schwedische Start-up Powerswap AB hat eine innovative Lösung zum Aufladen von Elektrofahrzeugen entwickelt: Anstatt die Batterie mit einem Kabel an einer Ladestation aufzuladen, wird die Batterie mithilfe des Robotergeräts Powerswap in 3 Minuten ausgetauscht. Die Roboter-Austauscheinheiten werden auf Tankstellen und Parkplätzen installiert.

Lesen...

VCS: Der Druck der Politik auf die Autoindustrie zeigt Wirkung

(VCS) Seit Sommer 2017 sind neue, umweltfreundlichere Autos auf den Markt gekommen. Dies zeigt das Update der Auto-Umweltliste des VCS. Die Neuerungen sind Folge der verschärften Gesetzgebung auf EU-Ebene. Seit Sommer 2017 sind vier neue Gasfahrzeuge und zwei neue Plug-in-Hybride auf den Markt gekommen.

Lesen...

E-Antrieb für schwere Transporter: Erhält EuropäischenTransportpreis für Nachhaltigkeit

(PM) Kaum eine andere Idee für Elektromobilität wurde 2017 mit derart vielen Innovationspreisen ausgezeichnet wie eTransport, die elektrisch angetriebene Achse von BPW. Jetzt darf sich BPW auch mit dem Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit schmücken. Für den Preissegen gibt es einen im wahrsten Wortsinn schwergewichtigen Grund: BPW zielt auf die schwere Transporter-Klasse zwischen 5.5 und 26 Tonnen Nutzlast.

Lesen...

KIT: Plug-in-Hybridfahrzeuge sind besser als ihr Ruf

(KIT) Hybridautos gelten oft als Feigenblatt der Elektromobilität. Dabei fahren Plug-in-Hybride mit einer realen elektrischen Reichweite von ca. 60 km genauso viel elektrisch wie reine Elektrofahrzeuge. Zu diesem Ergebnis kommen das KIT und des Fraunhofer ISI indem sie die Fahrleistung von Batterie- und Plug-in-Hybridfahrzeugen in Deutschland und in den USA verglichen.

Lesen...

Deutsche Bahn: Dieselverbrauch dank Telematik um 10 % senken

(ee-news.ch) Die Ausrüstung von gut 1000 Dieselfahrzeugen von DB Regio mit Telematiksytemen zur Energieeinsparung in Deutschland hat begonnen. Bis Ende 2018 sollen 90 Prozent der Loks und Triebwagen entsprechend ausgestattet sein. Damit können Millionen Liter Diesel eingespart werden. Das entspricht den Emissionen durch Heizen und Stromverbrauch einer Kleinstadt.

Lesen...

Siemens: Testet ersten e-Highway in den USA

(ee-news.ch) Siemens und die Luftreinhaltungsbehörde für Südkalifornien Scaqmd haben eine 1.6 Kilometer lange e-Highway-Teststrecke in der Stadt Carson im US-Bundesstaat Kalifornien zwischen den Häfen von Los Angeles und Long Beach eröffnet. Drei umgebaute Lkw nutzen den von Siemens mit einem Oberleitungssystem ausgerüsteten Streckenabschnitt zu Demonstrations- und Testzwecken.

Lesen...

E.ON und Clever: Bauen Ladenetz für E-Mobilität von Norwegen bis Italien

(ee-news.ch) In den nächsten drei Jahren werden E.ON und der dänische E-Mobility-Dienstleister Clever ein Netz von 180 ultra­schnellen Ladepunkten für Elektrofahrzeuge in sieben Ländern aufbauen. Dieses Netz wird Norwegen mit Italien verbinden. Das Vorhaben ist ein EU-Flaggschiffprojekt und wird von der Europäischen Kommission gefördert.

Lesen...
  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Elektromonteur EFZ/Elektrotechniker HF

Als führendes, unabhängiges Unternehmen in der Solarbranche suchen wir für die Verstärkung unseres motivierten Teams per sofort oder nach Vereinbarung, ein Energietalent für unser Entwicklungs- und...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us