Mobilität

ARE: Digitalisierung kann in der Mobilität grossen Nutzen bringen

(ARE)  Eine vollautomatisierte und geteilte Fahrzeugflotte könnte gemäss Schätzungen jährlich mehrere Dutzend Milliarden Schweizer Franken volkswirtschaftlichen Nutzen erzeugen. Dies ergibt eine Vorstudie, die das Bundesamt für Raumentwicklung (ARE) in Auftrag gegeben hat. Die dabei unterstellten Annahmen sind indes mit Unsicherheiten behaftet. Weitere Analysen sind notwendig, um die künftigen Kosten und Nutzen der Digitalisierung in der Mobilität verlässlich zu bewerten. (Texte en français >>)

Lesen...

Mobility: Muss per Anfang 2019 einen neuen Geschäftsleiter suchen

(ee-news.ch) Patrick Marti, seit zwei Jahren Geschäftsleiter der Mobility Genossenschaft, wird das Unternehmen per Ende 2018 verlassen. Der Verwaltungsrat hat mit der Suche nach einem Nachfolger/einer Nachfolgerin begonnen.

Lesen...

Hellmann und BPW: Rüsten dieselbetriebenen Nutzfahrzeugen auf Elektroantrieb um

(ee-news.ch) Der Logistikdienstleister Hellmann Worldwide Logistics und BPW Bergische Achsen, ein europäische Hersteller von Trailer-Fahrwerken, bringen die von BPW neu entwickelte elektrische Antriebsachse eTransport auf die Strasse. Sie ermöglicht eine Umrüstung von herkömmlich dieselbetriebene Nutzfahrzeuge. Eine technische und wirtschaftlich Innovation, die z. B. teuren Spezialfahrzeugen ein emissionsfreies zweites Leben ermöglichen.

Lesen...

ETHZ: Doppelsieg des AMZ Racing Teams an der Formula Student Germany

(PM) Am Abend des 12. August 2018 erreichte der Akademische Motorsportverein Zürich (AMZ) in Hockenheim Historisches: Zum ersten Mal in der Formula Student Geschichte, dem grössten Ingenieurswettbewerb seit 1972, eroberte das Team der ETH Zürich zwei Gesamtsiege. In der elektrischen und autonomen Klasse in Formula Student Germany konnten sich beide AMZ Fahrzeuge vor der internationalen Konkurrenz mit 3'700 Studierenden durchsetzen.

Lesen...

Alpiq: Lanciert erstes Schweizer Full-Service-Elektromobilitäts-Abo mit BMW

(ee-news.ch) Alpiq hat BMW (Schweiz) als Kooperationspartner für das erste Full-Service-Elektromobilitäts-Abo gewonnen. Das Angebot namens Juicar beinhaltet ein flexibles und wirtschaftliches Gesamtpaket, um Elektromobilitätsbedürfnisse zu befriedigen. Alpiqs Ideenschmiede Oyster Lab entwickelte das Elektromobilitäts-Abo und lancierte es im Juli 2018 in der Deutschschweiz.

Lesen...

Aldi Süd: Baut flächendeckendes Netz von Elektrotankstellen entlang der Autobahnen

(PM) Der Discounter Aldi Süd baut sein Netz von Elektroladestationen aus und will damit vor allem das Fahren längerer Strecken ermöglichen. Die erste von 28 geplanten 50-kW-Schnellladesäulen wurde Anfang August an der ALDI-SÜD-Filiale in Seeheim-Jugenheim in Betrieb genommen. Die Filialen mit den neuen Elektrotankstellen liegen entlang der Autobahnen A3, A5, A6, A7, A8 und A9 und sind in maximal fünf Minuten Fahrzeit von einer Abfahrt aus zu erreichen.

Lesen...

Gotthard Raststätte: E-Mobile mit Urner Wasserstrom betanken

(ee-news.ch) Auf der Raststätte Fahrtrichtung Süd hat die Gotthard Raststätte A2 Uri AG das Angebot für Elektrofahrzeuge ausgebaut. Neu gibt es 16 Tankstellen mit den gängigen Stecker-Typen, um die Fahrzeuge innert kürzester Zeit aufzuladen. Geladen wird mit Wasserstrom aus Urner Wasserkraftwerken.

Lesen...

Mercedes-Benz Cars: Baut in Deutschland zwei weitere Batteriefabriken

(ee-news.ch) Im Mercedes-Benz Werk im deutschen Sindelfingen soll ein neues Batteriefabrik, gebaut werden. Das Powertrain-Werk Untertürkheim erhält auch im Werkteil Hedelfingen eine Batteriefabrik, damit vervierfacht sich die ursprünglich geplante Kapazität am Standort. Im gesamten Batterie-Produktionsverbund verfügt Mercedes-Benz Cars damit über acht Batteriefabriken an sechs Standorten auf drei Kontinenten. 

Lesen...

Wasserstoff-Fähre: Klimaneutral zu den Orkney-Inseln

(DLR) Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) beteiligt sich an der Entwicklung der ersten wasserstoffbetriebenen Hochseefähre mit Brennstoffzelle für den Personen- und Fahrzeugtransport. Ziel des Forschungsprojekts Hyseas III ist es, den Pendelverkehr zwischen den schottischen Inseln Orkney und Shapinsay ab 2021 mit einem ausschliesslich mit Energie aus erneuerbaren Quellen betriebenen Schiffstyp zu realisieren.

Lesen...

E-Mobilität: Autohersteller müssen in Batterieentwicklung und Recycling investieren

(PM) Die sieben führenden Autonationen Deutschland, Frankreich, Italien, USA, Japan, China und Südkorea treiben das Thema Elektromobilität stark voran. Deshalb und aufgrund von Spekulationen steigen die Preise für wichtige Rohstoffe wie Lithium und Kobalt. Umso wichtiger wird es, dass Autohersteller eine klare Strategie für ihre Batteriewertschöpfungskette haben.

Lesen...

ABB und Ballard: Wollen Brennstoffzellenkraftwerk im Megawattbereich für Schifffahrt entwickeln

(ee-news.ch) ABB und Ballard Power Systems haben eine Absichtserklärung zur Entwicklung von Brennstoffzellensystemen für Elektromobilität im Megawattbereich in der Schifffahrt unterzeichnet. Es soll Reedereien helfen, der steigenden Nachfrage nach umweltfreundlichen Angeboten gerecht zu werden.

Lesen...

Netzstabilität: Ausgemusterte Batterien von Audi liefern einen Tag lang Strom für 100 Haushalte

(ee-news.ch) Im deutschen Wendelstein beherbergen zwei vollklimatisierte Container mit einer Grundfläche von rund 75 Quadratmetern 84 Batterien. Ihre Speicherkapazität liegt bei einer Megawattstunde und reicht rechnerisch, um rund 100 durchschnittliche Haushalte einen Tag lang mit Strom zu versorgen. Als Akkus kommen Batteriemodule ausgemusterter Entwicklungsfahrzeuge von Audi zum Einsatz.

Lesen...

Innogy: Übernimmt eMobility-Anbieter in den USA

(ee-news.ch) Innogy e-mobility US LLC, eine hundertprozentige Tochter der Innogy SE und führender Anbieter von Ladetechnologie für Elektroautos, hat die Übernahme von BTCPower (Broadband TelCom Power, Inc.) angekündigt. Die Transaktion verschafft Innogy ein komplettes Schnelllade-Produktportfolio für den nordamerikanischen Markt und Zugang zu Produktionskapazitäten mitsamt dem dazugehörigen Fachwissen.

Lesen...

Energie 360°: Gratis Elektroautos laden im Tägipark

(ee-news.ch) Dass sich mit E-Ladestellen noch kein Geld verdienen lässt, zeigt die neuste Meldung von Energie 360°: Im Einkaufszentrum Tägipark in Wettingen nehmen Energie 360° und Coop im Rahmen eines Pilotprojekts eine Ladestation für Elektroautos in Betrieb. Jeweils zwei Fahrzeuge können gleichzeitig an der Elektrotankstelle geladen werden – und zwar gratis.

Lesen...

Infras: Klimawirkungen preislicher Massnahmen im Verkehr – ein Leitfaden

(Infras) CO2-Emissionen besteuern, Subventionen auf fossile Energieträger kürzen: Wie beeinflussen preisliche Massnahmen im Verkehrssektor den Treibhausgas-Ausstoss? Infras hat einen Leitfaden entwickelt, der politischen Entscheidungsträgern – allen voran aus Schwellen- und Entwicklungsländern – dabei hilft, die Auswirkungen von Klimaschutzmassnahmen besser abschätzen zu können.

Lesen...

Ladesäulen-Check 2018: Teure Tarife und regionale Monopole bestimmen den Markt

(PM) Bis Ende des Jahres soll es laut aktueller Studien über 200‘000 Elektroautos auf deutschen Strassen geben. Eine gute Lade-Infrastruktur ist daher unabdingbar. Laut der deutschen Bundesnetzagentur gibt es aktuell rund 5000 öffentliche Ladesäulen. Der Zugang und das Handling zu diesen Säulen ist für Besitzer von E-Autos allerdings noch immer kompliziert und teuer.

Lesen...

ABB: Verzeichnet moderates Wachstum bei verbesserter Gewinnmarge – starkes Wachstum bei E-Ladestellen

(awp/sda/ee-news.ch) Der Industriekonzern ABB hat im zweiten Quartal 2018 den Auftragseingang klar gesteigert, während der Umsatz erneut nur sehr moderat gewachsen ist. Die operative Gewinnmarge verbessert sich dagegen klar. ABB hat in den letzten Jahren das Geschäftsvolumen bei den Schnellladestationen für Elektroautos vervielfacht.

Lesen...

Lidl Schweiz: Nimmt mit Krummen Kerzers erste LNG-Fahrzeuge in der Schweiz in Betrieb

(ee-news) Lidl Schweiz und Krummen Kerzers ermöglichen die Einführung der ersten mit Flüssigerdgas (LNG) betriebenen Fahrzeuge in der Schweiz. LNG-Fahrzeuge sind eine Brückenlösung in eine nachhaltigere Verkehrszukunft. Sie emittieren im Vergleich zu Diesel-Fahrzeugen 10-15% weniger CO2, 35% weniger Stickoxide, 50% weniger Lärm und 95% weniger Feinstaub.

Lesen...

Alpiq : Remporte le mandat pour la mobilité électrique du groupe industriel Fincantieri en Italie

(ee-news.ch) En Italie, Alpiq fournit et installe des stations de recharge pour voitures électriques sur dix sites du constructeur naval Fincantieri. Les collaborateurs du groupe ont ainsi la possibilité de recharger leurs véhicules électriques directement sur ces sites. Les stations de recharge se trouvent sur deux sites à Trieste ainsi que sur huit autres chantiers navals de Venise jusqu’en Sicile. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Mise à jour estivale de l’Ecomobiliste 2018 : Passage à une norme anti-pollution plus sévère

(CP) Les constructeurs automobiles se convertissent enfin à la norme anti-pollution Euro 6d-TEMP et lancent sur le marché des modèles diesel conformes aux nouvelles exigences. Le choix de véhicules électriques augmente, en outre, le marché suisse accueille la sortie d’une deuxième voiture à pile à combustible à hydrogène. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Smart Energy Ingenieur (m/w)

Für unsere Smart Energy Entwicklung TNCALL suchen wir als Verstärkung einen engagierten Ingenieur mit einem Erfahrungshintergrund im Energiemanagement von Gebäuden oder verwandten Gebieten. Sie verstärken unse...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close