Passive House Award: Bewerbung bis zum 21. Juni einreichen!

(PM) Das Passivhaus Institut lobt den Passive House Award 2021aus, der wegweisende Projekte des energieeffizienten Bauens auszeichnet. Dabei wird die Versorgung der Gebäude mit regenerativer Energie besonders berücksichtigt. Eine international besetzte Jury ermittelt die Sieger des Wettbewerbs. Voraussetzung für die Teilnahme am Passive House Award 2021 ist die vorherige Qualitätssicherung des Gebäudes durch eine Zertifizierung. Beiträge können bis zum 1. Juni 2021eingereicht werden.

Areal-Überbauung in Möriken-Wildegg: Die Gebäudemasse wird aktiv genutzt als thermischer Speicher - erste Auswertung der Messungen

(D. Zogg) In Möriken-Wildegg wurde eine innovative Areal-Überbauung mit vier MFH als Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV) realisiert. Nach dem Verursacherprinzip bekommen die Bewohner einen Anreiz, möglichst viel lokalen Strom zu nutzen. Nach einem Jahr Betrieb wurde nun die erste Messperiode ausgewertet.

31. Schweizer Solarpreis 2021: Bis zum 15. April anmelden ! - «PEB, eigentlich das Beste, was man heute machen kann»*

(Anzeige) Seit 1991 verleiht die Solar Agentur Schweiz (SAS) den Schweizer Solarpreis für die besten Solaranlagen, die klimagerechtesten PlusEnergieBauten® (PEB) sowie an die engagiertesten Persönlichkeiten im Solarbereich. Architekten, Bauherren und Fachleute sind auch in diesem Jahr aufgerufen, sich um den prestigeträchtigen Schweizer Solarpreis 2021 zu bewerben. (* Bundespräsidentin S. Sommaruga am 5. Dez. 2019 im Ständerat) (Texte en français >>)

VDI: Empfehlungen für die Planung von ressourceneffizienten Gebäuden

(VDI) Eine nachhaltige Entwicklung Deutschlands ist ohne ein ressourceneffizientes Bauwesen nicht denkbar. Die neue Expertenempfehlung VDI-EE 4802 Blatt 1 erläutert praxisnah die Anwendung des Konzepts der Ressourceneffizienz im Lebenszyklus von Gebäuden. Dazu schlüsselt sie die Aufgaben und Handlungsspielräume der einzelnen Akteure im Bauprozess auf. Anhand von Beispielen für eine gesteigerte Material-, Energie- und Flächeneffizienz unterstützt die Expertenempfehlung beim gesamten Planungsprozess hin zum ressourceneffizienten Gebäude.

Ständerat: Steuerabzüge für umweltfreundliche Investitionen in Neubauten

(SDA) Umweltfreundliche Investitionen in Neubauten sollen schneller von den Steuern abgezogen werden können. Der Ständerat und der Bundesrat sind damit einverstanden, die sogenannte Karenzfrist zu verkürzen. Die kleine Kammer hat am Mittwoch einen entsprechenden Vorstoss von Roberto Zanetti (SP/SO) angenommen.

EEÖ: Sanierungsoffensive und klimafreundlicher Heizungstausch in Österreich - 650 Millionen € für 2021 und 2022

(ÖEE) Der Dachverband Erneuerbare Energie Österreich (EEÖ) sieht ein positives Zeichen in den heute von Klimaschutzministerin Leonore Gewessler präsentierten Neuerungen für die Wärmewende im Gebäudebereich. Die Forderung der Branche nach Planbarkeit wurde dabei erfüllt: erstmals ist der Fördertopf ausreichend dotiert und nicht auf ein Jahr beschränkt.

Energieausweis für Wohngebäude: Ab Mai werden Treibhausgas-Emissionen aufgenommen

(PM) Ab 1. Mai 2021 gelten in Deutschland neue Regeln für Energieausweise von Wohngebäuden. Gesetzliche Grundlage ist das am 1. November 2020 in Kraft getretene deutsche Gebäudeenergiegesetz (GEG). Ab dem Stichtag sind Hauseigentümer verpflichtet, bei neu ausgestellten Verbrauchsausweisen detailliertere Angaben zur energetischen Bewertung des Gebäudes zu machen. So soll der Informationsgehalt des Ausweises erhört werden.

Öko-Institut: Effektive Wohnraumnutzung schützt das Klima

(PM) Wohnen auf kleiner Fläche schont die Umwelt. Mit einer speziell konzipierten Orientierungsberatung können Kommunen eine Wohnraummobilisierung anstossen. Indem Menschen beispielsweise ihre zu gross gewordenen Häuser in der Nachfamilienphase in mehrere Wohnungen umbauen oder in eine kleinere Wohnung ziehen, können vorhandene Wohnflächen nachhaltiger genutzt werden. Das ist das Ergebnis des vom deutschen Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projektes ‚Lebensräume‘.

energiefranken.ch: Mit wenigen Klicks zum passenden Energieförderprogramm

(BFE) Auf dem neu gestalteten Portal energiefranken.ch finden Privatpersonen, Unternehmen und öffentliche Verwaltungen rasch das für sie passende Förderprogramm für Energie und Mobilität. energiefranken.ch listet alle verfügbaren Förderangebote von Bund, Kantonen, Gemeinden, regionalen Energieversorgungsunternehmen und weiterer Anbieter auf. energiefranken.ch steht auf Deutsch, Französisch und Italienisch zur Verfügung und vereinfacht die Suche nach finanzieller Unterstützung für Energieprojekte in der ganzen Schweiz. (Texte en français >>)

Debrunner Acifer: Neues Recyclingcenter Emmenbrücke - ein Vorzeigebau für nachhaltiges Bauen

(PM) In Emmenbrücke LU hat der Gemeindeverband REAL für 18 Millionen Schweizer Franken ein rund 14 m hohes Recyclingcenter mit Photovoltaikanlage und separatem Verwaltungsgebäude gebaut. Die Einheiten bestehen wo möglich aus recycelbarem Material. Debrunner Acifer hat für das ökologisch beispielhafte Projekt 60 t Brennbleche, 21'000 Schrauben und 1.5 km Rohre geliefert.

NNBS: Le SNBS 2.1 Bâtiment est désormais disponible

(CP) Toute attente a une fin: la version révisée 2.1 du standard Construction durable Suisse SNBS Bâtiment est désormais disponible. Principale nouveauté: avec ce standard suisse complet pour les infrastructures durables, il est maintenant possible d’évaluer et de certifier aussi les bâtiments scolaires. En outre, les sept ans d’expérience pratique avec le SNBS ont permis de lever certaines ambiguïtés, de préciser les grandeurs mesurées et d’améliorer les instruments. (Text auf Deutsch >>)

Neuerscheinung: Der SNBS 2.1 Hochbau ist da

(PM) Ab sofort ist die überarbeitete Version 2.1 vom Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz SNBS Hochbau verfügbar. Wichtigste Neuerung: Mit dem umfassenden Schweizer Nachhaltigkeitsstandard können nun auch Bildungsbauten beurteilt und zertifiziert werden. Zudem wurden auf der Basis von sieben Jahren Praxiserfahrung mit dem SNBS gewisse Unklarheiten beseitigt sowie Messgrössen geschärft und Instrumente verbessert. (Texte en français >>)

Holcim : Des camions malaxeurs à cinq essieux entièrement électriques – une première mondiale !

(CP) A partir d’aujourd’hui, les clients de Holcim Suisse seront livrés par trois camions malaxeurs entièrement électriques. En collaboration avec l’entreprise Designwerk, Holcim Suisse devient le premier producteur de matériaux de construction au monde à utiliser des camions malaxeurs à cinq essieux entièrement électriques, alimentés à 100 % par des énergies renouvelables. Holcim franchit avec cette nouveauté un cap important sur la voie d’une logistique écologique. (Text auf Deutsch >>)

Futuricim: Jetzt gibt’s bei Holcim dank Schweizer Know-how auch weltweit die ersten vollelektrischen Betonfahrmischer

(PM) Der Baustoffhersteller Holcim Schweiz ist seit kurzem im Besitz von drei vollelektrischen Betonfahrmischern. Diese hat der Schweizer Hersteller für elektrische Nutzfahrzeuge Designwerk in den letzten Monaten entwickelt und produziert. Damit gehen die beiden Unternehmen einen weiteren Schritt in Richtung klimafreundliche Baustellen. (Texte en français >>)

Neuerscheinung: Pflanzenfaserarchitektur heute - 50 ausgezeichnete Bauwerke aus aller Welt

(PM) Der Einsatz von Baustoffen aus schnell wachsenden Pflanzen ist eine grosse Chance, unmittelbar eine grosse Menge CO2 einzuspeichern und damit dem Klimawandel entgegenzuwirken. Die 50 in diesem Buch vorgestellten biogenen Bauwerke (Wohnhäuser, Schulen, Gewerbebauten, Infrastrukturprojekte, etc.) wurden aus 226 Einreichungen von der Jury des Fibra Awards, dem weltweit ersten Preis für zeitgenössische Pflanzenfaserarchitektur, ausgewählt.

Neuerscheinung: Fachbuch «Neubau– Energieeffizientes Bauen»

(PM) Die Publikation «Neubau – Energieeffizientes Bauen» ist Teil der Faktor-Fachbuchreihe «Nachhaltiges Bauen und Erneuern». Mittlerweile ist das Wissen zum energieeffizienten Bauen nicht zuletzt durch die schnelle Entwicklung neuer Techniken unüberschaubar geworden. Genau wegen der Fülle an Material braucht es dieses Buch. Es streicht das Wesentliche heraus und ordnet das Know-how, die Techniken und die Tools in ihrer Bedeutung ein.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert