Öko-Institut: Effektive Wohnraumnutzung schützt das Klima

(PM) Wohnen auf kleiner Fläche schont die Umwelt. Mit einer speziell konzipierten Orientierungsberatung können Kommunen eine Wohnraummobilisierung anstossen. Indem Menschen beispielsweise ihre zu gross gewordenen Häuser in der Nachfamilienphase in mehrere Wohnungen umbauen oder in eine kleinere Wohnung ziehen, können vorhandene Wohnflächen nachhaltiger genutzt werden. Das ist das Ergebnis des vom deutschen Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projektes ‚Lebensräume‘.

energiefranken.ch: Mit wenigen Klicks zum passenden Energieförderprogramm

(BFE) Auf dem neu gestalteten Portal energiefranken.ch finden Privatpersonen, Unternehmen und öffentliche Verwaltungen rasch das für sie passende Förderprogramm für Energie und Mobilität. energiefranken.ch listet alle verfügbaren Förderangebote von Bund, Kantonen, Gemeinden, regionalen Energieversorgungsunternehmen und weiterer Anbieter auf. energiefranken.ch steht auf Deutsch, Französisch und Italienisch zur Verfügung und vereinfacht die Suche nach finanzieller Unterstützung für Energieprojekte in der ganzen Schweiz. (Texte en français >>)

Debrunner Acifer: Neues Recyclingcenter Emmenbrücke - ein Vorzeigebau für nachhaltiges Bauen

(PM) In Emmenbrücke LU hat der Gemeindeverband REAL für 18 Millionen Schweizer Franken ein rund 14 m hohes Recyclingcenter mit Photovoltaikanlage und separatem Verwaltungsgebäude gebaut. Die Einheiten bestehen wo möglich aus recycelbarem Material. Debrunner Acifer hat für das ökologisch beispielhafte Projekt 60 t Brennbleche, 21'000 Schrauben und 1.5 km Rohre geliefert.

NNBS: Le SNBS 2.1 Bâtiment est désormais disponible

(CP) Toute attente a une fin: la version révisée 2.1 du standard Construction durable Suisse SNBS Bâtiment est désormais disponible. Principale nouveauté: avec ce standard suisse complet pour les infrastructures durables, il est maintenant possible d’évaluer et de certifier aussi les bâtiments scolaires. En outre, les sept ans d’expérience pratique avec le SNBS ont permis de lever certaines ambiguïtés, de préciser les grandeurs mesurées et d’améliorer les instruments. (Text auf Deutsch >>)

Neuerscheinung: Der SNBS 2.1 Hochbau ist da

(PM) Ab sofort ist die überarbeitete Version 2.1 vom Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz SNBS Hochbau verfügbar. Wichtigste Neuerung: Mit dem umfassenden Schweizer Nachhaltigkeitsstandard können nun auch Bildungsbauten beurteilt und zertifiziert werden. Zudem wurden auf der Basis von sieben Jahren Praxiserfahrung mit dem SNBS gewisse Unklarheiten beseitigt sowie Messgrössen geschärft und Instrumente verbessert. (Texte en français >>)

Holcim : Des camions malaxeurs à cinq essieux entièrement électriques – une première mondiale !

(CP) A partir d’aujourd’hui, les clients de Holcim Suisse seront livrés par trois camions malaxeurs entièrement électriques. En collaboration avec l’entreprise Designwerk, Holcim Suisse devient le premier producteur de matériaux de construction au monde à utiliser des camions malaxeurs à cinq essieux entièrement électriques, alimentés à 100 % par des énergies renouvelables. Holcim franchit avec cette nouveauté un cap important sur la voie d’une logistique écologique. (Text auf Deutsch >>)

Futuricim: Jetzt gibt’s bei Holcim dank Schweizer Know-how auch weltweit die ersten vollelektrischen Betonfahrmischer

(PM) Der Baustoffhersteller Holcim Schweiz ist seit kurzem im Besitz von drei vollelektrischen Betonfahrmischern. Diese hat der Schweizer Hersteller für elektrische Nutzfahrzeuge Designwerk in den letzten Monaten entwickelt und produziert. Damit gehen die beiden Unternehmen einen weiteren Schritt in Richtung klimafreundliche Baustellen. (Texte en français >>)

Saudi-Arabien: Kündigt Bau von klimaneutraler Grossstadt an

(SDA) Saudi-Arabien will den Bau einer klimaneutralen Stadt im Nordwesten des Landes voranbringen. Die Metropole sei für eine Million Einwohner geplant und werde 380'000 Arbeitsplätze schaffen, sagte Kronprinz Mohammed bin Salman am Sonntag im staatlichen Fernsehen.

Neuerscheinung: Pflanzenfaserarchitektur heute - 50 ausgezeichnete Bauwerke aus aller Welt

(PM) Der Einsatz von Baustoffen aus schnell wachsenden Pflanzen ist eine grosse Chance, unmittelbar eine grosse Menge CO2 einzuspeichern und damit dem Klimawandel entgegenzuwirken. Die 50 in diesem Buch vorgestellten biogenen Bauwerke (Wohnhäuser, Schulen, Gewerbebauten, Infrastrukturprojekte, etc.) wurden aus 226 Einreichungen von der Jury des Fibra Awards, dem weltweit ersten Preis für zeitgenössische Pflanzenfaserarchitektur, ausgewählt.

Energy Lab: Gehört zu den 12 «NTN – Innovation Booster» - ein Netzwerk für innovative Lösungen im Energiebereich

(HSLU) Ohne Innovation wird die Energiewende nicht gelingen. Das neu gegründete Energy Lab fördert deshalb Innovation systematisch und konsequent umsetzungsorientiert. Es handelt sich dabei um ein Konsortium verschiedener Institutionen mit der Hochschule Luzern als Leading House. Das Energy Lab gehört zu den 12 «NTN – Innovation Booster», die von Innosuisse ab 2021 gefördert werden. Insgesamt erhielt Innosuisse 64 Fördergesuche. Am 20.11.20 fand der Kick-off der Innovation Booster statt.

Minergie-Rating 2020: Ermensee, Courgevaux und Bülach sind die Gewinnerinnen

(Minergie) Die Gemeinden Ermensee (LU), Courgevaux (FR) und Bülach (ZH) stehen 2020 zuoberst auf dem Podest des zweiten nationalen Minergie-Ratings. Minergie zeichnet erneut die Gemeinden aus, welche seit 1998 und speziell in den vergangenen zwei Jahren am meisten nach Minergie gebaut und zertifiziert haben und so einen beachtlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Die nationalen Gewinnergemeinden dürfen sich über ein Sponsoring des E-cargobike-Sharings carvelo2go oder einen Beitrag an ein Elektrovelo für die Gemeinde freuen.

Solarkraft aus Jalousien, Beton aus Lehm, Isolierschaum aus Asche: Klimastiftung Schweiz fördert innovative Lösungen für energieeffizientere Gebäude

(PM) Die Klimastiftung Schweiz spricht insgesamt 1.3 CHF Millionen Franken für Klimaschutzprojekte in der Schweiz und Liechtenstein. Gefördert werden unter anderem innovative Projekte im Gebäudebereich, einem der Hauptverursacher von CO2-Emissionen. Ebenfalls unterstützt werden Lösungen für eine nachhaltige Insektenzucht oder die Doppelnutzung von Parkplätzen und anderen Flächen zur Solarstrom-Produktion.

Constructive Alps 2020 : Une culture du bâti respectueuse du climat dans les Alpes

(CP) Le 6 novembre 2020, la Suisse et la Principauté du Liechtenstein ont remis pour la cinquième fois le prix d’architecture ‘Constructive Alps’, qui récompense des rénovations et des constructions durables réalisées dans les Alpes. Le jury a décerné des prix à dix projets remarquables parmi les 328 projets soumis. (Text auf Deutsch >>)

Energiestrategie 2050: Was bedeutet sie für Hausbesitzer? Der MuKEn-Wegweiser von Hoval schafft Klarheit

(PM) Im Zuge der Energiestrategie 2050 formulierte der Bund vielfältige Klimaziele. Ein wesentlicher Teil der Verordnungen betrifft die Energieeffizienz von Wohnbauten und damit alle Schweizer Hausbesitzer. Die neuen Vorschriften bezüglich Heizsysteme sind in den Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich (MuKEn) zusammengefasst. Doch wer muss nun aktiv werden? Und welche Möglichkeiten lassen die MuKEn-Vorschriften zu? Um hier Klarheit zu schaffen, hat der Schweizer Heiz- und Klimatechnikspezialist Hoval eine Online-Hilfe geschaffen: den MuKEn-Wegweiser.

Smart Living Lab : Des algorithmes pour faciliter le réemploi dans la construction

(CP) Le bâtiment est l’un des secteurs les plus polluants de la planète. Il représente à lui seul environ 40% des émissions de CO2 des pays développés, jusqu’à 50% de la consommation des ressources et environ un tiers des déchets produits. Ses acteurs sont donc forcés d’adopter des mesures radicales afin d’en réduire l’empreinte environnementale et de respecter les traités internationaux et les Objectifs de développement durable des Nations Unies. (Text auf Deutsch >>)

Smart Living Lab: Algorithmen für eine erleichterte Wiederverwendung von Bauteilen

(PM) Die Bauindustrie gehört zu den umweltschädlichsten Sektoren der Welt. Allein auf sie entfallen etwa 40% der CO2-Emissionen der Industrieländer, bis zu 50% des Ressourcenverbrauchs und rund ein Drittel des Abfallvolumens. Die Akteure sind daher gezwungen, radikale Massnahmen zu ergreifen, um ihren ökologischen Fussabdruck zu verringern und die internationalen Verträge und die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen einzuhalten. (Article en français >>)

Réseau Construction durable Suisse : Nouvel office de certification pour le SNBS Bâtiment

(CP) À partir du 1er janvier 2021, Minergie sera responsable de la certification selon le Standard Construction durable Suisse Bâtiment (SNBS Bâtiment). Le changement d’office de certification coïncide avec la publication de la nouvelle version 2.1 du standard, qui aura lieu au cours des deux premières semaines de janvier 2021. (Text auf Deutsch >>)

Netzwerk Nachhaltiges Bauen Schweiz: Neue Zertifizierungsstelle für den SNBS Hochbau

(PM) Ab dem 1. Januar 2021 wird Minergie für die Zertifizierung nach dem Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz SNBS Hochbau zuständig sein. Der Wechsel bei der Zertifizierungsstelle fällt zeitlich mit der Veröffentlichung der neuen Version 2.1 des Standards im Lauf der ersten beiden Januarwochen 2021 zusammen. (Article en français >>)

Neuerscheinung: Fachbuch «Neubau– Energieeffizientes Bauen»

(PM) Die Publikation «Neubau – Energieeffizientes Bauen» ist Teil der Faktor-Fachbuchreihe «Nachhaltiges Bauen und Erneuern». Mittlerweile ist das Wissen zum energieeffizienten Bauen nicht zuletzt durch die schnelle Entwicklung neuer Techniken unüberschaubar geworden. Genau wegen der Fülle an Material braucht es dieses Buch. Es streicht das Wesentliche heraus und ordnet das Know-how, die Techniken und die Tools in ihrer Bedeutung ein.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert