Bauen

Einfamilienhaus der Zukunft: Intelligent verbrauchen lautet die Devise

(PM) Um 43 Prozent soll der Energieverbrauch in der Schweiz bis 2035 reduziert werden. So steht es zumindest im Energiegesetz. Nun zeigen drei Aargauer KMU mit der Sanierung eines Einfamilienhauses, wie sich diese ambitionierte Zielsetzung tatsächlich erreichen lässt. Bezeichnend für die entstandene Lösung, die Gebäudetechnik und Gebäudehülle miteinander kombiniert: Es geht gar nicht primär darum, Strom zu sparen. Intelligent verbrauchen, lautet die Zauberformel.

Lesen...

3S Solar Plus est à nouveau indépendant – La production du système solaire original MegaSlate reste en Suisse

(CP) La cession annoncée par Meyer Burger de la division Energy Systems à un groupe d’actionnaires entourant Patrick Hofer-Noser est désormais effective. La société nouvellement fondée 3S Solar Plus AG poursuit avec le système de toitures et de façades solaires MegaSlate. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

HSLU: Heizwärmebedarf wird um 20-30% abnehmen - wie lässt sich die zunehmende Hitze in den Räumen klimaschonend reduzieren?

(HSLU) In der Deutschschweiz ist es im Verlauf des letzten Jahrhunderts rund 1.3 ºC wärmer geworden, in der Westschweiz sogar 1.6 ºC. Der Klimawandel wird dazu führen, dass Gebäude in der Schweiz im Winter weniger geheizt, im Sommer hingegen stärker gekühlt werden müssen. Eine Studie der Studie der Hochschule Luzern hat erforscht, wie sich die Hitze klimaschonend reduzieren lässt.

Lesen...

Minergie : Un festival de nouveautés pour les 20 ans

(CP) Les événements « Minergie News » à Berne, Zurich, Bellinzone et Lausanne ont été l'occasion de présenter les nouveautés 2018. Parmi elles, des améliorations apportées aux labels, l'introduction des Systèmes de Qualité Minergie SQM Construction et SQM Exploitation, ainsi que le lancement des modèles de rénovation Minergie. Le 20ème anniversaire de l’association en 2018 sera également l'occasion de remercier tous ceux qui ont contribué à son succès. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Berner Unternehmenspreis: Drei Firmen für nachahmenswertes Engagement prämiert

(©TR) Am 29. Juni 2018 wurde auf dem Schnyder-Areal in Biel-Madretsch zum vierten Mal der Berner Unternehmenspreis Neue Energie verliehen. Die eicher+pauli Bern AG, Halle 58 Architekten GmbH und die Rudolf Schmid AG wurden für ihr nachahmenswertes Engagement in Sachen erneuerbare Energien und Energieeffizienz ausgezeichnet. Damit wurden Unternehmen aus den Branchen Energie-/Gebäudetechnik, Architektur und Präzisionsmechanik prämiert.

Lesen...

20 Jahre-Jubiläumsfeier: Bundesrat Schneider-Ammann würdigt Minergie-Bewegung

(PM) «Minergie ist innovative Schweiz mit cleveren Lösungen» lobte Bundesrat Johann Schneider-Ammann den Verein anlässlich der Jubiläumsfeier zum 20-jährigen Bestehen. Regierungsrat Heinz Tännler trat nach 8 Jahren als Präsident ab und Marc Mächler, St. Gallen, wurde als sein Nachfolger gewählt. Rund 120 Gäste aus Politik und Wirtschaft nahmen teil. (Texte en français >>)

Lesen...

Photovoltaik und Wärmepumpe: Hält die Lösung, was sie verspricht?

(SHI) 2014 hat das Sonnenhaus-Institut seine Kriterien für Sonnenhäuser erweitert. Beim klassischen Sonnenhaus werden grosse Solarthermie-Anlagen installiert, um einen solaren Deckungsgrad von mindestens 50 Prozent in der Wärmeerzeugung zu erreichen. Seit der Erweiterung gibt es nun auch die Kategorien Sonnenhaus Plus und Sonnenhaus Autark mit grossen Photovoltaik-Anlagen. Ausserdem wurde der Fokus von der solaren Wärmeerzeugung auf Solarenergie für Wärme, Strom und Elektromobilität erweitert.

Lesen...

CEATE-N : davantage de responsabilité aux cantons en matière de politique climatique et stimuler les investissements des centrales électriques suisses

(CEATE-N) La Commission de l’environnement du Conseil national (CEATE-N) entend laisser le soin aux cantons de faire progresser la réduction des émissions de CO2 dans le secteur du bâtiment. Elle ne veut pas définir aujourd’hui déjà des valeurs limites pour ce secteur. Ainsi, la commission s’oppose tant à la proposition ambitieuse du Conseil fédéral qu’au souhait de certains d’imposer des valeurs cibles laxistes. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

UREK-N: Mehr Verantwortung für Kantone bei Klimapolitik im Gebäudebereich und Investitionsanreize für langfristigen Erhalt von Schweizer Kraftwerken

(UREK-N) Die Umweltkommission des Nationalrates (UREK-N) will es den Kantonen überlassen, die Reduktion der CO2-Emissionen bei Gebäuden voranzutreiben. Sie verzichtet darauf, bereits zum jetzigen Zeitpunkt Grenzwerte für den Gebäudesektor zu definieren. Damit stellt sich die Kommission sowohl gegen den ambitiösen Vorschlag des Bundesrates als auch gegen den Wunsch nach laschen Zielwerten. Sie nimmt eine Motion für «Investitionsanreize für den langfristigen Erhalt der Schweizer Stromproduktionsanlagen» zu. (Texte en français >>)

Lesen...

IFMA Road Show: Naturnahes und nachhaltiges Bauen ist Kriterium heutiger Investoren und Nutzer

(©TR) Der Verband für Facility Management-Professionals IFMA thematisierte im Rahmen seiner Road Show im Mai 2018 in Bern Fragen bezüglich der «Nachhaltigkeit im Betrieb» mit der Präsentation von Nachhaltigkeitsstandards- und Zertifikaten für den Betrieb von Immobilien. Denn die fortschreitende Urbanisierung und knapper werdende Ressourcen sind Tatsache. Naturnahes und nachhaltiges Bauen ist keine Option mehr, sondern längst ein entscheidendes Kriterium heutiger Investoren und Nutzer.

Lesen...

Ernst Schweizer: Besuchen Sie uns vom 20. bis 22. Juni 2018 an der Intersolar Europe!

(Anzeige) Als Pioniere in Sachen Solarsystemen und Nachhaltigkeit denkten wir bei Ernst Schweizer bei der Neu- und Weiterentwicklung unserer Produkte nicht nur an heute, sondern auch an morgen. Entdecken Sie vom 20.-22.6.2018 an unserem Stand 211 in der Halle A3 an der Intersolar in München spannende Neuheiten über unsere Solarsysteme.

Lesen...

Grosspeter Tower: Niemand hat Angst vor dem schwarzen Photovoltaik-Mann!

(©AN) Erst noch grad verschrien bei den Architekten, stehen sie plötzlich im Rampenlicht: Photovoltaikfassaden, wie die des Grosspeter Towers in Basel. Jedes Fassadenelement wurde mittels Siebdruck mit einem Rahmen versehen, so dass die Modulstruktur erst auf den zweiten Blick sichtbar ist. Mit 5000 m2 aktiver Fläche gehört der Grosspeter Tower zu den grössten Photovoltaikfassaden Europas.

Lesen...

Nouvelle parution : Physique du bâtiment – Construction et énergie

(CP) La construction durable implique un processus de planification intégral permettant d'optimiser l'efficacité énergétique, le climat intérieur (température, qualité de l'air, éclairage et acoustique), la consommation de ressources et la durabilité. Pour maîtriser ces enjeux, les lois de la physique du bâtiment doivent être comprises et appliquées, tant à l'intérieur qu'autour du bâtiment, souvent en travaillant avec des solutions approchées.

Lesen...

Neuerscheinung: Bauphysik – Bau und Energie

(PM) Nachhaltiges Bauen setzt einen integralen Planungsprozess voraus, gilt es doch Energieeffizienz, Raumklima (Temperatur, Luftqualität, Licht und Akustik), Ressourceneinsatz und Dauerhaftigkeit zu optimieren. Um diese Herausforderungen meistern zu können, müssen die bauphysikalischen Gesetzmässigkeiten in und um ein Gebäude verstanden und angewendet werden, wobei häufig mit Näherungslösungen gearbeitet wird.

Lesen...

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Smart Energy Ingenieur (m/w)

Für unsere Smart Energy Entwicklung TNCALL suchen wir als Verstärkung einen engagierten Ingenieur mit einem Erfahrungshintergrund im Energiemanagement von Gebäuden oder verwandten Gebieten. Sie verstärken unse...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close