BFE-Online-Ratgeber: Gemeinsam erfolgreich sanieren - auch dank renovabene.ch und locabene.ch

(BFE) In der Schweiz sind Gebäude für 45 % des gesamten Energieverbrauchs verantwortlich. Mit energetischen Sanierungen lässt sich der Energieverbrauch eines Wohnhauses durchschnittlich um die Hälfte reduzieren und der Wohnkomfort steigern. Eine energetische Sanierung lohnt sich deshalb für Vermieter- und Mieterschaft, ist aber auch eine Herausforderung. Gute Kommunikation unterstützt alle Parteien dabei, diese zu meistern und gemeinsam erfolgreich zu sanieren. Dabei helfen soll auch Die Online-Ratgeber renovabene.ch und locabene.ch für Vermieter- und Mieterschaft vor, während und nach energetischen Gebäudesanierungen. (Texte en français >>)

Baden-Württemberg: Solarpflicht für neue Wohngebäude seit 1. Mai 2022 in Kraft

(PM) In Baden-Württemberg müssen seit dem 1. Mai 2022 neue Wohngebäude mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet sein. Damit ist nach neuen Nichtwohngebäuden und Parkplätzen die nächste Stufe der Solarpflicht des Landes in Kraft getreten. Darauf weist das Solar Cluster Baden-Württemberg hin. Geschäftsführer Franz Pöter rät, die Dachfläche möglichst auszunutzen und grösser als verlangt zu bauen. So können Hauseigentümer den günstigen Solarstrom auch für die zunehmend nachgefragten Wärmepumpen und E-Autos nutzen – und müssen ihn nicht weniger profitabel ins Netz einspeisen.

Kit: Spritsparend baggern – Rückgewinnung von Bewegungsenergie des Baggerarms steigert Effizienz und spart Kraftstoff

(Kit) Rohstoffe und Energie verteuern sich drastisch – und damit auch das Bauen. Neben dem Klimawandel sind die hohen Kosten ein weiterer Grund, Treibstoff bei Baumaschinen einzusparen. Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (Kit) haben Möglichkeiten für einen effizienteren Betrieb am Beispiel eines Hydraulikbaggers mit Hybridantrieb untersucht. Dabei haben sie Einsparpotenziale von rund zehn Prozent gefunden. Eine spezielle Software zur Steuerung des Einsatzes unterschiedlicher Antriebe könnte die Effizienz weiter steigern.

SNBS: Erste SNBS-Zertifizierung Level Platin für Holzbau in St. Gallen

(PM) Die Wohnüberbauung Waldacker in St. Gallen erreichte die Stufe Platin des Labels SNBS 2.0 Hochbau in der definitiven Zertifizierung. Es ist schweizweit das erste zertifizierte Platin-Projekt in Holzbauweise und kann als Pionierleistung bezeichnet werden. Der SNBS Hochbau ist ein Qualitätssiegel, das die Bedürfnisse von Gesellschaft, Wirtschaft und Umweltgleichermassen abdeckt in Planung, Bau und Betrieb. Er beurteilt das Gebäude selbst und dessen Standort im Kontext seines Umfeldes mit dem Blick auf den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie.

SNBS: Neubau Genossenschaftliches Wohnbauprojekt in Basel mit Platin ausgezeichnet

(PM) Der Neubau Genossenschaftliches Wohnbauprojekt am Schorenweg in Basel erreichte die Stufe Platin des Labels SNBS 2.0 Hochbau in der definitiven Zertifizierung. Das Wohnbauprojekt am Schorenweg ist schweizweit der neunte Bau mit der Auszeichnung Platin und kann als Pionierleistung bezeichnet werden.

OFEN : Harmonisation des labels suisses du bâtiment pour atteindre les objectifs énergétiques et climatiques

(OFEN) Minergie, CECB, SNBS Bâtiment et Site 2000 watts: la «famille» des labels suisses du bâtiment fait l’objet d’une refonte. Le 17 mars 2022, les organisations responsables et l’Office fédéral de l’énergie (OFEN) ont signé un contrat définissant le cadre de leur collaboration à venir. Ils ont en effet prévu de confier la certification, l’assurance qualité, la communication et la formation continue à une seule et même entité. Cela permettra de créer des synergies et de renforcer chacun des labels. Site 2000 watts sera remplacé par deux nouveaux labels: Minergie-Quartier et SNBS-Quartier. (Text auf Deutsch >>)

BFE: Gebäudelabel werden harmonisiert

(BFE) Minergie, GEAK, SNBS Hochbau und 2000-Watt-Areale: Die Familie der Gebäudelabel wird neugestaltet. Die Trägerorganisationen und das Bundesamt für Energie haben am 17. März 2022 einen Vertrag unterzeichnet, der den Rahmen für die künftige Zusammenarbeit vorgibt. Neu soll nur noch eine Organisation für die Zertifizierung, Qualitätssicherung, Kommunikation und Weiterbildung zuständig sein. So werden Synergien geschaffen und die einzelnen Label gestärkt. Aus dem bisherigen 2000-Watt-Areal entsteht neu das Minergie-Areal und das SNBS-Areal. (Article en français >>)

Gebündelte Kräfte für die Wärmewende: Ewe und Buderus kooperieren bei klimaneutralen Quartierslösungen mit kalten Nahewärmenetzen

(PM) Wärmekonzepte, die mit der Zukunft gehen, wollen der Energiedienstleister Ewe und der Heizsystemanbieter Buderus gemeinsam umsetzen. Nachhaltig, komfortabel, sicher und innovativ sollen sie sein. Dafür haben Michael Heidkamp, Ewe-Marktvorstand, und Stefan Thiel, Senior Vice President Sales und Vertriebsleiter Buderus Deutschland einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Der Fokus der Zusammenarbeit liegt auf der Entwicklung von Quartierslösungen mit Wärmepumpen, welche die zentral gewonnene erneuerbare Energie nutzen, die über ein kaltes Nahwärmenetz verteilt wird.

Klimafreundlich Bauen 2022: 30 Fachbeiträge über den Weg zum klimaneutralen Gebäudebestand, das Gebäudeenergiegesetz, die staatliche Förderung und vieles mehr

(PM) 16 Jahre lang informierte das Jahresmagazin ‚Passivhaus Kompendium‘ Fachpublikum und Bauherren über besonders energieeffizientes Bauen. Ab der Ausgabe 2022, die ab sofort lieferbar ist, erscheint das Magazin unter dem Titel ‚Klimafreundlich Bauen‘. Der Passivhausstandard als energieeffiziente, komfortable und wirtschaftliche Art ein Gebäude zu planen und errichten, bleibt Schwerpunkt des Magazins.

Neuerscheinung: Pflanzenfaserarchitektur heute - 50 ausgezeichnete Bauwerke aus aller Welt

(PM) Der Einsatz von Baustoffen aus schnell wachsenden Pflanzen ist eine grosse Chance, unmittelbar eine grosse Menge CO2 einzuspeichern und damit dem Klimawandel entgegenzuwirken. Die 50 in diesem Buch vorgestellten biogenen Bauwerke (Wohnhäuser, Schulen, Gewerbebauten, Infrastrukturprojekte, etc.) wurden aus 226 Einreichungen von der Jury des Fibra Awards, dem weltweit ersten Preis für zeitgenössische Pflanzenfaserarchitektur, ausgewählt.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert