Energy & Meteo Systems: Know-how aus Deutschland für verlässliche Prognosen von 2 GW-Solarpark in Indien

Energy & Meteo Systems: Know-how aus Deutschland für verlässliche Prognosen von 2 GW-Solarpark in Indien

(PM) Für die sichere Integration von Solarparks im Gigawatt-Massstab brauchen Netzbetreiber besonders genaue Vorhersagen der Stromerzeugung. Das deutsche Unternehmen Energy & Meteo Systems prognostiziert bereits die Erzeugungsleistung von grossen Teilen mehrerer Gigawatt-Parks und hat nun auch Betreiber des 2 GW Solarparks Pavagada in Indien als Kunden hinzugewonnen.

Ewz: Der Bau der ersten hochalpinen Solar-Grossanlage hat begonnen

Ewz: Der Bau der ersten hochalpinen Solar-Grossanlage hat begonnen

(PM) Mit der Montage der Kabelkanäle durch Ewz-Mitarbeitende fiel letzte Woche der Startschuss für den Bau der ersten hochalpinen Solar-Grossanlage an der Albigna Staumauer im Bergell. Die Anlage mit einer Leistung von 410 kW soll ab September Solarstrom von 2'100 M.ü.M. ins Netz einzuspeisen.

IBC Solar: Neu gegründete Abteilung Commercial Energy Systems legt Fokus auf Gewerbebereich

IBC Solar: Neu gegründete Abteilung Commercial Energy Systems legt Fokus auf Gewerbebereich

(PM) IBC Solar baut seine Expertise im Bereich gewerbliche Energiesysteme weiter aus. Mit der Gründung der neuen Abteilung Commercial Energy Systems will IBC Solar in erster Linie seine Fachpartner unterstützen und umfassende gewerbliche Photovoltaik-Lösungen inklusive Energiemanagement (EMS), Speicher und E-Mobilität umsetzen.

Innogy: Verkauft US-amerikanisches Pelletwerk an Enviva

Innogy: Verkauft US-amerikanisches Pelletwerk an Enviva

(ee-news.ch) Das Innogy-Pelletwerk Georgia Biomass in den USA bekommt einen neuen Besitzer: Innogy und Enviva haben einen Vertrag unterzeichnet, der den Verkauf der Innogy Tochter Georgia Biomass an die Enviva Partners für einen Kaufpreis von 175 Mio. USD regelt. Georgia Biomass betreibt in Waycross, im Bundesstaat Georgia, eine Grossanlage zur Produktion industrieller Holzpellets. 2019 hat das Unternehmen 800‘000 Tonnen Pellets produziert.

Müll macht mobil: Wuppertaler Busse fahren mit selbst produziertem Wasserstoff

Müll macht mobil: Wuppertaler Busse fahren mit selbst produziertem Wasserstoff

(ee-news.ch) Seit dem 20. Juni fahren die ersten 10 Wasserstoffbusse der Wuppertaler Stadtwerke im Linienverkehr. Das Besondere daran: Die Stadtwerke betreiben nicht nur die Busse, sondern produzieren auch den Treibstoff dafür. Das erledigt die eigene Abfallwirtschaftsgesellschaft AWG am Standort des Müllheizkraftwerks Korzert in Cronenberg. Hier wurde ein Elektrolyseur inklusive Wasserstofftankstelle errichtet. Die Energie zur Aufspaltung des Wassers in Wasserstoff und Sauerstoff kommt aus dem Strom, der bei der Müllverbrennung erzeugt wird.

Bayware: Nimmt ersten japanischen Solarpark in Betrieb

Bayware: Nimmt ersten japanischen Solarpark in Betrieb

(ee-news.ch) Baywa re hat seinen ersten Solarpark in Japan in Betrieb genommen. Der Solarpark Kuwabarajo Mega Solar No. 4 im Verwaltungsbezirk Kyushu Kagoshima in Izumi erstreckt sich über eine Fläche von 24 Hektar. Das 11.9-MW-Projekt soll Strom für 5000 Haushalte erzeugen. In Japan ist die Entwicklung von grossen Solarprojekten eine Herausforderung, denn geeignetes Bauland ist knapp und das Genehmigungsverfahren kann einige Jahre dauern.

ABB: Markus Ochsner wird Vorstandsvorsitzender in Deutschland

ABB: Markus Ochsner wird Vorstandsvorsitzender in Deutschland

(PM) Der Aufsichtsrat von ABB Deutschland hat Markus Ochsner als neuen Vorstandsvorsitzenden der ABB AG in Deutschland bestellt. Sein Vorgänger Hans-Georg Krabbe wird zum 31.12.2020 bei ABB ausscheiden. Die mehrmonatige Übergangsphase sorgt für Kontinuität bei ABB Deutschland.

PPVX: Fiel letzte Woche um 0.4% auf 1683 Punkte

PPVX: Fiel letzte Woche um 0.4% auf 1683 Punkte

(PM) Der PPVX fiel letzte Woche um 0.4% auf 1683, der NYSE Arca Oil um 6.5%. Die grössten Gewinner der Woche waren Daqo New Energy (+16%) und Meyer Burger Technology AG (+14%), die grössten Verlierer SolarEdge Technologies (-16%) und China Shuifa Singyes Energy (-10%).

Ostwind und EWZ: Vereinbaren langfristige Kooperation

Ostwind und EWZ: Vereinbaren langfristige Kooperation

(PM) Die in Deutschland und Frankreich tätige Ostwind-Gruppe und das Elektrizitätswerk der Stadt Zürich (EWZ) haben eine Kooperationsvereinbarung über eine langfristige Zusammenarbeit unterzeichnet.

Elcom: Negative Stundenpreise am kurzfristigen Strommarkt sind kein Grund zur Sorge - Analyse der negativen Preise für die Schweiz, Frankreich und Deutschland

Elcom: Negative Stundenpreise am kurzfristigen Strommarkt sind kein Grund zur Sorge - Analyse der negativen Preise für die Schweiz, Frankreich und Deutschland

(Elcom) In den letzten Jahren konnte an den Day-Ahead-Märkten in Deutschland, Frankreich und der Schweiz eine Zunahme von Stunden mit negativen Preisen beobachtet werden. In der Schweiz kommen negative Stundenpreise vor allem im März, April und Mai vor. Das sind die Monate, in denen die Schweiz durch die Schneeschmelze mehr Laufwasser als üblich zur Verfügung hat.

Atomkraftwerk: Zweiter Druckwasserreaktor im elsässischen Fessenheim wird heute Abend heruntergefahren undstillgelegt

Atomkraftwerk: Zweiter Druckwasserreaktor im elsässischen Fessenheim wird heute Abend heruntergefahren undstillgelegt

(SDA) Im elsässischen Fessenheim wird das betriebsälteste Atomkraftwerk Frankreichs endgültig abgeschaltet. Der zweite Druckwasserreaktor soll nach Angaben des Betreibers EDF am späten Montagabend (ab ca. 23.30 Uhr) heruntergefahren werden.

Mehr Solarstrom durch Lockdown: Sauberere Luft führt zu Ertragssteigerungen bei der Photovoltaik

Mehr Solarstrom durch Lockdown: Sauberere Luft führt zu Ertragssteigerungen bei der Photovoltaik

(PM) Ein bemerkenswerter Nebeneffekt des Corona-Lockdowns war der Rückgang der menschengemachten Luftverschmutzung. Dies lässt sich unter anderem an der Leistung von Solaranlagen ablesen. Die saubere Luft führte dazu, dass mehr Sonnenlicht zu Photovoltaikanlagen durchdrang und diese mehr Strom produzierten, wie Wissenschaftler des Helmholtz-Institut Erlangen Nürnberg gemeinsam mit Partnern des MIT und des Solarunternehmens Cleantech Solar nachweisen konnten.

wpd: Schliesst in Finnland mit der K Group einen weiteren Stromliefervertrag ab

wpd: Schliesst in Finnland mit der K Group einen weiteren Stromliefervertrag ab

(ee-news.ch) Auf dem wichtigen nordeuropäischen Markt für langfristige Stromlieferverträge (Power Purchase Agreements, PPAs), hat wpd ein Abkommen mit der K Group abgeschlossen, die ihren Stammsitz in der finnischen Hauptstadt Helsinki hat. Die Gruppe betreibt in Finnland und Nordeuropa Einzelhandelsketten, deren Angebot eine breite Palette von Produkten abdeckt.

Exportinitiative Energie: Get.invest unterstützt Energieunternehmen, die wegen der Covid-19-Pandemie in Notlage sind

Exportinitiative Energie: Get.invest unterstützt Energieunternehmen, die wegen der Covid-19-Pandemie in Notlage sind

(©EE) Das europäische Erneuerbare-Energien-Programm Get.invest unterstützt Energieunternehmen in Subsahara-Afrika und der Karibik, die durch die Covid-19-Pandemie in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind. Im Rahmen des sogenannten Covid-19 Window bekommen Unternehmen unter anderem Unterstützung bei Anträgen für Hilfsgeld oder für die Planung klimafreundlicher Projekte.

Solarpark Weesow-Willmersdorf: Erste Charge von 187 MW geliefert - grösster förderfreier Solarpark Deutschlands

Solarpark Weesow-Willmersdorf: Erste Charge von 187 MW geliefert - grösster förderfreier Solarpark Deutschlands

(PM) Im brandenburgischen Werneuchen in Deutschland knapp 26 Kilometer nordöstlich von Berlin baut die Enbw mit 187 Megawatt installierter Leistung den grössten förderfreien Solarpark in Deutschland. Bis Ende des Jahres soll die XXL-Anlage in Betrieb gehen. Die ersten 18‘000 Solarmodule der Firma Trina Solar sind auf der 164 Hektar grossen Baufläche des Solarparks „Weesow-Willmersdorf“ eingetroffen.

Primeo Energie: Erste batteriegepufferte Elektro-Schnellladestationen auf Autobahnrastplatz gehen in Betrieb

Primeo Energie: Erste batteriegepufferte Elektro-Schnellladestationen auf Autobahnrastplatz gehen in Betrieb

(ee-news.ch) Ab sofort können auf dem Autobahnrastplatz Inseli am Sempachersee in Fahrtrichtung Luzern Elektrofahrzeuge mit elektrischer Energie aufgeladen werden. Ebenfalls in Betrieb genommen wurden die Ladestationen in der Gegenrichtung auf dem Rastplatz Chilchbüel. Die Ladestationen von Primeo Energie auf den Rastplätzen werden mit einem Batteriespeicher ausgerüstet, so dass das lokale Versorgungsnetz die Spitzenlast beim Schnellladen nicht direkt abdecken muss, was für Nutzer und Betreiber die Kosten reduziert.

Elcom: Studie Adequacy 2030 mit Basis- und drei Stressszenarien - Bedeutung der Verfügbarkeit von Bandproduktion nimmt im Winterhalbjahr zu

Elcom: Studie Adequacy 2030 mit Basis- und drei Stressszenarien - Bedeutung der Verfügbarkeit von Bandproduktion nimmt im Winterhalbjahr zu

(Elcom) Die ElCom hat eine neue Studie zur Versorgungssituation im Jahr 2030 publiziert, die neben dem wahrscheinlichen Basisszenario drei unterschiedliche Stressszenarien umfasst. Sie zeigen, dass der Umfang, der Technologiemix und der Zeithorizont des Zubaus von Leistung für den Winter entscheidend sein werden.

KIT: Ein entschiedener Schritt für Akkus aus Meerwasser

KIT: Ein entschiedener Schritt für Akkus aus Meerwasser

(KIT) Die Suche nach einer Alternative zu Lithium-Ionen-Batterien läuft weltweit auf Hochtouren. Ein für den Bau von Stromspeichern geeignetes und im Meer in nahezu unendlicher Menge verfügbares Element ist Natrium. Einer Forschungsgruppe des KIT ist es gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen des koreanischen Ulsan National Institute of Science and Technology gelungen, einen leistungsstarken Salzwasser-Akku Natrium-Biphenyl als Elektrolyt herzustellen.

ENSI-Rat: Atomaufsicht darf sich keine Interessenskonflikte leisten

ENSI-Rat: Atomaufsicht darf sich keine Interessenskonflikte leisten

(SES) Martin Zimmermann ist gestern als ENSI-Rat-Präsident zurückgetreten. Die Schweizerische Energie-Stiftung SES begrüsst diesen Entscheid (ee-news.ch 25.6. >>). Die jüngst bekanntgewordene Vergangenheit Zimmermanns in verschiedenen Atomlobby-Verbänden hätte die Glaubwürdigkeit des ENSI stark beeinträchtigt. «Wir können uns in der Schweiz, wo wir den ältesten Atomkraftwerkspark der Welt betreiben, keine Interessenskonflikte in der Atomaufsicht leisten», kommentiert SES-Geschäftsleiter Nils Epprecht.

Fraunhofer ICT: Nockenwellenmodul aus Kunststoff senkt CO2-Emissionen

Fraunhofer ICT: Nockenwellenmodul aus Kunststoff senkt CO2-Emissionen

(ICT) Kunststoff im Auto reduziert das Gewicht. Doch Nockenwellenmodule als ein wichtiger Bestandteil des Antriebsstrangs werden bis dato noch immer aus Aluminium gefertigt. Einem Forscherteam des Fraunhofer-Instituts für Chemische Technologie ICT ist es jetzt gemeinsam mit Partnern gelungen, ein Nockenwellenmodul aus faserverstärkten Duromeren herzustellen. Das Leichtbauelement trägt zur Reduktion des Motorgewichts bei und senkt die Montagekosten. Es liegt derzeit als funktionsfähiger Demonstrator vor.

World Bioenergy Association: Christian Rakos als Präsident gewählt – Know-how aus Österreich

World Bioenergy Association: Christian Rakos als Präsident gewählt – Know-how aus Österreich

(PM) Der Vorstand der World Bioenergy Association hat Christian Rakos, Geschäftsführer von proPellets Austria, zum Präsidenten des Verbandes gewählt. Rakos folgt Remigijus Lapinskas aus Litauen, dessen Funktionsperiode nach vier Jahren regulär endet. Vor ihm war mit Heinz Kopetz, dem ehemaligen Direktor der steirischen Landwirtschaftskammer, bereits einmal ein Österreicher an der Spitze des Weltverbands.

Innogy: Erhält Zuschlag für Repowering-Projekt Krusemark – 15 Windenergieanlagen werden durch 5 leistungsstärkere ersetzt

Innogy: Erhält Zuschlag für Repowering-Projekt Krusemark – 15 Windenergieanlagen werden durch 5 leistungsstärkere ersetzt

(ee-news.ch) Innogy hat in der jüngsten deutschen Auktion für Windenergieanlagen an Land einen Zuschlag von der deutschen Bundesnetzagentur erhalten. Bezuschlagt wurde das Windenergieprojekt Krusemark in Sachsen-Anhalt mit einer geplanten Leistung von 16.5 Megawatt (MW). Innogy will den Windpark bauen und betreiben.

OFEN : Premier appel d’offres lié à Sweet, le nouveau programme d’encouragement de la recherche énergétique

OFEN : Premier appel d’offres lié à Sweet, le nouveau programme d’encouragement de la recherche énergétique

(OFEN)  L'Office fédéral de l'énergie (OFEN) a lancé le premier appel d’offres (call for proposals) lié au nouveau programme d’encouragement de la recherche énergétique, appelé Sweet (Swiss Energy Research for the Energy Transition). Principalement consacré à l'intégration des énergies renouvelables dans un système énergétique suisse durable et résilient, cet appel d’offres dispose d'un budget total de 30 millions de francs suisses. Il s’adresse à des partenariats de recherche composés de hautes écoles, d’établissements de recherche à but non lucratif, du secteur privé et des pouvoirs publics. (Text auf Deutsch >>)

BFE: Erste Ausschreibung des neuen Energieforschungsprogramms Sweet gestartet

BFE: Erste Ausschreibung des neuen Energieforschungsprogramms Sweet gestartet

(BFE) Das Bundesamt für Energie hat die erste Ausschreibung (call for proposals) innerhalb des neuen Energieforschungsprogramms Sweet (Swiss Energy Research for the Energy Transition) gestartet. Das Leitthema dieser Ausschreibung mit einem Gesamtbudget von 30 Millionen Franken lautet "Integration der erneuerbaren Energien in ein nachhaltiges und widerstandsfähiges Schweizer Energiesystem". (Texte en français >>)

Baywa: Investiert mit Energy Ventures, Encavis und RP Global 6 Mio. Euro in Zürcher Firma Pexapark

Baywa: Investiert mit Energy Ventures, Encavis und RP Global 6 Mio. Euro in Zürcher Firma Pexapark

(ee-news.ch) Zusammen mit Encavis und dem Seed Investor RP Global hat Baywa re Energy Ventures in einer Serie B Finanzierung 6 Millionen Euro in die Zürcher Firma Pexapark investiert. Pexapark ist ein Anbieter von Software und Beratungsdienstleistungen für den Verkauf erneuerbarer Energie. Mit der neuen Finanzierungsrunde soll das Unternehmen seinen globalen Expansionskurs fortführen können und die Gesamtfinanzierung des Unternehmens auf 11 Millionen Euro steigern.

Nordex Group: Baut Fertigung für Betontürme in Spanien

Nordex Group: Baut Fertigung für Betontürme in Spanien

(ee-news.ch) Im spanischen Motilla del Palancar (Kastilien-La Mancha) startet die Nordex Group auf einem zwölf Hektar grossen Gelände die Bauarbeiten für ein Werk für die Herstellung von Betontürmen für ihre Turbinen. Die Fabrik soll im August fertiggestellt sein und Arbeitsplätze für rund 300 Beschäftigte schaffen. Zusätzlich sollen 200 Arbeitsplätze bei lokalen Zulieferern entstehen.

Walliser Grosse Rat: Gibt grünes Licht für Flusskraftwerk in der Rhone

Walliser Grosse Rat: Gibt grünes Licht für Flusskraftwerk in der Rhone

(SDA) Der geplante Bau eines Flusskraftwerks in der Rhone zwischen Massongex VS und Bex VD hat eine weitere Hürde genommen. Der Walliser Grosse Rat hat am Mittwoch die Konzession abgesegnet. Der Kanton Waadt muss noch darüber entscheiden.

Elcom Strom-Spotmarktbericht vom 23.6.2020: Tiefe Windproduktion sorgt für höhere Preise in Deutschland

Elcom Strom-Spotmarktbericht vom 23.6.2020: Tiefe Windproduktion sorgt für höhere Preise in Deutschland

(Elcom) Die vergangene Woche war geprägt von tiefer Windproduktion in Deutschland. Dies führte vor allem am Mittwoch, 17.06.2020, zu einer Entkoppelung der deutschen Stundenpreise von den französischen und Schweizer Preisen.

Le Châtelard : Un village rural se bat pour un parc éolien

Le Châtelard : Un village rural se bat pour un parc éolien

(SuisseEnergie) Le Châtelard est une commune du canton de Fribourg, perchée sur une colline au-dessus de Romont, à 900 mètres d’altitude. Son activité est essentiellement agricole puisqu’elle compte environ 1500 bovins pour 380 habitants. Huit éoliennes y sont actuellement en projet. (Text auf Deutsch >>)

Le Châtelard: Ein Bauerndorf kämpft um einen Windpark

Le Châtelard: Ein Bauerndorf kämpft um einen Windpark

(Suisse Energie) Le Châtelard, auf gut 900 Meter über Meer im Freiburgischen auf einem Hügelzug oberhalb Romont gelegen, ist eine Bauern-Gemeinde mit 380 Einwohnern und insgesamt ungefähr 1500 Rindern und Kühen. Und mit einem Windenergieprojekt: Geplant sind rund 8 Windenergieanlagen. (Texte en français>>)

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert