Energiedienst: Power-to-Gas-Anlage produziert mit Wasserstrom grünen Wasserstoff für die Mobilität

Energiedienst: Power-to-Gas-Anlage produziert mit Wasserstrom grünen Wasserstoff für die Mobilität

(Anzeige) Wasserstoff wird in der Energiewelt der Zukunft eine Schlüsselrolle einnehmen. Denn er speichert Energie, treibt Fahrzeuge an und kann in der Strom- und Wärmeversorgung eingesetzt werden. Hilfreich für den Klimaschutz ist er dann, wenn er aus Elektrolyse mit Ökostrom erzeugt wird. Heute wurde am Wasserkraftwerk Wyhlen unter Beisein von Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut eine solche Erzeugungsanlage für grünen Wasserstoff offiziell eingeweiht.

Lesen...

Markt: 0.0 Prozent Planungssicherheit – deutsche Politiker trampeln auf der Photovoltaik rum

Markt: 0.0 Prozent Planungssicherheit – deutsche Politiker trampeln auf der Photovoltaik rum

(MS) „Ich baue dieses Jahr nichts mehr – diesen Stress tue ich mir nicht mehr an!“ – so oder so ähnlich klingt es häufiger, wenn man sich dieser Tage mit Projektierern und Installateuren unterhält. Aber auch so: „Wenn ich jetzt noch Module bestelle, können Sie mir dann garantieren, dass diese auch wirklich noch rechtzeitig geliefert werden?“ Kurz gesagt, es herrscht helle Aufregung im Markt, die teilweise in blanke Wut, teilweise auch in Resignation mündet. Doch was ist passiert, dass die allgemein positive Stimmung in Deutschland so schnell umgeschlagen ist?

Lesen...

SES: Angesicht starker Zunahme von Erdgasverbrauch Diskussion zum Erdgasausstieg dringend nötig

SES: Angesicht starker Zunahme von Erdgasverbrauch Diskussion zum Erdgasausstieg dringend nötig

(SES) An der SES-Veranstaltung «Zukunft der Gasversorgung» diskutierten gestern vier Experten vor über 150 Teilnehmenden über den Stellenwert von fossilem Erdgas und erneuerbarem Gas im zukünftigen Energiemix. Dabei traten unterschiedliche Vorstellungen zur Rolle von Gas bei der Energiewende zu Tage. Für die SES ist klar, dass der für die Klimaziele von Paris unerlässliche Ausstieg aus fossilem Erdgas rasch vorangetrieben werden muss.

Lesen...

Elcom Strom-Spotmarktbericht vom 20.11.2018: Wetterprognosen lassen Preise sinken – Frankreich mit Spitzen von 100 EUR/MWh

Elcom Strom-Spotmarktbericht vom 20.11.2018: Wetterprognosen lassen Preise sinken – Frankreich mit Spitzen von 100 EUR/MWh

(Elcom) Laut Prognosen sollen ab dem 22.11. die Temperaturen wieder steigen. Dies hat auf die Preise der Frontwochenkontrakte gedrückt.

Lesen...

KIT: Forscher bringen E-Bikes auf Touren – Tests laufen auf neuartigem Prüfstand wie in der Automobilindustrie

KIT: Forscher bringen E-Bikes auf Touren – Tests laufen auf neuartigem Prüfstand wie in der Automobilindustrie

(KIT) Elektrofahrräder sind voll im Trend! Oft sind die Antriebe der praktischen Flitzer aber stärker im Hinblick auf die Herstellungskosten optimiert, weniger auf die bestmögliche Kraftentfaltung. Im Vergleich zu anderen strombetriebenen Fahrzeugen schneiden Pedelecs bei Wirkungsgrad und Reichweite deshalb schlechter ab.

Lesen...

BWE: 65-%-Ziel jetzt gesetzlich verankern – durch Mengengerüst bis 2030 Planungssicherheit schaffen!

BWE: 65-%-Ziel jetzt gesetzlich verankern – durch Mengengerüst bis 2030 Planungssicherheit schaffen!

(BWE) Am 20. November fand im Deutschen Bundestag die Anhörung zum Energiesammelgesetz statt. Der deutsche Bundesverband Windenergie (BWE) hat sich mit einer eigenen Stellungnahme in die Diskussion eingebracht.

Lesen...

Namibia: Solaranlage senkt die Stromkosten eines Einkaufszentrums in Windhoek

Namibia: Solaranlage senkt die Stromkosten eines Einkaufszentrums in Windhoek

(PM) Ein Hotel, ein Kino, ein Gesundheits- und ein Fitnesszentrum sowie zahlreiche Shops und Restaurants: Diese Einrichtungen verteilen sich auf rund 52‘000 Quadratmeter Fläche in Namibias grösstem Einkaufszentrum. Sie alle sind unersättliche Energieverbraucher und profitieren jetzt von der Installation einer Solaranlage mit 43 SMA Wechselrichtern.

Lesen...

Leclanché: Erhält Batterie-Grossauftrag von Kongsberg für Elektro- und Hybridschiffe

Leclanché: Erhält Batterie-Grossauftrag von Kongsberg für Elektro- und Hybridschiffe

(ee-news.ch) Leclanché hat einen Auftrag des norwegischen Unternehmens Kongsberg Maritime für Elektro- und Hybridschiffe erhalten. Der Schweizer Batteriehersteller soll Batterielösungen für 9 Schiffe mit einer Gesamtkapazität von 45MWh liefern. Die Systeme werden bei Leclanché in der Schweiz gebaut, wobei die Zellen am deutschen Standort Willstätt hergestellt werden.

Lesen...

Energiewende vorleben: Saerbeck und Rhein-Hunsrück-Kreis als Energie-Kommunen des Jahrzehnts ausgezeichnet

Energiewende vorleben: Saerbeck und Rhein-Hunsrück-Kreis als Energie-Kommunen des Jahrzehnts ausgezeichnet

(ee-news.ch) Für ihr aussergewöhnliches Engagement in Sachen Energiewende kürte die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) am 21. November den Rhein-Hunsrück-Kreis und Saerbeck zur Energie-Kommunen des Jahrzehnts. Jury und Publikum waren fasziniert und begeistert von den Kommunen und ihrem gelebten Klimaschutz.

Lesen...

Suisse Eole: L’énergie éolienne devrait devenir la première source d’électricité dans l’UE d’ici 2027

Suisse Eole: L’énergie éolienne devrait devenir la première source d’électricité dans l’UE d’ici 2027

Selon le World Energy Outlook 2018 de l’Agence internationale de l’énergie (AIE), la puissance éolienne installée aura déjà dépassé celle du charbon, du gaz et du nucléaire en 2027. En 2017, l’AIE supposait encore que cela ne se produirait que peu après 2030. Le 13 novembre dernier, les énergies renouvelables ont également reçu un coup de pouce du Parlement européen, qui a porté l’objectif des énergies renouvelables pour 2030 à 32%. (Text auf Deutsch >>)

Lesen...

Suisse Eole: Windenergie soll bereits 2027 grösste Stromquelle der EU werden

Suisse Eole: Windenergie soll bereits 2027 grösste Stromquelle der EU werden

(Suisse Eole) Laut dem World Energy Outlook 2018 der Internationalen Energieagentur IEA wird Windenergieleistung schon vor bereits 2027 die von Kohle, Gas und Atomkraft überholt haben. 2017 ging die IEA noch davon aus, dass dies erst kurz nach 2030 eintreten werde. Rückenwind erhielten die Erneuerbaren auch vom EU-Parlament, das am 13. November die Erneuerbaren-Ziel für 2030 auf 32 % anhob. (Texte en français >>)

Lesen...

energie.de: Nichtverfügbarkeit französischer und belgischer AKW kann Strompreisniveau im 1. Halbjahr 2019 deutlich heben

energie.de: Nichtverfügbarkeit französischer und belgischer AKW kann Strompreisniveau im 1. Halbjahr 2019 deutlich heben

(energie.de) Same procedure as every year! Wie in den vergangenen beiden Jahren, kündigen sich rechtzeitig vor dem Winter Probleme in französischen Kernkraftwerken an. EDF meldet, dass in acht Anlagen Bodenverankerungen verstärkt werden müssen. Betroffen sind vor allem grosse Blöcke mit jeweils mehr als 1300 MW. In Belgien sind momentan nur zwei von sieben AKW in Betrieb.

Lesen...

BKW: Erhält Konzessions- und Projektgenehmigung für Kleinwasserkraftwerk im Calancatal

BKW: Erhält Konzessions- und Projektgenehmigung für Kleinwasserkraftwerk im Calancatal

(PM) Die BKW und die Gemeinde Calanca haben für ein Kleinwasserkraftwerk am Rià di Arvigo im Calancatal (GR) die Konzessions- und Projektgenehmigung erhalten. Im Sommer 2019 sollen die Bauarbeiten beginnen. Das Kraftwerk wird ab 2021 jährlich rund 4.4 Gigawattstunden erneuerbaren Strom produzieren.

Lesen...

Vattenfall und Kraftstoffproduzent Preem: Bauen Wasserstoffgasanlage zur Herstellung von Biobrennstoff

Vattenfall und Kraftstoffproduzent Preem: Bauen Wasserstoffgasanlage zur Herstellung von Biobrennstoff

(ee-news.ch) Vattenfall und Schwedens grösster Kraftstoffproduzent Preem wollen Treibstoff mit geringen Klimaauswirkungen herstellen. Dazu soll ein Verfahren eingesetzt werden, das Wasserstoffgas verwendet. Gemeinsam führen die Unternehmen nun eine Pilotstudie durch, für die in der Raffinerie von Preem in Göteborg Wasserstoffgas mithilfe fossilfreien Stroms hergestellt werden soll.

Lesen...

stromreport.de: Hier steigen die Strompreise 2019 – 117 Stromversorger heben in Deutschland die Preise an

stromreport.de: Hier steigen die Strompreise 2019 – 117 Stromversorger heben in Deutschland die Preise an

(PM) Bisher haben in Deutschland 117 Stromversorger Preiserhöhungen für das kommende Jahr um durchschnittlich 5.0% angekündigt. In den betroffenen Gebieten sind 2.1 Millionen Haushalte gemeldet. Die meisten Strompreiserhöhungen werden in Bayern [32] und Baden-Württemberg [28] durchgesetzt. Die bundesweite Spanne der Preiserhöhungen ist hoch und der Spitzenwert liegt aktuell bei 11.3% in Bayern [Stadtwerke Ebermannstadt]. Unter den Erhöhern ist in diesem Jahr auch die EnBW, die den Kilowattstunden-Preis um 3.8 % anhebt. Die anderen 3 Stromriesen [Eon, Innogy (ex RWE) und Vattenfall] halten sich zunächst bedeckt.

Lesen...

Exportinitiative: Argentinien bringt neues Dekret zur dezentralen Energieerzeugung auf den Weg

Exportinitiative: Argentinien bringt neues Dekret zur dezentralen Energieerzeugung auf den Weg

(©EEE) Bereits Ende des vergangenen Jahres hat die argentinische Regierung ein Gesetz zum Ausbau der dezentralen Energieerzeugung aus erneuerbaren Energien erlassen (siehe ee-news.ch vom 27.10.2018 >>). Mit Hilfe eines neuen Dekrets 986/2018 sollen nun insbesondere die steuerlichen und finanziellen Anreize des Systems zur dezentralen Energieerzeugung klarer bestimmt werden.

Lesen...

Mit Elektromobilität gegen Stickoxidbelastung: 16 Kommunen in Baden-Württemberg bauen rund 2000 Ladepunkte auf

Mit Elektromobilität gegen Stickoxidbelastung: 16 Kommunen in Baden-Württemberg bauen rund 2000 Ladepunkte auf

(ee-news.ch) Am 19. November 2018 ist das Verbundprojekt Linox BW unter Federführung des Städtetags Baden-Württemberg gestartet. Im Projekt sind 16 der 24 Kommunen in Baden-Württemberg beteiligt, in denen die Grenzwerte für Stickoxide (NOx) überschritten werden. Ziel ist es, durch den vermehrten Einsatz von Elektrofahrzeugen die verkehrsbedingten Schadstoffemissionen in Städten und Ballungsräumen zu verringern.

Lesen...

Dena: Startet Netzstudie III - sie soll Systemansatz in Stromnetzplanung stärken

Dena: Startet Netzstudie III - sie soll Systemansatz in Stromnetzplanung stärken

(dena) Die Deutsche Energie-Agentur (dena) untersucht in ihrer dritten Netzstudie, wie die Netzausbauplanung für die nächste Stufe der Energiewende angepasst werden kann. Das dreijährige Vorhaben hat das Ziel, die Weiterentwicklung von einem Netz- zu einem Systementwicklungsplan zu prüfen. Ab dem Jahr 2030 könnten zum Beispiel auch die Standorte von Erzeugungskapazitäten und ein an Engpässen ausgerichtetes Marktdesign in die Planung einbezogen werden.

Lesen...

BSW Solar und BWE: Energiewende braucht Solar- und Windenergie gleichermassen

BSW Solar und BWE: Energiewende braucht Solar- und Windenergie gleichermassen

(BSW/BWE) Die beiden deutschen Bundesverbände für Solarwirtschaft (BSW) und Windenergie (BWE) fordern von der deutschen Bundesregierung, Solar- und Windkraft nicht länger künstlich gegeneinander in den Wettbewerb zu stellen. Für eine moderne, klimafreundliche und günstige Stromversorgung sei es an der Zeit, Investitionsbarrieren wie den 52-Gigawatt-Solardeckel endlich zu beseitigen und beide Klimaschutztechnologien kraftvoll auszubauen.

Lesen...

OFEN: La Stratégie énergétique 2050 est en bonne voie

OFEN: La Stratégie énergétique 2050 est en bonne voie

(OFEN) En mai 2017, la population suisse a accepté la nouvelle loi sur l’énergie, et ainsi la transformation progressive à long terme du système énergétique suisse. Un monitoring permet d’observer l’avancement de la Suisse dans ce domaine. L’Office fédéral de l’énergie (OFEN) a publié aujourd’hui un premier rapport de monitoring qui paraîtra désormais chaque année. Ce rapport montre que la Stratégie énergétique 2050 respecte les valeurs indicatives jusqu’en 2020. (Texte en allemand >>)

Lesen...

BFE: Ist die Energiestrategie 2050 auf Kurs oder braucht es eine Beschleunigung?

BFE: Ist die Energiestrategie 2050 auf Kurs oder braucht es eine Beschleunigung?

(ee-news.ch) Am 20.11. meldete das Bundesamt für Energie (BFE), sie Energiestrategie sei auf Kurs der Richtwerte bis 2020. Das zeige ein Monitoring, der erste Bericht ist online verfügbar. Die Schweizerische Energiestiftung SES mahnt, das BFE vermittelte damit die Botschaft, man könne jetzt zurücklehnen. Das sei gefährlich. Für die Erreichung der Klimaziele von Paris und für einen Atomausstieg ohne gefährliche Langzeitexperimente sei erst recht eine Beschleunigung angesagt. (Texte de l’OFEN en français >>)

Lesen...

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 20.11.2018: Preise aller Produkte sinken

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 20.11.2018: Preise aller Produkte sinken

(Elcom) Die Preise aller Produkte gingen vergangene Woche zurück. Der Hauptgrund dafür waren die tieferen Kohlepreise.

Lesen...

Appenzell Innerrhoden will kein Windprojekt Honegg-Oberfeld - RolfWüstenhagen: «Ein mutiger Entscheid sieht anders aus»

Appenzell Innerrhoden will kein Windprojekt Honegg-Oberfeld - RolfWüstenhagen: «Ein mutiger Entscheid sieht anders aus»

(©MC) Am 6. November hat die Innerrhoder Standeskommission entschieden, auf einen Windkraftstandort im Gebiet Honegg-Oberfeld im kantonalen Richtplan zu verzichten. Die Appenzeller Wind AG wollte dort zwei rund 200 Meter hohe Windräder bauen. Somit hat sich erneut ein Windenergie-Projekt in der Ostschweiz erledigt. Rolf Wüstenhagen, Experte für erneuerbare Energien, findet, die Politik müsse sich mehr trauen.

Lesen...

Baden-Württemberg: Gibt Startschuss für neues Batterie-Forschungsprojekt zur Digitalisierung des Gesamtprozesses

Baden-Württemberg: Gibt Startschuss für neues Batterie-Forschungsprojekt zur Digitalisierung des Gesamtprozesses

(ee-news.ch) Das Land Baden-Württemberg will gemeinsam mit dem Bund ein Forschungsprojekt für die digitalisierte Batteriezellen-Produktion realisieren. Projektteilnehmer sind das Fraunhofer-Institut IPA und Varta. Die Digitalisierung bietet in der Zukunft große Chancen auch für die Lithium-Ionen Zellenfertigung, um sich weitere Wettbewerbsvorteile im Bereich Effizienzen und Flexibilität zu sichern.

Lesen...

Sprit, Heizöl und Gas: Müssen teurer werden, damit Strom billiger und Klimaschutz bezahlbar werden

Sprit, Heizöl und Gas: Müssen teurer werden, damit Strom billiger und Klimaschutz bezahlbar werden

(PM) Um die Stagnation beim Klimaschutz in Deutschland zu beenden, schlägt Agora Energiewende vor, alle klimaschädlichen Energien mit CO2-Aufschlägen zu belasten. Dazu sollen die Energiesteuern auf die einzelnen Energieträger entsprechend ihrer Klimaschädlichkeit aneinander angeglichen werden. In der Folge würde Strom um 10 bis 25 Prozent günstiger, Benzin, Diesel, Heizöl und Erdgas würden teurer.

Lesen...

Deutschland: Zweite gemeinsame Ausschreibung von Wind- und Solaranlagen - ausschliesslich Solaranlagen machen das Rennen

Deutschland: Zweite gemeinsame Ausschreibung von Wind- und Solaranlagen - ausschliesslich Solaranlagen machen das Rennen

(ee-news.ch) Die deutsche Bundesnetzagentur hat die Zuschläge der zweiten gemeinsamen Ausschreibung für Windenergieanlagen an Land und Solaranlagen erteilt. "Auch diesmal wurden ausschliesslich Gebote für Solaranlagen bezuschlagt", sagt Jochen Homann, Präsident der deutschen Bundesnetzagentur. "Es gab nur ein Gebot für Windenergieanlagen an Land, das jedoch über der Zuschlagsgrenze lag", so Homann weiter. Der durchschnittliche, mengengewichtete Zuschlagswert beträgt 5.27 ct/kWh. 

Lesen...

EWS: Lancieren #makeitmatter Award für Green Energy Startups mit innovativen Energie-Ideen

EWS: Lancieren #makeitmatter Award für Green Energy Startups mit innovativen Energie-Ideen

(ee-news) Die EWS rufen gemeinsam mit dem Smart Green Startup Accelerator den #makeitmatter Award für junge Unternehmen ins Leben. Ausgezeichnet werden Startups, die innovative Produkte und Dienstleistungen für zukünftige Bürgerenergiesysteme realisieren.

Lesen...

Österreich: Netzverlustentgelt explodiert um bis zu 60 Prozent – Bevorzugung von ausländischem Atom- und Kohlestrom beenden!

Österreich: Netzverlustentgelt explodiert um bis zu 60 Prozent – Bevorzugung von ausländischem Atom- und Kohlestrom beenden!

(ig windkraft) Zum wiederholten Male sollen die Netzentgelte für österreichische Stromerzeuger angehoben werden. In Summe bedeutet das für Windkraftbetreiber in Österreich eine Reduktion der Erlöse bis zu 3%. „Netzentgelte sind nur von heimischen Stromerzeugern zu zahlen. Atom- und Kohlestromimporte sind davon ausgenommen“, erklärt Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft, und fordert umgehend diese Benachteiligung zu beenden.

Lesen...

HTW Berlin: Nimmt Solarstromspeicher unter die Lupe und empfiehlt Systemeffizienz als Auswahlkriterium

HTW Berlin: Nimmt Solarstromspeicher unter die Lupe und empfiehlt Systemeffizienz als Auswahlkriterium

(PM) Mit einer Solarstromanlage auf dem Dach und einem Batteriespeicher im Haus können sich Privathaushalte selbst mit Strom versorgen. Was bislang fehlte, war ein unabhängiger Vergleich der am Markt erhältlichen Solarstromspeicher. Im Rahmen der Stromspeicher-Inspektion 2018 hat die Forschungsgruppe Solarspeichersysteme der HTW Berlin erstmals die Energieeffizienz von 20 Speichersystemen geprüft.

Lesen...

E.ON und Credit Suisse Energy Infrastructure Partners: Bauen in Schweden mit 475 MW Leistung einen der grösten Onshore-Windparks Europas

E.ON und Credit Suisse Energy Infrastructure Partners: Bauen in Schweden mit 475 MW Leistung einen der grösten Onshore-Windparks Europas

(ee-news.ch) E.ON wird einen der grössten Onshore-Windparks Europas bauen. Das Unternehmen gab heute die Investitionsentscheidung für das 475-Megawatt-Projekt Nysäter in Schweden bekannt. E.ON baut den Windpark gemeinsam mit dem Schweizer Investmentunternehmen Credit Suisse Energy Infrastructure Partners (CSEIP).

Lesen...

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Projektleiter Photovoltaik-Systeme (w/m)

New Energy Scout ist ein international tätiges Engineering- und Beratungsunternehmen im Bereich Erneuerbare Energien. Für den Bereich PV suchen wir Verstärkung auf Teilzeit- oder Kooperationsbasi...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close