Pellets : légère hausse des prix avec le début de la saison de chauffage - baisse des prix par rapport à l’année précédente tout comme en Allemagne et en Autriche

Pellets : légère hausse des prix avec le début de la saison de chauffage - baisse des prix par rapport à l’année précédente tout comme en Allemagne et en Autriche

(CP) Selon le relevé indépendant de prixpellets.ch, une tonne de pellets coûte en moyenne 355.20 francs en novembre, soit tout juste un pour 1% de plus qu’en octobre et 3.6% de moins qu’en novembre 2019 - une évolution que l’on observe également en Autriche et en Allemagne. (Text auf Deutsch >>)

Smart Grid Schweiz: Whitepaper "Netzintegration von Elektromobilität" – netzoptimierendes Lademanagement ist angesagt

Smart Grid Schweiz: Whitepaper "Netzintegration von Elektromobilität" – netzoptimierendes Lademanagement ist angesagt

(ee-news.ch) Die Elektromobilität nimmt endlich Fahrt auf. Wird die Ladung der Elektrofahrzeuge jedoch mittelfristig nicht koordiniert, könnte diese die Lastspitzen insbesondere in den Abenstunden noch deutlich erhöhen. Deshalb gilt es, die Ladevorgänge richtig zu steuern. Der Verein Smart Grid Schweiz fordert deshalb in einem Whitepaper unter anderem sinnvolle Netztarife und Netznutzungsbedingungen als Anreiz für ein netzoptimierendes Bezugsverhalten.

TU Graz und AVL: Starten Battery Safety Center Graz – von Crah-Tests über den hydraulischen Prüfstand bis zur Entsorgung

TU Graz und AVL: Starten Battery Safety Center Graz – von Crah-Tests über den hydraulischen Prüfstand bis zur Entsorgung

(PM) Herzstück des Forschungszentrums sind Klimakammern zur gezielten Batterienalterung unter verschiedensten Bedingungen sowie neuartige mechanische Testumgebungen, darunter eine hoch dynamische Crash-Anlage für geladene Batterien.

SES: Analyse der AKW-Stilllegungsentscheide in der Schweiz und Frankreich – Gründe und Gefahren

SES: Analyse der AKW-Stilllegungsentscheide in der Schweiz und Frankreich – Gründe und Gefahren

(SES) In Frankreich und der Schweiz sind mit den AKW Fessenheim und Mühleberg jüngst gleich drei Reaktoren in den Ruhestand gegangen. Diese nehmen eine Vorreiterrolle für die Stilllegung weiterer Atomkraftwerke in ganz Europa ein. Wie man es macht, und wie besser nicht, zeigt die Analyse des ehemaligen höchsten Schweizer Strahlenschützers André Herrmann im Auftrag der SES.

Urbasolar und Disneyland: Bauen in Paris Solardachanlagen mit insgesamt 30 MW Leistung

Urbasolar und Disneyland: Bauen in Paris Solardachanlagen mit insgesamt 30 MW Leistung

(ee-news.ch) Die 30 MW-Solaranlage, die gemäss Urbasolar zu den grössten Dachanlagen Europas zählt, wird von der französischen Axpo Tochtergesellschaft Urbasolar im Rahmen eines Co-Investments mit Disneyland Paris errichtet und deckt nach ihrer Inbetriebnahme 17% des Strombedarfs von Disneyland Paris.

Ökofen: Ermöglicht mit Zero Flame „flammenlose Wärme aus Pellets“

Ökofen: Ermöglicht mit Zero Flame „flammenlose Wärme aus Pellets“

(PM) Ökofen mit Sitz im österreichischen Niederkappel ist seit über 30 Jahren Pionier und Spezialist für Pelletheizungen. In den vergangenen Jahren präsentierte das Unternehmen bereits Innovationen wie die Pellets-Brennwerttechnik und das Energiesystem myEnergy365. Ökofen legt nun nach und präsentiert einen weiteren Meilenstein im Bereich Heizen mit Holzpellets. Mit der neuen ZeroFlame-Technologie revolutioniert das Unternehmen die flammlose Verfeuerung von Pellets.

50Hertz: Weltweit erster hybrider Interkonnektor zwischen Dänemark und Deutschland eingeweiht

50Hertz: Weltweit erster hybrider Interkonnektor zwischen Dänemark und Deutschland eingeweiht

(Windmesse) Die Combined Grid Solution (CGS) verbindet zwei Umspannplattformen in der Ostsee auf dänischer und deutscher Seite sowohl miteinander als auch mit den bestehenden Landverbindungen der Offshore-Windparks. Dadurch kann die CGS Offshore-Windstrom nach Dänemark oder nach Deutschland leiten und zusätzlich für den grenzüberschreitenden Stromhandel genutzt werden.

Groupe E: Une marque pour mieux servir les clients

Groupe E: Une marque pour mieux servir les clients

(CP) Jusqu’ici, les sociétés Groupe E, Groupe E Celsius, Groupe E Connect, Groupe E Entretec et Groupe E plus se sont présentées chacune avec leur propre marque. Afin de simplifier la vie de leurs clients, elles se positionnent dès novembre sous la seule marque Groupe E. Seule exception à cette transformation, la marque Groupe E Greenwatt va perdurer afin de poursuivre ses projets, en particulier ceux dans le domaine éolien. (Text auf Deutsch >>)

GroupeE: Eine Marke, vereint für unsere Kunden

GroupeE: Eine Marke, vereint für unsere Kunden

(PM) Groupe E und die Unternehmen der Firmengruppe Groupe E Celsius, Groupe E Connect, Groupe E Entretec und Groupe E plus positionieren sich ab November unter einer einheitlichen Marke: Groupe E. Ausgenommen von dieser Umgestaltung ist allein die Marke Groupe E Greenwatt, die bestehen bleibt, um ihre Projekte, insbesondere im Bereich Windenergie, fortzusetzen. (Texte en français >>)

BE Netz: Vier BE Netz-Projekte mit Solarpreis ausgezeichnet

BE Netz: Vier BE Netz-Projekte mit Solarpreis ausgezeichnet

(PM) 2020 hat die Solar Agentur Schweiz bereits zum 30. Mal zahlreiche Solarpreise vergeben (siehe ee-news.ch vom 20.10.20 >>). Darunter auch ein Projekt der Superlative, die 6.4 MWp-Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des ALDI SUISSE-Verteilzentrums in Perlen, die BE Netz installiert hat. Die Luzerner BE Netz war an drei weiteren ausgezeichneten Projekten beteiligt.

Edisun Power: Netzanschluss 49 MW Anlage in Portugal auf der Zielgerade

Edisun Power: Netzanschluss 49 MW Anlage in Portugal auf der Zielgerade

(PM) Im Dezember 2019 wurde mit den Vorbereitungsarbeiten wie der Erstellung von Strassen und Zäunen an der 49 MW-Anlage Mogadouro im Nordosten Portugals begonnen. Wegen der Corona-Krise musste die Baustelle während rund drei Wochen geschlossen werden, da die Arbeiter keine lokalen Verpflegungsmöglichkeiten hatten. Der Netzanschluss sollte im Dezember möglich sein.

UDE und Evonik: 2.3 Mio. Euro für Entwicklung von besserem Anodenmaterial für Lithium-Ionen-Batterien

UDE und Evonik: 2.3 Mio. Euro für Entwicklung von besserem Anodenmaterial für Lithium-Ionen-Batterien

(UDE) Spätestens im Jahr 2023 soll es marktreif sein: Anodenmaterial für Lithium-Ionen-Batterien, das zu leistungsfähigeren Energiespeichern führt. Das Material ist in den Laboren des Center for Nanointegration (CENIDE) der Universität Duisburg Essen (UDE) bereits erprobt worden. Seit dem 1. September fördert das deutsche Bundeswirtschaftsministerium die UDE mit fast 1.7 Mio. Euro, um den Herstellungsprozess in einem gemeinsamen Projekt mit Evonik weiterzuentwickeln und auf den Industriemassstab zu übertragen.

Rheinland Solar: Liefert 384-kW-Solaranlage und 2-MW-Speicher für derzeit grössten Elektroauto-Ladepark Deutschlands

Rheinland Solar: Liefert 384-kW-Solaranlage und 2-MW-Speicher für derzeit grössten Elektroauto-Ladepark Deutschlands

(ee-news.ch) Rheinland Solar hat ein Grosprojekt erfolgreich abgeschlossen: Das Unternehmen aus Neuss lieferte für den neuen Ladepark am Autobahnkreuz Hilden bei Düsseldorf Solarmodule und den Stromspeicher. Der Ladepark wurde am 8.10.2020 offiziell eröffnet; Baubeginn war im Februar 2020 (siehe ee-news.ch vom 9.10.2020 >>). Im Oktober konnte die erste Ausbaustufe abgeschlossen werden, in der Rheinland Solar 384 KW Solarmodule auf Carports und das Dach des Gebäudes installiert hat.

Exportinitiative Energie: Vietnam veröffentlicht neuen Aktionsplan für Klimaschutz – Anteil der Erneuerbaren soll deutlich steigen

Exportinitiative Energie: Vietnam veröffentlicht neuen Aktionsplan für Klimaschutz – Anteil der Erneuerbaren soll deutlich steigen

(©EE) Die vietnamesische Regierung hat einen Plan für die Umsetzung der nationalen Klimaziele veröffentlicht. Demnach soll der Anteil erneuerbarer Energien an der gesamten Energieversorgung in Vietnam bis zum Jahr 2030 auf 15 bis 20 Prozent steigen. Bis zum Jahr 2045 will die Regierung den Anteil klimafreundlicher Energien am Strommix auf 25 bis 30 Prozent erhöhen. Gleichzeitig will die Regierung energiebedingte Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2045 um 20 Prozent reduzieren.

Nordex Group: Gewinnt 240-MW-Projekt in den USA

Nordex Group: Gewinnt 240-MW-Projekt in den USA

(ee-news.ch) Die Nordex Group hat einen Auftrag für ein 240-MW-Projekt in den USA gewonnen. Der Hersteller soll einen Windpark in Texas mit 50 Turbinen des Typs N155/4.X ausstatten. Die Anlagen sollen 0021 in einem projektspezifischen Betriebsmodus von 4.8 MW geliefert werden. Hinsichtlich des Kunden und des Projektnamens wurde Stillschweigen vereinbart.

EWZ: Inbetriebnahme Energieverbund Altstetten und Höngg

EWZ: Inbetriebnahme Energieverbund Altstetten und Höngg

(PM) Nach nur 16 Monaten Bauzeit werden diesen Oktober die ersten Liegenschaften mit umweltfreundlicher Wärme aus dem Energieverbund Altstetten und Höngg beliefert. Als Energiequelle für den Energieverbund Altstetten und Höngg dient die Abwärme der Klärschlammverwertungsanlage des städtischen Klärwerks Werdhölzli. Ab Herbst 2021 wird zusätzlich das gereinigte Abwasser des Klärwerks als Energiequelle genutzt. Im Endausbau werden jährlich bis zu 13 Millionen Liter Heizöl eingespart.

Alpiq: Notstrom dank Batteriespeicher, Photovoltaik und Blockheizkraftwerk für Abwasser- und Reinigungsanlage Gossau

Alpiq: Notstrom dank Batteriespeicher, Photovoltaik und Blockheizkraftwerk für Abwasser- und Reinigungsanlage Gossau

(PM) Dank Alpiq kommt bei der Notstromversorgung der Abwasser- und Reinigungsanlage Gossau (ZH) ein Batteriespeicher mit einer Leistung von 300 kW zum Einsatz. Er ist reibungslos in die Infrastruktur integriert und kann zusammen mit der Photovoltaik und dem Blockheizkraftwerk effizient betrieben werden.

Deutschland: Kostenloses E-Learning für SHK-Auszubildende und Berufsschullehrer - alles über grüne Wärme mit Pellets und Wärmepumpen

Deutschland: Kostenloses E-Learning für SHK-Auszubildende und Berufsschullehrer - alles über grüne Wärme mit Pellets und Wärmepumpen

(PM) Mit den kostenlosen Lernmodulen „Klimaschutz und grüne Wärme“ halten Erneuerbare Wärmelösungen endlich Einzug in die Ausbildung von SHK-Anlagenmechanikerinnen und –mechaniker in Deutschland Das E-Learning für Lehrer und Trainer, die ihren Unterricht einmal anders gestalten möchten, punktet mit abwechslungsreichem Material rund um das Heizen mit Wärmepumpe und Holzpellets. Entwickelt wurde es vom Bundesverband Wärmepumpe (BWP) und Deutschen Pelletinstitut (DEPI). Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) unterstützt das Angebot als Partner.

SynErgie: Flexibler Stromverbrauch als smarte Lösung für Fabriken - Strombedarf und Stromerzeugung werden synchronisiert

SynErgie: Flexibler Stromverbrauch als smarte Lösung für Fabriken - Strombedarf und Stromerzeugung werden synchronisiert

(PM) Forschende der Fraunhofer-Gesellschaft haben im Projekt SynErgie in der Modellregion Augsburg Konzepte getestet, wie fluktuierende Solar- und Windstromproduktion von Grossverbrauchen besser genutzt werden können, indem der industrielle Stromverbrauch an die Stromproduktion angepasst wird. Die Ergebnisse sind ermutigend. Das Konzept der energieflexiblen Fabrik ist kosteneffizient realisierbar und funktioniert auch in der Praxis – und senkt sogar den CO2-Aussstoss.

SET Award 2020: Fünf Start-ups in den Bereichen Klimaschutz und Energiewende ausgezeichnet

SET Award 2020: Fünf Start-ups in den Bereichen Klimaschutz und Energiewende ausgezeichnet

(PM) Die Gewinner des internationalen Start-up Energy Transition (SET) Award 2020 für die innovativsten und wirkungsvollsten Geschäftsmodelle in den Bereichen Energiewende und Klimaschutz stehen fest. Sie kommen aus Australien, Deutschland, Italien und den Philippinen. Die ausgezeichneten Geschäftsideen reichen von Batteriesystemen, Steuerungssoftware, Wärmemanagement bis zu Solarbeleuchtung. Insgesamt waren 570 Bewerbungen aus 90 Ländern eingegangen.

Baywa re: Will im gemeinsamen Pilotprojekt mit Alliander Solarenergie mit lokaler Wasserstoffproduktion kombinieren

Baywa re: Will im gemeinsamen Pilotprojekt mit Alliander Solarenergie mit lokaler Wasserstoffproduktion kombinieren

(ee-news.ch) Baywa re und ihre niederländische Tochtergesellschaft Groenleven haben einen Vertrag mit Alliander, dem grössten Netzbetreiber der Niederlande, unterzeichnet. Dabei geht es um den Betrieb des Wasserstoff-Pilotprojekts Sinnewetterstof. Das Projekt wird von Alliander gebaut und ist darauf ausgelegt zu testen, wie die lokale Wasserstoffproduktion dem Erzeugungsprofil einer Solaranlage folgen kann, um letztlich die Überlastung der Netze zu reduzieren.

50Hertz und Energinet: Weihen weltweit ersten hybriden Interkonnektor ein

50Hertz und Energinet: Weihen weltweit ersten hybriden Interkonnektor ein

(ee-news.ch) Der deutsche Übertragungsnetzbetreiber50Hertz und der dänische Netzbetreiber Energinet haben gemeinsam den ersten hybriden Offshore Interkonnektor eingeweiht, in den sowohl deutsche wie dänische Offshore-Windparks integriert sind. Die Combined Grid Solution (CGS) verbindet zwei Umspannplattformen in der Ostsee sowohl miteinander als auch mit den bestehenden Landverbindungen der Offshore-Windparks. Dadurch kann die CGS Offshore-Windstrom nach Dänemark oder nach Deutschland leiten und zusätzlich für den grenzüberschreitenden Stromhandel genutzt werden.

Meyer Burger und CSEM: Verlängern Zusammenarbeit für die gemeinsame Entwicklung von neuartigen Solarzellen und -modulen

Meyer Burger und CSEM: Verlängern Zusammenarbeit für die gemeinsame Entwicklung von neuartigen Solarzellen und -modulen

(PM) Meyer Burger Technology AG verlängert die bestehende Zusammenarbeit mit dem Schweizer Forschungs- und Entwicklungszentrum CSEM. Der Schwerpunkt dieser Arbeiten liegt auf der Umsetzung neuer photovoltaischer Technologien in die industrielle Massenproduktion mit dem Ziel, durchschnittliche Fertigungswirkungsgrade auf Modulebene von über 24% und die entsprechende Reduktion der Herstellungskosten zu erreichen.

PPVX: Fiel letzte Woche um 3.5% auf 2958 - 7C Solarparken AG und Tainergy Tech durch Array Technologies und REC Silicon ersetzt

PPVX: Fiel letzte Woche um 3.5% auf 2958 - 7C Solarparken AG und Tainergy Tech durch Array Technologies und REC Silicon ersetzt

(PM) Der PPVX fiel letzte Woche um 3,5% auf 2958, der NYSE Arca Oil um 0.2%. Die grössten Gewinner der Woche waren GCL Poly Energy Holding (+15%) und West Holdings (+13%), die grössten Verlierer Scatec Solar (-20%) und Solaria Energia y Medio Ambiente (-11%).

Bauen mit Zukunft: 1000stes Minergie-A-Gebäude prämiert

Bauen mit Zukunft: 1000stes Minergie-A-Gebäude prämiert

(PM) Die Gebäude, die wir heute bauen, stehen auch noch weit nach dem Jahr 2050. Und 2050 sollte die Schweiz möglichst CO2-frei sein. Das Minergie-A-ECO-Gebäude versorgt sich selbst mit erneuerbarer Energie und ist das CO2-freiste und effizienteste massentaugliche Gebäude, das man heute bauen kann. Am 17. September 2020 feierten die geladenen Gäste im imposanten Schloss Burgdorf die Prämierung des 1000sten Minergie-A-Gebäudes. Das sind zehn Mehrfamilienhäuser die mit Photovoltaik und einer Pelletheizung ausgestattet sind

VDE DKE: Veröffentlicht neue Anwendungsregeln für die Digitalisierung der Energiewende

VDE DKE: Veröffentlicht neue Anwendungsregeln für die Digitalisierung der Energiewende

(PM)Die deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE (VDE DKE) hat vier neue Anwendungsregeln (in der Reihe VDE AR-E 2829 „Technischer Informationsaustausch an der Schnittstelle zur Liegenschaft und den darin befindlichen Elementen der Kundenanlagen“) veröffentlicht, die den sicheren Informationsaustausch zwischen Kundenanlagen und Netzbetreibern in Deutschland beschreiben.

pvXchange.com: Bremst Covid-19 die Photovoltaik-Branche doch noch aus?

pvXchange.com: Bremst Covid-19 die Photovoltaik-Branche doch noch aus?

(MS) Bis zu 15% aller Erneuerbare-Energien-Projekte in Europa könnten durch die Corona-Krise verzögert oder storniert werden, warnte unlängst die bekannte Unternehmensberatung McKinsey. Finanzielle Probleme und Kurzarbeit hielten viele Unternehmen trotz zahlreicher Konjunkturprogramme davon ab, in neue umweltfreundliche Technologien und Energieerzeugungsanlagen zu investieren. Auch auf die Energiemärkte selbst wirke sich die Pandemie negativ aus. Dauerhaft gesunkene Rohstoffpreise machten die Nutzung konventioneller Energien attraktiver und den Ausbau erneuerbarer Energien unpopulärer. Investitionsanreize für Unternehmen fehlten zunehmend, da niedrige Strompreise die zukünftige Rentabilität von Photovoltaik- und Windkraftanlagen verringern. Das halte Projektentwickler vom Abschluss neuer Stromabnahmeverträge ab.

Sigren Engineering: Automationsunternehmen aus Winterthur stösst zu BKW Building Solutions

Sigren Engineering: Automationsunternehmen aus Winterthur stösst zu BKW Building Solutions

(ee-news.ch) BKW übernimmt das Schweizer Unternehmen Sigren Engineering und will damit seine Kompetenz in den Bereichen Smart Building und Smart Infrastructure stärken. Sigren Engineering wird in das Netzwerk BKW Building Solutions integriert werden. Das Automationsunternehmen hat seinen Hauptsitz in Winterthur (ZH) und weitere Standorte in Egerkingen (SO) und Root (LU).

Praxisforum Geothermie-Bayern: Unterhaching und Traunreut gewinnen geothermische Energiepreise Bayern - Christian-Hecht-Preis geht an Nachwuchswissenschaftlerin vom KIT

Praxisforum Geothermie-Bayern: Unterhaching und Traunreut gewinnen geothermische Energiepreise Bayern - Christian-Hecht-Preis geht an Nachwuchswissenschaftlerin vom KIT

(PM) Mit rund einer Terrawattstunde (TWh) Wärme könnten die Geothermieanlagen in Bayern 2019 rein rechnerisch ein Fünftel des Wärmebedarfs im Landkreis München decken. Bei der Stromproduktion sind es schon über 5.4 Prozent. Das Potenzial ist indes deutlich höher. Auch in diesem Jahr wurden auf dem Praxisforum Geothermie-Bayern am 14. Oktober in Pullach wieder die besten Anlagen in den Kategorien Strom und Wärme ausgezeichnet. Mit dem Christian-Hecht-Preis wurde die beste nachwuchswissenschaftliche Arbeit prämiert.

Keine Angst vor Blackout durch Erneuerbare: Dauer der Stromunterbrechungen in Deutschland lag 2019 fast zwei Minuten unter der des Vorjahrs

Keine Angst vor Blackout durch Erneuerbare: Dauer der Stromunterbrechungen in Deutschland lag 2019 fast zwei Minuten unter der des Vorjahrs

(ee-news.ch) Die deutsche Bundesnetzagentur hat die Zahlen zu den Unterbrechungen der Stromversorgung für 2019 veröffentlicht. Die durchschnittliche Unterbrechungsdauer je angeschlossenem Letztverbraucher sank im Vergleich zum Vorjahreswert um 1.71 Minuten auf 12.20 Minuten. Dies ist die bisher geringste Ausfallzeit seit der ersten Veröffentlichung aus dem Jahr 2006. „Die Energiewende und der steigende Anteil dezentraler Erzeugungsleistung haben weiterhin keine negativen Auswirkungen auf die Versorgungsqualität“, kommentiert Jochen Homann, Präsident der deutschen Bundesnetzagentur.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert