Agora Energiewende: Wie können Elektroautos, Wärmepumpen und Co. mit der Anschlussleistung im Verteilnetz harmonieren?

Agora Energiewende: Wie können Elektroautos, Wärmepumpen und Co. mit der Anschlussleistung im Verteilnetz harmonieren?

(PM) Für die Elektrifizierung des Verkehrs- und Wärmesektors bei den privaten Verbrauchern werden neue, aber auch flexible Lasten im Verteilnetz angeschlossen. Um den Ausbau und die dadurch entstehenden Kosten begrenzen zu können, hat das deutsche Bundeswirtschaftsministerium Gutachten unter dem Titel ‘Digitalisierung der Energiewende‘ vergeben.

ABB: 324 Hochleistungs-E-Ladesysteme für europäisches Ladenetzwerk von Ionity

ABB: 324 Hochleistungs-E-Ladesysteme für europäisches Ladenetzwerk von Ionity

(ee-news.ch) ABB hat von Ionity einen Auftrag über weitere 324 Hochleistungs-Ladesysteme für Elektrofahrzeuge erhalten. Die Schnellladesäulen mit einer Ladeleistung von 350 kW sollen im Rahmen der zweiten Phase des Netzwerkausbaus bis Ende 2020 in 24 Ländern installiert werden.

propellets.ch: 257'000 Tonnen Schweizer Pellets – ein Rekord

propellets.ch: 257'000 Tonnen Schweizer Pellets – ein Rekord

(propellets.ch) 2019 haben sowohl die Nachfrage wie das Angebot nach Pellets stark zugenommen. Dank der Produktionssteigerung in der Schweiz wuchs der Anteil Schweizer Pellets am Gesamtmarkt auf 77%, sprich 257'000 Tonnen, das sind 6% mehr als 2018. 10% stammten aus Deutschland sowie je 6% aus Österreich und Frankreich. (Texte en français >>)

propellets.ch: 257'000 Tonnen Schweizer Pellets – ein Rekord

propellets.ch: 257'000 Tonnen Schweizer Pellets – ein Rekord

(propellets.ch) 2019 haben sowohl die Nachfrage wie das Angebot nach Pellets stark zugenommen. Dank der Produktionssteigerung in der Schweiz wuchs der Anteil Schweizer Pellets am Gesamtmarkt auf 77%, sprich 257'000 Tonnen, das sind 6% mehr als 2018. 10% stammten aus Deutschland sowie je 6% aus Österreich und Frankreich. (Texte en français >>)
EM-Power 2020: Smart Meter – intelligente Messsysteme für die klimaneutrale Energieversorgung

EM-Power 2020: Smart Meter – intelligente Messsysteme für die klimaneutrale Energieversorgung

(PM) Das Startsignal für Smart Meter ist gefallen: Nach der Veröffentlichung der Marktanalyse durch das deutsche Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sind die Voraussetzungen des Messstellenbetriebsgesetzes erfüllt. Bis 2032 wird damit ein grosser Teil der Stromzähler in Deutschland durch „intelligente“ Systeme ersetzt. Kostenloses Webseminar zum Thema am 5. März 2020 von 15.00 – 16.00 Uhr

Greenpeace Energy zu Altmaier-Vorschlag zu Windkraft-Abstandsregeln: „Länder sollten sich klar zur Windenergie bekennen und eigene Regelungen nicht verschärfen“

Greenpeace Energy zu Altmaier-Vorschlag zu Windkraft-Abstandsregeln: „Länder sollten sich klar zur Windenergie bekennen und eigene Regelungen nicht verschärfen“

(PM) Laut Medienberichten will sich der deutsche Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) offenbar nicht mehr auf bundesweit geltende, pauschale Mindestabstände für neue Windkraftanlagen festlegen. Demnach sollen die deutschen Bundesländer individuell entscheiden, welche Abstände Windräder künftig zu Wohnsiedlungen einhalten müssen.
Conseil fédéral : Approuve un nouveau programme d’encouragement de la recherche énergétique d’une durée de 12 ans

Conseil fédéral : Approuve un nouveau programme d’encouragement de la recherche énergétique d’une durée de 12 ans

Avec le programme d’encouragement de la recherche énergétique Sweet, le conseil fédéral vise à soutenir exclusivement des projets de partenariat ayant fait l’objet d’un appel d’offres qui traitent des thèmes de recherche centraux en lien avec la Stratégie énergétique 2050. Traitant de thèmes spécifiques dans une perspective à long terme de de 2021 à 2032, il doit permettre d’utiliser les compétences et les capacités développées dans le cadre des Sccer dans les hautes écoles pour traiter les thèmes centraux de la stratégie énergétique et climatique de la Suisse. (Text auf Deutsch >>)
Bundesrat: Beschliesst neues, 12 Jahre laufendes Energieforschungsprogramm

Bundesrat: Beschliesst neues, 12 Jahre laufendes Energieforschungsprogramm

Gefördert werden im Rahmen des Programms Sweet ausschliesslich wettbewerblich ausgeschriebene Konsortialprojekte, die zentrale Forschungsthemen der Energiestrategie 2050 bearbeiten. Das Programm soll über 12 Jahre, von 2021 bis 2032, laufen. Mit dem langfristig ausgelegten und themenorientierten Forschungsprogramm Sweet sollen die in den Sccer aufgebauten Kompetenzen und Kapazitäten an den Hochschulen für die zentralen Forschungsthemen der Energie- und Klimastrategie der Schweiz genutzt werden. (Texte en français >>)
Trina Solar: Liefert 2019 weltweit mehr als 10 GW-Leistung an PV-Modulen aus

Trina Solar: Liefert 2019 weltweit mehr als 10 GW-Leistung an PV-Modulen aus

(ee-news.ch) Trina Solar Co hat 2019 gemäss eigenen Angaben beim weltweiten Absatz von PV-Modulen mit 10 GW-Leistung einen neuen Höchstwert erzielt. Laut der Modulabsatz-Rangliste für 2019 von PV Info Link belegte Trina Solar einen der drei Spitzenplätze und verteidigte seine global führende Position in der Kategorie.

RWE und Saitec: Wollen eine neue Schwimmplattform für Offshore- Windturbinen testen

RWE und Saitec: Wollen eine neue Schwimmplattform für Offshore- Windturbinen testen

(ee-news.ch) RWE Renewables und Saitec Offshore Technologie, ein spanisches Bauunternehmen, wollen mit dem Pilotprojekt „Demo Sath“ eine schwimmende Plattform für Windturbinen vor der Baskischen Küste testen. Die getestete Sath-Technologie basiert auf einem katamaran-ähnlichen Schwimmkörper aus modular vorgefertigten und anschliessend verspannten Betonteilen.

Industrielle Werke Basel: Beauftragen Wpd Windmanager für Windpark Hamwiede

Industrielle Werke Basel: Beauftragen Wpd Windmanager für Windpark Hamwiede

(ee-news.ch) Für das Basler Energieversorgungsunternehmen IWB (Industrielle Werke Basel) übernimmt die Wpd Windmanager die Betriebsführung des 16.8 MW-Windparks Hamwiede. Das Bremer Unternehmen verantwortet damit das kaufmännische und auch das technische Management der sieben Nordex-Anlagen.

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 25.2.20: Coronavirus und mildes Wetter setzten Strompreisen zu

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 25.2.20: Coronavirus und mildes Wetter setzten Strompreisen zu

(PM) Die Strompreise sind diese Woche entlang der ganzen Kurve gesunken. Die italienischen Preise waren vom Preisrückgang am stärksten betroffen.

Statt Strom aus Schweröl und Marine-Diesel: Eine Steckdose für Kreuzfahrschiffe

Statt Strom aus Schweröl und Marine-Diesel: Eine Steckdose für Kreuzfahrschiffe

(AS) Ankern Kreuzfahrtschiffe und Fähren in den Häfen, laufen die Generatoren weiter, um Strom für Klimaanlage, Kühlschränke und Licht zu produzieren. Nun bieten immer mehr Hafenbetreibern Steckdosen an, damit sich die Schiffe im Hafen mit Strom vom Netz versorgen können. Damit können 95% der Stickoxidoxid- und Partikel-Emissionen vermieden sowie den CO2-Ausstoss um bis zu 30% reduziert werden.

Vattenfall und EWE: Investieren in Solar-Startup Solytic

Vattenfall und EWE: Investieren in Solar-Startup Solytic

(PM) Das Berliner Startup-Unternehmen Solytic hat erfolgreich eine zweite Finanzierungsrunde absolviert. Der schwedische Energiekonzern Vattenfall, der bereits im Jahr 2017 die Solytic-Gründung begleitet hat, erhöht sein Engagement. Gleichzeitig konnte mit dem norddeutschen Energie- und Telekommunikationsunternehmen EWE aus Oldenburg ein weiterer Partner aus dem Energiesektor gewonnen werden. Neben diesen strategischen Investoren beteiligen sich einige Business Angels, unter anderen Thelo Investors an Solytic.

Nordex: 156 MW-Auftrag für Windpark in Chile

Nordex: 156 MW-Auftrag für Windpark in Chile

(PM) Die Nordex Group hat einen Grossauftrag für einen Windpark mit Anlagen der Generation Delta4000 aus Chile erhalten. Der 156-MW-Windpark umfasst 33 Turbinen des Typs N149/4.0-4.5.

Siemens: Führt Batteriespeicher Junelight für Einfamilienhausbesitzer ein

Siemens: Führt Batteriespeicher Junelight für Einfamilienhausbesitzer ein

(PM) Mit dem Batteriespeicher Junelight bringt Siemens erstmals eine Lösung zur Speicherung und Nutzung von selbsterzeugtem Strom auf den Markt, die speziell auf die Anforderungen von Einfamilienhausbesitzern ausgelegt ist. Damit können diese beispielsweise ihren durch Photovoltaik erzeugten Strom ins Stromnetz zurückspeisen und werden so selbst zu Stromerzeugern.

MW Storage: 20 MW Batterie entsteht in Ingenbohl

MW Storage: 20 MW Batterie entsteht in Ingenbohl

(ee-news.ch) In Ingenbohl im Kanton Schwyz baut die Firma MW Storage AG die mit 20 MW gemäss Firmenangabe grösste Batterie der Schweiz. Im zweiten Halbjahr 2020 soll der Energiespeicher in Betrieb gehen. Eine Anlagestiftung sowie zwei Kantonalbanken finanzieren das Projekt. Das Unternehmen plant weitere Megabatterien in Europa.

DETEC : Émissions de CO2 des voitures de tourisme neuves - non-atteinte de la valeur cible de 130 g de CO2/km

DETEC : Émissions de CO2 des voitures de tourisme neuves - non-atteinte de la valeur cible de 130 g de CO2/km

(DETEC) La valeur cible des voitures de tourisme neuves applicable durant la période allant de 2015 à 2019, à savoir 130 g de CO2/km, n'a jamais été atteinte. En 2015, elle a été dépassée de 5 g, en 2016 et 2017 de 4 g et en 2018 de près de 8 g. Depuis début 2020, la valeur cible concernant les voitures de tourisme, revue à la baisse dans le cadre de la Stratégie énergétique 2050, est fixée à 95 g de CO2/km. (Text auf Deutsch >>)

UVEK: CO2-Emissionsvorschriften für neue Personenwagen – CO2-Emissionen sind 2017 und 2018 sogar angestiegen

UVEK: CO2-Emissionsvorschriften für neue Personenwagen – CO2-Emissionen sind 2017 und 2018 sogar angestiegen

(UVEK) Der für die Jahre 2015 - 2019 geltende gesetzliche Zielwert von 130 g CO2/km wurde nie erreicht. 2015 wurde er um 5 Gramm, 2016 und 2017 jeweils um 4 Gramm und 2018 um fast 8 Gramm verfehlt. Der Bericht des UVEK zeigt, dass die Zielwerte seit 2012 immer verfehlt wurden und CO2-Emissionen in den Jahren 2017 und 2018 sogar angestiegen sind. (Texte en français >>)

TÜV Süd: Energiemanagement-Norm ISO 50001 - Zertifizierung ab sofort nur noch nach Revision von 2018

TÜV Süd: Energiemanagement-Norm ISO 50001 - Zertifizierung ab sofort nur noch nach Revision von 2018

(PM) Wie können Unternehmen ihren Energieverbrauch möglichst effizient und kostensparend gestalten? Das ist für viele Organisationen heutzutage ein wichtigeres Thema denn je. Gründe dafür sind beispielweise Kostenersparnis durch geringeren Energieverbrauch, Teilbefreiung von besonders energieintensiven Unternehmen von der EEG-Umlage und auch eine Entlastung produzierender Gewerbe von der Strom- und Energiesteuer. Wer von diesen steuerlichen Vorteilen profitieren will, benötigt in Deutschland als Voraussetzung eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001.

Ökofen: Ascheentleerung für Pelletheizungen staubfrei und bequem - Zubehör-Set sorgt für mehr Komfort

Ökofen: Ascheentleerung für Pelletheizungen staubfrei und bequem - Zubehör-Set sorgt für mehr Komfort

(PM) Mit dem Komfort-Asche-Set bietet Ökofen eine weitere clevere Option, die den Komfort einer Pelletheizung erhöht. Mit wenigen Handgriffen kann die anfallende Asche bequem und staubfrei entnommen werden. Und das, je nach Heizverhalten, nur ein- bis dreimal im Jahr.

EU-28: 15% Windstrom – 13 Länder mit über 10% Windstromanteil

EU-28: 15% Windstrom – 13 Länder mit über 10% Windstromanteil

(ee-news.ch) Der Windstromanteil in der EU-28 betrug 2019 15%. Die Länder mit den höchsten Windstromanteil waren Dänemark mit 48%, gefolgt von Irland mit 33%, Portugal mit 27% Prozent und Grossbritannien mit 22%. Die drei Schlusslichter sind Slowenien, Slowakei und die Schweiz mit unter 1% Windstromanteil. 89% der Windleistung steht an Land.

Grossbritannien: Lässt ab 2035 keine Benzin- und Dieselautos mehr zu

Grossbritannien: Lässt ab 2035 keine Benzin- und Dieselautos mehr zu

(SDA) Grossbritannien will ab 2035 keine neuen Diesel-, Benzin- und Hybrid-Autos mehr zulassen. Das Aus für diese Fahrzeuge werde damit um fünf Jahre vorgezogen, kündigte Premierminister Boris Johnson laut Manuskript für eine Rede an, die er am Dienstag halten wollte.

DETEC: La navigation commerciale suisse soumise à des prescriptions plus strictes en matière de gaz d’échappement

DETEC: La navigation commerciale suisse soumise à des prescriptions plus strictes en matière de gaz d’échappement

(DETEC) Sur les lacs et les rivières suisses, la navigation commerciale doit devenir plus propre et émettre moins de substances polluantes. Lors de sa séance du 19 février 2020, le Conseil fédéral a approuvé des dispositions plus strictes à ce sujet, qui entreront en vigueur en avril. Ainsi, l’environnement sera mieux protégé et le degré de protection adapté au nouveau standard européen. (Text auf Deutsch >>)

UVEK: Strengere Abgasvorschriften für die gewerbliche Schifffahrt in der Schweiz

UVEK: Strengere Abgasvorschriften für die gewerbliche Schifffahrt in der Schweiz

(UVEK) Die gewerbliche Schifffahrt auf Schweizer Seen und Flüssen soll sauberer werden und weniger Schadstoffe ausstossen. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 19. Februar 2020 dazu die entsprechenden Vorschriften verschärft. Sie gelten ab April 2020. Auf diese Weise kann die Umwelt besser geschützt und das Schutzniveau dem neuen europäischen Standard angeglichen werden. (Texte en français >>)

Händler von fossilen Energien unter Druck: Auf der Suche nach neue Geldquellen im Bereich erneuerbare Energien

Händler von fossilen Energien unter Druck: Auf der Suche nach neue Geldquellen im Bereich erneuerbare Energien

(SDA) Windparks, blauer Wasserstoff, Biostrom aus Kuhdung - die grössten Ölhändler der Welt stecken mittlerweile Milliarden in klimafreundliche Projekte. Speziell für die Energiebranche beginnt unter dem wachsenden Druck von Investoren, Regierungen und Aktivisten eine neue, umweltfreundliche Ära. Für die Handelshäuser im Ölgeschäft tickt die Uhr noch etwas schneller: Bereits jetzt schmelzen die Gewinnmargen wegen stärkerer regulatorischer Kontrollen und einer wachsenden Transparenz in der Branche dahin.

Ampeers Energy: Gewinnt Fraunhofer Gründerpreis 2019

Ampeers Energy: Gewinnt Fraunhofer Gründerpreis 2019

(PM) Der mit 5000 Euro dotierte Fraunhofer Gründerpreis 2019 geht an das Spin-off Ampeers Energy. Das Start-up überzeugte die hochkarätig besetzte Jury der Fraunhofer-Gesellschaft und des Hightech-Gründerfonds mit einer cloudbasierten Lösung für die ressourcenschonende, smarte Vernetzung und das systematische Management dezentraler Energiesysteme.

Baywa: Baut mit 27.4 MW grössten schwimmenden Solarparks Europas in nur 8 Wochen

Baywa: Baut mit 27.4 MW grössten schwimmenden Solarparks Europas in nur 8 Wochen

(eenews.ch) Nach Fertigstellung wird die 27.4 MW-Anlage bei Zwolle, Niederlande, die weltweit grösste schwimmende PV-Anlage ausserhalb Chinas sein. Dafür werden auf dem Baggersee rund 73‘000 PV-Module, 13 schwimmende Transformatoren und 338 Wechselrichter verbaut.

PPVX: Stieg letzte Woche um 6.4%

PPVX: Stieg letzte Woche um 6.4%

(PM) Der PPVX stieg letzte Woche um 6.4% auf 1785, der NYSE Arca Oil um 0.4%. Die grössten Gewinner der Woche waren Enphase Energy (+44%) und SolarEdge Technologies (+28%), die grössten Verlierer Panda Green Energy Group (-14%) und Meyer Burger Technology AG (-9%).

Umfrage IWÖ-HSG: 57% der Schweizer Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer wollen eine Solaranlage auf dem Dach

Umfrage IWÖ-HSG: 57% der Schweizer Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer wollen eine Solaranlage auf dem Dach

(PM) Die Umstellung auf erneuerbare Energien bei der Gebäudeversorgung ist ein wichtiger Schritt im Kampf gegen den Klimawandel. In einer repräsentativen Umfrage hat das Institut für Wirtschaft und Ökologie der Universität St.Gallen (IWÖ-HSG) deshalb untersucht, wie viele Hausbesitzerinnen und -besitzer zu welchen Konditionen eine Solaranlage installieren würden.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert