Sonnen: Errichtet grösstes virtuelles Heimspeicher-Kraftwerk für Mietwohnungen in den USA

Sonnen: Errichtet grösstes virtuelles Heimspeicher-Kraftwerk für Mietwohnungen in den USA

(PM) Die neue Wohnsiedlung „Soleil Lofts“, die Ende 2020 fertig bezogen werden soll, besteht aus mehr als 600 energieeffizienten Mietwohnungen, die in Herriman, einem Vorort von Salt Lake City im Bundesstaat Utah entstehen. Einziger Energieträger ist elektrischer Strom, den die Wohnungen überwiegend selbst mit Photovoltaikanlagen erzeugen. Da jede einzelne Wohnung über eine Sonnen-Batterie verfügt, lässt sich die Energie auch speichern und so an den Verbrauch anpassen.

Dena: E-Fahrzeuge, Wärmepumpen und Industrieprozesse können Stromnetze kurzfristig entlasten

Dena: E-Fahrzeuge, Wärmepumpen und Industrieprozesse können Stromnetze kurzfristig entlasten

(PM) Die Dena schlägt 10 regulatorische Massnahmen vor, um die Stromnetze Deutschlands kurzfristig zu entlasten. Die Empfehlungen, die im Rahmen der Initiative für Netzflexibilität erarbeitet wurden, zielen z.B. darauf ab, Flexibilitätstechnologien wie E-Fahrzeuge und Wärmepumpen in der Niederspannungsebene so einzusetzen, dass sie für den Netzbetrieb einen Nutzen bringen. Auch die Steuerung flexibler Lasten in Unternehmen und die Verwendung von Strom zur Erzeugung von Wärme können Schwankungen ausgleichen und Netzengpässe verhindern.

Genossenschaft Solar St.Gallen: Baut 1.1 MW-Photovoltaikanlage für Stadler-Neubau in St. Margrethen

Genossenschaft Solar St.Gallen: Baut 1.1 MW-Photovoltaikanlage für Stadler-Neubau in St. Margrethen

(©ee-news.ch) Die Genossenschaft Solar St. Gallen finanziert auf dem Neubau des Kompetenzzentrum für Doppelstocktriebzüge von Stadler Rail in St. Margrethen eine 1.1 MW-Photovoltaikanlage. Der Strom wird direkt in den Fabrikhallen verbraucht, was günstiger ist, als den Strom aus dem Netz zu beziehen.

Bedarfsgerechte Nachtkennzeichnung: Neue Testinstallation auf Basis der Transponder-BNK-Technologie in Betrieb genommen

Bedarfsgerechte Nachtkennzeichnung: Neue Testinstallation auf Basis der Transponder-BNK-Technologie in Betrieb genommen

(ee-news.ch) Durch die Kooperation von Lanthan, Recase und AIR Avionics konnte im Raum Bremen die bisher bundesweit grösste Installation an transponderbasierten Verkehrsempfängern zum Zwecke der bedarfsgerechten Nachtkennzeichnung von Windenergieanlagen installiert werden. Auf sieben Anlagen des Herstellers Enercon wurden Verkehrsempfänger in Betrieb genommen, die den umliegenden Flugverkehr über ein ausgeklügeltes Sensorsystem erfassen und auswerten.

Öko-Institut und Hochschule Pforzheim: 8 Empfehlungen für eine lange Lebensdauer von elektronischen Produkten

Öko-Institut und Hochschule Pforzheim: 8 Empfehlungen für eine lange Lebensdauer von elektronischen Produkten

(PM) Produkte länger zu nutzen, entlastet Umwelt und Klima. Das Öko-Institut hat in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Verbraucherforschung und nachhaltigen Konsum (vunk) der Hochschule Pforzheim acht Punkte für eine nachhaltige Produktpolitik erarbeitet. Sie sollen dazu beitragen, die Lebensdauer für Elektro- und Elektronikprodukte zu verlängern.

Eon: Kündigt Squeeze-out der verbleibenden Innogy-Aktionäre an

Eon: Kündigt Squeeze-out der verbleibenden Innogy-Aktionäre an

(ee-news.ch) Eon will unmittelbar nach Freigabe durch die EU-Kommission für die Übernahme der von RWE und von anderen Aktionären im Rahmen des freiwilligen Übernahmeangebots erworbenen Innogy-Aktien Innogy voll in den Eon-Konzern integrieren. Dies soll durch eine Verschmelzung der Innogy SE auf die Eon Verwaltungs SE unter Ausschluss der verbliebenen Minderheitsaktionäre der Innogy SE erfolgen.

Tandemsolarmodule: Mehr Strom aus dem Doppelpack – Halbleiter-Kombination aus Perowskit und CIGS verspricht Effizienzsteigerung in der Photovoltaik

Tandemsolarmodule: Mehr Strom aus dem Doppelpack – Halbleiter-Kombination aus Perowskit und CIGS verspricht Effizienzsteigerung in der Photovoltaik

(ee-news.ch) Der Wirkungsgrad marktüblicher Solarmodule lässt sich nur noch begrenzt steigern. Mehr Potenzial bietet der Einsatz von zwei lichtaktiven Schichten in Tandemsolarmodulen. Im Projekt Capitano werden Dünnschichtsolarmodule auf Basis von Perowskit-Halbleitern mit Halbleitern aus Kupfer, Indium, Gallium und Selen (CIGS) kombiniert. Dadurch kann ein Wirkungsgradpotenzial von über 30 Prozent bei allen Vorteilen der Dünnschicht-Technologie erreicht werden.

Neue Umfrage: Anwohner zeigen hohe Akzeptanz für Windkraftanlagen in ihrer Umgebung

Neue Umfrage: Anwohner zeigen hohe Akzeptanz für Windkraftanlagen in ihrer Umgebung

(PM) Eine grosse Mehrheit von deutschen Bundesbürgern, die in der Nähe von Windkraftanlagen leben, fühlt sich von diesen kaum oder gar nicht negativ beeinträchtigt. Das zeigt eine aktuelle repräsentative Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut Kantar Ende August im Auftrag des Ökoenergieanbieters Greenpeace Energy durchführte.

Elcom Strom-Spotmarktbericht vom 3.9.2019: Geringes Windaufkommen in Deutschland beeinflussen Preise

Elcom Strom-Spotmarktbericht vom 3.9.2019: Geringes Windaufkommen in Deutschland beeinflussen Preise

(Elcom) Die deutschen Stundenpreise entkoppelten sich in der vergangenen Woche teilweise erneut von den Schweizer Preisen und den französischen Preisen.

SES-Fachtagung 2019: Fossil Phaseout Congress – #FPC2019 – jetzt anmelden!

SES-Fachtagung 2019: Fossil Phaseout Congress – #FPC2019 – jetzt anmelden!

(Anzeige) 80% des Weltenergiebedarfs werden mit Öl, Gas und Kohle gedeckt. Die diesbezüglichen Probleme sind bekannt: Fossile Energien zerstören die Umwelt und sie haben ein Ablaufdatum. Auch in der Schweiz beruht die Energieversorgung zu 65% auf fossilen Energieträgern. Diskutieren Sie am 30. September am „Fossil Phaseout Congress“ der SES in Zürich mit, wie wir die Dekarbonisierung der Energiesysteme und der Gesellschaft und damit die internationalen Klimaziele erreichen!

Nordex Group: Erhält weitereAufträge für Projekte über 195 MW aus Europa

Nordex Group: Erhält weitereAufträge für Projekte über 195 MW aus Europa

(PM) Die Nordex Group konnte sich neben den kürzlich gemeldeten Projekten aus Spanien (ee-newsch, 8.8.19) und Schottland (ee-news.ch, 3.9.19) in den letzten Wochen weitere Projekte über 195 MW aus Europa sichern.

Terravent: Kauft neu in Betrieb genommenen Windpark Windhübel in Rheinland-Pfalz

Terravent: Kauft neu in Betrieb genommenen Windpark Windhübel in Rheinland-Pfalz

(ee-news.ch) Die Terravent Deutschland GmbH, eine Tochtergesellschaft der Terravent AG, erweitert mit dem Erwerb des Windparks Windhübel ihr Onshore-Windenergieportfolio in Deutschland. Der Windpark besteht aus drei Anlagen des Typs Vestas V126 mit 212 Metern Gesamthöhe und befindet sich im Donnersbergkreis etwa 50 Kilometer südlich von Mainz.

Abfallwirtschaft: Will Treibhausgase aus Deponien erheblich senken und Klimaschutzziele unterschreiten

Abfallwirtschaft: Will Treibhausgase aus Deponien erheblich senken und Klimaschutzziele unterschreiten

(ee-news.ch) Die deutschen Deponiebetreiber verpflichten sich dazu, die Treibhausgasemissionen aus Deponien deutlich abzusenken. Bis zum Jahr 2027 soll der Austritt des klimaschädlichen Methans schrittweise um eine Million Tonnen CO2-Äquivalente gemindert werden. Deponiegase werden in Deutschland in der Regel zur nachhaltigen Energiegewinnung genutzt. Dies soll nun intensiviert werden.

Exportinitiative: Korea plant neue Massnahmen zur Stärkung der Energieeffizienz

Exportinitiative: Korea plant neue Massnahmen zur Stärkung der Energieeffizienz

(©EEE) Die koreanische Regierung hat Pläne vorgestellt, bis 2030 den Energieverbrauch des Landes um 14 Prozent zu senken. Um die Verringerung zu erreichen, sieht das Ministerium für Handel, Industrie und Energie laut eines Berichts der koreanischen Presseagentur Yonhap, die Verbesserung der Energieeffizienz von lokalen Fabriken und Gebäuden sowie von Automobilen vor.

Naturstrom: Schliesst erste PPAs mit Altanlagen für das Post-EEG-Zeitalter ab

Naturstrom: Schliesst erste PPAs mit Altanlagen für das Post-EEG-Zeitalter ab

(PM) Ende 2020 steht die Energiewende in Deutschland vor einem Umbruch, denn zum Jahreswechsel fallen Windenergieanlagen mit einer Leistung von rund 4000 Megawatt aus dem EEG. Die Naturstrom AG hat die ersten Verträge mit solchen Altanlagen geschlossen, um deren Weiterbetrieb ohne EEG-Vergütung zu sichern und die Strommengen an die eigenen Ökostromkunden zu liefern. Weitere Kontrakte sollen zügig folgen.

Umweltinitiativen fordern: Nach erneuten Schäden im AKW Neckarwestheim muss auch AKW Lingen 2 sofort abgeschaltet werden!

Umweltinitiativen fordern: Nach erneuten Schäden im AKW Neckarwestheim muss auch AKW Lingen 2 sofort abgeschaltet werden!

(BBU) Im AKW Neckarwestheim wurden laut Pressemeldungen vom 3. und 4. September 2019 bei der diesjährigen Revision erneut Risse in den Rohren des Dampferzeugersystems entdeckt. Laut Aussage des Landesumweltministeriums in Baden-Württemberg wurden „sicherheitstechnisch relevante rissartige Schwächungen ... an 191 Rohren gemessen“. Die Anzahl der von Rissen betroffenen Rohre hat sich im Laufe des letzten Betriebsjahres somit annähernd verdoppelt!

Energiesprong Deutschland: Startet Accelerator-Programm für serielle Sanierungslösungen - Bewerbungsfrist endet am 8. November

Energiesprong Deutschland: Startet Accelerator-Programm für serielle Sanierungslösungen - Bewerbungsfrist endet am 8. November

(dena) Die Initiative Energiesprong Deutschland, koordiniert von der Deutschen Energie-Agentur (dena), startet ein Programm, das die Entwicklung serieller Sanierungslösungen beschleunigen soll. Ziel dieses Accelerator-Programms ist es, bestehende Ansätze zu leistungsstarken, skalierbaren und kostengünstigen Lösungen weiterzuentwickeln. So soll die steigende Nachfrage von Wohnungsunternehmen bedient werden, die dringend neue, industrielle Sanierungslösungen suchen.

Swiss Small Hydro: Conditions-cadres nettement moins favorables pourla petite hydraulique

Swiss Small Hydro: Conditions-cadres nettement moins favorables pourla petite hydraulique

(CP) L'Office fédéral de l'énergie a publié une étude sur le potentiel de développement de l’hydroélectricité (ee-news.ch 5.9.19 >>). Le potentiel de la deuxième plus importante source d’électricité renouvelable, la petite hydroélectricité, serait inférieur de plus de 50 % à qu'il était en 2012. L'une des principales raisons de cette diminution réside dans la conception de la Stratégie énergétique 2050, qui a créé des conditions-cadres nettement moins favorables pour la petite hydraulique que ce qui avait été initialement prévu. (Text auf Deutsch >>)

Swiss Small Hydro: Bund bremst Kleinwasserkraft aus und senkt Wasserkraftpotenzial

Swiss Small Hydro: Bund bremst Kleinwasserkraft aus und senkt Wasserkraftpotenzial

(PM) Das Bundesamt für Energie hat heute eine Studie zum Ausbaupotenzial der Wasserkraft veröffentlicht (ee-news.ch vom 5.9.19 >>) Dabei wird das Potenzial bei der zweitgrössten erneuerbaren Energietechnologie, der Kleinwasserkraft, um fast als 50% tiefer ausgewiesen als noch 2012. Ein wichtiger Grund dieses tieferen Werts liegt in der Ausgestaltung der Energiestrategie 2050. Diese hat auf Gesetzes- und vor allem Verordnungsstufe deutlich schlechtere Rahmenbedingungen für die Kleinwasserkraft geschaffen.

OFEN: Le potentiel de développement hydroélectrique en Suisse est de 2 au lieu de 3 TWh

OFEN: Le potentiel de développement hydroélectrique en Suisse est de 2 au lieu de 3 TWh

(OFEN) Le maintien et la poursuite du développement de l’énergie hydraulique sont un objectif déclaré de la Stratégie énergétique 2050. Une nouvelle étude de l’Office fédérale de l’énergie démontre qu’en comparaison avec l'étude de 2012, le potentiel de développement évalué à l'horizon 2050 dans des conditions d'utilisation optimisées est inférieur d'environ 1600 GWh/an. Déduction faite du développement de 640 GWh/an entre 2012 et 2019, la différence effective s'élève à 960 GWh/an. (Texte auf Deutsch >>)

BFE-Studie zeigt: Ausbaupotenzial der Wasserkraft in der Schweiz beträgt 2 statt 3 TWh

BFE-Studie zeigt: Ausbaupotenzial der Wasserkraft in der Schweiz beträgt 2 statt 3 TWh

(BFE) Der Erhalt und Ausbau der Wasserkraft ist ein erklärtes Ziel der Energiestrategie 2050. Nun zeigt eine neue Studie des Bundesamts für Energie: Eine neue Studie zeigt nun, dass im Vergleich zur Studie 2012 das geschätzte Ausbaupotenzial bis 2050 unter optimierten Nutzungsbedingungen um rund 1'600 GWh/Jahr tiefer liegt. Abzüglich des zwischen 2012 und 2019 erfolgten Zubaus von 640 GWh/a beträgt die effektive Differenz 960 GWh/Jahr. (Texte en français >>)

Energy Nest und Eni: Bauen gemeinsam erste auf Beton basierende thermische Batterie in Sizilien

Energy Nest und Eni: Bauen gemeinsam erste auf Beton basierende thermische Batterie in Sizilien

(ee-news.ch) Das norwegische Unternehmen Energy Nest, das von dem Hamburger Christian Thiel geleitet wird, hat eine auf Beton basierende thermische Batterie entwickelt. In Zusammenarbeit mit dem italienischen Energiekonzern Eni entsteht jetzt auf Sizilien ein solcher thermischer Speicher. Eni lässt sich als erster Energiekonzern darauf ein, den neuartigen Energiespeicher von Energy Nest in einer industriellen Produktionsstätte zu nutzen.

EnAW: Hat mit Zielvereinbarungen die Klimaziele deutlich erfüllt

EnAW: Hat mit Zielvereinbarungen die Klimaziele deutlich erfüllt

(PM) Die Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW) präsentiert ihre Leistungsbilanz 2018. Die rund 4000 Unternehmen mit Zielvereinbarung senken ihre CO2-Emissionen und ihren Energieverbrauch kontinuierlich. Ende 2018 lag die CO2-Intensität bei 88.3 Prozent und die Energieeffizienz bei 109.9 Prozent. Die Wirtschaft erfüllt ihre Klimaziele deutlich. Das zeigt, dass Zielvereinbarungen Dynamik in den Klimaschutz bringen.

Le DETEC: Octroie une nouvelle autorisation de forage dans les domaines d’implantation potentiels pour un dépôt en couches géologiques profondes

Le DETEC: Octroie une nouvelle autorisation de forage dans les domaines d’implantation potentiels pour un dépôt en couches géologiques profondes

(DETEC) Département fédéral de l’environnement, des transports, de l’énergie et de la communication (DETEC) a octroyé une nouvelle autorisation de forage. Les forages permettent à la Société coopérative nationale pour le stockage des déchets radioactifs (Nagra) d’analyser de manière approfondie les domaines d’implantation potentiels pour un dépôt en couches géologiques profondes. Cette autorisation concerne un forage dans le domaine d’implantation de Zurich nord-est. (Text auf Deutsch >>)

UVEK: Erteilt eine weitere Bewilligung für Sondierbohrungen in den potenziellen Standortgebieten für geologische Tiefenlager

UVEK: Erteilt eine weitere Bewilligung für Sondierbohrungen in den potenziellen Standortgebieten für geologische Tiefenlager

(UVEK) Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) hat am 29. August 2019 eine weitere Sondierbohrung bewilligt. Mit den Sondierbohrungen will die Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle (Nagra) die potenziellen Standortgebiete für geologische Tiefenlager genauer untersuchen. Die Bewilligung betrifft eine Sondierbohrung im Standortgebiet Zürich Nordost. (Article en français >>)

Nach der EEG-Förderung: Solare Elektromobilität als Erfolgsmodell für Photovoltaik-Altanlagen

Nach der EEG-Förderung: Solare Elektromobilität als Erfolgsmodell für Photovoltaik-Altanlagen

(ee-news.ch) Ab Beginn des Jahres 2021 endet für die Photovoltaik (PV)-Anlagen ab dem Installationsjahr 2000 nach 20 Jahren die staatlich garantierte Einspeisevergütung. PV-Anlagen weisen aber eine deutlich längere Lebensdauer auf. Mit zunehmender Betriebsdauer nimmt die Leistung von PV-Modulen zwar ab, jedoch kann diese auch nach 20 Betriebsjahren, abhängig von der eingesetzten Technologie und betriebsbedingten Faktoren, noch immer 80% der ursprünglichen Leistung betragen.

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 3.9.19: Tiefe CO2-Preise und schlechte Wirtschaftsprognosen drücken Strompreise

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 3.9.19: Tiefe CO2-Preise und schlechte Wirtschaftsprognosen drücken Strompreise

(Elcom) Der Abwärtstrend der vergangenen Woche setzte sich fort. Mit Ausnahme des deutschen Quartalsproduckt (Q4), welches leicht anstieg, sanken die Preise aller Produkte.

Marktmonitor 2030: Corporate Green PPAs sind wichtiges Geschäftsmodell im zukünftigen Strommarkt

Marktmonitor 2030: Corporate Green PPAs sind wichtiges Geschäftsmodell im zukünftigen Strommarkt

(dena) Langfristige Lieferverträge für grünen Strom (Corporate Green Power Purchase Agreements – PPAs) können einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, den Anteil der erneuerbaren Energien am Stromverbrauch wie von der deutschen Bundesregierung geplant bis 2030 auf 65 Prozent auszubauen. Dies ergab eine breit angelegte dena-Umfrage unter allen relevanten Marktakteuren.

BKW: Steigert Halbjahresgewinn markant auf 201 Millionen Franken

BKW: Steigert Halbjahresgewinn markant auf 201 Millionen Franken

(SDA) Der Energiekonzern BKW hat im ersten Halbjahr 2019 deutlich mehr verdient. Zu verdanken ist dies unter anderem dem profitablen Dienstleistungsgeschäft sowie der Performance der Stilllegungs- und Entsorgungsfonds. Die Prognose für das Gesamtjahr wird deshalb erhöht.

CEATE-E: Un oui clair à la loi sur le CO2

CEATE-E: Un oui clair à la loi sur le CO2

(CEATE-E) La Commission de l’environnement, de l’aménagement du territoire et de l’énergie du Conseil des Etats (CEATE-E) a achevé la discussion par article concernant la loi sur le CO2 pour la période de 2021 à 2030. Elle a adopté le projet sans opposition au vote sur l’ensemble. Dans le domaine des bâtiments, la majorité de la commission a approuvé une réglementation dont les prescriptions claires assurent la sécurité en matière de planification. (Text Deutsch >>)

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert