EPFL: Plus de la moitié des 9.6 millions des toits suisses seraient disponibles pour l'installation de panneaux photovoltaïques

EPFL: Plus de la moitié des 9.6 millions des toits suisses seraient disponibles pour l'installation de panneaux photovoltaïques

(CP) Des chercheurs de l’EPFL analysent le potentiel énergétique solaire en Suisse. Leurs résultats montrent que plus de la moitié des 9.6 millions des toits seraient disponibles pour l'installation de panneaux photovoltaïques. Cela répondrait à plus de 40 % de la demande électrique annuelle.

Solarwatt: Liefert Module für grösste Glas-Glas-Photovoltaik-Dachanlage in den Niederlanden

Solarwatt: Liefert Module für grösste Glas-Glas-Photovoltaik-Dachanlage in den Niederlanden

(ee-news.ch) Solarwatt liefert 6690 Module für die Glas-Glas-Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Familienunternehmens Naber Plastics in der niederländischen Kleinstadt Waalwijk. Nach Angaben des Unternehmens handelt es sich um die derzeit grösste Anlage in Europa. Naber Plastics, Hersteller von Kunststoffprodukten, will die nachhaltig produzierte Energie vollständig in der eigenen Produktion einsetzen.

Bundesländer mit neuer Energie: Neuer Statusreport zum Stand der Energiewende in den deutschen Ländern veröffentlicht

Bundesländer mit neuer Energie: Neuer Statusreport zum Stand der Energiewende in den deutschen Ländern veröffentlicht

(PM) Die Bundesländer spielen für die Gestaltung der Energiewende in Deutschland eine wesentliche Rolle: Ob es um die Flächenausweisung für erneuerbare Energien, den Ausbau von Wärmenetzen und E-Ladestationen oder den Kohleausstieg geht: In vielen Bereichen haben die Länder entscheidenden Einfluss. Die neue AEE-Publikation ‚Bundesländer mit neuer Energie‘ widmet sich auf etwa 230 Seiten den neuesten Entwicklungen der Energiewende auf Länderebene.

Projet de recherche ‹Bâtiment 16 A› : Un réseau électrique stable grâce à une protection par fusibles à 16 ampères

Projet de recherche ‹Bâtiment 16 A› : Un réseau électrique stable grâce à une protection par fusibles à 16 ampères

(BV) En Suisse, les propriétaires de maisons individuelles peuvent prélever du courant sur le réseau de manière flexible et, à l’inverse, en injecter dans le réseau, par exemple à partir d’une installation photovoltaïque. Le dimensionnement de leur raccordement au réseau électrique est toujours suffisant. Cette flexibilité est confortable pour les consommateurs mais pas pour les exploitants de réseau: les pointes de prélèvement et d’injection menacent en effet la stabilité. Un projet de recherche a désormais montré que cette problématique pourrait être désamorcée à l’aide d’une protection nettement plus basse des maisons individuelles, à savoir avec des fusibles de seulement 16 ampères. (Text auf Deutsch >>)

BFE-Forschungsprojekt ‹16 A-Gebäude›: Stabiles Stromnetz dank Absicherung auf 16 Ampère

BFE-Forschungsprojekt ‹16 A-Gebäude›: Stabiles Stromnetz dank Absicherung auf 16 Ampère

(BV) In der Schweiz können Besitzer von Einfamilienhäusern heute flexibel Strom aus dem Netz beziehen und auch Strom – zum Beispiel aus einer Photovoltaikanlage – ins Netz einspeisen. Ihr Anschluss an das Stromnetz wird immer genügend gross dimensioniert. Für die Konsumenten ist diese Flexibilität komfortabel, nicht aber für die Netzbetreiber: Spitzen bei Strombezug und -einspeisung drohen nämlich die Netzstabilität zu gefährden. Ein Forschungsprojekt hat nun gezeigt, dass sich diese Problematik entschärfen liesse, wenn Einfamilienhäuser deutlich tiefer – nämlich bei lediglich 16 Ampère – abgesichert würden. (Texte en français >>)

ABB: Reingewinn taucht im vergangenen Jahr um ein Drittel

ABB: Reingewinn taucht im vergangenen Jahr um ein Drittel

(SDA) Der Industriekonzern ABB hat im vergangenen Jahr zwar etwas mehr umgesetzt, aber unter dem Strich massiv weniger verdient. Der Umsatz kletterte um 1 Prozent auf 28 Milliarden Dollar.

Alpiq: Jens Alder übernimmt ad interim die operative Führung

Alpiq: Jens Alder übernimmt ad interim die operative Führung

(PM) Aufgrund einer Erkrankung wirdCEO André Schnidrig (48) seine Aufgaben als CEO von Alpiq in den kommenden rund sechs Monaten nicht wahrnehmen können. Auf Wunsch und entsprechenden Beschluss des Verwaltungsrats wird während dieser Zeit Verwaltungsratspräsident Jens Alder (62) einspringen und per sofort als Delegierter des Verwaltungsrats ad interim die operative Führung von Alpiq übernehmen.

Priogen: Internationaler Energiehändler gründet deutsches Tochterunternehmen

Priogen: Internationaler Energiehändler gründet deutsches Tochterunternehmen

(PM) Das internationale Energiehandelsunternehmen Priogen Group mit Hauptsitz in den Niederlanden baut seine Aktivitäten in Deutschland aus und hat dafür ein Tochterunternehmen gegründet. Die Priogen Energy mit Sitz in Düsseldorf bietet seit dem 1. Januar 2020 unter anderem die EEG-Direktvermarktung sowie die Übernahme von Power Purchase Agreements (PPAs) an.

Bundesnetzagentur: Legt ersten Abschnitt der Trassenkorridore des Suedlink fest

Bundesnetzagentur: Legt ersten Abschnitt der Trassenkorridore des Suedlink fest

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat die Trassenkorridore für den ersten Abschnitt der Gleichstromverbindung Suedlink festgelegt. Er ist, neben Korridor A und Suedostlink, eine von drei Gleichstromverbindungen von Norddeutschland nach Süden. Die Festlegung der Trassenkorridore umfasst jeweils den Abschnitt A des Suedlink (Vorhaben Nr. 3 und Vorhaben Nr. 4 des Bundesbedarfsplans). Dieser nördlichste Abschnitt ist ca. 100 Kilometer lang.

AGEB Energiebilanzen: Deutsche Haushalte sparen bei Raumwärme und Beleuchtung – mehr Energie für Informationstechnik und Mobilität

AGEB Energiebilanzen: Deutsche Haushalte sparen bei Raumwärme und Beleuchtung – mehr Energie für Informationstechnik und Mobilität

(PM) Der Energiebedarf für Wärme und Beleuchtung ist in den vergangenen zehn Jahren in Deutschland zurückgegangen. Nach aktuellen Berechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AG Energiebilanzen) war der Bedarf an Raumwärme 2018 um 17 Prozent niedriger als 2008. Ein wesentlicher Teil dieser Veränderung ist auf die unterschiedlichen Temperaturen in diesen beiden Jahren zurückzuführen.

Exportinitiative: Griechenland will Genehmigungsverfahren für Erneuerbaren-Projekte digitalisieren und dadurch beschleunigen

Exportinitiative: Griechenland will Genehmigungsverfahren für Erneuerbaren-Projekte digitalisieren und dadurch beschleunigen

(©EEE) Entwickler im Bereich der erneuerbaren Energien erhalten ihre Lizenzen für Projekte in Griechenland schon bald deutlich schneller. Die griechische Regierung schafft das alte Projektgenehmigungssystem rückwirkend ab – und will damit einen 22-monatigen Rückstand aufholen.

Uniper: Will in Deutschland 2.9 GW Kohlestromleistung bis 2025 vom Netz nehmen - Datteln 4 mit 1.1. GW soll in Betrieb gehen

Uniper: Will in Deutschland 2.9 GW Kohlestromleistung bis 2025 vom Netz nehmen - Datteln 4 mit 1.1. GW soll in Betrieb gehen

(ee-news.ch) Auf Druck der Öffentlichkeit und der deutschen Bundesregierung will Uniper in Deutschland Uniper drei Steinkohle-Kraftwerksblöcke in Gelsenkirchen Scholven sowie das Kraftwerk Wilhelmshaven mit einer Gesamtleistung von rund 1500 Megawatt bis Ende 2022 stilllegen. Bis spätestens Ende 2025 sollen weitere 1400 Megawatt an den Standorten Staudinger und Heyden stillgelegt werden. Das 1.1 GW-Kohlekraftwerk Datteln 4 soll aber in Betrieb gehen.

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 4.2.20: Preis sinken in allen Ländern deutlich

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 4.2.20: Preis sinken in allen Ländern deutlich

(PM) Die Strompreise dieser Woche sind in allen Ländern entlang der ganzen Kurve gesunken.

Congrès national 2020 de l’énergie éolienne : réduire l’importation d’électricité issue de centrales à charbon grâce à 20% d’énergie éolienne en hiver - inscrivez-vous maintenant!

Congrès national 2020 de l’énergie éolienne : réduire l’importation d’électricité issue de centrales à charbon grâce à 20% d’énergie éolienne en hiver - inscrivez-vous maintenant!

(Annonce) Le Congrès national 2020 de l’énergie éolienne, organisé par Suisse Eole, se tiendra le mercredi après-midi 25 mars 2020, à Berne. Suisse Eole y présentera entre autres le Masterplan Energie éolienne 2050, qui permettra à la Suisse de réduire sa dépendance aux importations grâce à l’énergie éolienne, malgré l’électrification du chauffage et de la mobilité. Inscrivez-vous maintenant! (Text auf Deutsch >>)

Nationale Windenergietagung 2020: Weniger Kohlestromimporte dank 20% Winter-Windstrom - jetzt anmelden!

Nationale Windenergietagung 2020: Weniger Kohlestromimporte dank 20% Winter-Windstrom - jetzt anmelden!

(Anzeige) Am Mittwoch, den 25. März 2020, findet am Nachmittag in Bern die Windenergietagung 2020 von Suisse Eole statt. Unter anderem wird der Masterplan Windenergie 2050 vorgestellt. Er zeigt, wie die Schweiz dank der Windenergie ihre Importabhängigkeit trotz der Elektrifizierung des Wärmebereichs und der Mobilität senken kann. Melden Sie sich jetzt an! (Texte en français >>)

Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga: Umweltpolitik im Zentrum des Präsidialbesuchs in Österreich

Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga: Umweltpolitik im Zentrum des Präsidialbesuchs in Österreich

(UVEK) Bei ihrer ersten bilateralen Auslandreise hat Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga am Donnerstag, 30. Januar 2020, in Wien den österreichischen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen getroffen. Zudem tauschte sie sich mit Bundeskanzler Sebastian Kurz sowie mit der neuen österreichischen Verkehrs- und Energieministerin Leonore Gewessler aus. Bei den Gesprächen standen die bilateralen Beziehungen, die Umwelt- und die Europapolitik im Fokus. (Texte en français >>)

Présidente de la Confédération Simonetta Sommaruga : La politiques environnementale au centre de la visite présidentielle en Autriche

Présidente de la Confédération Simonetta Sommaruga : La politiques environnementale au centre de la visite présidentielle en Autriche

(DETEC) Lors de son premier voyage bilatéral à l’étranger, jeudi 30 janvier, la présidente de la Confédération Simonetta Sommaruga a rencontré à Vienne le président autrichien Alexander Van der Bellen. Elle a également eu des échanges avec le chancelier autrichien Sebastian Kurz et la nouvelle ministre des transports et de l’énergie Leonore Gewessler. Les discussions ont porté principalement sur les relations bilatérales, l’environnement et la politique européenne. (Text auf Deutsch >>)

Klimastreik Schweiz: Die Crédit Suisse muss für ihre Handlungen zur Rechenschaft gezogen werden

Klimastreik Schweiz: Die Crédit Suisse muss für ihre Handlungen zur Rechenschaft gezogen werden

(PM) In einem Beitrag der deutschsprachigen Sonntagszeitung wurde öffentlich, dass die Credit Suisse spionageähnliche Praktiken gegen Greenpeace Schweiz einsetzt. Damit sollten Aktionen verhindert werden, welche den immensen Beitrag der Grossbank zur Klimakatastrophe in die Öffentlichkeit bringen.

ABO Wind: Veräussert 100-MW-Windparkprojekt in Zentralspanien

ABO Wind: Veräussert 100-MW-Windparkprojekt in Zentralspanien

(PM) Zum Jahreswechsel hat die spanische Investmentfirma Azora das 100-MW-Windparkprojekt Cuevas de Velasco in Kastilien-La Mancha von ABO Wind erworben. Ziel der Partner ist es, den Windpark bis Ende 2021, spätestens aber Anfang 2022, ans Netz zu bringen. Dabei wird ABO Wind das Projekt zunächst bis zur Baureife entwickeln.

Innogy: Baut 60-MW-Batteriespeicher in Irland

Innogy: Baut 60-MW-Batteriespeicher in Irland

(ee-news.ch) Innogy steigt in Irland in das Geschäft mit Batteriespeichern ein. Das Unternehmen baut seinen ersten grossen Batteriespeicher im irischen County Monaghan, nahe der Ortschaft Lisdrumdoagh. Die finale Investitionsentscheidung dazu wurde nun getroffen. Bereits in diesem Jahr sollen die Bauarbeiten für den 60-Megawatt-Speicher beginnen, 2021 soll die Anlage vollständig in Betrieb gehen.

Energie-Kommune Flecken Steyerberg: Klimaschutz bringt mehr Freiheit statt Verzicht

Energie-Kommune Flecken Steyerberg: Klimaschutz bringt mehr Freiheit statt Verzicht

(PM) Die Masterplan-Kommune Flecken Steyerberg hat das Ziel, bis spätestens 2050 die Treibhausgasemissionen um 95 Prozent zu reduzieren. Dafür wurden verschiedene erneuerbare Technologien in der Gemeinde installiert, die in allen Sektoren einen Mehrwert für die Bürgerinnen und Bürger bringen.

HZB: Wirkungsgrad von Perowskit-Tandemsolarzelle springt auf 29.15 Prozent – Überwindung der 30-%-Effizienz-Marke in greifbarer Nähe

HZB: Wirkungsgrad von Perowskit-Tandemsolarzelle springt auf 29.15 Prozent – Überwindung der 30-%-Effizienz-Marke in greifbarer Nähe

(PM) Die Gruppen von Steve Albrecht und Bernd Stannowski haben eine Tandemsolarzelle aus den Halbleitern Perowskit und Silizium entwickelt, die 29.15 Prozent des eingestrahlten Lichts in elektrische Energie umwandelt. Dieser Wert ist offiziell durch das Callab des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme (ISE) zertifiziert. Damit ist die Überwindung der 30% Effizienz-Marke in greifbare Nähe gerückt.

Enphase Energy: Baut europäisches Vertriebsnetz mit Gründung einer neuen Niederlassung in Deutschland weiter aus

Enphase Energy: Baut europäisches Vertriebsnetz mit Gründung einer neuen Niederlassung in Deutschland weiter aus

(PM) Enphase Energy baut mit der neuen Niederlassung in Freiburg i. Br. In Deutschland seine Vertriebsaktivitäten in Europa aus. Jarno Wagner ist seit dem 1. Januar 2020 für den flächendecken Aufbau der D-A-CH Märkte verantwortlich.

Juvent: Production record de courant éolien au Mont Crosin

Juvent: Production record de courant éolien au Mont Crosin

(ee-news.ch) Les 16 éoliennes de la centrale éolienne Juvent au Mont Crosin enregistré l'an dernier une production record avec près de 83 millions de kilowattheures, soit la consommation d'environ 24’00 ménages. (Text auf Deutsch >>)

Juvent: Grösster Windpark der Schweiz mit Rekordproduktion

Juvent: Grösster Windpark der Schweiz mit Rekordproduktion

(PM) Das Windkraftwerk Juvent mit sienen 16 Windenergieanlagen verzeichnete im letzten Jahr eine Rekordproduktion von annähernd 83 Millionen Kilowattstunden, was dem Bedarf von ca. 24‘000 Haushalten entspricht. Die durchschnittliche prognostizierte Jahresproduktion beträgt 70 Mio. Kilowattstunden. (Texte en français >>)

RTS Mise au Point: A la recherche du succès de l’éolien en Autriche

RTS Mise au Point: A la recherche du succès de l’éolien en Autriche

(Suisse Eole) Tout comme la Suisse, l'Autriche a des objectifs climatiques précis à l'horizon 2030. Mais contrairement à la Suisse, elle a choisi de donner un coup d'accélérateur dans le secteur de l'énergie éolienne. L’émission Mise au Point de la RTS du 26 janvier 2020 en a cherché les raisons tout en expliquant le succès de l’éolien en Autriche. (Text auf Deutsch >>)

RTS-Sendung Mise au Point: Auf der Suche nach dem Erfolgsrezept der Windenergie in Österreich

RTS-Sendung Mise au Point: Auf der Suche nach dem Erfolgsrezept der Windenergie in Österreich

(Suisse Eole) Wie die Schweiz hat auch Österreich für das Jahr 2030 genau festgelegte Klimaziele. Aber im Gegensatz zur Schweiz hat sich Österreich dazu entschlossen, der Windenergie einen kräftigen Schub zu verleihen. Die RTS-Sendung Mise au Point vom 26. Januar 2020 wollte herauszufinden, warum das so ist und gleichzeitig erklären, wieso die Windenergie in Österreich zu einer Erfolgsgeschichte wurde. (Texte en français >>)

Uni Bayreuth: Entwickelt wärmeisolierendes und gleichzeitig wärmeleitendes Material nach dem Prinzip der Doppelverglasung

Uni Bayreuth: Entwickelt wärmeisolierendes und gleichzeitig wärmeleitendes Material nach dem Prinzip der Doppelverglasung

(PM) Styropor oder Kupfer – beide Materialien weisen stark unterschiedliche Eigenschaften auf, was ihre Fähigkeit betrifft, Wärme zu leiten. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz und der Universität Bayreuth haben nun gemeinsam ein neuartiges, extrem dünnes und transparentes Material entwickelt und charakterisiert, welches richtungsabhängig unterschiedliche Wärmeleiteigenschaften aufweist.

CKW: Christoph Brand wurde neu in den Verwaltungsrat gewählt

CKW: Christoph Brand wurde neu in den Verwaltungsrat gewählt

(PM) CKW hat am 31. Januar ihre 126. ordentliche Generalversammlung abgehalten. Die Aktionäre haben der Konzern- und Jahresrechnung sowie einer Dividende von 3.– CHF je Aktie zugestimmt. Christoph Brand wurde neu per 1. Juni 2020 in den Verwaltungsrat von CKW gewählt.

BSW-Solar: Solarbranche und ihr Verband wachsen – 2020er Jahre sollen die Dekade der Solarisierung werden

BSW-Solar: Solarbranche und ihr Verband wachsen – 2020er Jahre sollen die Dekade der Solarisierung werden

(PM) Die Solarbranche geht gestärkt in die 2020er Jahre. Nach Schätzungen des deutschen Bundesverbands Solarwirtschaft e. V. (BSW) ist der Photovoltaik-Markt im vergangenen Jahr um rund 30 Prozent gewachsen. Auch der Inlandsabsatz für Solarstromspeicher legte in Deutschland nach BSW-Angaben zweistellig zu. Die damit einhergehende deutlich aufgehellte Branchenstimmung schlug sich auch in einer Stärkung des Verbandes nieder: In seinem Jubiläumsjahr 2019 konnte der BSW mehr als einhundert neue Mitgliedsunternehmen gewinnen.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert