Nationalrat: Ebnet der Solar-Offensive des Ständerates den Weg - beschliess Anpassungen zu Gunsten der Umwelt und ergänzt Grimsel-Staumauer

(sda) Der Nationalrat schliesst sich der Solar-Offensive für mehr inländischen Winterstrom an, die der Ständerat lanciert hat. Er hat aber Anpassungen zu Gunsten der Umwelt beschlossen und will damit für Verfassungsmässigkeit der Beschlüsse sorgen. Die Vorlage geht wieder an den Ständerat.

Conseil fédéral: Met en vigueur l’ordonnance sur la réserve hydroélectrique - rémunération du réseau augmentera d’environ 1.2 centime par kilowattheure

Lors de sa séance du 7 septembre 2022, le Conseil fédéral a adopté l’ordonnance sur l’instauration d’une réserve hydroélectrique. Pour Swissgrid, la prochaine étape consistera à lancer l’appel d’offres pour la réserve hydroélectrique Cette réserve peut en cas de besoin être sollicitée de manière ciblée pour produire de l’électricité. L’ordonnance est limitée jusqu’à mi-2025 ; elle sera alors remplacée par une réglementation légale. Les coûts d’une réserve hydroélectrique de 500 GWh pour l’hiver 2022/2023 sont actuellement estimés grossièrement entre 650 et 750 millions de francs. (Text auf Deutsch >>)

Bundesrat: Setzt Verordnung zur Wasserkraftreserve in Kraft - Netznutzungsentgelt erhöht sich um rund 1.2 Rp. kWh

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 7. September 2022 die Verordnung zur Einrichtung einer Wasserkraftreserve verabschiedet. Als nächstes wird Swissgrid die Ausschreibung für die Wasserkraftreserve starten: Betreiber von Speicherkraftwerken können ab Oktober ihre Angebote einreichen. Wer den Zuschlag bekommt, hält gegen Entgelt eine bestimmte Menge Wasser zurück. Die Kosten für eine Wasserkraftreserve von 500 GWh für den Winter 2022/2023 werden derzeit grob auf 650 bis 750 Millionen Franken geschätzt. Diese Reserve kann bei Bedarf gezielt zur Stromerzeugung abgerufen werden. Die Verordnung ist bis Mitte 2025 befristet, sie wird dann von einer gesetzlichen Regelung abgelöst. (Texte en français >>)

Elcom: Publie les valeurs-clés de la réserve hydroélectrique - des coûts de l'ordre de plusieurs centaines de millions prévus

(Elcom)  La Commission fédérale de l’électricité (ElCom) a publié les valeurs-clés provisoires de la réserve hydroélectrique prévue pour l’hiver 2022/23. Ces dernières sont disponibles dès à présent sur le site Internet de l’ElCom. Cette réserve doit être dimensionnée de manière à constituer une assurance en cas de situations de pénurie critiques exceptionnelles et imprévisibles. Actuellement, l'ElCom prévoit des coûts de l'ordre de plusieurs centaines de millions pour une réserve de 500 GWh – ce montant pourrait toutefois augmenter si les tensions sur le marché persistent. (Text auf Deutsch >>)

ElCom: Veröffentlicht Eckwerte für Wasserkraftreserve – je nach Markt Kosten im mittleren dreistelligen Millionenbereich erwartet

(Elcom) Die Eidgenössische Elektrizitätskommission ElCom hat die vorläufigen Eckwerte der für den Winter 2022/2023 geplanten Wasserkraftreserve bekannt gegeben. Diese sind ab sofort auf der Webseite der ElCom abrufbar. Die Wasserkraftreserve soll so dimensioniert sein, dass sie eine Absicherung für ausserordentliche, nicht absehbare kritische Knappheitssituationen darstellt. Aktuell geht die ElCom für eine Vorhaltung von 500 GWh von Kosten im mittleren dreistelligen Millionenbereich aus – dieser Betrag könnte aber bei anhaltender Anspannung im Markt ansteigen. (Texte en français >>)

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert