Swissolar: Verfünffachung des Photovoltaik-Zubaus reicht aus, um die Schweiz bis 2050 mit 100 % Erneuerbaren zu versorgen

(Swissolar) Das ausschöpfbare Solarstrom-Potenzial auf Schweizer Gebäuden liegt gemäss einer neuen BFE-Studie bei jährlich 67 Milliarden Kilowattstunden (siehe ee-news.ch vom 16.4.2019 >>). Dies entspricht 110 Prozent des Stromverbrauchs der Schweiz. Zusätzliche Erhebungen von Swissolar ergeben ein Potenzial von weiteren rund 15 Milliarden Kilowattstunden Jahresproduktion ausserhalb von Gebäuden.

Lesen...

BSW-Solar: Zwei von drei Bürgern fordern erneuerbare Energien bei Heizungstausch

(PM) Eine grosse Mehrheit der Bevölkerung fordert von der deutschen Bundesregierung verbindliche Vorgaben für die Nutzung erneuerbarer Energien bei der Heizungsmodernisierung. In einer aktuellen Umfrage sprechen sich zwei Drittel der Befragten dafür aus, dass im Sanierungsfall die neue Heizung aus Erneuerbaren Energien gespeist werden muss –zumindest anteilig und sofern das technisch zumutbar ist.

Lesen...

Kampf der Giganten: Nichts Neues am PV-Markt – doch was steckt hinter den Hanwha Q-Cells Patentklagen?

(MS) Die aktuelle Marktsituation lässt sich – zumindest für Mitteleuropa – folgendermassen zusammenfassen: alles bleibt beim Alten. Weder hat sich im letzten Monat am Preisniveau etwas verändert, noch hat sich die allgemeine Verfügbarkeit der unterschiedlichen Modultypen verbessert - im Gegenteil. Bezüglich der Hanwha Q-Cells: Sind die Patentklagen gegen drei seiner Mitbewerber Kalkül oder nur eine peinliche Panne?

Lesen...

Swissolar zur Revision EnV und EnFV: Einfachere Bildung von ZEV, massvolle Anpassung der EIV - gute Aussichten für Photovoltaik im 2019

(Swissolar) Vereinfachungen für Zusammenschlüsse zum Eigenverbrauch und eine massvolle Absenkung der Förderbeiträge für Photovoltaik: Die heute vom Bundesrat beschlossenen Verordnungsänderungen werden zusammen mit den erhöhten Förderkontingenten den Zubau von Solaranlagen unterstützen. Swissolar rechnet mit einem Marktzuwachs von 30 Prozent. Es besteht jedoch weiterhin ein grosser Handlungsbedarf beim Abbau des bürokratischen Aufwands.

Lesen...

PV-Schweinezyklus: Ewig grüsst das Murmeltier - steht uns nach der Erholung wieder ein Markteinbruch in Deutschland bevor?

(MS) Viele Anzeichen deuten darauf hin, dass die Photovoltaik-Installationszahlen zumindest in Deutschland nach dem 31. März stark nach unten gehen werden. Die Verfügbarkeit bei Standardmodulen ist schlecht, sowohl bei poly- als auch bei monokristallinen Modulen stagnieren die Preise seit Jahresanfang weitestgehend, zugesagte Lieferungen aus Asien werden von den Herstellern verschoben oder ganz aufgekündigt.

Lesen...

Religionsstreit: Sonnen- oder Windenergie? Wer hat die besseren Trümpfe….?!

(AN) Vergangenen Herbst ging’s plötzlich wieder los: Wir können die Energiewende hauptsächlich, vielleicht sogar allein mit Solarenergie schaffen. Wind? Niet! Der schneereiche Jahresstart spricht eher dafür, dass wir beide Technologien brauchen. IIn den ersten Jahreswochen durchquerten zig Tiefs die Schweiz, aber nicht einmal eine Handvoll Hochs. Um klarer zu sehen, ist auch ein Blick nach Andermatt zu den Wasser- und Windenergiepionieren aus den Bergen, ins Entlebuch oder auch nach Österreich zu empfehlen …

Lesen...

Intersolar Europe Conference 2019: Neuer Marktbericht, zahlreiche Sessions sowie eine Konferenz zum Thema Afrika

(Anzeige) In Afrika und dem Nahen Oste befinden sich die sonnenreichsten Gebiete der Welt. Umso überraschender, dass weniger als 5 von weltweit 450 Gigawatt Photovoltaik-Leistung auf diese Regionen entfällt. Afrika birgt enormes Potenzial für Erneuerbare: Wie gross es tatsächlich ist, präsentieren Experten am 14.-15. Mai auf der Intersolar Europe Conference unter anderem mit dem „Intersolar Solarize Africa Market Report“.

Lesen...

Photovoltaik: Was tut sich aktuell im Markt, wohin tendieren die Modulpreise zu Jahresanfang?

(MS) Die Tendenz der stagnierenden Preise mit leichten Schwankungen nach unten und oben wird uns wohl das gesamte erste Quartal 2019 begleiten. Angebot und Nachfrage werden sich in etwa die Waage halten, solange es keine grösseren Überraschungen durch weitere politische Einflussnahme gibt. Die weltweite Nachfrage steigt über die nächsten Monate ebenfalls nur moderat an, denn ein weiterer Boom wird in China nicht vor Beginn der zweiten Jahreshälfte erwartet.

Lesen...

Krannich Solar: Hohe Schneelasten für Solarmodule – doch bedenklich?

(©BW) Solarmodule können heute so gebaut werden, dass sie hohen Schneelasten standhalten. Angesichts des hohen Kostendrucks in der Photovoltaikbranche empfiehlt es sich, die Eignung der Produkte in Hinblick auf mögliche Umwelteinflüsse sehr genau zu prüfen und die geeigneten Produkte von den ungeeigneten Produkten zu trennen. Die wichtigsten Faktoren von Bernhard Weilharter, Geschäftsführer der CS Wismar.

Lesen...

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Verkauf und Projektentwickler

Wir die Alectron Solar AG mit Sitz in Ruswil sind ein modernes, junges, dynamisches und zukunftsorientiertes Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energie. Der verantwortungsbewusste Umgang mit unserer Natu...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Meistgelesen
Meistkommentiert

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close