IBC Solar: Drittes Photovoltaik-Projekt für die niederländische Behörde versorgt Kläranlage in Sleeuwijk mit Strom

(ee-news.ch) IBC Solar projektierte für die Waterschap Rivierenland, das niederländisches Wasserwirtschaftsamt, einen weiteren Solarpark. Die im Oktober 2020 fertigstellte Anlage hat eine Leistung von rund 2.9 MW und deckt den Energiebedarf des Standorts Sleeuwijk zu rund 30 Prozent.

Naturstrom und SMA: Forschungsprojekt Stromspeicher in Mehrfamilienhäusern nutzen

(PM) In Eigenheimen steigt die Nutzung von Stromspeichern rasant, Eigentümer und Bewohner von etwa 19 Mio. Mietwohnungen in Deutschland schauen derzeit nur zu. Das soll sich bald ändern. Das neu gestartete Forschungsprojekt Melani untersucht, wie sich mehrere Wohnparteien eines Mehrfamilienhauses eine Photovoltaikanlage und einen Stromspeicher teilen können. Die Messtechnik, ein dezentrales Energiemanagement für die teilnehmenden Wohnungsnutzer und Abrechnungsprozesse stehen dabei im Fokus.

Floating PV: Baywa re stellt zwei schwimmende Solarparks in den Niederlanden fertig

(ee-news.ch) Baywa re hat gemeinsam mit ihrer niederländischen Tochtergesellschaft Groenleven zwei schwimmende Solarparks in Nij Beets und Kloosterhaar in den Niederlanden fertiggestellt. Die beiden Anlagen umfassen zusammen mehr als 70‘.000 Solarmodule mit einer Gesamtleistung von 29.2 MW. Damit können rein rechnerisch bis zu 9000 niederländische Haushalte jährlich mit grünem Strom versorgt werden.

Strom von der Hauswand: Theoretisches Flächenpotenzial in Deutschland lässt sich auf rund 12‘000 Quadratkilometer Fassadenfläche beziffern

(PM) Nicht nur Dächer bieten Platz für technische Anlagen zur Gewinnung von Strom aus Sonnenenergie. Auch Fassaden könnten bei Energiewende und Bodenschutz eine viel bedeutendere Rolle spielen als bisher. Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung hat gemeinsam mit dem Fraunhofer ISE das theoretische Flächenpotenzial für Photovoltaik an Fassaden für ganz Deutschland erhoben. Es ist doppelt so gross wie das der Dächer. Ihre Ergebnisse haben sie im Fachmagazin Transforming Cities veröffentlicht.

Photovoltaik-Zubau ausserhalb des EEG: Juwi übergibt förderfreien Solarpark an Stadtwerke Tübingen

(ee-news.ch) Im brandenburgischen Metzdorf, rund 50 Kilometer nordwestlich von Frankfurt an der Oder, hat die Juwi-Gruppe einen 7.8-Megawatt-Solarpark errichtet und diesen nun an den künftigen Betreiber, die Stadtwerke Tübingen (swt), übergeben. Das Besondere an dem Projekt: Der Solarpark im Landkreis Märkisch-Oderland kommt ohne Förderung aus. Planung, Bau und Vermarktung liefen komplett ausserhalb des deutschen Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG).

BSW: Solarbranche begrüsst Gesetzesrückruf

(BSW) Der deutsche Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) begrüsst den Rückruf eines Gesetzesentwurfs zur Neuordnung der Netzentgelt-Tarifstruktur für steuerbare Verbrauchseinrichtungen durch den deutschen Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Die Solar- und Speicherwirtschaft fordern eine faire Kostenverteilung beim weiteren Umbau der Stromnetze im Rahmen der Energiewende. Dieser dürfe keinesfalls zu Lasten des Ausbaus der Elektromobilität, von Speichern und Wärmepumpen gehen.

Österreich: Temperaturanstieg von über 2°C verglichen mit 1961-1990

(PM) Die Temperaturkurve weist nicht nur global, sondern auch in Österreich seit Mitte des 19. Jahrhunderts eine steigende Tendenz auf. In den vergangenen Jahren ist die Durchschnittstemperatur im Vergleich zum Zeitraum 1961-1990 um über 2°C im angestiegen. Die Temperatur steigt, weil Jahr für Jahr – allein aus Österreich – knapp 80 Mio. Tonnen an Treibhausgasen in unserer Atmosphäre abgeladen werden. Im Vergleich von 2018 und 2019 sind die Emissionen abermals um 1.5% angestiegen.

The smarter E : Appelle aux gamechangers – déposez dès maitenant la candidature pour les prix d’innovation internationaux du nouveau monde de l’énergie

(CP) Les solutions et projets innovants pour le nouveau monde de l’énergie sont les candidats recherchés pour les prestigieux prix d’innovation internationaux du secteur de l’énergie. Les leaders du marché, PME, startups et propriétaires d’installations et de systèmes peuvent déposer leur candidature jusqu’au 31 mars 2021 pour remporter le The smarter E Award, l’Intersolar Award et l’ees Award. (Text auf Deutsch >>)

Exportinitiative Energie: Irland ermöglicht Eigentümern privater PV-Anlagen den Verkauf ihres überschüssigen Stroms

(©EE) Im Rahmen eines neuen Programms erlaubt das irische Umweltministerium Eigentümern privater PV-Anlagen, ihren überschüssigen Solarstrom künftig ins öffentliche Stromnetz einzuspeisen. Die Regierung will noch mit Bürgern und Verbänden konsultieren und einen endgültigen Entwurf erarbeiten, der voraussichtlich im Juli des laufenden Jahres in Kraft treten soll. Im Rahmen des neuen Microgeneration Support Schemes (MSS) dürfen dann Einzelpersonen, Landwirte, Unternehmen und Gemeinden ihren Strom weiterverkaufen. Für den verkauften Strom verspricht das Ministerium einen fairen Preis.

EEG 2021 bringt neue Perspektiven für Mieterstrom: Naturstrom nimmt Projekt in Backnang in Betrieb

(ee-news.ch) Das EEG 2021 bringt deutlich verbesserte Rahmenbedingungen für das bislang in Deutschland vernachlässigte Segment des Mieterstroms. Naturstrom erwartet ein deutliches Wachstum bei entsprechenden Projekten. Im Februar will der Öko und eine Mieterstrom-Anlage im schwäbischen Backnang ans Netz bringen.

PPVX: Fiel letzte Woche um 6.3% auf 4326 Punkte

(PM) Der PPVX fiel letzte Woche um 6.3% auf 4326, der NYSE Arca Oil stieg um 2.5%. . Die grössten Gewinner der Woche waren SunPower (+9%) und Maxeon Solar Technologies (+1%), die grössten Verlierer SolarEdge Technologies (-21%) und Solarpack (-16%).

Energy Game-Changer Gesucht: Jetzt für internationalen Innovationspreis der neuen Energiewelt bewerben!

(PM) Zukunftsweisende Lösungen und Projekte für die neue Energiewelt – das sind Kandidaten für die bedeutenden internationalen Innovationspreise der Energiebranche. Marktführer, KMUs, Start-ups und Eigentümer von Anlagen und Systemen können sich bis zum 31. März 2021 um den The smarter E Award, den Intersolar Award und den ees Award bewerben. (Texte en français >>)

Abo Wind: Kombiniert Wind-und Solarenergie im Energiepark Gielert

(PM) Im rheinland-pfälzischen Gielert entsteht derzeit ein Energiepark bestehend aus zwei Windkraftanlagen und einer Solaranlage. Der Projektentwickler Abo Wind plant und baut die Erneuerbaren-Energie-Anlagen. Es ist das erste Kombiprojekt aus Solar- und Windenergie des Wiesbadener Unternehmens. Der Windpark mit zwei knapp 239 Meter hohen Nordex N149-Anlagen mit einer Nennleistung von je 5.7 Megawatt wurde 2020 genehmigt, befindet sich aktuell im Bau und soll Ende 2021 ans Netz gehen. Die Genehmigung für die Solaranlage mit 746 Kilowatt erhielt das Unternehmen Mitte Dezember 2020, im Januar 2021 beginnt die Errichtung der Anlage.

Exportinitiative Energie: Weltbank unterstützt Nigeria beim Bau kleiner Solaranlagen für Stromversorgung von 25 Millionen Menschen

(©EE) Die Weltbank unterstützt die Regierung von Nigeria beim Bau kleiner Solaranlagen. Für die Installation von fünf Millionen sogenannter Solar-Home-Systeme übernimmt die Weltbank 20 Prozent der Finanzierung in Höhe von 367 Millionen US-Dollar (303 Millionen Euro). Die neuen Anlagen sollen insgesamt 25 Millionen Menschen in Nigeria mit Strom aus Solarenergie versorgen. Der Bau der Solaranlagen ist Teil des Economic Sustainability Plan (ESP) der Regierung. Im Zuge dessen, möchte die nigerianische Regierung auch die Solar-Fertigungsindustrie im Land ausbauen.

Fehlende Registrierung: 130‘000 Photovoltaikanlagen könnten vom vorübergehenden Zahlungsstopp betroffen sein

(PM) Am 31. Januar 2021 läuft die Übergangsfrist für die Registrierung von Photovoltaikanlagen im Marktstammdatenregister der deutschen Bundesnetzagentur aus. Bisher sind nach eigenen Angaben die Daten zu zwei Mio. in Deutschland installierten Stromerzeugungseinheiten eingetragen worden, schreibt die Behörde. Bis zum Ende der Übergangsfrist müssen noch etwa 350‘000 Bestandsanlagen registriert werden.

PPVX: Stieg letzte Woche um 13.5% auf 4618 Punkte

(PM) Der PPVX stieg letzte Woche um 13.5% auf 4618, der NYSE Arca Oil um 9.6%. Die grössten Gewinner der Woche waren SunRun (+39%) und Daqo New Energy (+34%), die grössten Verlierer Beijing Energy Int. Holding (-6%) und United Renewable Energy (-6%).

Encavis: Schliesst 300 MW-Photovoltaikkraftwerk in Spanien fristgerecht an das Stromnetz an

(PM) Der SDAX-notierte Wind- und Solarparkbetreiber Encavis AG, speiste am gestrigen Tage die ersten Kilowattstunden aus dem mit 300 MW grössten Solarpark des Konzernportfolios "Talayuela" in das spanische Hochspannungsnetz ein.

Sunfarming: Erreicht Financial Close bei Projektfinanzierung von PV-Portfolio mit 26 MW Leistung in Polen

(ee-news.ch) Sunfarming ruft die erste Tranche aus einer Rahmenkreditvereinbarung mit der ING Bank Śląski bestehend aus einer Projektfinanzierung sowie Mehrwertsteuerfazilität in Höhe von ca. 116 Mio. PLN ab. Die Non-Recourse Finanzierung mit einer Laufzeit von 15 Jahren dient der Refinanzierung eines Portfolios von Photovoltaik-Projekten mit 26 MW Leistung in Polen, die sich einen Contract for Difference (CfD) im Rahmen der polnischen Ausschreibungen sichern konnten. Financial Close der ersten Tranche in Höhe von 45 Mio. PLN wurde am 30. Dezember 2020 erreicht, der Darlehensvertrag wurde bereits im Oktober 2020 unterzeichnet. Capcora hat Sunfarming als Financial Advisor beraten.

Exportinitiative Energie: AfDB stellt 50 Millionen US-Dollar für Ausbau von Solarenergie und Netztechnik in Afrika zur Verfügung

(©EE) Die Afrikanische Entwicklungsbank (AfDB) will zinsgünstige Kredite an Unternehmen vergeben, die in Afrika kleine Solaranlagen, solarbetriebene Elektroherde sowie Technik für dezentrale Stromnetze bauen und vertreiben. Ziel ist es, im Zuge einer nachhaltigen Erholung mehr Haushalten in Afrika Zugang zu elektrischem Strom zu ermöglichen. Dafür hat die Bank die sogenannte Covid-19-Off-grid Recovery Platform aufgelegt, einen Fonds, den sie gemeinsam mit drei Partnern mit mindestens 50 Millionen US-Dollar (41.1 Millionen Euro) ausstattet. Durch das neue Programm kann die Nachfrage nach Solaranlagen und Netztechnik in Afrika steigen.

Landkreis Bamberg: Zwei neue Solarparks erzeugen gemeinsam mit zwei Bürgerwindparks genug Strom für 50 Prozent aller Haushalte

(ee-news.ch) Der Öko-Energieversorger Naturstrom hat kurz vor Jahresende 2020 zwei neue Solarparks entlang der deutschen Bundesautobahn A70 bei Schesslitz und Stadelhofen im oberfränkischen Landkreis Bamberg in Betrieb genommen. Nach eigenen Angaben produziert Naturstrom mit den beiden Anlagen sowie zwei bestehenden Bürgerwindparks bei Königsfeld und Wattendorf rechnerisch so viel Strom wie 50 Prozent aller Privathaushalte im Landkreis Bamberg verbrauchen.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert