My-PV: Eröffnet erstes solarelektrisches Firmengebäude Österreichs

(ee-news.ch) Der Experte für solarelektrische Wärmeerzeugung My-PV hat nach sieben Monaten Bauzeit sein neues Betriebsgebäude eröffnet. Mit dem Neubau in Neuzeug folgt der österreichische Hersteller seinem Konzept ‚Kabel statt Rohre‘ und setzt auf solarelektrische Wärmeversorgung. „Anstatt die Solaranlage auf dem Gebäude zu planen, haben wir die Aussenhülle rund um die Photovoltaikmodule geplant“, erläutert Geschäftsführer Gerhard Rimpler das Konzept.

Sunfarming: Sichert sich neue Brückenfinanzierung von EUR 9.5 Mio. für Photovoltaik-Portfolio von 20 MW in Polen

(ee-news.ch) Die Sunfarming-Gruppe aus Erkner bei Berlin erhält eine neue Zwischenfinanzierungsfazilität für die Akquisition und Errichtung baureifer und tarifbesicherter Photovoltaik-Projekte in Polen. Der Bau der ersten Projekte soll kurzfristig beginnen und noch bis Ende des ersten Quartals 2022 abgeschlossen sein. Das auf Real Assets spezialisierte Beratungshaus Capcora war als Financial Advisor mit der Strukturierung der Transaktion und dem Debt Sourcing mandatiert.

BSW: Solarwärme schützt vor Gaspreisschock

(BSW) Die Gas- und Ölpreise befinden sich auf dem Höhenflug und Verbrauchern droht eine teure Heizsaison. Beflügelt werden die Preise für fossile Energieträger durch Lieferengpässe und jährlich steigende CO2-Preise, wie sie von der deutschen Bundesregierung vor zwei Jahren gesetzlich verankert wurden. Immer mehr Eigenheimbesitzer nehmen erwartbare Heizkostensteigerungen von mehreren hundert Euro jährlich zum Anlass dafür, in eine Solarheizung zu investieren. Unterstützt werden sie dabei von derzeit besonders attraktiven Förderkonditionen, die auch eine Nachrüstung bestehender Heizsysteme mit klimafreundlichen Solarkollektoren ermöglichen.

Meyer Burger: Präsentiert sich erstmals auf der Intersolar Europe 2021 als Produzent von Solarzellen und Modulen

(PM) Die Intersolar Europe 2021, die nach mehrfacher Verschiebung aufgrund der Corona-Beschränkungen am Mittwoch (6.10.2021) in München startet, ist für Meyer Burger eine Premiere. Zum ersten Mal präsentiert sich der traditionsreiche Photovoltaikkonzern aus der Schweiz als Produzent von Solarzellen und Solarmodulen.

PPVX: Fiel letzte Woche um 2 auf 3669 Punkte

(PM) Der PPVX fiel letzte Woche um 2 auf 3669 Punkte, der NYSE Arca Oil stieg um 7.1%. Die Gewinner der Woche waren Azure Power Global (+13%) und SunPower (+12%), die grössten Verlierer Scatec ASA (-15%) und Meyer Burger Technology AG (-12%).

Deutsche Bundesnetzagentur: Legt Anforderungen an besondere Solaranlagen für Innovationsausschreibungen fest

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat die Anforderungen an besondere Solaranlagen nach der Innovationssauschreibungsverordnung festgelegt. Gebote für Anlagenkombinationen mit besonderen Solaranlagen werden bei der Innovationsausschreibung zum Gebotstermin 1. April 2022 bevorzugt bezuschlagt.

Photovoltaik: Erster Solarzaun in der Region Winterthur in Betrieb - Bewilligungswege lässt noch zu wünschen übrig

(ee-news.ch) In zürcherischen Elsau wurde der erste Solarzaun im Kanton Zürich in Betrieb genommen: Er hat nicht nur die Funktion der Einzäunung und des Sichtschutzes, sondern produziert auch jährlich rund 3500 kWh Strom. Die elf vertikal montierten Photovoltaik-Module mit einer Leistung von 4.4 kW produzieren beidseitig Strom. Der grösste Ertrag flach aufgestellter Photovoltaik-Anlagen konzentriert sich auf die Mittagsstunden.

Abo Wind: Kooperiert mit Stadtwerkegruppe bei Solar-Projekten

(ee-news.ch) Abo Wind und rund 20 regionale Stadtwerke aus Nordrhein-Westfalen sowie dem südlichen Niedersachsen haben eine strategische Partnerschaft vereinbart, die zunächst auf fünf Jahre angelegt ist. Unter dem Namen ‚Solar Nord West – Abo Wind und regionale Stadtwerke‘ wollen sie künftig gemeinsam Solarparks im Nordwesten Deutschlands errichten. Abo Wind bringt das Wissen um die technische und genehmigungsrechtliche Projektentwicklung ein. Die Stadtwerke, die in der Green Gecco-Beteiligungsgesellschaft organisiert sind, tellen ihre energiewirtschaftliche Expertise sowie ihr grosses regionales Netzwerk zur Verfügung.

MAX.STORAGE Ultimate: Das Speichersystem von SOLARMAX – kompakt, all-in-one, intelligent, konnektiv und erst noch in Deutschland gefertigt

(Anzeige) Mit dem MAX.STORAGE brachte SOLARMAX vor gut 2 Jahren sein erstes Speichersystem auf den Markt. Seitdem hat das Unternehmen seine Produkte weiterentwickelt: Letzte Woche wurde am Unternehmensstandort in Deutschland der neue Speicher MAX.STORAGE Ultimate vorgestellt.

Neuauflage: Handbuch des Rechts der Photovoltaik

(PM) Von der Erstauflage (2009) des PV-Handbuches über die zweite Auflage (2011) bis heute sind zwölf Jahre vergangen. Die dritte Auflage des ‚Handbuchs des Rechts der Photovoltaik‘ gibt fundierte theoretische, vor allem aber auch praktische projektbezogene Handreichungen, um sich zu typischen Fragestellungen von PV-Projekten rasch und gründlich informieren zu können.

Solarwatt: Eröffnet drei neue Produktionsanlagen für Batteriespeicher und Solarmodule-Modul-Fertigungslinie mit einer Kapazität von 300 MW

(ee-news.ch) Solarwatt hat in Dresden die gemäss eigenen Angaben grösste Produktionsanlage Europas für Glas-Glas-Solarmodule in Betrieb genommen, in der jährlich 1 Million Module hergestellt werden können. Die ersten dort produzierten Module sollen bereits in der kommenden Woche ausgeliefert werden. Das Unternehmen verfügt auch über zwei neue Fertigungslinien für Batteriespeicher, in enger Kooperation mit BMW. Insgesamt investiert Solarwatt in den nächsten Jahren über 100 Millionen Euro, davon rund 35 Millionen in die drei neuen Produktionsstätten.

PPVX: Fiel letzte Woche um 2.4% auf 3671 Punkte

(PM) Der PPVX fiel letzte Woche um 2.4% auf 3671 Punkte, der NYSE Arca Oil stieg um 5.1%. Die Gewinner der Woche waren Encavis AG (+8%) und Neoen SA (+8%), die grössten Verlierer Daqo New Energy (-13%) und First Solar (-12%).

Agro-Photovoltaik: Öko-Solar-Biotop Pöchlarn vereint Biodiversität und Photovoltaik auf einer Fläche

(ee-news.ch) Rwa Solar Solutions hat mit dem ‚Öko-Solar-Biotop Pöchlarn‘ ein Pilotprojekt realisiert, das nach Unternehmensangaben bisher einzigartig in Österreich ist. Das Tochterunternehmen der Rwa Raiffeisen Ware Austria hat dazu in Pöchlarn eine Photovoltaik-Anlage mit ca. 10‘000 Solarpaneelen am Gelände der Garant Tiernahrung errichtet. Auf einer Fläche von fünf Hektar werden insgesamt 4.1 MW Leistung betrieben und damit die Hälfte des Stromverbrauchs von Garant direkt genutzt.

IBC Solar : IBC Aero Fix G3 - Le dernier cri en matière de systèmes de fixation pour toits plats

(CP) Notre système de montage interne IBC AeroFix fait partie de la gamme de produits d'IBC SOLAR depuis près de dix ans maintenant. Dès le début, beaucoup de travail, de temps et de cœur et d'âme ont été consacrés à son développement. Et l'effort en valait la peine, car notre système de montage pour toits plats a fait ses preuves à maintes reprises au fil des ans : de sa stabilité dans les tempêtes les plus fortes à son montage rapide. À ce jour, la production totale du système a atteint une puissance estimée à 600 MWp, principalement dans le segment commercial. Et la tendance est à la hausse, car nous développons constamment le système - récemment avec le nouveau IBC AeroFix G3. Découvrez les fonctions ici. (Text auf Deutsch >>)

IBC Solar: IBC Aero Fix G3 – Das Neueste in Sachen Flachdach-Montagesysteme

(Anzeige) Unser hauseigenes Montagesystem IBC AeroFix gehört nun seit fast einem Jahrzehnt zu IBC SOLAR. Von Beginn an steckte in der Entwicklung viel Arbeit, Zeit und ganz viel Herzblut. Und die Mühe lohnte sich, denn unser Montagesystem für Flachdächer hat über die Jahre auch immer wieder bewiesen, was in ihm steckt. Von der Standhaftigkeit bei stärksten Stürmen bis hin zum schnellen Aufbau. Bis heute erreicht die Gesamtleistung des  Systems schätzungsweise 600 MWp, natürlich vorrangig im Gewerbesegment. Und die Tendenz ist steigend, denn wir entwickeln das System stets weiter – kürzlich erst um das neue IBC AeroFix G3. Was es alles kann, erfahren Sie hier. (Texte en français >>)

Intersolar Europe Conference 2021: Gros plan sur les nouvelles technologies du photovoltaïque et du stockage électrique

(CP) Les systèmes photovoltaïques ou les centrales solaires à grande échelle associés aux systèmes de stockage électriques joueront un rôle de plus en plus important dans la gestion des réseaux et des congestions sur les réseaux, et deviendront le pilier des infrastructures énergétiques. Ils seront à l’honneur à l’Intersolar Europe Restart qui se déroulera du 6 au 8 octobre 2021 à Munich : la plateforme sectorielle la plus importante de l'industrie solaire présentera les nouveautés en matière de photovoltaïque (PV), de solaire thermique, de centrales solaires ainsi que d’infrastructures de réseaux et de solutions d’intégration des énergies renouvelables. L’Intersolar Europe Conference organisée en parallèle donnera la parole à des intervenants de renom qui s’intéresseront à la combinaison du PV et des systèmes de stockage dans le cadre de deux sessions communes avec l’ees Europe Conference. (Text auf Deutsch >>)

Deutschland: Wahlkämpfer setzen auf Solartechnik – BSW legt Eckpunkte für 100-Tage-Solar-Beschleunigungsgesetz vor

(BSW) Neben den Grünen wollen nun auch SPD, Union und Linke die Nutzung der Solartechnik vervielfachen. Dies geht aus jüngsten Äusserungen von führenden Wahlkämpfern und aus den Wahlprogrammen der deutschen Parteien in hervor. Doch viele der im Wahlkampf propagierten Klimaschutz-Instrumente führen nach Ansicht der Solarwirtschaft nicht zum Ziel oder bleiben vage. Der deutsche Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) hat deshalb nun Eckpunkte für ein 100-Tage-Solar-Beschleunigungsgesetz für die Zeit nach der Bundestagswahl vorgelegt.

Exportinitiative Energie: Togo schreibt Bau einer PV-Anlage für Flughafen in Lomé aus

(©EE) Der Betreiber des internationalen Flughafens in Lomé, der Hauptstadt von Togo, sucht Projektierer für den Bau einer PV-Anlage mit einer Kapazität von 1.82 MW. Unternehmen können sich noch bis zum 8. Oktober auf die Ausschreibung bewerben. Den Strom aus der PV-Anlage will der Flughafen selbst für seinen Betrieb nutzen. Der Flughafenbetreiber schätzt die Kosten für die Anlage auf 2.4-Millionen US-Dollar (2 Millionen Euro).

Ewz: Solarstrom-Offensive in der Stadt Zürich – Solarstromproduktion bis 2030 vervierfachen

(PM) Die Stadt Zürich will bis 2030 das Vierfache an Solarstrom produzieren, auf städtischen Gebäuden gar das Fünffache. Mit einer Photovoltaik-Strategie definiert der Stadtrat neu die Massnahmen, um mit einer starken Beschleu-nigung des Ausbaus von Photovoltaik-Anlagen die maximale Nutzung der Dachflächen zu erzielen. Die verstärkte Nutzung der erneuerbaren Energie dient dem Erreichen des Klimaziels Netto-Null 2040.

Studie «InfraSolaire»: Infrastrukturanlagen als grosses Potenzial - Verdoppelung der Solarstrom-Produktion möglich

(PM) Die Nutzung von Gebäudedächern zur Installation von Photovoltaik-Anlagen zur Stromproduktion ist bekannt und immer populärer. Ein riesiges Potenzial bieten aber auch bestehende Infrastrukturanlagen und Konversionsflächen, die bisher noch kaum genutzt werden. Mit einer Studie zeigt die Energie Zukunft Schweiz AG auf, wie gross dieses Potenzial wirklich ist.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert