Eycalc: Open-Source-Werkzeuge für Photovoltaik-Ertragssimulation

(KIT) Mit der lizenzfreien Software „Eycalc“ aus dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) lässt sich der Energieertrag komplexer perowskitbasierter Tandem-Solarzellen präzise berechnen. Diese erreichen im Labor bereits Rekordwirkungsgrade von bis zu 29.5 Prozent. Doch durch die Komplexität der neuartigen Bauelementarchitekturen wird auch die Energieertragsberechnung komplexer.

Albert Koechlin Stiftung: Umweltpreis 2021 geht an die Alpnach-Sonnenstrom AG

(ee-news.ch) Die Albert Koechlin Stiftung würdigte anlässlich einer Feier vom 11Juni in Goldau die Naturforschenden Gesellschaften der Innerschweiz und die Alpnach-Sonnenstrom AG mit den Umweltpreisen 2021. Die Preise wurden zum 16.Mal vergeben. Sie sind mit insgesamt 80‘000 Franken dotiert.

PPVX: Stieg letzte Woche um 3.2% auf 3840 Punkte

(PM) Der PPVX stieg letzte Woche um 3.2% auf 3840 Punkte, der NYSE Arca Oil fiel um 0.7%. Die grössten Gewinner der Woche waren JinkoSolar Holding (+17%), und Azure Power Global (+11%), die grössten Verlierer Xinyi Solar Holdings (-6%) und Flat Glass Group (-3%).

SPF Industrietag 2021: Von Eispspeicher und Eisbrei-Wärmepumpen über solar Prozesswärme und Testing bis hin zur Entwicklungszusammenarbeit und Aluminium als Speichermedium

(SPF) Das SPF feiert Jubiläum: das 1981 gegründete Institut für Solartechnik führte am 22. Juni seinen 20. Industrietag durch. Die erstmals online durchgeführte Veranstaltung mit über 100 Anmeldungen ermöglichte den Teilnehmenden, Einblicke in die Dienstleitungs-, Ausbildungs- und Forschungsarbeiten des SPF zu erhalten. Das grösste Institut der neuen OST - Ostschweizer Fachhochschule unterstützt den im Rahmen der Energiestrategie 2050 eingeschlagenen Weg zu einer CO2-freien Energieversorgung in vielen Bereichen mit dem Fokus auf die Solartechnik.

Juwi Shizen Energy: Schliesst 23.5-Megawatt Photovoltaik-Anlage ans japanische Stromnetz an

(ee-news.ch) Shizen Energy und juwi Shizen Energy haben den Bau des Iwakuni-Yuu-Solarparks mit einer Leistung von 23.5 Megawatt in der japanischen Präfektur Yamaguchi abgeschlossen. Eigentümer der Anlage ist eine Tochtergesellschaft der Tokyo Gas Co.

19e Congrès photovoltaïque: L'énergie solaire se déploie en Suisse à une vitesse record – augmentation de la puissance de 30 à 39 % par rapport à2019

(Swissolar) Le 1-2 juillet 2021, l'industrie solaire suisse s’est réunie à Berne à l'occasion du 19e Congrès photovoltaïque national. Après le vote serré contre la loi sur le CO2, la Suisse a d'autant plus besoin de mesures rapides et efficaces pour réduire la consommation de combustibles fossiles. Le photovoltaïque présente de loin le plus grand potentiel de production d'électricité en Suisse. L'ajout de nouvelles capacités en 2020 a augmenté de 30 à 39 % par rapport à 2019 et atteint ainsi un niveau record*. Cette expansion annuelle doit être multipliée par un facteur 3-4 dans les années à venir. (Text auf Deutsch >>)

19. Nationale PV-Tagung: Schweizer Solarstromausbau auf Rekordhoch – Zuwachs von knapp 30% gegenüber 2019

(Swissolar) Am 1.-2. Juli traf sich die Schweizer Solarbranche an der 19. Nationalen Photovoltaik-Tagung in Bern. Nach dem knappen Nein zum CO2-Gesetz braucht die Schweiz erst recht rasche und wirksame Massnahmen zur Reduktion des Verbrauchs fossiler Energien. Erfreulicherweise gewinnt der Schweizer Solarausbau endlich an Schwung: Der Zubau im Jahr 2020 war erfreulicherweise 30-39% höher als im Vorjahr und somit auf Rekordniveau*. Dieser jährliche Zubau muss in den nächsten Jahren um den Faktor 3-4 gesteigert werden. (Texte en français >>)

Fraunhofer ISE: Solaranlagen lernen schwimmen - Verbund aus Forschung und Industrie unterzieht unterschiedliche Systeme mehrjährigem Praxistest

(ISE) Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, RWE Renewables und die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) wollen gemeinsam mit weiteren Partnern schwimmende Photovoltaik-Kraftwerke weiterentwickeln. Ziel ist es, im Rahmen des Forschungsprojekts »PV2Float« mehrere Floating-PV-Anlagen mit unterschiedlichen Systemdesigns einem intensiven Praxistest zu unterziehen. Das Forschungsvorhaben ist auf insgesamt drei Jahre angelegt. Ein geeigneter Tagebausee für die Durchführung wird derzeit ausgewählt.

Sono Motors: Sion erhält Upgrade durch leistungsstärkere Batterie mit mehr Reichweite aber ohne Kobalt, Mangan und Nickel

(PM) Der Mobilitätsanbieter Sono Motors hat sich nach Befragungen seiner Community für eine leistungsstärkere 54-kWh-Batterie im Solar-Elektroauto Sion entschieden. Die neue Batterie erhöht die derzeitige Reichweite des Sion auf bis zu 305 km und steigert die maximale Ladeleistung auf bis zu 75 kW. Die zusätzliche Solar-Reichweite von durchschnittlich 112 Kilometern pro Woche (245 Kilometer pro Woche in der Spitze) bleibt unverändert. Die neuartige LFP (Lithium-Eisenphosphat)-Technologie gilt als eine der sichersten Batterien auf dem Markt bei gleichzeitigem vollständigen Verzicht auf Kobalt, Mangan und Nickel.

PvXchange.com: Preise steigen um 1-2 Eurocent - Klimaziele 2030 und aktuelle Photovoltaik-Preisentwicklung, passt das noch zusammen?

(MS) Mehr Geld für den Klimaschutz auszugeben, das vereinbarten die G7-Staatschefs gerade bei ihrem jüngsten Gipfeltreffen in Cornwall, Grossbritannien. Das bedeutet auch, noch viel mehr Geld für den Ausbau der erneuerbaren Energien bereitzustellen und die bisherige Zubaugeschwindigkeit deutlich zu erhöhen. Schon nach der erfolgreichen Verfassungsbeschwerde gegen deren zu kurz gegriffene Klimaschutzbemühungen mussten die Regierungsparteien in Deutschland in den vergangenen Wochen ihr Klimaschutzprogramm nachbessern.

Ernst Schweizer: Schnelle und sichere Montage für grosse PV-Modulformate

(PM) Die Ernst Schweizer AG und ihr Tochterunternehmen, DOMA Solartechnik GmbH, erweitern ihr Sortiment beim Solarmontagesystem MSP-FR für Flachdächer und ermöglichen so die Montage von grösseren PV-Modulformaten.

Meyer Burger: Nimmt CHF 80 Mio. aus Privatplatzierung von neuen Aktien und EUR 145 Mio. aus Privatplatzierung von grünen Wandelanleihen auf

(PM) Meyer Burger Technology AG gab bekannt, dass sie erfolgreich CHF 80 Millionen durch die Platzierung von 155‘339‘805 neu ausgegebenen Namenaktien mit einem Nennwert von CHF 0.05 pro Aktie (die "Neuen Aktien") im Rahmen eines beschleunigten Bookbuildings aufgenommen hat. Zusätzlich hat Meyer Burgers deutsche Tochtergesellschaft MBT Systems GmbH (die "Emittentin") erfolgreich eine grüne, vorrangige, unbesicherte, garantierte Wandelanleihe mit Fälligkeit 2027 in Höhe von EUR 145 Millionen (die "Anleihe") platziert.

PPVX: Stieg letzte Woche um 3.5% auf 3722 Punkte – Neuzugänge Enlight Renewable Energy und Flat Glass Group

(PM) Der PPVX stieg letzte Woche um 3.5% auf 3722 Punkte, der NYSE Arca Oil um 7.8%. Der Gewinner der Woche waren First Solar (+14%), und Xinyi Solar Holdings (+10%), die grössten Verlierer waren BCPG (-6%) und Azure Power Global (-4%). Mit 25.6.21 wurden Renesola und Solarpack durch Enlight Renewable Energy und Flat Glass Group ersetzt.

My Blue Planet: Mehr Solarstrom zum Beispiel in Winterthur, wenn nicht jetzt, wann dann?

(PM) Die Idee: Mit der Kampagne SolarAction.ch will die Klimaschutzorganisation My Blue Planet Gemeinden und Unternehmen im Kanton Zürich sensibilisieren, damit der Zubau von Photovoltaik-Anlagen auf öffentlichen und privaten Dächern vorangetrieben wird und sich die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien deutlich erhöht. Das Ziel: Die Gesamtfläche an bereits installierten Photovoltaik-Anlagen im Kanton bis Ende 2024 zu verdoppeln. Konkret würde pro Einwohner*in ein zusätzlicher Quadratmeter PV-Fläche dazukommen.

ISE-Studie zu Stromgestehungskosten: Erneuerbare sind in Deutschland aufgrund steigender CO2-Kosten konventionellen Kraftwerken deutlich überlegen

(ISE) »Windkraftwerke und Solarkraftwerke in Deutschland besitzen nun deutlich geringere Stromgestehungskosten als konventionelle Kraftwerke. Durch die steigenden Kosten für CO2-Zertifikate ist selbst der Betrieb von bestehenden konventionellen Anlagen, betrieben mit Kohle und Gas, in den kommenden Jahren immer weniger wettbewerbsfähig«, so Projektleiter Dr. Christoph Kost.

Austria Solar: Solarthermie bricht 2020 um 17% ein – Nah- und Fernwärme sowie Tourismus und Industrie im Trend

(Austria Solar) Laut Marktstatistik waren mit Ende des Jahres 2020 in Österreich 4.92 Mio. m² thermische Sonnenkollektoren in Betrieb, was einer installierten Leistung von ca. 3.44 GWth entspricht. Der Nutzwärmeertrag dieser Anlagen lag bei 2116 GWh. Damit werden jährlich 345‘637 Tonnen an CO2-Emissionen vermieden. Der Umsatz der Solarthermiebranche lag im Jahr 2020 bei rund 131 Mio. Euro, die Branche sichert ca. 1100 Vollzeitarbeitsplätze.

Conseil fédéral : Présente des pistes pour produire davantage d'électricité solaire en hiver

Lors de sa séance du 23 juin 2021, le Conseil fédéral a approuvé le rapport «Production d'électricité en hiver grâce au photovoltaïque», élaboré en réponse au postulat Reynard (19.4157), qui montre comment augmenter la production hivernale d'électricité solaire en Suisse. (Text auf Deutsch >>)

Bundesrat: Zeigt Wege zu mehr Solarstrom im Winter auf - von 2.5 TWh auf 34 TWh

(BFE) Der Bundesrat hat an der Sitzung vom 23. Juni 2021 den Bericht «Stromerzeugung im Winter dank Photovoltaik» verabschiedet. Der in Erfüllung des Postulats Reynard (19.4157) erstellte Bericht zeigt auf, wie der Winteranteil der Solarstromproduktion in der Schweiz erhöht werden kann. (Texte en français >>)

Ernst Schweizer: Verstärkt die Solaraktivitäten in Österreich - Joint-Venture mit Illwerke vkw

(PM) Die Ernst Schweizer AG verstärkt ihre Solaraktivitäten am Standort im österreichischen Satteins und stellt sich neu auf. Um das grosse Potential dieses Wachstumsmarktes noch besser nutzen zu können, wird das regionale Photovoltaik- Installationsgeschäft in ein Joint-Venture mit der Illwerke vkw AG, dem führenden Elektrizitätsversorgungsunternehmen im Land Vorarlberg, überführt. An der neuen Unternehmung wird Schweizer mit 51% beteiligt sein.

Kopp: Bringt eigene Photovoltaikmodule auf den Markt

(ee-news.ch) Das deutsche Unternehmen Kopp seine ersten Photovoltaikmodule aus eigener Entwicklung und Herstellung auf den Markt. Zur Auswahl stehen vier Modelle in zeitloser Optik, die mit bis zu 530 Watt Peak Leistungen erreichen. Die Experten für Elektrotechnik bieten eine 25 Jahre Garantie auf 83 % der Nennleistung sowie 12 Jahre Garantie auf Material und Verarbeitung.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert