Deutsche Bundesnetzagentur: Onshore-Windenergie wieder unterzeichnet – Photovoltaik-Ausschreibung deutlich überzeichnet

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat die erfolgreichen Gebote der technologiespezifischen Ausschreibungen für Windenergie an Land sowie für Solarenergie zum Gebotstermin 1. Juni 2020 ermittelt. Die Ausschreibung für Windenergie an Land zum Gebotstermin 1. Juni 2020 ist erneut deutlich unterzeichnet. Bei einer ausgeschriebenen Menge von 825‘527 kW wurden 62 Gebote mit einem Volumen von 467‘590 kW eingereicht.

Siemens Gamesa: 100 Turbinen mit je14 MW Leistung für Offshore-Windkraftprojekt Sofia - gelingt der Deal?

(ee-news.ch) Siemens Gamesa Renewable Energy hat unter Vorbehalt einen Auftrag über 100 Turbinen seiner neuen SG 14-222 DD für den 1.4 GW Offshore-Windpark Sofia von Innogy in Grossbritannien erhalten. Das Projekt soll nach seiner Fertigstellung genügend Strom erzeugen können, um mehr als 1.2 Millionen britische Haushalte zu versorgen. Die endgültige Investitionsentscheidung wird voraussichtlich im ersten Quartal 2021 getroffen werden.

Congrès national 2020 de l’énergie éolienne : réduire l’importation d’électricité issue de centrales à charbon grâce à 20% d’énergie éolienne en hiver - inscrivez-vous maintenant!

(CP9 Le Congrès national 2020 de l’énergie éolienne, organisé par Suisse Eole, se tiendra le vendredi matin, le 18 septembre 2020, à Berne, de 9h à 13h. Suisse Eole y présentera entre autres le Plan éolien pour le climat – La solution énergétique hivernale, qui permettra à la Suisse de réduire sa dépendance aux importations grâce à l’énergie éolienne, malgré l’électrification du chauffage et de la mobilité. Inscrivez-vous maintenant! (Text auf Deutsch >>)

Nationale Windenergietagung 2020: Weniger Kohlestromimporte dank 20% Winter-Windstrom - jetzt anmelden!

(Anzeige) Am Freitag, den 18. September 2020, findet von 9-13 Uhr in Bern die Windenergietagung 2020 von Suisse Eole statt. Unter anderem wird die "Windenergiestrategie: Winterstrom und Klimaschutz" vorgestellt. Sie zeigt, wie die Schweiz dank der Windenergie ihre Importabhängigkeit trotz der Elektrifizierung des Wärmebereichs und der Mobilität senken kann. Melden Sie sich jetzt an! (Texte en français >>)

Forschungsprojekt: Erstes Windenergietestfeld in bergigem Gelände nimmt die letzte grosse Hürde

(ZSW) Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) will mit der Errichtung des ersten Testfelds in bergigem Gelände mit vollständigem Zugriff auf Anlagentechnik und -regelung Windenergieanlagen für den Einsatz in komplexen Topografien optimieren. Das auch international von Unternehmen und Forschungseinrichtungen unterstützte Vorhaben auf der Schwäbischen Alb zwischen Donzdorf und Geislingen hat eine entscheidende Hürde genommen: Anfang Juni 2020 wurde durch das Landratsamt Göppingen die Genehmigung nach dem deutschen Bundesimmissionsschutzgesetz erteilt.

wpd: Schliesst Liefervertrag für Windenergieanlagen im französischen 35-MW-Projekt Auzay ab

(ee-news.ch) Einen wichtigen Vertragsabschluss kann die französische wpd-Projektgesellschaft Energie Vendée SAS vermelden: Für das Onshore-Windenergieprojekt Auzay wird Enercon die Anlagen liefern. Das Projekt Auzay befindet sich in der Gemeinde Auchay sur Vendée, Département Vendée, in der nordwestfranzösischen Region Pays de la Loire. Hier sollen neun Windenergieanlagen des Typs Enercon E-138 EP3 mit einer Leistung von insgesamt knapp 36 MW errichtet werden.

EPFL : Développe des modèles de planification pour optimiser le rendement des parcs éoliens

(BV) Les éoliennes doivent être installées dans des endroits où le vent est fort et régulier. Pour que le vent soit converti avec un bon rendement électrique, les exploitants d'éoliennes doivent tenir compte de nombreux facteurs. Dans le futur, de puissants modèles informatiques pourraient contribuer à améliorer encore le rendement énergétique lors de la planification et de l'exploitation des centrales électriques. Ces modèles sont développés par une équipe de recherche de l'École polytechnique fédérale de Lausanne (EPFL) dirigée par le professeur Fernando Porté-Agel. Lors de la planification des parcs éoliens, ils aident à positionner les éoliennes là où le vent est le plus fort et où l'interaction avec les autres éoliennes est minimale. (Text auf Deutsch >>)

EPFL-Forschung: Auf der Suche nach dem optimalen Design und Betrieb von Windparks

(BV) Die Wissenschaftler um Prof. Fernando Porté-Agel an der EPFL suchen nach dem optimalen Design und Betrieb von Windparks, sprich der Anordnung der einzelnen Windturbinen innerhalb von Windparks. Denn leistungsfähige Computermodelle von Windströmungen könnten in Zukunft helfen, die Energieausbeute bei Planung und Betrieb von Kraftwerken weiter zu verbessern. (Texte en français >>)

Exportinitiative Energie: Ägypten baut neue Solar- und Windparks

(©EE) Die ägyptische Behörde für erneuerbare Energien (NREA) will in naher Zukunft neue Solar- und Windenergieprojekte mit einer Leistung von insgesamt 3170 MW installieren. Die Windparks sollen davon mit einer Gesamtleistung von 2200 MW den grösseren Anteil ausmachen, während insgesamt 970 MW der neu installierten Leistung durch zusätzliche Solarparks abgedeckt werden sollen. Die Projekte könnten auch für Erneuerbare-Energien-Unternehmen aus Deutschland Geschäftschancen mit sich bringen.

Nordex Group: Erhält Auftrag von Abo Wind aus Finnland über 9 Windenergieanlagen mit 43 MW Leistung

(ee-news.ch) Die Nordex Group hat von ihrem Großkunden Abo Wind einen Auftrag für die Lieferung und Errichtung von neun N149/4.0-4.5-Turbinen für das finnische Projekt Kokkoneva erhalten. Alle Anlagen werden für den Betriebsmodus von 4.8 MW Nennleistung ausgestattet. Der Auftrag umfasst ebenfalls einen Premium-Servicevertrag der Turbinen über die Laufzeit von 15 Jahren mit einer Verlängerungsoption auf 25 Jahre.

Nordex: Erhält Auftrag über 43 MW von ABO Wind aus Finnland

(PM) Die Nordex Group hat von ihrem Grosskunden ABO Wind einen Auftrag für die Lieferung und Errichtung von neun N149/4.0-4.5-Turbinen für das finnische Projekt „Kokkoneva“ erhalten. Alle Anlagen werden für den Betriebsmodus von 4.8 MW Nennleistung ausgestattet.

Siemens Gamesa: Trennt sich einvernehmlich mit sofortiger Wirkung von CEO Markus Tacke - Ausblick Geschäftsjahr 2020

(PM) Das Board of Directors von Siemens Gamesa Renewable Energy und Markus Tacke haben einvernehmlich vereinbart, seinen CEO-Vertrag mit Wirkung zum 17. Juni 2020 zu beenden. Andreas Nauen (55), der die erfolgreichen Offshore-Aktivitäten des Unternehmens geleitet hat, wurde mit sofortiger Wirkung zum neuen CEO ernannt.

wpd: Schliesst erstmals in Polen ein Power Purchase Agreement ab

(ee-news.ch) wpd hat erstmalig auch in Polen ein Offsite Corporate PPA mit physischer Lieferung abschliessen können. Orange Polska, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des französischen Telekommunikationskonzerns Orange S.A., wird den Grünstrom aus den beiden Windpark-Projekten Jarocin Wschod und Krotoszyn abnehmen. Beide Windparks werden in der Woiwodschaft Wielkopolskie gebaut, der zweitgrössten Provinz des Landes im Zentrum Polens.

Vestas: Setzt auf die Vorteile der Beton-Hybridtürme und Max Bögl Wind

(PM) In Zusammenarbeit mit der Max Bögl Wind AG erweitert Vestas sein branchenführendes Turmportfolio verschiedener Turmtechnologien und -höhen um Beton-Hybridtürme. Türme mit einer Nabenhöhe von 166 und 169 Metern sind für die Anlagenvarianten V162-5.6 MW und V150-5.6 MW der EnVentus-Plattform für Deutschland und Österreich zertifiziert.

Grüner Marshall-Plan für Österreich: Beschäftigungs- und Klimaschutzeffekte eines nachhaltigen Konjunkturprogramms

(PM) „Neben anderen Massnahmen ist der Ausbau der erneuerbaren Energien für ein nachhaltiges Konjunkturprogramm und den Klimaschutz von zentraler Bedeutung. Parallel muss der Ausstieg von Kohle, Erdgas und Erdöl vorangetrieben und die umweltschädlichen Subventionen abgeschafft werden, um Lock-In Effekte zu vermeiden“, erklärt Holger Bär, vom Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS), bei der Präsentation von Wirtschaftshilfen, die die Corona-Krise abfedern und die ökologische Transformation beschleunigen können.

Suisse Eole: Le Tribunal cantonal vaudois rejette tous les recours contre le parc éolien du Mollendruz

(Suisse Eole) Le Tribunal cantonal vaudois a rejeté tous les recours déposés contre le projet éolien du Mollendruz par les associations WWF Vaud, Paysage Libre Vaud et SOS Jura Vaud-Sud. Ces dernières devront assumer les frais et dépens à hauteur de 30'000 CHF.

Ewz und Ostwind: Vereinbaren strategische Kooperation für 10 Windparks in Frankreich

(PM) Ewz entwickelt zusammen mit Ostwind International SAS (Ostwind) 10 Windparkprojekte mit 69 Turbinen mit insgesamt 175 MW Leistung in Frankreich. Die Windparks befinden sich in der Nähe der bereits bestehenden Ewz-Windparks Epinette, Gaincourt, Autremencourt und Vihiersois im Nordwesten und Südosten von Frankreich.

Windenergie in Sachsen: Riesige Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit

(BWE) In den nächsten beiden Jahren werden in Sachsen wahrscheinlich mehr Windenergieanlagen abgebaut, als neue hinzukommen. Darauf verweist die Branche unter Berücksichtigung der aktuellen Ausschreibungsergebnisse, der schleppenden Fortschreibung der Regionalpläne und der Genehmigungslage. „Die Situation der Windenergie in Sachsen ist dramatisch“, erklärt Prof. Martin Maslaton, Vorsitzender des Bundesverbandes Windenergie (BWE) in Sachsen. Will die Landesregierung ihre Klimaziele erreichen, muss sie reagieren.

Suisse Eole: Waadtländer Kantonsgericht weist vollumfänglich alle Beschwerden gegen Windpark Mollendruz zurück

(Suisse Eole) Das Waadtländer Kantonsgericht hat vollumfänglich alle Beschwerden, die von den Verbänden und Vereinen WWF Vaud, Paysage Libre Vaud und SOS Jura Vaud-Sud gegen das Windparkprojekt Mollendruz eingereicht wurden, abgewiesen. Zudem müssen die Beschwerdeführer die Gerichtskosten in Höhe von CHF 30'000 tragen. (Texte en français >>)

Ørsted: Installiert 1500ste Windkraftanlage in der Nordsee

(PM) Das Energieunternehmen Ørsted hat einen neuen Meilenstein erreicht: Es wurde die insgesamt 1500ste Windkraftanlage der Unternehmensgeschichte installiert. Die 8-Megawatt Windenergieanlage ist Turbine Nummer 25 in Ørsteds erstem niederländischen Windpark namens Borssele 1 & 2.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert