Bundesverband Windenergie: Genehmigungen für Windenergie ziehen in Deutschland wieder an – Sorge um Ausschreibungsdesign

(BWE) Wie der deutsche Bundesverband Windenergie, gestützt auf eine Auswertung des Marktstammdatenregisters durch die Fachagentur Wind an Land, mitteilt, sind zwischen dem 5. Januar 2021 und dem 6. April 2021 bereits rund 1160 Megawatt neue Windenergieleistung genehmigt. Dies ist die höchste Zahl an neu erreichten Genehmigungen in einem ersten Quartal seit 2016. Allein im Monat März wurden fast 800 MW Windenergie an Land neu genehmigt. Damit stünden für die Ausschreibung am 1.5.2021 nunmehr mindestens 1160 MW zur Verfügung.

Biden: Kündigt massive Investitionen in Offshore-Windenergie an

(SDA) Die US-Regierung von Präsident Joe Biden will die Offshore-Windenergie an der Ost- und Westküste mithilfe milliardenschwerer Investitionen ausbauen. Durch den Bau von Windparks sollten bis zum Jahr 2030 mehr als 10 Millionen Haushalte mit umweltfreundlichem Strom versorgt werden, teilte das Weisse Haus am Montag mit.

Ørsted: Setzt auf norddeutsches Netzwerk und langjährige Erfahrung – Hans-Joachim Stietzel als Berater neu an Bord

(ee-news.ch) Die deutsche Ørsted-Gesellschaft hat Hans-Joachim Stietzel als Berater verpflichtet. Mit Hilfe seiner langjährigen Expertise und seines Netzwerks erhofft das Unternehmen, zusätzliche Impulse und Projektmöglichkeiten in Deutschland zu erhalten. Der Fokus liegt dabei auf Norddeutschland. Genutzt werden sollen Möglichkeiten im Rahmen des weiteren Ausbaus von erneuerbaren Energien in Deutschland und der Sektorenkopplung mittels grünem Wasserstoff. Ørsted hatte vor kurzem bekanntgegeben, im norddeutschen Lingen einen 50-MW-Elektrolyseur bauen zu wollen, der mit Strom aus einem Offshore-Windpark von Ørsted beliefert werden soll. Der in Lingen erzeugte grüne Wasserstoff soll dann in einer Bp-Raffinerie zur Produktion von nachhaltigeren Kraftstoffen genutzt werden (siehe ee-news.ch vom 25.3.2021 >>).

Nordex Group: Erhält von Wpd einen Auftrag über 97 MW aus Finnland

(ee-news.ch) Der Projektentwickler Wpd hat der Nordex Group Ende März einen weiteren Auftrag für Anlagen des Typs N163/5.X in Finnland erteilt. Für den 96.9-MW-Windpark Nuolivaara liefert die Nordex Group 17 Turbinen der Delta-4000-Serie. Der Auftrag umfasst auch einen Premium-Service der Anlagen über den Zeitraum von 15 Jahren mit einer Verlängerungsoption um weitere fünf Jahre.

Fraunhofer Iwes: Welchen Einfluss hat der Klimawandel auf Erträge der Windenergie?

(Fi/Iwes) Bei der Planung eines Windparks sind Ertragsgutachten wichtig, um die Windbedingungen am geplanten Standort abzuschätzen und unter Berücksichtigung verschiedener Aspekte die voraussichtlichen Energieerträge zu berechnen. Grundlage hierfür sind meist historische Winddaten sowie Messdaten, die im Planungsprozess in die Zukunft extrapoliert werden. Doch durch den fortschreitenden Klimawandel könnten historische Daten weniger aussagekräftig für die Zukunft sein. Im Projekt Kliwist untersucht das Fraunhofer Iwes gemeinsam mit dem Climate Service Center Germany (Gerics) den Einfluss des Klimawandels auf die Windenergie-Standortbewertung in den kommenden Jahrzehnten. Zudem sollen konkrete Handlungsempfehlungen für die zukünftige Ermittlung von Ertragsgutachten für Windparks daraus abgeleitet werden.

Enercon: Lanciert erfolgreich Fonds „Enercon Wind Onshore Deutschland I“

(PM) Um die Vermarktung von Wind Onshore-Projekten in Deutschland und Europa weiterzuentwickeln, hat Enercon eine Fondsplattform für Investoren initiiert. Als erstes Anlageprodukt wurde der Fonds „Enercon Wind Onshore Deutschland I“ gestartet. Der Fonds wurde als geschlossener reservierter alternativer Investmentfonds (S.A., SICAV-RAIF) konzipiert.

Suisse Eole: Nouvelle brochure «Notre vent, notre énergie»

(Suisse Eole) L’éolien produit les deux tiers de son électricité en hiver. Il est donc essentiel pour la sécurité d’approvisionnement en électricité et constitue le complément idéal de l’hydraulique et du photovoltaïque, moins performants en hiver. Dans la nouvelle brochure intitulée « Notre vent, notre énergie », vous trouverez les arguments majeurs et vérifiés en faveur de l’énergie éolienne, présentés de manière claire et instructive. (Text auf Deutsch >>)

Suisse Eole: Neue Broschüre „Windenergie ist systemrelevant“

(Suisse Eole) Zwei Drittel des Windstroms wird im Winter produziert. Damit ist er für die Versorgungssicherheit systemrelevant und ergänzt die Solar- und Wasserkraft, die im Winter weniger produzieren. Die wichtigsten Argumente für Windenergie, informativ und einfach verständlich aufbereitet, finden Sie in der neuen Broschüre „Windenergie ist systemrelevant“. (Texte en français >>)

Nordex Group: Erhält Auftrag über 96 MW in Mexiko

(PM) Die Nordex Group hat einen Auftrag über die Lieferung von 20 Turbinen des Typs N155/4.X in Mexiko erhalten. Der Auftrag umfasst ebenfalls einen zweijährigen Full-Service der Anlagen. Die Anlagen sollen in einem projektspezifischen Betriebsmodus von 4.8 MW geliefert werden, so dass die Gesamtnennleistung des Windparks 96 MW beträgt. Hinsichtlich des Kunden und des Projektnamens ist Stillschweigen vereinbart worden.

Offshore Innovation Award: Vom 25. März bis 18. April 2021 bewerben!

(PM) Wasserstoffproduktion innerhalb von Offshore Windparks, Korrosionsschutz, neuartige Fundamente – der Phantasie der Bewerber für den zweiten Offshore Innovation Award sind keine Grenzen gesetzt. Die Bewerbungsphase für die Innovationen für Offshore Wind läuft vom 25. März bis 18. April 202.

Aloys-Wobben-Stiftung (Enercon) und EWE: Gründen Joint Venture für Projektierung und Betrieb von Onshore-Windparks

(ee-news.ch) Die Aloys Wobben Stiftung (AWS), die alleinige Gesellschafterin von Enercon, und EWE haben ihr Gemeinschaftsunternehmen für die Projektierung und den Betrieb von Onshore-Windenergieprojekten auf den Weg gebracht. Nach Zustimmung der Kartellbehörden trat am 26. März die im Dezember unterzeichnete Gesellschafter- und Investitionsvereinbarung in Kraft (siehe ee-news.ch vom 8.2.2021 >>) und das neue Unternehmen mit Namen Alterric nahm seine Tätigkeit auf.

Nordex Group: Erhält Auftrag über 180 MW aus Spanien – aktuelle 720 MW im Bau in Spanien

(ee-news.ch) Die Nordex Group punktet in Spanien mit einem Auftrag von 38 Anlagen über 182.4 MW. Zusammen mit diesem Projekt errichtet die Nordex Group aktuell Windparks mit einer Gesamtleistung von über 720 MW in Spanien.

Nordex Group: Erhält Auftrag über 180 MW aus Spanien – aktuelle 720 MW im Bau in Spanien

(ee-news.ch) Die Nordex Group punktet in Spanien mit einem Auftrag von 38 Anlagen über 182.4 MW. Zusammen mit diesem Projekt errichtet die Nordex Group aktuell Windparks mit einer Gesamtleistung von über 720 MW in Spanien.

Abo Wind: Ablehnung des Windparks Hainstadt-Buchen war unrechtmässig – Realisierung um 5 Jahre verzögert

(PM) Fünf Jahre nach Einreichung eines Antrags auf Bau und Betrieb des Windparks Hainstadt-Buchen im südlichen Odenwald hat Abo Wind nun endlich eine Genehmigung erhalten. Nach einjähriger Prüfung hatte das Landratsamt den Antrag 2017 zunächst abgelehnt. Abo Wind klagte gegen die Ablehnung und bekam rund zwei Jahre später Recht. Gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts (VG) beantragte das Landratsamt Berufung beim Verwaltungsgerichtshof (VGH). Der lehnte den Antrag des Landratsamts weitere 18 Monate später ab. Daraufhin stellte das Landratsamt nun endlich eine Genehmigung aus.

Windkraftprojekt Björnberget: Einer der grössten Windparks Europas steht in den Startlöchern

(ee-news.ch) In Ånge in der Provinz Västernorrland in Schweden soll einer der grössten Windparks Europas errichtet werden. Verantwortlich für das Windenergieprojekt Björnberget ist das Erneuerbare-Energien-Unternehmen RES. Ende Februar hat RES die Bauaufträge vergeben. Aufgrund der Grösse des Windkraftprojekts wurden 2 Unternehmen beauftragt. Das skandinavische Hoch- und Tiefbauunternehmen Peab soll die Fundamente von 35 Windturbinen errichten. Weitere 25 Fundamente sollen von SIC errichtet werden. Neben dem Baumanagement wird RES auch die Betriebsführung des Windparks übernehmen.

PNE-Gruppe: Polnischer Windpark „Jasna“ mit 132 MW-Leistung für Stadtwerke München errichtet

(PM) Der polnische Windpark „Jasna“ mit einer Gesamtnennleistung von 132 MW ist planmässig fertig errichtet worden. Die zur PNE-Gruppe gehörende WKN GmbH hat das Baumanagement übernommen und durchgeführt. Der Windpark befindet sich derzeit in der Test- und Inbetriebnahmephase. In den kommenden Monaten wird diese mit der Erlangung aller noch erforderlichen Nutzungsgenehmigungen und Konzessionen abgeschlossen.

Siemens Gamesa und ArGe Schleswig-Holstein Wind: Deutschlandpremiere für mit die 6.6 MW weltweit leistungsstärkste Onshore-Turbine

(PM) Die leistungsstärkste Onshore-Windkraftanlage der Welt von Siemens Gamesa feiert Deutschlandpremiere. Zwei SG 5.8-155 mit einer Leistung von 6.6 MW werden im schleswig-holsteinischen Nortorf zwischen Wilster und Brunsbüttel errichtet. Die Inbetriebnahme ist im Sommer 2022 geplant. Die beiden Anlagen erbringen eine Leistung von 13.2 MW und ersetzen vier ältere Anlagen, die zusammen auf eine Leistung von 8.45 MW kamen.

Repowering: Deutsche Bundesregierung hält eigene Zielsetzung nicht ein

(PM) Im Entschliessungsantrag zum EEG 2021 hatte die deutsche Bundesregierung angekündigt, noch im ersten Quartal des Jahres Vorschläge zu machen, wie das Repowering dynamisiert werden kann. Mit dem Kabinettsbeschluss vom 17. März zur Gegenäusserung der Bundesregierung zur Stellungnahme des Bundesrats zu §16b des Bundesimmissionsschutzgesetzes macht sie diesen Zeitplan zunichte. Denn sie lehnt den Vorschlag des Bundesrats zu kurzfristigen Änderungen am Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) ab.

Nordex Group: Erhöht Konzernumsatz 2020 auf 4.65 Mrd. EUR – Konzernergebnis beträgt minus 129.7 Mio EUR

(PM) Die Nordex Group hat ihren Wachstumskurs im Jahr 2020 trotz der im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie widrigen Marktumstände erfolgreich fortgeführt. Dabei hat das Unternehmen seine Produktionskapazitäten auf rund 6 GW erhöht, Installationen und den Konzernumsatz gleichermassen gesteigert. Das Auftragsbuch für neue Windenergieanlagenlagen (Segment „Projekte“) erreichte mit EUR 5.3 Mrd. in etwa das gute Niveau des Vorjahres (2019: EUR 5.5 Mrd.). Das Konzerergebnis beträgt minus 129.7 Mio. EUR (2019: minus 72.6 Mio. EUR)

Nordex Group: Vorläufige Zahlen 2020 bestätigen Prognose - Konzernumsatz steigt um über 40% auf rund EUR 4.6 Mrd.

(PM) Die Nordex Group bestätigt ihre im November 2020 neu vorgelegte Prognose und vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2020: Unternehmen erhöhte den Konzernumsatz um 41.6 Prozent auf EUR 4.6 Mrd. (Vorjahr: EUR 3.3 Mrd.) und liegt damit leicht über dem erwarteten Zielwert von rund EUR 4.4 Mrd. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) belief sich auf EUR 94.0 Mio. und lag damit um 24.1 Prozent unter dem Vorjahr (Vorjahr: EUR 123.8 Mio.). Daraus ergibt sich eine EBITDA-Marge von 2.0 Prozent (Vorjahr: 3.8 Prozent), die den erwarteten Zielwert von zwei Prozent trifft.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert