Bund: Stellt Flächen entlang von Nationalstrassen kostenlos für Produktion erneuerbarer Energien zur Verfügung - Ausschreibung der Flächen für Photovoltaik

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 17. August 2022 die Nationalstrassenverordnung (NSV) angepasst. Damit ermöglicht er, dass der Bund Flächen entlang von Nationalstrassen kostenlos für die Produktion von erneuerbaren Energien zur Verfügung stellen kann.(Texte enfrançais>>)

Siemens Gamesa: Weltweit erster Einsatz von Recyclableblades im deutschen Offshore Windpark Kaskasi

(PM) Die weltweit erste Turbine, die mit den Recyclableblades von Siemens Gamesa ausgestattet ist, hat Anfang August ihren ersten Strom produziert. Die erste kommerzielle Installation der wiederverwertbaren Rotorblatttechnologie fand im Rwe-Offshore-Windkraftprojekt Kaskasi in Deutschland statt und markiert einen Wendepunkt für die Nachhaltigkeit der Offshore-Windenergie. Ziel von Siemens Gamesa ist es, bis 2040 vollständig recycelbare Turbinen zu bauen.

Deutsche Windtechnik: Schliesst Verträge für Unterwasser-Inspektionen in sieben Offshore-Windparks ab

(ee-news.ch) Die Deutsche Windtechnik hat mehrere Verträge für Unterwasser-Inspektionen in der Nord- und Ostsee abgeschlossen. Nach Unternehmensangaben wurden insgesamt mehr als 300 Gutachten beauftragt, die 2022/23 im Rahmen eines Cluster-Konzeptes für die Betreiber von Windparks erstellt werden sollen. Fortlaufende Inspektionen sollen in den Offshore Windparks Trianel Borkum I, DanTysk und Sandbank, Butendiek sowie drei weiteren Windparks in der Nord- und Ostsee durchgeführt werden.

Omega Tools: Präsentiert herstellerunabhängige Infrarotleuchte für die bedarfsgerechte Nachtkennzeichnung

(PM) Der Wartungs- und Servicespezialist für Windkraftanlagen Omega Tools hat eine intelligente Infrarotleuchte entwickelt, die sich herstellerunabhängig mit den verschiedensten Softwarelösungen zur bedarfsgerechten Nachtkennzeichnung verwenden lässt. Die Leuchte nutzt das vorhandene Rotlicht von Windkraftanlagen, wodurch ein kostenintensiver Austausch des Feuers entfällt.

Nordex: Schliesst 1. Halbjahr 2022 erwartungsgemäss ab - Umsatz sinkt auf EUR 2.1 Mrd., Installationen erreichen 1.9 Gigawatt

(PM) Die Nordex Group hat das erste Halbjahr 2022 hinsichtlich der Geschäftsentwicklung wie erwartet abgeschlossen. Der Umsatz sank infolge niedrigerer Installationen auf EUR 2.1 Mrd. (H1/2021: EUR 2.7 Mrd.). Die Gesamtleistung, die auch Bestandsveränderungen umfasst, verringerte sich um 4.5 Prozent auf EUR 2.2 Mrd. (H1/2021: EUR 2.3 Mrd.).

Dlr: China, die Europäische Union und Grossbritannien betreiben die meisten Offshore-Windkraftanlagen – weltweit installierte Leistung liegt bei 40.6 GW

(Dlr) China, die Europäische Union (EU) und Grossbritannien betreiben weltweit die meisten Offshore-Windkraftanlagen. Das hat eine Auswertung von Satellitendaten durch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (Dlr) ergeben. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben mit einer Künstlichen Intelligenz (KI) nicht nur die Anzahl und die Standorte der Anlagen ermittelt, sondern auch die Entwicklung der vergangenen Jahre, die Leistung und die Entstehung neuer Anlagen.

Hollandse Kust Zuid: Erster Strom aus Offshore-Windpark ins niederländische Netz eingespeist

(PM) Der im Bau befindliche Windpark Hollandse Kust Zuid hat den ersten Strom erzeugt. Obwohl die ersten Turbinen noch in der Testphase sind, produzieren sie bereits Strom, der über ein Offshore-Umspannwerk an Land geleitet und in das niederländische Netz eingespeist wird. Der Windpark liegt in der Nordsee etwa 18-35 Kilometer vor der Küste zwischen Den Haag und Zandvoort und befindet sich im Besitz von Basf, Vattenfall und Allianz.

Deutschland: Dynamik beim Zubau der Windenergie weiter zu gering – vor allem Bayern hat seine Hausaufgaben nicht gemacht

(Bwe) Die deutsche Fachagentur Windenergie an Land (FA Wind) hat ihre ausführliche Analyse des Windenergiezubaus im ersten Halbjahr 2022 vorgelegt. Die Zahlen der Fachagentur bestätigen dabei weitgehend die im vergangenen Monat publizierten Daten des Bwe: Der Zubau in Deutschland bleibt knapp auf Vorjahresniveau, die Lage bei neuen Genehmigungen lässt deutlich zu wünschen übrig (siehe ee-news.ch vom 21.7.2022 >>). Vor allem im Süden Deutschlands verstärken sich bestehende Probleme massiv.

Energiequelle: Steigt in den polnischen Solar- und Windenergie-Markt ein

(ee-news.ch) Das Unternehmen Energiequelle hat ein Büro in Posen bezogen, um in den polnischen Solar- und Windenergiemarkt einzusteigen. Geschäftsführer ArkadiusSliwka nimmt derzeit seine
Arbeit auf. Weitere fünf Mitarbeiter sollen 2022 eingestellt werden, um Projekte zu akquirieren und umzusetzen. Über 30 Projekte mit einer Gesamtleistung von mehr als 1000 MW liegen laut Unternehmensangaben bereits zur Prüfung vor. Mit einigen Kooperationspartnern stehe das Unternehmen kurz vor dem Abschluss von Verträgen.

Deutsche Windtechnik: Erwirkt weltweit erste Genehmigung für bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung eines Offshore-Windparks

(ee-news.ch) Der Offshore-Windpark Nordergründe ist laut der Deutschen Windtechnik weltweit der erste Offshore-Windpark, der mit einem vollfunktionsfähigen behördlich genehmigten System für bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung (BNK-System) ausgestattet ist. Nachdem die Deutsche Windtechnik im Mai 2022 alle Anlagen des Offshore-Windparks mit dem eigenentwickelten transponderbasierten BNK-System aufgerüstet hatte, wurde nun die Betriebsgenehmigung von den zuständigen Behörden erteilt.

Siemens Energy: Erhält bisher grössten Netzanbindungs-Auftrag für Borwin4 und Dolwin4 – AKW Emsland gibt Netzkapazität für Windenergie frei

(PM) Zwei neue Stromverbindungen stellen die Weichen für mehr Windenergie im deutschen Netz: DolWin4 und BorWin4 werden bis zu 1.8 GW Leistung Windstrom aus mehreren Windparks in der deutschen Nordsee an Land transportieren. Sie werden damit den Bedarf einer Grossstadt wie Hamburg mit 1.8 Millionen Einwohnenden decken können.

Abo Wind: Verkauft Rechte an 514.6-MW-Windpark in Kanada

(ee-news.ch) Abo Wind hat das baureife kanadische Projekt Buffalo Plains Wind Farm mit 514.6 Megawatt (MW) an einen Investor veräussert. Zuvor hatte die Alberta Utility Commission Genehmigungen für den Bau von 83 Siemens-Gamesa-Anlagen mit je 6.2 MW Leistung sowie für den Netzanschluss ausgestellt. Der Käufer des Projekts beabsichtigt, Ende August einen Bericht über seine Aktivitäten in Kanada zu veröffentlichen und möchte bis dahin nicht genannt werden.

Axpo: Verkauft Windpark Bisaccia an italienischen Energieversorger Edison

(ee-news.ch) Axpo hat mit dem italienischen Energieversorger Edison eine Vereinbarung über den Verkauf ihres 66-MW-Windparks in Bisaccia abgeschlossen. Im Rahmen ihrer Strategie mit dem international geplanten Zubau von Onshore-Windparks mit einer installierten Leistung von 3 GW und Solaranlagen mit 10 GW bis zum Jahr 2030 prüft Axpo laufend Optionen für ihre bestehenden Windparks und Solaranlagen in Europa. Dazu gehört auch die Veräusserung ausgewählter Anlagen und Beteiligungen, um die daraus resultierenden finanziellen Mittel für die Wachstumsbereiche zu verwenden.

Juwi: Erste deutsche „Wind+Speicher-Kombination“ geht in Betrieb – 7.2 MW Windleistung und 3 MWh Batteriespeicherkapazität

(PM) Bei der ersten bundesweiten Innovationsausschreibung der deutschen Bundesnetzagentur hatte das „Wind+Speicher“-Projekt in der brandenburgischen Uckermark im September 2020 den Zuschlag erhalten. Es ist bis heute deutschlandweit das erste und bislang einzige Wind+Speicher-Projekt im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes.

Ørsted: Kauft den deutsch-französischen Wind- und PV-Projektentwickler Ostwind

(ee-news.ch) Ørsted hat eine Vereinbarung mit Ostwind über den Erwerb von 100 % der Anteile an den folgenden Unternehmen von Ostwind unterzeichnet: Ostwind Erneuerbare Energien, Ostwindpark Rotmainquelle, Ostwind International und Ostwind Engineering. Das deutsche Unternehmen Ostwind entwickelt, betreibt und besitzt Onshore-Wind- und Solar-PV-Projekte in Deutschland und Frankreich.

Enercon: Errichtet den mit 18.8 MW Leistung bisher grössten Bürgerwindpark in Grossbritannien

(ee-news.ch) Enercon hat ein Turbine Supply Agreement (Tsa) mit Ripple Energy unterzeichnet. Im Rahmen dieser Vereinbarung installiert Enercon in Kirk Hill (Ayrshire, Schottland) acht Windenergieanlagen des Typs E-92 mit einer Gesamtleistung von 18.8 MW. Ripple Energy ermöglicht Bürgerinnen und Bürgern den Kauf von Anteilen an grossen Windparks. Während der 25-jährigen Betriebsdauer des Windparks werden die Anteilseigner mit grünem Strom über das Netz versorgt. Über 5600 Menschen und Unternehmen haben in das Projekt investiert – so viele wie in keinem anderen Bürgerwindpark zuvor in Grossbritannien.

Deutschland: Zubau Onshore-Windenergie im erstes Halbjahr 2022 unter den Erwartungen

(BWE) Von Januar bis Juni 2022 wurden 238 neue Windenergieanlagen (WEA) an Land mit einer Leistung von zusammen 977 Megawatt (MW) in Deutschland installiert. Der Zubau bewegt sich damit auf einem fast identischen Niveau wie im Vergleichszeitraum 2021. Eine neue Analyse der Deutschen WindGuard, durchgeführt im Auftrag der Branchenverbände BWE und VDMA Power Systems, beleuchtet die aktuelle Entwicklung.

Baywa re: Unterstützt Bosch auf dem Weg zur Nachhaltigkeit – Liefervertrag für Ökostrom aus Ü20-Windenergieanlagen unterzeichnet

(ee-news.ch) Baywa re hat einen Abnahmevertrag zur Stromlieferung aus Ü20-Windenergieanlagen abgeschlossen. Künftig erhält das Technologie- und Dienstleistungsunternehmen Bosch jährlich 100 GWh grünen Strom aus deutschen Windenergieanlagen, die nach 20-jähriger Betriebsdauer keine Förderung im Rahmen des EEG mehr bekommen. Diese Zusammenarbeit zeigt das groree Potenzial von Power Purchase Agreements (PPAs) als attraktive Option für den Weiterbetrieb von Post-EEG-Windenergieanlagen.

Vattenfall: Erhält Differenzkontrakt für Offshore-Windpark Norfolk Boreas

(ee-news.ch) Vattenfall hat für den Offshore-Windpark Norfolk Boreas den Zuschlag für einen Differenzkontrakt (Contract for Difference – CfD) erhalten. Norfolk Boreas ist die erste Phase der Norfolk Offshore Wind Zone vor der Ostküste Englands, die eine der weltweit grössten Offshore-Windparkanlagen werden soll. Nach der Inbetriebnahme soll hier so viel Strom produziert werden, um rein rechnerisch rund 4 Millionen britische Haushalte versorgen zu können.

Transponder-Bnk: Dark Sky und Wobben Properties einigen sich im Patentstreit

(ee-news.ch) Dark Sky, Anbieter von Systemen zur bedarfsgerechten Nachtkennzeichnung von Windenergieanlagen (Bnk) und Wobben Properties, Verwerter von Patenten und Markenrechten für den Windenergieanlagenhersteller Enercon, haben Ihren Patentstreit beigelegt und einen Lizenzvertrag geschlossen. Diese Vereinbarung umfasst alle von Dark Sky bereits installierten und noch zu installierenden Transponder-Systeme.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert