Nordex Group: Erhält 35-MW-Auftrag aus Italien

(PM) Die Nordex Group hat einen weiteren Auftrag aus Italien erhalten. Die Nordex Group liefert zehn Turbinen des Typs N131/3600, die für einen 35-MW-Windpark in der Region Basilicata in Süditalien bestimmt sind. Der Auftrag umfasst zudem einen Service-Vertrag der Turbinen über zunächst zwei Jahre. Der Name des Kunden und des Projekts werden auf Kundenwunsch nicht bekannt gegeben.

Axpo: Unterzeichnet 10-Jahres-Vertrag für grünen Strom mit GIG und Danone in Polen

(ee-news.ch) Axpo hat mit der Green Investment Group (GIG) und den Danone-Gesellschaften in Polen einen Vertrag für Energiedienstleistungen mit einer Laufzeit von zehn Jahren abgeschlossen. Im Rahmen dieser Vereinbarung wird Axpo Polska für einen polnischen Windpark von GIG so genannte Route-to-Market-Services und Dienstleistungen im Bereich der Ausgleichsenergie erbringen.

Geschäftsjahr 2020: Abo Wind auch in neuen Ländern erfolgreich

(ee-news.ch) Der Projektentwickler von Erneuerbare-Energien-Parks Abo Wind hat die Geschäftszahlen für 2020 veröffentlicht. Mit 13.1 Millionen Euro (Vorjahr: 11.4) weist das Unternehmen zum fünften Mal in Folge einen Jahresüberschuss von mehr als zehn Millionen Euro aus. Diese Kontinuität beruhe auch auf Innovationsfreude, schreibt Abo Wind: Vor etwa fünf Jahren erweiterte Abo Wind das Kerngeschäft um Solartechnologie und verdoppelte die Länder, in denen das Unternehmen tätig ist, auf 16.

Bedarfsgerechte Nachtkennzeichnung: Nachrüstung von rund 1000 Windenergieanlagen bei Wpd Windmanager beauftragt

(ee-news.ch) Wpd Windmanager betreut nach eigenen Angaben weltweit Windenergieanlagen mit über 5.6 Gigawatt Gesamtleistung, davon über 3.5 Gigawatt in Deutschland. Im Bereich der bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung (BNK) hat das Unternehmen in den vergangenen Monaten für rund 2000 Anlagen eine BNK-Vorprüfung durchgeführt, von denen etwa 1000 Windenergieanlagen BNK-pflichtig sind, heisst es in einer Pressemeldung.

Nordex Group: Erhält Aufträge über 33 MW von RWE aus Frankreich

(ee-news.ch) Die Nordex Group hat erneut Aufträge aus Frankreich erhalten. Die französische RWE-Tochter, RWERenouvelables France, hat zehn Turbinen des Typs N117 für zwei Windparks mit insgesamt 33 MW bestellt. Beide Projekte im Norden Frankreichs stammen aus dem Verkauf des europäischen Wind- und Solar-Entwicklungsgeschäfts der Nordex Group vom November 2020 an RWE (siehe ee-news.ch vom 3.8.2020 >>).

Enertrag: Entwickelt verbesserte Block-II-Hauptlagerlösung für Ecotecnia-Windkraftanlagen

(PM) Enertrag hat für die Windkraftanlage ECO 74/80/1670 kW des spanischen Herstellers Ecotecnia eine neue Hauptlagerlösung entwickelt. Sie soll deutlich langlebiger und kostengünstiger sein als das Originalersatzteil. Die betroffenen Anlagen sind bereits seit rund 10 Jahren in Brasilien, Marokko, Frankreich, Portugal, Spanien und Italien im Einsatz. Die Turbinenmodelle der Baureihe ECO 70/80/1670 sind insbesondere für Defekte am Block II, sprich defekte Wälzlager am Hauptlager, bekannt. Bislang war nur ein direkter Austausch durch den Hersteller mit einem Ersatzteil möglich, das die gleichen Konstruktionsfehler aufweist.

Bedarfsgerechte Nachtkennzeichnung: Denker & Wulf und die Nordex Group spannen zusammen

(ee-news.ch) Denker & Wulf beauftragt die Nordex Group mit der Umrüstung ihres gesamten Portfolios an Nordex-Windenergieanlagen auf bedarfsgerechte Nachtkennzeichnung (BNK). Dadurch sollen die nächtlichen Lichtemissionen reduziert werden. Der Auftrag umfasst insgesamt 51 Windenergieanlagen. Die BNK-Ready-Umrüstung von Nordex beinhaltet die Ertüchtigung der Turbinen zur Verarbeitung von externen Steuersignalen aus einem frei wählbaren BNK-System und die Umrüstung der Befeuerungselemente. Die Umrüstung soll zeitnah erfolgen.

Enercon: Setzt als Erster für die Rotorblattmontage auf die akkubetriebenen High-End-Traversen von Ematec

(PM) Als erster Windkraftanlagenhersteller weltweit nutzt Enercon ab März 2021 sechs komplett emissionsfreie Rotorblatt-Traversen des Spezialanbieters Ematec AG aus Memmingerberg (Bayern). Als erstem Hersteller überhaupt ist es Ematec gelungen, Traversen zu entwickeln, die sich jederzeit selbst automatisch auf das zu hebende Rotorblatt einstellen und austarieren. Und mit einem Akku ausgerüstet arbeiten sie emissionsfrei.

Nordex Group: Vorläufige Zahlen 2020 bestätigen Prognose

(PM) Die Nordex Group hat ihre im November 2020 neu vorgelegte Prognose (siehe ee-news.ch vom 11.11.2020 >>) bestätigt und vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 veröffentlicht. Das Unternehmen erhöhte den Konzernumsatz um 41.6 Prozent auf EUR 4.6 Mrd. (Vorjahr: EUR 3.3 Mrd.) und liegt damit leicht über dem erwarteten Zielwert von rund EUR 4.4 Mrd. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) belief sich auf EUR 94.0 Mio. und lag damit um 24.1 Prozent unter dem Vorjahr (Vorjahr: EUR 123.8 Mio.). Daraus ergibt sich eine Ebitda-Marge von 2.0 Prozent (Vorjahr: 3.8 Prozent), die den erwarteten Zielwert von zwei Prozent trifft.

Nordwest Assekuranz: Entwickelt Widerspruchsversicherung für Windpark- und Infrastrukturprojekte

(PM) Das VersicherungsunternehmenNordwest Assekuranzmakler (NW Assekuranz) bietet eine sogenannte Widerspruchsversicherung für Windpark- und Infrastrukturprojekte. Denn immer öfter geraten Projekte aus den Bereichen Erneuerbare Energien und Infrastruktur unter Druck, weil sie von Dritten behördlich oder gerichtlich angefochten werden – nicht selten auch nach der Genehmigung. Dann droht zum Beispiel ein Baustopp oder das Projekt kann nur teilweise realisiert werden. Selbst der Rückbau fertiggestellter Anlagen ist ein realistisches Szenario.

Grossbritannien: Offshore-Windpark Triton Knoll erzeugt ersten Strom

(ee-news.ch) RWE hat mit der ersten Stromerzeugung von Triton Knoll einen weiteren wichtigen Meilenstein bei der Realisierung ihres Offshore-Windenergieprojekts in der britischen Nordsee erreicht. Das von RWE geführte Projektteam hatte im Januar mit der Installation der ersten von insgesamt 90 Windenergieanlagen begonnen. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Arbeiten für die Inbetriebnahme des parkeigenen Übertragungssystems liefert Triton Knoll nun den ersten Strom ins britische Stromnetz.

EDF Renouvelables, Enbridge et Wpd : Lancent la construction du parc éolien en mer du Calvados

(CP) EDF Renouvelables, filiale du groupe EDF, EIH S.a. r.l, filiale du groupe d’infrastructure énergétique en Amérique du Nord Enbridge et Wpd, producteur européen d’énergies renouvelables, annoncent le lancement de la construction du parc éolien en mer du Calvados (Courseulles-sur-Mer). Cette annonce fait suite à la signature de l’ensemble des accords de financement entre le consortium et ses partenaires financiers. (Text auf Deutsch >>)

EDF Renewables, Enbridge und Wpd: Starten Bau des französischen 448-MW-Offshore-Windparks Calvados

(PM) EDF Renewables, eine Tochtergesellschaft der EDF-Gruppe, EIH S.à.r.l, eine Tochtergesellschaft des nordamerikanischen Energieinfrastruktur-Unternehmen Enbridge und Wpd beginnen mit den Bauarbeiten für den Offshore-Windpark Calvados (Courseulles-sur-Mer). Diese Ankündigung folgte auf die Finalisierung der Finanzierungsvereinbarungen zwischen dem Konsortium und seinen Finanzpartnern. (Article en français >>)

Vattenfall: Helene Biström wird neue Senior Vice President der Business Area Wind

(PM) Helene Biström wurde zur neuen Senior Vice President und Leiterin des Geschäftsbereichs Wind bei Vattenfall sowie zum Mitglied des Executive Group Managements ernannt. Helene Biström ist heute Executive Vice President Commercial bei Billerud Korsnäs. Zuvor war sie CEO von Infranord AB und Norrenergi. Sie arbeitete bereits für Vattenfall und war hier unter anderem zwischen 2007 und 2010 Mitglied des Executive Group Management und darin für das Wind-, Nuklear- und Engineeringgeschäft von Vattenfall verantwortlich.

Bewegungsmelder für Luftfahrzeuge: Erstes transponderbasiertes BNK-System sorgt für dunkle Nächte im Bürgerwindpark

(ee-news.ch) Es ist ein Anblick, dem Eike Schuldt, Geschäftsführer des Bürgerwindparks Neuengörs-Weede, lange entgegengefiebert hat: Die dauerblinkenden Signalleuchten wurden am 26. Februar um 18.30 Uhr dauerhaft abgeschaltet und werden aufgrund der bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung (BNK) zukünftig nur dann leuchten, wenn sich tatsächlich Luftverkehr in der Nähe befindet, eine Entlastung für Anwohnende und die umliegende Natur. Neuengörs in Schleswig-Holstein ist für Lanthan Safe Sky nicht nur eine Premiere, sondern soll auch als Blaupause für weitere Projekte dienen, die bald folgen sollen.

KNE-Empfehlung: Nutzung von Windenergie im Wald sollte nicht generell ausgeschlossen werden

(KNE) Der Landtag des deutschen Bundeslands Thüringen hat am 18. Dezember 2020 durch eine Änderung des Thüringer Waldgesetzes beschlossen, Waldgebiete fortan wieder vollständig von der Windenergienutzung auszuschliessen. Damit scheint sich eine politische Tendenz zu entwickeln, die uns nachdenklich stimmt. Aus Sicht des Kompetenzzentrums Naturschutz und Energiewende (KNE) sollte die Nutzung von Waldstandorten nicht generell ausgeschlossen werden. Werden Besonderheiten bei Planung, Genehmigung, Bau und Betrieb von Windenergieanlagen umfassend beachtet, ist eine naturverträgliche Nutzung der Windenergie auch auf dafür geeigneten Waldstandorten möglich.

Luxcara und GE Renewable Energy: Bauen in Schweden den mit 753 MW Leistung grössten Onshore-Windpark Europas

(ee-news.ch) Die Vermögensverwalterin Luxcara und GE Renewable Energy haben angekündigt, in Schweden den mit 753 MW Leistung grössten Onshore-Windpark Europas zu planen. Für GE, die dafür 137 Windenergieanlagen liefert, ist es der grösste Onshore-Windenergie-Vertrag ausserhalb der USA. Baubeginn ist im Juli 2021.

Deutsche Bundesnetzagentur: Startet Ausschreibungen für Offshore-Windenergie in Nord- und Ostsee

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat drei Flächen in Nord- und Ostsee für Windenergieanlagen auf See zur Ausschreibung gestellt. Neben der Förderung und der Netzanbindungskapazität umfasst die Ausschreibung auch das Recht, beim deutschen Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) die Planfeststellung zu beantragen. Bis 2025 will die Bundesnetzagentur insgesamt knapp 9.7 GW für die Offshore-Windenergie ausschreiben. Damit soll das Ausbauziel der Offshore-Windenergie von 20 GW bis 2030 erreicht werden.

Exportinitiative Energie: Südkorea will weltweit grössten Offshore-Windpark mit 8.2 GW Leistung bauen

(©EE) In Südkorea soll in den kommenden Jahren der nach Angaben der koreanischen Regierung grösste Offshore-Windpark der Welt entstehen: mit einer maximalen Kapazität von 8.2 GW. Das Projekt wird rund 48.5 Billionen Won (36 Milliarden Euro) kosten. Den Grossteil (47.6 Billionen Won/35.3 Milliarden Euro) tragen Energieversorger und Anlagenbauer, 0.9 Billionen Won (0.7 Milliarden Euro) kommen von der südkoreanischen Regierung.

Lanthan Safe Sky: Rüstet 61 Windenergieanlagen der SAB Wind Team auf transponderbasiertes BNK-System um - für einen sicheren Himmel und dunkle Nächte

(ee-news.ch) Die SAB Wind Team GmbH hat sich für die Umrüstung ihres 61 Windenergieanlagen umfassenden Portfolios in Deutschland auf die bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung (BNK) für Lanthan Safe Sky entschieden. Anwohner und Natur sollen bereits ein Jahr vor Ablauf der in Deutschland definierten gesetzlichen Frist dank des BNK-Systems von maximalen Ausschaltzeiten der Gefahrenfeuer profitieren.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert