Deutschland: Förderdeckel für zusätzlich installierte Biomasseanlagen erreicht

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat bekannt gegeben, dass der Förderdeckel für flexibel bereitgestellte zusätzlich installierte Leistung zur Erlangung der Flexibilitätsprämie für bestehende Biomasseanlagen erreicht wurde.

Holz Schweiz: Wertschöpfung mit Käse-Mutschli und Holz-Schnitzel

(Holz Energie Schweiz) Regionale Kreislaufwirtschaft ist eine ideale Form der Ökonomie. In der Gemeinde Melchnau zeigt sich das exemplarisch. Lokale und regionale Produkte aus dem Wald, der Landwirtschaft und den Gewerbebetrieben sind wichtige Wirtschaftsfaktoren. Sie erzeugen umwelt- und sozialverträglich Wertschöpfung für alle.

Task Force Wald, Holz und Energie: Stürme und Borkenkäfer setzten Wald zu - Waldumbau über CO2-Senkenprojekt finanzieren?

(ee-news.ch) Stürme und Borkenkäfer setzen die Branche unter Druck. Das Holz verliert an Wert und kann je nachdem nur noch als Energieholz verfeuert werden, wenn überhaupt. Der forcierte Abbau von überalterten Nadelholzbeständen senkt jedoch das Sturmschadenrisiko und schafft die Basis für eine zukunftsfähige Wald- und Holzwirtschaft. Die Task Force Wald + Holz + Energie lud am 17. August gemeinsam mit der Berner Fachhochschule zum Seminar „Chancen für die Wald- und Holzwirtschaft im Klimawandel“ ein. (Texte en français >>)

ADEV Ökowärme: Trois nouveau réseaux de chauffer à bois en un an

(CP) Il ne s’est pas encore écoulé une année depuis qu’ADEV Ökowärme AG a mis en service le réseau de chauffage de Daleu. Avec le démarrage des réseaux de Margelacker à copeaux et de Bienenberg le premier à pellets en automne 2019, le nombre de chauffages collectifs à bois exploités par ADEV montera à dix d’ici un an. (Text auf Deutsch >>)

ADEV Ökowärme: Drei neue Wärmeverbunde in drei Jahren

(PM) Noch kein Jahr ist vergangen, seit die ADEV Ökowärme AG den Wärmeverbund Daleu in Betrieb nahm. Mit der Inbetriebnahme des Holzschnitzelverbunds Margelacker und des Pelletverbunds Bienenberg im Herbst 2019 wird sich die Zahl der ADEV-Holz-Wärmeverbunde innerhalb Jahresfrist auf zehn erhöhen. (Texte en français >>)

Holzverarbeitungserhebung 2018: Produktion in den Schweizer Sägewerken um 4.5% gesteigert

(PM) 2018 betrug der Rundholzeinschnitt in den Schweizer Sägewerken über alle Sortimente betrachtet 1.862 Millionen Kubikmeter. Damit erhöhte sich der Einschnitt gegenüber 2017 um rund 80‘000 Kubikmeter beziehungsweise um ganze 4.5%. 19% des verarbeiteten Holzes ist Energieholz. (Texte en français >>)

Schweizerische Forststatistik 2018: Grosse Holzernte 2018 wegen Borkenkäfern, Trockenheit und Stürmen

(BAFU) Mit insgesamt 5.2 Millionen Kubikmetern wurde 2018 11% mehr Holz geerntet als im Jahr zuvor. Der deutliche Anstieg ist vor allem auf den starken Borkenkäferbefall, bedingt durch Sommertrockenheit und die Folgeschäden der Winterstürme von Anfang 2018, zurückzuführen. Damit wurden in der Schweiz erstmals seit 2011 wieder mehr als 5 Millionen Kubikmeter Holz geerntet. (Article en français >>)

Pellets: Preise sind in Frühlingsstimmung – neue Töne aus der Ölbranche

(PM) Erstmals in dieser Heizsaison sanken die Pelletpreise im März leicht: Eine Tonne kostete durchschnittlich CHF 372.9, leicht weniger als im Februar. Auch gegenüber Heizöl nahm der Preisvorteil wieder deutlich zu. Aus der Erdölbranche waren zudem völlig neue Töne zu vernehmen. (Texte en français >>)

Pellets: Aufklärung und Sensibilisierung im Pavillon «Feuer & Flamme»

(©TR) Bei der diesjährigen 13. Solothurner Eigenheimmesse von Ende Februar nahmen der Energieträger Holz und insbesondere Pellets geradezu eine Leaderposition ein: «Feuer & Flamme» hiess die Holzpellets-Sonderschau im attraktiv platzierten Rundpavillon gleich im Eingangsbereich. Sie strich die Vorteile von Pellets hervor, denn immer noch kämpft die Branche gegen diverse Vorurteile!

Association des Entrepreneurs Forestiers Suisse : Hanspeter Weberest le nouveau directeur

(ee-news.ch) Dès le 1er janvier 2019, Hanspeter Weber deviendra le nouveau Directeur de l’association des Entrepreneurs Forestiers Suisse. L’Administration des EFS restera à Berne et continuera à être gérée administrativement par Sybil Nydegger. Donc, rien ne changera pour nos membres et nos partenaires. La première instance dans tous les domaines restera l’Administration de Berne. (Text auf Deutsch >>)

1300 m2 Luftkollektoren: Trocknen Holzhackschnitzel und Heuballen mit Sonnenenergie

(ee-news.ch) Landwirt Alois Grubmüller aus dem niederbayerischen Schöllnach betreibt seit Juli 2018 eine der grössten Luftkollektoranlagen zur solaren Trocknung von Holzhackschnitzel und Heuballen. Die aktive Trocknung von Holzhackschnitzel verhindert Substanzverlust und qualitätsmindernde Schimmelbildung, die bei passiver Trocknung auftreten. Deshalb hatte der Landwirt früher mittels Lufterhitzer getrocknet, der mit minderwertigen Holzhackschnitzeln befeuert wurde.

Holzmarktkommission: Sägewerke in der Schweiz sind mit Holz eingedeckt und überversorgt

(PM) Seit anfangs August wird ein starker Anstieg der Käferpopulation und der damit verbundenen Käferholzmengen beobachtet. Aktuell kommt schweizweit sehr viel Käferholz auf den Markt. Es sind vor allem die tieferen Lagen in der Deutschschweiz betroffen. Die effektiven Mengen übersteigen frühere Schätzungen um einiges. Am 10. September hat die Holzmarktkommission Schweiz die aktuelle Situation auf dem Holzmarkt analysiert.

BEO Holz: «Holz hinterlässt einen fantastisch niedrigen CO2-Footprint»

(©TR) Der Wald und die Verwendung des Rohstoffs Holz haben bekanntlich positive Auswirkungen auf den CO2-Haushalt. Jetzt gilt es, die Klimapolitik zu gestalten, dass sowohl die Waldwirtschaft wie auch die Holzindustrie optimale CO2-Speicherungen und -Einsparungen bewirken. Zum Ausdruck kam dies jedenfalls am 31. August 2018 anlässlich der Jubiläumsfeier «50 Jahre BEO Holz» im Rahmen der Oberländischen Herbstausstellung OHA in Thun. 

Architektur: Mit Gold verzierte Schoggibröckli in Altstetten – so schön und effizient können Ersatzbauten sein

(AN) Schoggibraun mit Goldsprenkeln, und dazu noch nachhaltig und erneuerbar: Die im Holzelementbau erstellten Minergie-P-Eco zertifizierten Mehrfamilienhäuser an der Zwyssigstrasse in Zürich werden mit dem Zweierteam Solarkollektoren und Pellets beheizt. Eine Erdsonde kühlt oder wärmt die Luft fürs Lüftungsgerät. Die goldgrün schimmernden Fassadenbrüstungen liefern zudem Strom.

DEPI: Zertifiziert 50. Pelletwerk nach Enplus

(DEPI) Mit der HMS Holzindustrie Hagenow aus Mecklenburg-Vorpommern hat das Deutsche Pelletinstitut das 50. Pelletwerk ausgezeichnet, das Enplus-Qualität produziert. Mehr als 98 Prozent der in Deutschland hergestellten Pellets werden bereits nach Enplus-Vorgaben produziert. Kunden finden das Enplus-Zeichen beim Pelletkauf auf dem Lieferschein oder den Pelletsäcken.

Un bateau à vapeur... à pellets: la propulsion au charbon appartient au passé

(TR) La vision d’un bateau à vapeur alimenté avec des pellets et naviguant sur l’Untersee et le Rhin prend corps. En effet, l’association suisse Pro Dampfer a annoncé dernièrement que le centre d'essais allemand de construction navale a construit et testé un modèle en bois de bateau à vapeur à l’échelle au 1/7e. (Text auf Deutsch >>)

La récolte de bois 2017 : Augmente notamment grâce aux forêts privées suisses

(OFS/OFEV) - Après avoir atteint son niveau le plus bas l'année précédente, la récolte de bois en Suisse a progressée en 2017. Totalisant 4,69 millions de mètres cube, elle a progressé de 5% par rapport à 2016. La hausse est due notamment à un accroissement de 12% de la récolte de bois dans les forêts privées. La situation financière des exploitations forestières ne s'est cependant pas améliorée. (Text auf Deutsch >>)

Holzernte 2017: Legt auch dank Anstieg in Schweizer Privatwald um 5% zu

(BFS/BAFU) Nach dem Tiefpunkt vom Vorjahr hat die Schweizer Holzernte im Jahr 2017 wieder zugenommen. Mit insgesamt 4.69 Moi Kubikmetern wurde 5% mehr Holz geerntet als 2016. Der Anstieg ist vor allem auf die grössere Holzernte im Privatwald von 12% zurückzuführen. Die finanzielle Situation der Schweizer Forstbetriebe hat sich jedoch nicht verbessert. (Texte en français >>)

Groupe spécialisé bois d‘industrie : Des stocks bien approvisionnés freinent la demande en bois frais – demande de pellets en netteaugmentation

(CP) Le Groupe spécialisé bois d’industrie s’est réuni le 2 juillet à Bienne. Au centre des discussions : L’approvisionnement des transformateurs de l’industrie du bois suisse après la tempête Burglind/Eleanor dans la perspective d’une phase conjoncturelle forte. Le Groupe spécialisé s’est aussi penché sur son orientation future et a réglé d’importants détails concernant le personnel. La demande en pellets de bois en forte augmentation. (Text auf Deutsch >>)

Fachgruppe Industrieholz: Gute Versorgungslage dämpft Nachfrage nach Frischholz – hohe Nachfrage nach Pellets

(PM) Die Fachgruppe Industrieholz tagte am 2. Juli in Biel. Im Mittelpunkt der Diskussionen stand die Versorgung der Schweizer Industrieholz-Verarbeiter im Nachgang von Sturm Burglind und mit Blick auf die starke Konjunkturphase. Die Fachgruppe diskutierte ausserdem ihre zukünftige Ausrichtung und regelte wichtige Personalien. Die Nachfrage nach Holzpellets steigt ebenfalls kräftig, die Marktpreise sind jedoch unter Druck. (Texte en français >>)

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren