Elcom Strom-Spotmarktbericht vom 23.3.2020: Die Spot-Preise in allen drei Ländern bewegten sich auf ähnlichem Niveau

(Elcom) Die Einspeisung der erneuerbaren Energien Wind und Sonne in Deutschland erreichte am Sonntag einen Spitzenwert von über 50GWh. Dies kombiniert mit der tiefen Sonntagslast führte zu negativen Preise bis zu 55 EUR/MWh vor allem in den Peak-Stunden.

Tesvolt-Webinar: Mit Stromspeichern fürs Gewerbe durchstarten

(Anzeige) Tesvolt zeigt Elektrohandwerkern in 4 Webinar-Schulungen, wie sie auf dem lukrativen Markt der Stromspeicher fürs Gewerbe durchstarten können – auch in Zeiten der Corona-Krise.

Hier können sich Installateure kostenlos für die Webinar-Schulungen anmelden >>

Aventron: Erhöht Gewinn pro Aktie und plant eine Kapitalerhöhung zur Wachstumsfinanzierung

(PM) Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2019 mit einer Umsatzsteigerung um 12% konnte der Gewinn pro Aktie überproportional auf 0.30 Franken pro Aktie erhöht werden. Aventron schlägt eine Kapitalerhöhung um maximal 65 Mio. Franken bei einem Ausgabepreis von 10.50 Franken pro Aktie zuhanden der GV vor.

Elektroautos ohne Ladekarte laden: Baywa und Hubject starten Projekt plug&charge

(ee-news.ch) Strom laden bequemer und verlässlicher machen, das ist das Ziel des Projekts plug&charge nach dem ISO-Standard 15118. Dahinter steht das Prinzip anstecken – laden – weiterfahren. Die Software im Fahrzeug authentifiziert das Fahrzeug, registriert den Preis und stösst in Echtzeit den Abrechnungsprozess an, all dies ohne Interaktion des Fahrers und ohne Ladekarte – diese ist jetzt im Fahrzeug integriert.

Vom Treibhausgas zum Hightech-Rohstoff: Versuchsanlage soll CO2 aus Umgebungsluft in festen Kohlenstoff umwandeln

(ee-news.ch) Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht im Forschungsprojekt Necoc eine Versuchsanlage zur aktiven Reduktion des atmosphärischen Kohlendioxids (CO2). Die Anlage im Containermaßstab soll aus dem in der Umgebungsluft enthaltenen CO2 das hochreine Kohlenstoff-pulver Carbon Black produzieren, das industriell als Rohstoff genutzt werden soll. Forschungspartner sind das Unternehmen Ineratec, eine Ausgründung aus dem KIT, sowie Climeworks, eine Ausgründung der ETH Zürich.

Stromkennzeichnung: Naturstrom stellt Tarife für lokale Partner auf Regionalnachweise um

(PM) Saubere Energie da zu produzieren, wo sie verbraucht wird: Das ist der Kerngedanke des dezentralen Ausbaus erneuerbarer Energien und des Engagements von Naturstrom. Dafür arbeitet der Öko-Energieversorger mit Bürgerenergiegesellschaften, Projektentwicklern und Kraftwerksbetreibern zusammen und bietet mit ihnen lokale Ökostromtarife aus ihren Anlagen an. Für diese setzt das Unternehmen nun auf Regionalnachweise, um so die Sichtbarkeit der Partner und die Akzeptanz für Ökokraftwerke zu stärken.

Elcom: WACC Produktion - Weisung 2/2020 der ElCom

(Elcom) Bei der Berechnung der anrechenbaren Gestehungskosten einer effizienten Produktion gemäss Artikel 4 Absatz 1 StromVV sind die kalkulatorischen Abschreibungen und die kalkulatorischen Zinsen auf den für die Produktion notwendigen Vermögenswerten anrechenbar (Weisung 2/2018). Zur kalkulatorischen Verzinsung ist ein Zinssatz zu verwenden, welcher den Risiken der Stromproduktion angemessen Rechnung trägt (nachfolgend WACC Produktion).

Energy Storage Europe 2020: Wird auf den 16. bis 18. März 2021 verschoben

(PM) Die Energy Storage Europe 2020 wird wegen der Auswirkungen des Coronavirus auf den 16. bis 18. März 2021 verschoben. Damit findet sie von Dienstag bis Donnerstag in der 11. Kalenderwoche im kommenden Jahr statt.

pvXchange: PCOVID-19 schlägt Fridays for Future

(MS) Die Virus-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen haben geschafft, woran viele Kritiker und manche Politiker gescheitert sind: die Freitagskundgebungen fallen aus! Dabei sollten wir auch in diesen Zeiten die Umweltproblematik nicht vergessen. Die aktuelle Situation mutet wie ein Vorgeschmack darauf an, was uns bei einer zugespitzten Klimakrise noch drohen könnte, ist sozusagen eine Generalprobe.

Deutsche Bundesnetzagentur: Veröffentlicht Umweltbericht zum Bundesbedarfsplan für Ausbau Stromnetz

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat den Umweltbericht zum Bundesbedarfsplan für den Ausbau des Stromnetzes in Deutschland veröffentlicht. Damit ist das Verfahren zur Bedarfsermittlung 2019-2030 abgeschlossen. Der Umweltbericht bewertet vorausschauend die Auswirkungen von insgesamt 95 Stromleitungen, die für eine sichere Versorgung in Deutschland notwendig sind.

Bundesnetzagentur: Veröffentlicht Umweltbericht zum Bedarfsplan für den Stromnetzausbau

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat den Umweltbericht zum Bundesbedarfsplan für den Ausbau des Stromnetzes veröffentlicht. Damit ist das Verfahren zur Bedarfsermittlung 2019-2030 abgeschlossen. Der Umweltbericht bewertet vorausschauend die Auswirkungen von insgesamt 95 Stromleitungen, die für eine sichere Versorgung in Deutschland notwendig seien.

Exportinitiative Energie: Australischer Bundesstaat Tasmanien setzt auf Power-to-Gas-Technik

(©EE) Der australische Bundesstaat Tasmanien will die Wasserstoff-Energieindustrie fördern und die Region zu einem bedeutenden Standort der Wasserstoffproduktion ausbauen. Dafür investiert die tasmanische Regierung unter anderem in den Bau einer Power-to-Gas-Anlage, die bis zum Jahr 2024 fertiggestellt werden soll. Für Unternehmen aus der Wasserstoff-Branche wird der Bundesstaat dadurch interessanter, weil sich neue Geschäftschancen eröffnen.

IFSN : La surveillance des centrales nucléaires suisses est assurée malgré le coronavirus

(IFSN) Les installations nucléaires suisses peuvent être exploitées en toute sécurité, même lors de la situation extraordinaire actuelle. Les exploitants ont pris les précautions nécessaires et l’autorité de surveillance IFSN continue à effectuer toutes les inspections nécessaires. (Texte auf Deutsch >>)

ENSI: Aufsicht über Schweizer AKW ist trotz Coronavirus gewährleistet

(ENSI) Die Schweizer AKW können auch in der ausserordentlichen Lage sicher betrieben werden: Die Betreiber haben die nötigen Vorkehrungen getroffen und die Aufsichtsbehörde ENSI führt weiterhin alle nötigen Inspektionen durch. (Texte en français >>)

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 23.3.20: Die Strompreise sind in dieser Woche stark gesunken

(Elcom) Die CO2-Preise verzeichneten schwere Verluste und stürzten aufgrund von Panikverkäufen inmitten der sich verschärfenden COVID-19-Krise auf ein fast zweijähriges Tief ab.

UBA: Erneuerbare deckten 2019 in Deutschland 17.1 Prozent des Bruttoendenergieverbrauchs

(ee-news.ch)v Die erneuerbaren Energien hatten 2019 einen Anteil von 17.1 Prozent am Bruttoendenergieverbrauch. Im Vorjahr lag der Anteil noch bei 16.5 Prozent. Damit ist das Ziel von 18 Prozent in Sichtweite, das Deutschland nach der EU-Erneuerbare-Energien-Richtlinie bis 2020 erreichen muss. Das geht aus aktuellen Daten des deutschen Umweltbundesamtes (UBA) hervor.

GET H2 Nukleus: Will erstes öffentlich zugängliches Wasserstoffnetz zwischen Lingen und Gelsenkirchen aufbauen

(ee-news.ch) BP, Evonik, Nowega, OGE und RWE Generation haben eine Absichtserklärung über die Entwicklung des Projektes GET H2 Nukleus unterzeichnet. Ziel des Projekts ist es, als erste frei zugängliche Wasserstoffinfrastruktur in Deutschland Erzeugung, Transport und Abnahme von grünem Wasserstoff zu verbinden. Das Wasserstoffnetz soll ab Ende 2022 Industrieunternehmen in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen (NRW) zunehmend mit grünem Wasserstoff (H2) versorgen.

Daldrup & Söhne AG: Josef Daldrup legt Vorstandsmandat nieder – Wechsel in Aufsichtsrat

(PM) Der Vorstandsvorsitzende der Daldrup & Söhne AG, Josef Daldrup, wird den Vorstandsvorsitz voraussichtlich zum 30.04.2020 niederlegen und in den Aufsichtsrat der Gesellschaft wechseln. Das Ausscheiden als Vorstand erfolgt einvernehmlich mit dem Aufsichtsrat.

Klimastreik: Erstes Klima-Ranking der Schweizer Finanzinstitute - nur zwei schaffen es auf die grüne Liste

(PM) Die Klimastreikbewegung hat Schweizer Finanzinstitute nach ihrer Klimafreundlichkeit in eine schwarze, graue, hellgraue oder grüneListe eingeteilt. Dabei zeigt sich: Kein einziges Institut schafft es bisher auf die grüne Liste vom Klimastreik. Nun will die Bewegung Druck auf Banken, Pensionskassen und Versicherungen machen, endlich ihre Verantwortung im Klimaschutz wahrzunehmen.

Agora Energiewende: Corona-Krise und milder Winter lassen Deutschland Klimaziel für 2020 erreichen

(PM) Die Treibhausgasemissionen in Deutschland werden 2020 vor allem aufgrund der Corona-Krise um 40 bis 45 Prozent unter das Niveau von 1990 sinken. Damit dies kein Einmaleffekt ist, auf den 2021 wieder höhere Emissionen folgen, ist ein grünes Wachstums- und Investitionsprogramm nötig, empfiehlt Agora Energiewende.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert