Ursula Sladeck zum Jahresgutachten 2018/2019: Auch im Strombereich braucht es einen CO2-Mindestpreis!

(PM) Am 7. November hat der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Lage in Deutschland sein Jahresgutachten 2018/2019 veröffentlicht. Darin fordern die Wirtschaftsweisen erneut eineBepreisung von Treibhausgasemissionen. Ursula Sladek, Beirätin des CO2 Abgabe e.V., Mitgründerin der Elektrizitätswerke Schönau und Deutsche Umweltpreisträgerin, gibt dazu ein Statement ab.

Lesen...

Energiesammelgesetz: Reduktion der EEG-Förderung für PV-Anlagen bedroht Mieterstrommodelle

(PM)Im aktuell vorliegenden Referentenentwurf des Energiesammelgesetzes schlägt die deutsche Bundesregierung vor, die EEG-Förderung neuer Solaranlagen um bis zu 20 Prozent zu reduzieren. Nach Einschätzung von Greenpeace Energy hätte dies fatale Auswirkungen für so genannte Mieterstrommodelle.

Lesen...

CO2-Gesetz: Null von fünf Basisanforderungen erfüllt

(WWF) Die Umweltkommission des Nationalrats hat das CO2-Gesetz fertig beraten (siehe ee-news.ch vom 31.10.2018 >>). Erfüllt es die zentralen Anforderungen des ratifizierten Pariser Abkommens? Eine kurze Prüfung zeigt: Der Gesetzesvorschlag der Kommission erfüllt null von fünf Punkten.

Lesen...

SES: Energiekommission ist beim Flugverkehr auf klimapolitischen Abwegen

(SES) Die nationalrätliche Energiekommission (UREK-N) hat am 31. Oktober über die abgeschlossene Detailberatung zum CO2-Gesetz informiert (siehe ee-news.ch vom 31.10.2018 >>). Die Kommission spricht sich dagegen aus, eine Flugticketabgabe einzuführen. Die SES bedauert diesen Entscheid und fordert den Nationalrat auf, dies zu korrigieren.

Lesen...

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 30.10.2018: Preise aller Produkte gingen deutlich zurück

(Elcom) Die Preise aller Produkte gingen im Vergleich zur Vorwoche deutlich zurück. Hauptreiber dafür waren die CO2-Preise, welche über 2 EUR/t tiefer notierten. Grund dafür waren eine CO2-Auktion mit tiefen Preisen sowie technische Signale, welche den bearishen Trend begünstigten. Auch der Rückgang der Kohle- und Gaspreise trug zu den tieferen Strompreisen bei.

Lesen...

Swisspower : Renforcer la production d’électricité renouvelable en Suisse

(CP) Swisspower s’engage pour un approvisionnement en énergie efficient, sûr et durable. « La nouvelle conception du marché doit prendre en compte les buts de la stratégie énergétique 2050 et de la politique climatique » déclare Ronny Kaufmann, CEO de Swisspower. Afin de minimiser les risques d’une dépendance à l’égard des importations mais aussi afin d’atteindre les objectifs de la stratégie énergétique et les objectifs climatiques, la production nationale d’électricité renouvelable doit être renforcée. (Text auf Deutsch >>).

Lesen...

Swisspower: Erneuerbare Stromproduktion in der Schweiz muss gestärkt werden!

(PM) Swisspower setzt sich für eine effiziente, sichere und nachhaltige Energieversorgung ein. «Das neue Strommarktdesign muss die Ziele der Energiestrategie 2050 und der Klimapolitik berücksichtigen», sagt Swisspower-CEO Ronny Kaufmann. Sowohl um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten, als auch um die Ausbauziele der Energiestrategie zu erreichen, muss die inländische erneuerbare Stromproduktion gestärkt werden. (Texte en français >>)

Lesen...

BEE: Fordert nationale CO2-Steuer und CO2-Mindestpreis sowie Verringerung der Stromsteuer

(BEE) Die EEG-Umlage für das Jahr 2019 liegt nach Angaben der Übertragungsnetzbetreiber bei 6.405 Cent pro Kilowattstunde (siehe ee-news.ch vom 15.10.2018 >>). „Erneuerbare Energien werden immer günstiger. Zudem beginnt der CO2-Preis im Europäischen Emissionshandel seit diesem Jahr erstmalig Wirkung zu entfalten. Neben gestiegenen Kosten für fossile Energieträger trägt dies zur Verbesserung der Marktposition für Erneuerbare Energie bei“, kommentiert Peter Röttgen, Geschäftsführer des Bundesverbands Erneuerbare Energie (BEE) die Bekanntgabe.

Lesen...

Trocken, trockener, am trockensten - sonnig, sonniger, am sonnigsten – und wir zögern immer noch mit der Sonnenergie!

(AN) 2018 wird wohl das wärmste Jahr der Schweiz sein seit dem Start der Erhebungen im Jahr 1864 durch MeteoSchweiz. Und es wird wohl auch eines der trockensten Jahre werden. Mitte Oktober und die Menschen schwimmen im Rhein und in der Aare. Während das Wasserschloss Schweiz Risse kriegt, zaudern wir immer noch mit der Sonnenenergie, während das Parlament für Wasserkraft weibelt.

Lesen...

BEE: Begrüsst Vorstoss des deutschen Bundesrechnungshofs zur CO2-Bepreisung

(BEE) Der deutsche Bundesrechnungshof hat in seinem Bericht an den Deutschen Bundestag die CO2-Bepreisung alsMassnahme zur Umsetzung der Energiewende empfohlen (siehe ee-news.ch vom 2.10.2018 >>). Simone Peter, Präsidentin des deutschen Bundesverbands Erneuerbare Energie (BEE), kommentiert den Sonderbericht des Bundesrechnungshofs zur Energiewende.

Lesen...

Berliner Netzgipfel: Bürokratische Kleinstaaterei der Netze muss reformiert werden

(PM) Der Ökostromanbieter Lichtblick fordert im Vorfeld des Berliner Netzgipfels eine umfassende Reform der Netze in Deutschland. „Die Vorschläge von Minister Altmaier für neue Stromleitungen greifen zu kurz. Das ganze Netzsystem ist eine Blackbox und behindert die Energiewende. Wir müssen die bestehenden Leitungen erst einmal sinnvoll nutzen und die Kosten senken“, so Gero Lücking, Geschäftsführer Energiewirtschaft bei Lichtblick.

Lesen...

AKW Mühleberg: „Embedded Journalists“ berichten von letzter Revision – haben wir wirklich alles im Griff?

(AN) Die BKW hat für die letzte Revision des AKW Mühleberg in gekonnter Weise die PR-Maschine angeworfen: Die Medien sind darauf angesprungen. Tageszeitungen, Radio und Fernsehen berichten über „unser“ schönes, altes AKW, im dem – oh je! – zum letzten Mal eine Revision durchgeführt wird. Wie rührend! Die Schreiberlinge berichten wie mit Weichspüler gewaschen: Das Thema Sicherheit ist dabei kaum mehr eine Zeile wert.

Lesen...

ENSI: Schweizer AKW seien ausreichend gegen vorsätzlichen Flugzeugabsturz geschützt – Details bleiben unter Verschluss

(ee-news.ch) Die AKW in der Schweiz verfügten über einen ausreichenden Schutzgrad gegen einen vorsätzlichen Flugzeugabsturz, schreibt das ENSI in einer Meldung vom 22.8.18. Dies bestätige eine Aktualisierung der entsprechenden Analysen, die das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat ENSI im Jahr 2013 verlangt hat. Details blieben indes aus Gründen der Sicherung unter Verschluss, schreibt das ENSI weiter.

Lesen...

Blackbox Netzentgelte Deutschland: Netzbetreiber Tarife vermutlich oft überhöht – Überprüfung unmöglich

(PM) Die Stromverbraucher in Deutschland müssen für Bau und Betrieb der Stromnetze wohl jährlich mehrere hundert Millionen Euro mehr zahlen als gesetzlich nötig. Dafür mehren sich die Indizien. Diese lassen sich jedoch nicht erhärten, weil weder die Netzbetreiber noch die Regulierungsbehörden die entsprechenden Daten und Regulierungsbescheide vollständig veröffentlichen – entgegen den gesetzlichen Vorschriften.

Lesen...

25 Jahre nationaler Klimaschutzbericht: Schockierende Bilanz ist Armutszeugnis für Politik

(PM) 25 Jahre nach Veröffentlichung des ersten nationalen Klimaschutzberichts Deutschlands fällt die Bilanz der einst gesteckten Ziele nüchtern aus. Nachdem der damalige Umweltminister Klaus Töpfer (CDU) am 18. August 1993 verkündet hatte, die CO2-Emissionen um bis zu einem Drittel (bis 2005) verringern zu wollen, wurde dieses erste deutsche Klimaziel bereits weit verfehlt.

Lesen...

BKW: Jahresrevision AKW Mühleberg hat begonnen – damit soll der „höchsten Stand der Technik seit der Inbetriebnahme“ erreicht werden?!

(ee-news.ch) Das BKW meldet, dass das AKW Mühleberg in der Nacht auf Sonntag, 19. August 2018, für die letzte Jahresrevision vom Netz genommen worden sei. In den nächsten vier Wochen führen interne und externe Fachkräfte Prüfungen und Instandhaltungsarbeiten durch. Viele von uns wünschten uns, das AKW würde schon heute vom Netz genommen würde.

Lesen...

Sommerlektüre: Fracking in Pennsylvania – Gegen Trump – Null Öl, null Gas, null Kohle

(Aspo Schweiz) In einer Schieferformation, die sich von New York bis nach West Virgina erstreckt, wird Erdgas vermutet, das ein Energie-Gigant aus Texas mithilfe von Fracking zu viel Geld machen will. Das Buch von Jennifer Haigh „Licht&Glut“ gibt einen unglaublich guten Einblick in das Frackinggeschäft. Im Buch „Gegen Trump“ erklärt Naomi Klein unter anderem, warum sich Trump nicht um den Klimawandel schert und Krisen schürt. Der CO2-Ausstoss muss nicht nur einfach sinken. Er muss runter auf »netto, null«. Warum erklärt Marcel Hänggi im Buch „Null Öl. Null Gas. Null Kohle.“

Lesen...

Holzenergie Schweiz: Erdöl-Lobby täuschte Kunden mit unlauterer Werbung

(Holzenergie Schweiz) Mit dubiosen Preisvergleichen und irreführenden Aussagen warb die Erdöl-Vereinigung gegen Fernwärmeverbünde. Die Schweizerische Lauterkeitskommission hat eine Beschwerde von Holzenergie Schweiz gutgeheissen.

Lesen...

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Projektleiter/in Strom & Atom (80%)

Die Schweizerische Energie-Stiftung SES sucht per sofort oder nach Vereinbarung eine/n neue/n Mitarbeiter/in als Projektleiter/in Strom & Atom (80%) Ihre Hauptaufgaben sind: Themenverantwortun...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Meistgelesen
Meistkommentiert

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close