Siemens Energy und Air Liquide: Gründen Joint Venture für die industrielle Fertigung von Wasserstoff-Elektrolyseuren in Europa

(ee-news.ch) Siemens Energy und Air Liquide haben die Gründung eines Joint Ventures für die industrielle Serienfertigung von Elektrolyseuren für erneuerbaren Wasserstoff in Europa bekanntgegeben. Vorbehaltlich der Genehmigung der Gründung durch die zuständigen Behörden wird Air Liquide 25.1 Prozent an dem Gemeinschaftsunternehmen übernehmen und Siemens Energy wird 74.9 Prozent halten.

BASF: Baut in Schwarzheide in Deutschland eine Batterierecyclinganlage für schwarze Masse im grosstechnischen Massstab

(ee-news.ch) BASF wird in Schwarzheide eine Anlage für das Recycling von schwarzer Masse aus Batterien im grosstechnischen Massstab errichten. Die Investition stärkt den BASF-Standort Schwarzheide mit der Produktion von Batteriematerialien und dem Batterierecycling. Der Standort ist ideal für den Aufbau von Batterierecycling-Aktivitäten, da es in Mitteleuropa viele Hersteller von Elektroautos und Zellproduzenten gibt. Mit der Investition werden etwa 30 neue Arbeitsplätze in der Produktion geschaffen, die Inbetriebnahme ist für Anfang 2024 geplant.

VDE: Jetzt auch digital - interaktive Karte über den Stand des Netzausbaus in Deutschland - Planung von 3 „Strom-Autobahnen“ für noch mehr Windenergie

(VDE) Ein Blick auf die Karte „Deutsches Höchstspannungsnetz“ von VDE FNN zeigt, dass die Planung der drei grossen HGÜ-Leitungen (Hochspannungsgleichstromübertragung) abgeschlossen ist. Die HGÜ-Leitungen, zentraler Schlüssel für den möglichst verlustfreien Hochleistungstransport von Windenergie aus dem erzeugenden Norden in die Lastzentren im Süden, sind nun mit Start- und Endpunkten eingezeichnet.

Mitnetz Strom: Startet Feldversuch für das Stromnetz der Zukunft – Verfügbarkeit von Wind und Sonne für Elektrofahrzeuge wird auf Probe gestellt

(ee-news.ch) Mitnetz Strom startet einen Feldversuch für sein Stromnetz der Zukunft. Mehr als zehn Teilnehmer stellen sich einer simulierten Konkurrenzsituation als lokale Abnehmer für Strom aus erneuerbaren Energien. Ziel ist, die volatile Verfügbarkeit von Wind und Sonne für ihre Elektrofahrzeuge auf die Probe zu stellen. Der Feldversuch soll dazu dienen, den Kunden bequemes Tanken von regionalem Ökostrom zu ermöglichen und dabei das Stromnetz optimal auszulasten, so Mitnetz Strom.

Vattenfall: Neustart Pilotanlage für Salz-Speicher in Schweden dank Kooperation mit Saltx

(ee-news.ch) Drei Jahre lang hat Vattenfall in Berlin mit Saltx im Heizkraftwerk Reuter erprobt, inwieweit sich überschüssige Energie aus Wind oder Solar in Salz speichern lässt. Jetzt zieht das Projekt nach Schweden um– und soll dort weiter in Richtung Marktreife gebracht werden.

Deutschland: Ende der EEG-Umlage - so stark sinken die Strompreise

(PM) Endlich gibt es mal positive Nachrichten zu den Strompreisen, denn zum 1. Juli 2022 entfällt in Deutschland die EEG-Umlage. Die deutsche Bundesregierung will mit dieser Massnahme alle Stromkunden wegen der stark gestiegenen Energiepreise entlasten. Die Strompreise liegen jedoch weiter auf Rekordniveau.

Exportinitiative Energie: Japan plant massive Investitionen in erneuerbare Energien

(©EE) Japans Premierminister Fumio Kishida plant für die kommenden 10 Jahre Investitionen in Höhe von 20 Billionen Yen (146 Milliarden Euro) in erneuerbare Energien. Das gab er bei einem Treffen zur Erörterung der Energiestrategie des Landes bekannt. Die staatlichen Investitionen sollen zusätzliche Investitionen privater Akteure anziehen.

Gas-Oil-Pressreview Mai: BP, Shell und Exxon verlieren über 30 Mrd. US$ - Saudi Arabien hat kein Interesse, die Förderquoten zu erhöhen

(MS) Es gibt auch Profiteure der Ukraine-Krise. So steigt der Quartalsgewinn der staatlichen saudischen Erdölgesellschaft Aramco um 80%. Bei den aktuellen Erdölpreisen hat Saudi Arabien auch kein Interesse, die Förderquoten entscheidend anzuheben. Und Russlands Einnahmen aus Erdölexporten steigen weiter. China seinerseits fordert den Dollar heraus, und bezahlt Russische Kohle und Russisches Erdöl mit Yuan. Der Krieg in der Ukraine hat zu einem Anstieg des Kohlepreises geführt. Und trotzdem steigt die Nachfrage in Europa. Das sind unter anderem die Themen des Pressreview von Walter Stocker, Geologe und ehemaliger Präsident von ASPO Schweiz.

ÜNB 50Hertz, Amprion,TenneT und TransnetBW: Picasso - neue Plattformen für den Einsatz von Minuten- bzw. Sekundär-Regelreservearbeit

(PM) Die europäischen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) haben gemeinsam zwei neue Plattformen für den effizienten Einsatz von Minuten- bzw. Sekundär-Regelreservearbeit in Europa entwickelt. Picasso (“Platform for the International Coordination of the Automatic frequency restoration process and Stable System Operation”) ist live gegangen, MARI (“Manually Activated Reserves Initiative”) folgt in Kürze.

ABB und Shell: Wollen in Deutschland flächendeckendes Netz mit E-Schnellladestation erstellen

(ee-news.ch) Mit über 200 Terra 360-Ladesäulen, die in den nächsten zwölf Monaten in Deutschland in Betrieb genommen werden sollen, will ABB E-Mobility und Shell die Verfügbarkeit von Ladestationen und die Ladegeschwindigkeit für mehr als 1.7 Millionen Nutzern von Elektrofahrzeugen in Deutschland ermöglichen.

EU-Gericht: Verhandelt Klage gegen E.ON-RWE-Deal

(PM) Das Gericht der Europäischen Union hat für den 15. bis 17. Juni drei mündliche Verhandlungstage für Klagen gegen den E.ON-RWE-Deal angesetzt. Elf Energieversorger hatten im Mai 2020 Nichtigkeitsklagen gegen die Freigabe des Deals durch die EU-Kommission eingereicht. Anlässlich der Verhandlung warnen über 30 Unternehmen und Organisationen der Initiative #wirspielennichtmit: Die einvernehmliche Aufteilung von Einflusssphären zwischen den beiden Grosskonzernen gefährdet den fairen Wettbewerb im Energiemarkt.

Agora Energiewende: Frauke Thies wird neue Exekutivdirektorin

(PM) Frauke Thies wird zum 1. Juli die Führung beim Thinktank Agora Energiewende übernehmen. Die Umwelt- und Wirtschaftswissenschaftlerin, die seit mehr als zehn Jahren in leitender Funktion in verschiedenen Organisationen im Klimaschutz- und Energiebereich tätig ist, wird die Organisation als Exekutivdirektorin – gemeinsam mit dem bisherigen Agora-Geschäftsführer Markus Steigenberger – führen. Thies wird vorrangig in Agoras Brüsseler Büro tätig sein und damit die europäische Arbeit des Thinktanks stärken.

Juwi: Gestörte Lieferketten konterkarieren schnellen Ausbau erneuerbarer Erzeugungskapazitäten – Umsetzungsfristen im EEG müssen angepasst werden

(PM) Die Ziele der deutschen Bundesregierung sind klar formuliert. Deutschland soll unabhängiger von fossilen Brennstoffen werden und die in Paris vereinbarten Klimaschutzziele einhalten. Dazu sollen die Stromerzeugungskapazitäten aus Wind- und Solarenergie massiv und vor allem schnell ausgebaut werden. Entsprechende Beschleunigungsmassnahmen stellte das deutsche Bundeswirtschaftsministerium im so genannten Osterpaket (siehe ee-news.ch vom 13.4.2022 >> und ee-news.ch vom 20.4.2022 >>)vor, die anstehende Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) soll diese in einen gesetzlichen Rahmen überführen.

Österreichischer Mobilitätsclub Öamtc: Kooperiert bei Elektromobilität mit Eon

(ee-news.ch) Der österreichische MobilitätsclubÖamtc und der Energieanbieter Eon wollen gemeinsam den Zugang zu Elektromobilität in Österreich erleichtern: Die Partner bieten ab sofort passende Ladelösungen für Zuhause an. Die Auswahl an Wallboxen reicht dabei vom Einsteigermodell bis hin zu vernetzten Ladestationen. Öamtc-Mitglieder können die entsprechenden Produkte im Onlineshop per Mausklick bestellen.

Rwe: Nimmt in Irland seinen mit 60 MW grössten Batteriespeicher in Betrieb

(ee-news.ch) Rwe hat in der irischen Grafschaft Monaghan den Vollbetrieb seines zweiten und bisher grössten Batteriespeichers aufgenommen. Die drei Kilometer östlich von Monaghan gelegene 60-Megawatt-Anlage in Lisdrumdoagh kann in kürzester Zeit Strom ins Netz einspeisen und so Schwankungen in der Stromerzeugung ausgleichen. Ausserdem bietet sie eine kurzfristige Reserve zur Überbrückung von Stromausfällen.

Notus Energy: Neue Niederlassung im französischen Nantes hat Wind- und Solaranlagen mit einer Leistung von 250 MW in Planung

(ee-news.ch) Die neue Niederlassung von Notus Energy in Nantes, die im September 2021 gegründet wurde, wächst: Mit bald zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern soll von hier aus der Westen Frankreichs betreut werden, insbesondere die Bretagne, Normandie, Pays de la Loire und Centre Val de Loire. Aktuell seien hier Windenergieprojekte mit einer Leistung von 150 MW und Photovoltaik-Projekte mit einer Leistung von 100 MW in der Entwicklung, so Notus.

Green Planet Energy: Wie der ideale Kohleausstieg in Deutschland bis 2030 funktionieren kann

(PM) Deutschland kann trotz einer Abkehr von russischen Energierohstoffen bis zum Jahr 2030 komplett aus der Kohleverstromung aussteigen – bei voller Versorgungssicherheit. Zudem lässt sich der CO2-Ausstoss dabei sogar noch deutlich absenken. Voraussetzung dafür ist, dass die erneuerbaren Energien zugleich unter Hochdruck ausgebaut werden. Das sind die Kernergebnisse einer neuen Studie des Analyseinstituts Energy Brainpool im Auftrag der Ökoenergiegenossenschaft Green Planet Energy.

Exportinitiative Energie: Grossbritannien fördert Wärmepumpen mit 530 Millionen Euro

(©EE) Die britische Regierung will den Umstieg auf klimafreundliche Heizsysteme beschleunigen. Dafür stellt sie 450 Millionen Pfund (530 Millionen Euro) Fördergeld für den Einbau von Wärmepumpen und Biomasseheizungen bereit. Die finanzielle Hilfe kann seit Anfang April beantragt werden und soll mehr Haushalte dazu ermutigen, ihre Öl- und Gasheizungen auszutauschen.

Eex Group Monatsreport Mai 2022: Belgische Stromfutures wachsen um 101 % – US-Strommarkt mit Anstieg von 83 % auf neuem Rekordniveau

(PM) Die Eex Group hat ihre monatlichen Volumina für Mai veröffentlicht. Der europäische Strom-Spotmarkt, betrieben von der Epex Spot, erreichte im Mai ein Handelsvolumen von 49.7 TWh. Der Intraday-Markt wuchs um 2 % auf 10.9 TWh. Die Volumina am europäischen Strom-Terminmarkt der Eex beliefen sich auf 268.1 TWh, mit Zuwächsen in den Stromfutures für Belgien (+101 %), Österreich (+69 %), den Niederlanden (+18 %) sowie der Schweiz (+7 %).

Netzausbau: Tennet nimmt 61 km lange Höchstspannungsleitung zwischen Emden und Conneforde in Betrieb

(ee-news.ch) Der Übertragungsnetzbetreiber Tennet hat Ende Mai die neue 380-kV-Stromleitung zwischen Emden und Conneforde (Landkreis Ammerland) offiziell in Betrieb genommen. Sie soll vor allem Windstrom aus der Nordsee transportieren und verteilen und ist enorm wichtig. Denn Deutschland, Dänemark, Belgien und die Niederlande haben gerade beschlossen, bis zum Jahr 2050 ihre Windkraft-Kapazität in der Nordsee insgesamt auf 150 GW auszubauen (siehe ee-news.ch vom 1.6.2022 >>).

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert