Sonnen: Ralf Plieninger wird CTO

(ee-news.ch) Ralf Plieninger ist neuer Chief Technology Officer (CTO) von Sonnen und leitet damit weltweit die Forschung und Entwicklung sowie den Service des Unternehmens.

Elcom Terminmarktbericht vom 10.5.22: Preise am langen Ende steigen – Frontmonat leicht günstiger

(Elcom) Die Strompreise sind im Wochenvergleich vor allem am langen Ende der Kurve gestiegen. Der Frontmonat ist mit Ausnahme von Frankreich leicht zurückgegangen. Das französische Frontjahr stieg mit 18% am stärksten an.

The Smarter E-, Intersolar- und EES-Awards 2022: Ein Strauss von zukunftsweisender Technik und herausragenden Projekten für die Energiewende ausgezeichnet

Eine internationale Fachjury hat die Einreichungen zum The Smarter E, Intersolar und ees Award 2022 begutachtet und zukunftsweisende Lösungen ausgezeichnet. Die Gewinner wurden am 10. Mai 2022 im Rahmen von The smarter E Europe vor internationalem Publikum bekanntgegeben und gefeiert. Das Grid-Booster-Speichersystem Grid Scale BESS (Fluence Energy), ein stationärer Speicher in Containern (Fenecon) und das Solarsystem SirriS (Center for Renewable Energy Services Limited): Das sind die Gewinner des The smarter E Award 2022 in der Kategorie „Outstanding Projects“. In der Kategorie „Smart Renewable Energy“ überzeugte das Unternehmen Fluence Energy die Jury mit seiner Softwareplattform Fluence IQ. Auszeichnungen gab es ausserdem für den Wattpiloten von Fronius International sowie die Initiative DA/RE der Firma TransnetBW. Das Batteriespeichersystem Enerone, der modulare Multilevel-Konverter Stabl SI 100 und der kommerzielle Speicher aus Second-Life-Autobatterien Voltfang Industrial sind zukunftsweisende Produkte der Speicherbranche – und die Gewinner des ees Award 2022.

Exportinitiative Energie: Staatlicher Energieversorger Montenegros will eine Milliarde Euro in den Ausbau Erneuerbarer investieren

(©EE) Der staatliche Energieversorger in Montenegro, Elektroprivreda Crne Gore (Epcg) will die Stromerzeugung mit erneuerbaren Energien in den kommenden fünf Jahren auf 2000 Gigawattstunden (GWh) pro Jahr erhöhen. Dazu soll insgesamt eine Milliarde Euro in neue Anlagen sowie in die energieeffiziente Sanierung bestehender Anlagen fliessen.

Powerloop : Kurt Lanz devient le nouveau directeur

(CP) Powerloop renforce son bureau. À partir du 1er juin, Kurt Lanz prendra la direction de l’association en remplacement de Kurt Lüscher, qui a œuvré à faire connaître Powerloop davantage et dans tout le pays au cours des dernières années. Le changement de directeur s’accompagne également d’une extension du bureau, car le couplage chaleur-force (Ccf) décentralisé et le power-to-gas sont de plus en plus reconnus comme des technologies clés pour la réussite de la transition énergétique. (Text auf Deutsch >>)

Powerloop: Kurt Lanz wird neuer Geschäftsführer

(ee-news-ch) Powerloop stärkt seine Geschäftsstelle. Ab 1. Juni übernimmt Kurt Lanz die Verantwortung für den Verband und löst damit Kurt Lüscher ab, der Powerloop in den letzten Jahren gross und landesweit bekannt gemacht hat. Mit dem Geschäftsführerwechsel geht auch ein Ausbau der Geschäftsstelle einher, da die dezentrale Wärme-Kraft-Kopplung (Wkk) und Power-to-Gas zunehmend als Schlüssel-Technologien für das Gelingen der Energiewende erkannt werden. (Article en français >>)

Verbändebündnis: EU verkennt Beitrag der Bioenergie für Verkehrs- und Wärmebereich - gleichzeitig treibt sie den Ausbau von Fracking-Öl und Fracking-Gas voran

(PM) In einem gemeinsamen Schreiben haben sich 16 Verbände der Bioenergie sowie Land- und Forstwirtschaft an EU-Parlamentarier sowie die deutsche Bundesregierung gewandt und auf die klatanten Schwächen der EU-Kommunikation ‚Repower EU‘ zur Sicherung der Energieversorgung hingewiesen. Die Verbände zeigen sich in dem Brief „irritiert und besorgt, dass die Kommunikation das Potential der Bioenergie zur Erhöhung des Selbstversorgungsgrads nicht erfasst und wesentliche Beiträge der Bioenergie für den Verkehrs- und Wärmebereich ausser Acht lässt.“ Hintergrund des Schreibens ist die für den 18. Mai von der EU-Kommission geplante Vorlage einer Energiestrategie, die auf der am 8. März veröffentlichten ;Repower-EU‘-Mitteilung aufbauen soll.

Elcom Strom-Spotmarktbericht vom 10.5.22: Durchschnittspreise von 215 EUR/MWh – Windprognosen wirken in Deutschland preissenkend

(Elcom) Der Durchschnitt der Spotpreise lag in Woche 18 sowohl in der Schweiz, wie in Frankreich und Deutschland bei ca. 215 EUR/MWh.

Verbund: Erwirbt operatives Renewable-Portfolio mit 82 MW sowie Entwicklungsplattform PV und Wind mit 2100 MW in fortgeschrittenem Stadium in Spanien

(ee-news.ch) Verbund hatdie Akquisition eines regulierten und in Betrieb befindlichen PV-Portfolios mit insgesamt 82 MW installierter Leistung in Spanien bekanntgegeben. Des Weiteren werde eine Entwicklungsplattform (Wind und PV) samt Entwicklungsteam erworben. Rund 2100 MW dieser Plattform befänden sich in einem fortgeschrittenen Stadium der Projektentwicklung, rund 2400 MW seien Greenfield-Projekte. Das Entwicklungsteam ermögliche eine stetige Weiterentwicklung der Aktivitäten von Verbund in Spanien. Erworben werden 100 % der Geschäftsanteile dieses Portfolios.

IEA: 10-Punkte-Plan zur kurzfristigen Reduzierung der weltweiten Ölnachfrage – wie wir den Verbrauch um 2.7 Millionen Barrel pro Tag senken können

(ee-news.ch) Angesichts des Ukrainekriegs und der drohenden Verknappung von Öl hat die internationale Energieagentur IEA hat einen 10-Punkte-Plan vorgelegt, mit dem Industriestaaten ihren Ölverbrauch kurzfristig verringern könnten. Würden alle Massnahmen in den Industrieländern umgesetzt, könnte der Verbrauch innerhalb von vier Monaten um 2.7 Millionen Barrel pro Tag gesenkt werden. Die Hälfte der Ölnachfrage stammt aus diesen Ländern. Durch eine Teilnahme der Schwellenländer an den Massnahmen wären die Einsparungen noch höher.

Gas-Oil-Pressreview Januar: Gefahr einer Energiekrise in Europa ist nicht gebannt, eisige Kälte beeinträchtigt US-Schieferölföderung und Chinas Erdölimporte sinken

(WS) Katar will langfristige Flüssiggas-Lieferverträge mit einer Reihe Asiatischer Staaten bedienen und nicht nach Europa liefern. Extrem tiefe Temperaturen behinderten den Betrieb von Pipelines in North Dakotas Schieferöl-Feldern. Derweil sinkt Chinas Erdölimporte um über 5%. Zudem annulliert ein Richter in den USA eine Erdöl-Bohrlizenz im Golf von Mexiko aus Gründen des Klimaschutzes. Das sind unter anderem die Themen des Pressreview von Walter Stocker, Geologe und ehemaliger Präsident von ASPO Schweiz.

Hydrogeit Verlag: Marktübersicht und Umfrage über Elektrolyseure - Skaleneffekte lassen Preise für Elektrolyseure sinken

(PM) Die Produktion von Wasserstoff gilt weltweit als Zukunftsmarkt. Die Elektrolyseurhersteller verzeichnen eine bis dato unbekannte Nachfrage. Zahlreiche neue Akteure drängen auf das Feld. Was heisst das für Technologien und Preise? Und wann kann grüner Wasserstoff mit fossil erzeugtem Wasserstoff konkurrieren? Die Fachzeitschrift HZwei hat für ihre Januar-Ausgabe eine Umfrage gemacht und eine Marktübersicht erstellt.

Rohölpreis: Sorte Brent auf höchstem Stand seit 2014

(SDA) Der Rohölpreis hat am Dienstag seinen höchsten Stand seit mehr als sieben Jahren erreicht.

Gas-Oil-Pressreview Dezember: Erdölindustrie verursacht rund 5000 Fälle von Umweltverschmutzung im Niger Delta – Russlands konventionellen Erdölvorräte gehen langsam zu Ende

Die Umweltverschmutzung durch die Erdölindustrie im Niger Delta von Nigeria ist und bleibt ein Problem. So wurden allein in den letzten sechs Jahren ungefähr 5000 Zwischenfälle dokumentiert. In Russland die einfach zugänglichen konventionellen Erdölvorräte langsam zu Ende…. Ein Wirbelsturm vor der Küste von Louisiana wurden bestehende Bohrungen aufgegeben aber Aufgrund von unsachgemässer Versiegelung, fliess seit 17 Jahren Erdöl in den Golf von Mexiko. Und die globalen Erdöl- und Erdgas-Funde liegen 2021 auf einem 75-Jahre Tief. Das sind unter anderem die Themen des Pressreview von Walter Stocker, Geologe und ehemaliger Präsident von ASPO Schweiz.

Russland: Stoppt erneut Gas-Lieferung über Jamal-Pipeline

(SDA) Russland hat am Dienstag erneut die Erdgas-Lieferung über die russisch-europäische Pipeline Jamal-Europa gestoppt. Wie bereits an neun Tagen Anfang November, wurde an der Verdichterstation Mallnow (Brandenburg) seit dem Morgen Gas in die entgegengesetzte Richtung nach Polen gepumpt. Die Liefermenge war bereits in den drei Tagen zuvor deutlich reduziert worden, wie aus im Internet veröffentlichten Daten des Gasnetzbetreibers Gascade hervorgeht.

Themenheft 55: Kreislaufwirtschaft - Potenzial zirkulärer Geschäftsmodelle

(PM) Wer heute nachhaltig bauen will, kommt um die Kreislaufwirtschaft nicht herum. Sie versteht Gebäude als temporäre Speicher von Ressourcen, die später wiederverwendet und für einen neuen Zweck genutzt werden können. Auch in der Schweiz entstehen immer mehr gelungene Beispiele für kreislauffähige Bauten. Dieses Themenheft stellt einige dieser Projekte vor und bietet einen Überblick zu den relevanten Modellen und Theorien.

Gas-Oil-Pressreview November: Die Betreiberfirma von Nord Stream 2 sitzt in der Schweiz – USA, China, Indien, Japan und Süd-Korea wollen alle Erdöl aus ihren strategischen Reserven anzapfen

(WS) Ausgerechnet Al Jazeera macht darauf aufmerksam, dass Betreiberfirma von Stream 2, die auf das ok der deutschen Behörden warten, in der Schweiz domiziliert ist. Doch sie müsste unter deutschem Gesetz registriert sein, um zertifiziert zu werden. Die OPEC+ bleibt bei ihrem Plan, die Erdölförderung um lediglich 400‘000 Fass pro Tag zu erhöhen, The Economist erklärt warum. Unterdessen erwägen die USA, China, Indien, Japan und Süd-Korea zusätzliches Erdöl aus ihren eigenen strategischen Reserven anzapfen. Das sind unter anderem die Themen des Pressreview von Walter Stocker, Geologe und ehemaliger Präsident von ASPO Schweiz.

Gas-Oil-Pressreview Oktober: Auch Putin wurde vom rasanten Erdgas-Preisanstieg überrascht

(WS) Die Lieferprobleme beim Erdgas seien vor Allem auf den Umstieg von Kohle auf Erdgas bei der Elektrizitätsproduktion zurückzuführen, schreibt The New York Times. Sie schreibt auch, sogar Putin sei vom rasanten Preisanstieg von Erdgas überrascht gewesen. The Economist schreibt, die stark steigenden Energiekosten könnten die wirtschaftliche Erholung nach der Pandemie empfindlich stören. Al Jazeera berichtet über die australische Regierung, die kurz vor der Klimakonferenz in Glasgow ihr „Net-Zero“-Ziel für 2050 ankündigte, jedoch weiter am Kohleabbau festhält. Das sind unter anderem die Themen des Pressreview von Walter Stocker, Geologe und ehemaliger Präsident von ASPO Schweiz.

Report: Kein Abwärtstrend beim globalen Treibhausgasausstoss

(SDA) Elf Jahre könnte die Welt noch leben wie bisher, dann wäre das gesamte Budget an Kohlendioxidemissionen aufgebraucht, wenn die Erwärmung auf 1.5 Grad begrenzt werden soll. Ist die Welt aufgewacht? Der neueste Trend beim Treibhausgasausstoss ist alarmierend.

6. Auflage: „Erneuerbare Energien und Klimaschutz,Hintergründe – Techniken und Planung – Ökonomie und Ökologie – Energiewende“vonVolkerQuaschning

(PM) Um die Klimakrise nicht ausser Kontrolle geraten zu lassen, muss unsere Energieversorgung in den nächsten 20 Jahren vollständig auf regenerative Energien umgestellt werden. Doch wie kann das gelingen? Auf solche und andere Fragen rund um erneuerbare Energien und Klimaschutz geht dieses anschaulich aufbereitete Buch ein. Es setzt keine Fachkenntnisse voraus und richtet sich an alle, die sich für das Thema interessieren.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert