ETH Zukunftsblog: Heutige Neubauten bestehen bis 2050 – Baubranche braucht rasch verbindliche Klimaziele

(GH/ETH Zukunftsblog) Gebäude und Infrastruktur verursachen 40 Prozent der Treibhausgase. Aufgrund der langen Betriebsdauer und langsamer Modernisierungszyklen bleiben Objekte, die wir heute errichten, bis ins Jahr 2050 praktisch unverändert bestehen. Wir sollten folglich bereits jetzt mit post-2050-tauglichen Richtlinien bauen. Was wir aber nicht tun.

Elcom Strom-Spotmarktbericht vom 29.10.2019: Hohe Windstromproduktion führt in Deutschland zu negativen Preisen

(Elcom) Die Stundenpreise verliefen in Deutschland, Frankreich und der Schweiz unter der Woche auf ähnlichem Niveau, am Wochende hingegen entkoppelte sich der deutsche Preis deutlich nach unten, bis hin zu negativen Preisen in der Nacht auf Sonntag. Grund dafür war sehr hohe Windstomproduktion, mit über 32 GW in der Stunde 3 wurde der Spitzenwert für die Woche erreicht. Die Wochenprodukte vor allem für die Frontwoche (Woche 45) sanken. Temperaturen über der Norm, eine unterdurchschnittlich erwartete Nachfrage und hohe Windprognosen waren der Grund.

Mobility: Beendet E-Scooter-Angebot in Zürich

(PM) Die Sharing-Anbieterin Mobility stellt ihr Elektroscooter-Pilotprojekt per 4. November 2019 ein. Gründe sind fehlende Rentabilitätsperspektiven, die verschärfte Konkurrenzsituation sowie technologische Herausforderungen. Trotzdem sieht das Unternehmen Positives.

Meyer Burger: Aktionäre lehnen Zuwahl von Sentis-Co-Geschäftsführer Mark Kerekes in Verwaltungsrat ab

(ee-news.ch) An der ausserordentlichen Generalversammlung von Meyer Burger Technology vom 30. Oktober 2019 waren 306'733'596 Namenaktien zu Beginn der Generalversammlung vertreten, was rund 44.8 % des im Handelsregister eingetragenen Aktienkapitals entspricht. 391 Aktionäre nahmen persönlich an der Generalversammlung teil. Durch diese Aktionäre und durch Dritte vertretene Namenaktien beliefen sich auf 100'804'663 Aktienstimmen.

Kosten der deutschen Energieproduktion: Erneuerbaren-Ausbau ist Sparprogramm für nachfolgende Generationen

(PM) 2020 erspart jede zusätzliche Kilowattstunde Strom aus erneuerbaren Energien der Gesellschaft rund 9.7 Cent an Kosten. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Kurzanalyse des Forums Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft im Auftrag von Greenpeace Energy. Die FÖS-Wissenschaftlerinnen hatten die Vollkosten von erneuerbarem und von konventionell erzeugtem Strom berechnet und miteinander verglichen.

Le marché du gaz en Suisse : Le Conseil fédéralouvre la consultation relative à la loi sur l’approvisionnement en gaz

(OFEN) En Suisse, le marché du gaz n’est guère réglementé actuellement sur le plan légal. En 2012, la branche gazière et deux associations ont conclu une convention afin de réglementer entre elles l’accès au réseau de gaz et d’ouvrir le marché du gaz pour les grands clients industriels. Il n’est cependant pas établi que cette convention de branche soit compatible avec la législation sur les cartels. (Text auf Deutsch >>)

Schweizer Gasmarkt: Bundesrat eröffnet Vernehmlassung zum Gasversorgungsgesetz

(BFE) Der Gasmarkt ist heute in der Schweiz gesetzlich kaum geregelt. Um den Zugang zum Gasnetz untereinander zu regeln, haben die Gasbranche und zwei Verbände 2012 eine Vereinbarung getroffen und damit den Gasmarkt für grössere Industriekunden geöffnet. Allerdings ist offen, ob die Vereinbarung mit dem Kartellrecht vereinbar ist. Der Bundesrat will mit der Schaffung eines Gasversorgungsgesetzes nun für die nötige Rechtssicherheit sorgen. (Article en français >>)

LED-Technik reduziert 2019 den Stromverbrauch: 17 Milliarden Lämpchen erstrahlen an Weihnachten

(PM) In der Advents- und Weihnachtszeit 2019 werden rund 17 Milliarden Lämpchen die deutschen Haushalte erleuchten – rund eine Milliarde mehr als im Vorjahr. Das ist das Ergebnis der 9. Lichtblick-Weihnachtsumfrage, die das Marktforschungsinstitut YouGov im Auftrag des Ökostromanbieters im Oktober unter 2131 Teilnehmern durchgeführt hat.

Loi sur le CO2: La commission suit le Conseil des États

(CEATE-N) Dans le cadre de l’examen de la loi sur le CO2, la Commission de l’environnement, de l’aménagement du territoire et de l’énergie du Conseil national se rallie, dans les grandes lignes, aux décisions du Conseil des Etats. A quelques divergences près, elle confirme les décisions essentielles prises concernant les objectifs de réduction et la compensation des émissions de CO2 dans le domaine des transports. (Text auf Deutsch >>)

Nationalratskommission: Liegt beim CO2-Gesetz auf Linie Ständerat

(UREK-N) Bei der Beratung des CO2-Gesetzes folgt die nationalrätliche Umweltkommission in den wesentlichen Zügen den Entscheiden des Ständerates. Mit einigen Abweichungen bestätigt sie zentrale Entscheide bei den Reduktionszielen und der Kompensation im Verkehrsbereich. (Article en français >>)

ZSW und BDEW: Erneuerbare decken fast 43 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland

(PM) Die erneuerbaren Energien haben in den ersten drei Quartalen 2019 zusammen 42.9 Prozent des Bruttostromverbrauchs in Deutschland gedeckt. Das ist ein Anstieg von fast fünf Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahreszeitraum (38.1 Prozent) und ein neuer Bestwert. Im März erreichten die Erneuerbaren aufgrund des ausserordentlich starken Windaufkommens sogar 52 Prozent.

Elcom-Strom-Terminmarktbericht vom 29.10.2019: Preise sinken in allen Ländern und für alle Fristigkeiten

(Elcom) Die Preise für Produkte in allen Ländern und für alle Fristigkeiten sanken, teilweise deutlich, vor allem am kurzen Ende. Haupttreiber waren die Kohlepreise, welche deutlich nachgaben. Die Temperaturen sind über Norm und die Lagerbestände hoch, dies drückte auf die Preise. Zudem handelten die CO2-Zertifkate in der Tendenz eher seitwärts oder leicht nach unten, nachdem die Unsicherheit über einen geordneten Brexit wieder grösser wurde.

Bluesky Energy: Kartoffelbauer versorgt Lagerhalle off-grid mit Salzwasserbatterien

(PM) 10-Kilowattstunden-Salzwasserbatterien sichern in Belgien die Stromversorgung einer abgelegenen Lagerhalle eines Kartoffelbauern. Die Halle ist nicht an das Stromnetz angebunden. Daher entschied sich der Landwirt in einem ersten Schritt für eine Off-Grid-Anlage aus Generator und Salzwasserbatterien.

Spitzenwert bei der Wasserstoffeinspeisung: Erstmals sollen dem Erdgas in einem Netzabschitt 20 Prozent beigemischt werden

(ee-news.ch) Ab Ende nächsten Jahres will Avacon, einer der vier Verteilnetzbetreiber von Eon, dem Erdgas in einem Netzabschnitt in Sachsen-Anhalt erstmals bis zu 20 Prozent Wasserstoff beimischen. Das ist ein neuer Spitzenwert; bislang lag die Beimischgrenze bei knapp 10 Prozent. Der deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches e. V. (DVGW) und Avacon haben dazu in Salzgitter eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

AEE: Biokraftstoffe sind wichtigster Baustein für Klimaschutz im Verkehr

(ee-news.ch) Eine erfolgreiche Verkehrswende ist ohne Biokraftstoffe nicht umsetzbar. Allein mit Elektromobilität, Wasserstoff und anderen strombasierten Kraftstoffen wird Deutschland seine Klimaziele im Verkehr nicht erreichen. An der Fachveranstaltung „Welche Rolle spielen Biokraftstoffe für Klima- und Umweltschutz im Verkehr“ haben Vertreter*innen aus Politik, Wissenschaft, Verbänden und Zivilgesellschaft über die Verkehrswende im Allgemeinen und die Rolle von Biokraftstoffen im Speziellen diskutiert.

ABB: Übernimmt chinesischen Anbieter von Ladelösungen für Elektrofahrzeuge

(ee-news.ch) ABB erwirbt einen Mehrheitsanteil von 67 Prozent an Shanghai Chargedot New Energy Technology (Chargedot), einem chinesischen Anbieter von Lösungen für Elektromobilität. Die Transaktion soll in den kommenden Monaten abgeschlossen werden. ABB hat die Option, ihren Anteil in den nächsten drei Jahren weiter zu erhöhen.

Faktor Verlag: Neuerscheinung «Licht im Haus – Energieeffiziente Beleuchtung»

(PM) Die vorliegende, vollständig überarbeitete und aktualisierte Fassung des Fachbuchs «Licht im Haus» zeigt den neuesten Stand dieser Entwicklungen auf und thematisiert wirtschaftliche Kombinationen von vorbildlicher Lichtqualität und hoher Energieeffizienz.

Groupe E et Engie: S’associent pour promouvoir l’hydrogène vert

(CP) Groupe E et Engie Services fondent Swiss H2 Generation. La nouvelle société anonyme a pour objectif de fabriquer de l’hydrogène renouvelable destiné à la mobilité, à l’industrie et au stockage d’énergie renouvelable. Dès lors qu’il est produit à partir d’électrolyse utilisant de l’électricité verte, l’hydrogène est une énergie à 100% renouvelable, qui ne génère aucune émission de gaz à effet de serre. (Text auf Deutsch >>)

Groupe E und Engie: Fördern gemeinsam grüne Wasserstofftechnologie

(PM) Groupe E und Engie Services engagieren gründen gemeinsam die Aktiengesellschaft Swiss H2 Generation. Das Ziel von Swiss H2 Generation ist die Erzeugung von erneuerbarem Wasserstoff für die CO2-neutrale Mobilität, die Industrie und die Speicherung erneuerbarer Energie. Energie aus Wasserstoff ist zu 100% erneuerbar und emissionsfrei, wenn sie durch das Elektrolyse-Verfahren mit Ökostrom erzeugt wird. (Article en français >>)

Exportinitiative: Chile genehmigt ersten grünen Verbraucherkredit

(©EEE) Der chilenische Energieminister Juan Carlos Jobet genehmigte gemeinsam mit Vertretern des Finanz- und Umweltministeriums sowie dem Präsidenten der Banco Estado den ersten grünen Vebraucherkredit des Landes. Die Initiative, die sich sowohl an Kunden als auch Nicht-Kunden der Bank richtet, wird zur Finanzierung von Energieeffizienz- und Erneuerbaren-Energien-Projekten von Privathaushalten eingesetzt.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert