Bee: Strompreisbegrenzung und Ausbau der erneuerbaren Energien zusammenbringen – Branche formuliert Eckpunkte

(Bee) Der weitgehende Stopp der russischen Gaslieferungen nach Europa, der schwächelnde französische Atomkraftwerkspark und der nahende Winter stellen Europa vor besondere Herausforderungen bei der Energieversorgung. Es sind massive soziale und ökonomische Verwerfungen zu befürchten. Deswegen haben sich auch die Ministerpräsident:innen der deutschen Bundesländer für eine schnelle Krisenbewältigung inklusive einer umfassenden Entlastung von Haushalten und Unternehmen sowie die Transformation hin zu Erneuerbaren Energien ausgesprochen. Der deutsche Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (Bee) begrüßt dies.

Bkw: Management der Jermann Ingenieure + Geometer übernimmt Unternehmen von der Bkw

(ee-news.ch) Die Bkw verkauft die Jermann Ingenieure + Geometer ans Management des Unternehmens. Sie bleibt aber weiter im Vermessungsgeschäft aktiv, insbesondere in den Kantonen Bern und Graubünden. Die Jermann Ingenieure + Geometer gehört seit Anfang 2018 zum Netzwerk von Bkw Engineering (siehe ee-news.ch vom 2.2.2018 >>). Nun haben sich das Management des Unternehmens und die Bkw auf ein Management Buy-out verständigt.

Prime Capital: Erwirbt Erneuerbaren-Projekte in Finnland und Schweden und gründet Joint Venture zum Bau und Betrieb von grüner Wasserstoff-/E-Methan-Anlage in Finnland;

(ee-news.ch) Der von der Prime Capital verwaltete Prime Green Energy Infrastructure Fund (Pgeif) hat zwei Verträge über den Erwerb und den Bau neuer Projekte für erneuerbare Energie in Finnland und Schweden abgeschlossen. Mit CPC Finland wurde ein Joint Venture gegründet, um in der Nähe von Kristinestad, Finnland, eine Anlage für grünen Wasserstoff/E-Methan mit einer Kapazität von bis zu 200 MW zu errichten. Der Baubeginn ist für das Jahr 2024 geplant. CPC Finland will dem Gemeinschaftsunternehmen 600 MW an Projekten für erneuerbare Energie zur Verfügung stellen.

Deutsch-indische Kooperation: Quantron und Eto Motors spannen bei E-Mobilität zusammen

(ee-news.ch) Quantron bietet emissionsfreie Transportlösungen an, sowohl im Bereich der batteriebetriebenen Fahrzeuge (Bev, Battery Electric Vehicle) als auch im Bereich der Brennstoffzellenfahrzeuge (Fcev, Fuel Cell Electric Vehicles). Eto Motors aus dem indischen Hyderabad ist spezialisiert auf Elektromobilitätslösungen und -dienstleistungen für die erste und letzte Meile sowie für Pendler innerhalb von Städten. Zukünftig wollen die beiden Unternehmen zusammenarbeiten und haben dazu ein entsprechendes Abkommen unterzeichnet.

Agora Energiewende: Wie grüner Stahl in der Krise schnell wettbewerbsfähig wird

(PM) Die Energiekrise erhöht die Dringlichkeit, die Stahlindustrie auf Kurs zur Klimaneutralität zu bringen. Gleichzeitig sinken derzeit die Mehrkosten für den Wechsel von CO₂-intensiven auf grüne Produktionsverfahren. Um die Transformation abzusichern und die Branche zukunftsfest aufzustellen, braucht es jetzt zügig die Einführung von Klimaschutzverträgen.

Ewe: Weist Dichtheit des Kavernen-Wasserstoffspeichers nach

(ee-news.ch) Beim Bau der ersten Ewe-Wasserstoffkaverne im brandenburgischen Rüdersdorf hat der Energiedienstleister Ewe einen Meilenstein erreicht: Die Zuleitung zum geplanten Hohlraum bis auf 1000 Meter Tiefe ist dicht. Das Unternehmen hatte in den letzten Wochen die zementierte Verbindung zwischen dem eingebauten Rohr-in-Rohr-System und dem Gebirge auf Dichtheit getestet. Dafür ist bereits Wasserstoff zum Einsatz gekommen.

Crise énergétique : L'ATE exige une vitesse de 100 km/h sur les autoroutes

(ATE) La Suisse doit déjà puiser dans les réserves d'huile minérale de secours pour garantir l'approvisionnement. Le Conseil fédéral a maintenant libéré entièrement les réserves obligatoires. Alors que d'autres secteurs doivent économiser, le «courant normal» s'applique au trafic routier. L'ATE Association transports et environnement réclame d'urgence une vitesse de 100 km/h sur les autoroutes afin d'économiser immédiatement de l'énergie. (Text auf Deutsch >>)

Energiekrise: VCS fordert Tempo 100 auf Autobahnen

(VCS) Die Schweiz muss bereits jetzt Mineralöl-Notreserven anzapfen, um die Versorgung zu gewährleisten. Nun hat der Bundesrat die Pflichtlager vollständig freigegeben. Während andere Sektoren sparen sollen, gilt beim Strassenverkehr jedoch der «courant normal». Der VCS Verkehrs-Club der Schweiz fordert dringend Tempo 100 auf Autobahnen, damit sofort Energie gespart wird. (Article en français >>)

Mehr Wind- und Solarenergie für Bayern: Vsb eröffnet Regionalbüro in Regensburg

(ee-news.ch) Beim Einsatz von erneuerbaren Energien liegt Bayern, trotz der vielen potenziell zur Verfügung stehenden Flächen, nur im Mittelfeld des deutschlandweiten Vergleichs. Bis 2030 ist der Freistaat stark gefordert, um seinen Beitrag für das von der deutschen Bundesregierung geforderte Ziel, mindestens 80 Prozent des Bruttostroms aus erneuerbaren Energien zu gewinnen, zu leisten. Besonders die Windkraft in Bayern sollte starken Rückenwind verspüren: Bayern soll 1.1 Prozent seiner Fläche bis Ende 2026 für Windkraftanlagen zur Verfügung stellen, bis Ende 2032 sogar 1.8 Prozent.

Eex-Börsenrat: Begrüsst im Grundsatz den europaweiten Ansatz zur Steuerung der aktuellen Energiepreiskrise

(PM) Der Börsenrat der European Energy Exchange (Eex) hat am 21. September 2022 seine dritte Sitzung des Jahres unter dem Vorsitz von Bernhard Walter, Head of Market Design and Regulatory Affairs der Enbw, gehalten. Vorrangig wurden die aktuelle Marksituation und die Vorschläge der EU-Kommission im Hinblick auf notwendige Massnahmen zur Unterstützung der Märkte sowie der Verbraucher und der Industrie bei der Bewältigung der hohen Energiepreise diskutiert.

Juwi und Lanxess: Prüfen Produktion von grünem Wasserstoff am Standort Mannheim

(ee-news.ch) Grüner Wasserstoff spielt eine Schlüsselrolle bei der Dekarbonisierung der Industrie. Juwi und der Spezialchemie-Konzern Lanxess prüfen derzeit in einer Machbarkeitsstudie, wie grüner Wasserstoff am Standort Mannheim künftig zur Versorgung der Lanxess-Anlagen produziert werden kann. Erste Ergebnisse sollen bis Ende 2022 vorliegen. Lanxess entwickelt, produziert und vertreibt am Standort in Mannheim Additive, Spezialchemikalien und Serviceprodukte für die Kautschuk-, Schmierstoff- und Kunststoffindustrie. Die Produkte kommen unter anderem in der Automobil- und Schiffsbau-Industrie, sowie der Luftfahrttechnik und Lebensmittelverarbeitung zum Einsatz.

Exportinitiative Energie: EU fördert Stromspeicher in Griechenland mit Gesamtkapazität von 900 MW

(©EE) Die Europäische Kommission hat Griechenland finanzielle Unterstützung zugesichert, um den Bau mehrerer Stromspeicheranlagen mit einer Gesamtkapazität von bis zu 900 MW fördern. Das geschätzte Budget liegt bei 341 Millionen Euro. Die Maßnahme zielt darauf ab, erneuerbare Energien wie Wind- und Sonnenenergie besser in das griechische Stromnetz zu integrieren.

Eturnity: Enorme Zeiteinsparung für Lieferanten, Hersteller und Installateure beim Heizungsersatz dank digitaler Materialanfrage

(Anzeige) Seit 2015 hat Eturnity es sich zur Mission gemacht, den Vertriebsprozess von Installationsbetrieben und Energieversorgern mit ihren intelligenten Software-Lösungen zu erleichtern. Ein neues Feature im Eturnity Heizungsexperten verspricht sowohl Installateuren aus dem Heizungsbereich, als auch Lieferanten und Herstellern nun mehr Zeitressourcen bei der täglichen Arbeit. 

Dena: Fünf Energie-Start-ups mit Set-Award ausgezeichnet

(PM) Die Gewinner des Wettbewerbs für innovative Unternehmensgründungen im Bereich Energiewende stehen fest: Start Up Energy Transition (Set), eine Initiative der Deutschen Energie-Agentur (Dena), hat am Set Tech Festival in Berlin fünf Jungunternehmen mit dem Set Award ausgezeichnet. Sie zeigten in unterschiedlichen Kategorien, wie innovative Ideen die globale Transformation zur Klimaneutralität beschleunigen – und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung der Energiewelt von morgen.

Eleven Es: Produziert Prototyp der derzeit grössten Lithium-Eisen-Phosphat-Batteriezelle in Europa

(ee-news.ch) Eleven Es hat ein zweijähriges Entwicklungsprogramm abgeschlossen und einen Prototyp der nach eigenen Angaben derzeit grössten Lithium-Eisen-Phosphat-Batteriezelle (Lfp-Batteriezelle) in Europa hergestellt. Die Auslieferung an Kunden soll im ersten Quartal 2023 beginnen.

Fronius: Stellt grüne Lösungen für die Mobilitätsbranche vor

(ee-news.ch) Intelligentes Lademanagement, Ladelösungen für Elektroautos sowie Komplettlösungen für E-Mobilität, Lastmanagement und Energieversorgung bietet Fronius an. Die jüngste Entwicklung im Zusammenhang mit E-Mobilität ist Fronius Emil, eine intelligente Lademanagementlösung für E-Auto-Flotten. Sie wurde für Kunden aus Gewerbe und Industrie entwickelt. Die Stromversorgung der Fahrzeuge geschieht intelligent und nutzerbasiert und ist individuell auf den gesamtbetrieblichen Stromverbrauch abgestimmt, so das Unternehmen.

Lhyfe: Eröffnet weltweit erste Offshore-Wasserstoffproduktionsanlage

(ee-news.ch) Der Wasserstoffpionier Lhyfe hat in Saint-Nazaire (Frankreich) die weltweit erste Offshore-Anlage für grünen Wasserstoff eingeweiht. Lhyfe kombiniert damit als erstes Unternehmen die Offshore-Wasserstoffproduktion mit der Nutzung von Meerwasser. Man sei in der Lage, diese Technologie zeitnah zu skalieren, so Lhye. Das Ziel des Unternehmens ist es, bis 2030 eine Erzeugungskapazität für grünen Wasserstoff von 3 GW installiert zu haben.

Le DETEC : Ouvre une procédure de consultation sur la révision d’ordonnances dans le domaine de l’énergie

(CP) Le 21 septembre 2022, le Département fédéral de l’environnement, des transports, de l’énergie et de la communication (DETEC) a ouvert une procédure de consultation relative à la révision partielle de différentes ordonnances dans le domaine de l’énergie. Il s’agit de l’ordonnance sur les exigences relatives à l’efficacité énergétique, de l’ordonnance sur l’encouragement de la production d’électricité issue d’énergies renouvelables, de l’ordonnance sur les installations de transport par conduites et de l’ordonnance du DETEC sur la garantie d’origine et le marquage de l’électricité. La procédure de consultation se terminera le 20 décembre 2022 et les ordonnances révisées devraient entrer en vigueur le 1er juillet 2023. (Text auf Deutsch >>)

UVEK: Startet Vernehmlassung zur Revision von Verordnungen im Energiebereich

(PM) Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) hat am 21. September 2022 die Vernehmlassung zu Teilrevisionen von verschiedenen Verordnungen im Energiebereich eröffnet. Es geht dabei um die Energieeffizienzverordnung, die Energieförderungsverordnung, die Rohrleitungsverordnung, sowie um die Verordnung über den Herkunftsnachweis und die Stromkennzeichnung. Die Vernehmlassung endet am 20. Dezember 2022. Die revidierten Verordnungen sollen am 1. Juli 2023 in Kraft treten. (Article en français >>)

Aviloo: Weltweit erster EV-Batterie-Schnelltest ab sofort verfügbar

(PM) Der Batterietest-ExperteAviloo meldet die Markteinführung des neuen Aviloo Flash-Tests: ein Batterietest, der den Zustand von Antriebsbatterien in nur drei Minuten ermittelt und diesen in einem herstellerunabhängigen Report mit dem Aviloo-Score ausweist. Der Test eignet sich daher vor allem für Unternehmen, die an schnellen, kostengünstigen Lösungen interessiert sind, wie zum Beispiel Leasing-Unternehmen, Autohändler und Prüfgesellschaften.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert