Trianel: Das Projekt Wasserstoffproduktion für Hamm nimmt Gestalt an

(ee-news.ch) Nachdem die deutsche Bundesregierung ihre nationale Wasserstoffstrategie und die Landesregierung Nordrhein-Westfalen ihre Wasserstoff-Roadmap vorgelegt haben, gehen die Stadt Hamm, die Stadtwerke Hamm GmbH sowie die Stadtwerke-Kooperation Trianel nun die Errichtung eines Wasserstoffclusters aktiv an. Mit der kürzlich unterzeichneten Absichtserklärung sind alle Beteiligten der Realisierung des Projektes einen Schritt nähergekommen. Hamm geht als zukünftiger Wasserstoffstandort in die nächste Runde.

AEE: Neuer Online-Wertschöpfungsrechner hilft Kommunen Vorteile des Ausbaus Erneuerbarer zu ermitteln

(AEE) Im Auftrag und mit fachlicher Unterstützung der Energieagentur Rheinland-Pfalz entwickeln die deutsche Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) und das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) eine Aktualisierung des Online-Rechners der AEE, der Kommunen unterstützt, die lokalen Wertschöpfungseffekte durch den Ausbau Erneuerbarer Energien zu berechnen.

Andritz und Mercedes-Benz Energy: Kooperieren bei Batterie-Energiespeichersystemen für Wasserkraftwerke

(ee-news.ch) Der Technologiekonzern Andritz, Anbieter von elektromechanischen Ausrüstungen und Dienstleistungen für Wasserkraftwerke, und Mercedes-Benz Energy, Anbieter von automobilen Batteriespeichersystemen, haben eine Kooperationsvereinbarung zum Einsatz von Hybrid-Energielösungen für den Wasserkraftmarkt auf Basis grosser Batterie-Energiespeichersysteme unterzeichnet.

Öko-Institut: Neue Website über das Fliegen und den Umweltschutz

(PM) Im Zuge der Coronapandemie erlebt der Luftverkehr einen beispiellosen Einbruch. Doch bis Februar 2020 kannte das weltweite Fliegen nur eine Tendenz – nach oben. Ob der neu eröffnete Flughafen Berlin-Brandenburg, aber auch andere Flughäfen nach dem Ende der Pandemie wieder so hohe Passagierzahlen aufweisen werden, ist heute noch ungewiss. Eins jedoch ist sicher: Aus Klimaschutzsicht muss sich der Luftverkehr grundlegend wandeln, um langfristig klimaneutral zu werden.

Helion et Bouygues Energies & Services : Un nouveau bâtiment deviendra un centre de cométences pour les énergies renouvelables

(CP) Avec ce nouveau bâtiment, siège principal d'Helion, Bouygues Energies & Services confirme son attachement à la région de Soleure. Le nouveau bâtiment servira à Bouygues Energies & Services de succursale sur le site de Soleure ainsi que de centre de compétences national pour les éner-gies renouvelables, et marquera visuellement le quartier par sa construction légère, moderne et écologique. (Text auf Deutsch >>)

Helion und Bouygues Energies & Services: Neubau wird Kompetenzzentrum für erneuerbare Energie

(PM) Mit dem Neubau des Hauptsitzes von Helion bekräftigt Bouygues Energies & Services die Verbundenheit zur Region Solothurn. Das neue Gebäude wird Bouygues Energies & Services als Niederlassung am Standort Solothurn sowie als schweizweites Kompetenzzentrum für erneuerbare Energien dienen und als moderner und ökologischer Leichtbau das Quartier visuell prägen. (Texte en français >>)

Deutsches Bundesamt für Strahlenschutz: Störung im finnischen Atomkraftwerk Olkiluoto 2 – Reaktorblock 2 abgeschaltet

(BfS) Nach Angaben der finnischen Behörde für Strahlenschutz und nukleare Sicherheit (STUK) hat sich am 10. Dezember 2020 gegen 13:00 Uhr im finnischen Atomkraftwerk Olkiluoto eine Störung ereignet, die zu einer Reaktorschnellabschaltung in Block 2 des Kernkraftwerks geführt hat. Der Reaktor wurde heruntergefahren. Die Notfallprozeduren des Kraftwerksbetreibers und der STUK wurden aktiviert. Alle Sicherheitssysteme funktionieren angabegemäss einwandfrei.

Exportinitiative Energie: Indonesischer Versorger investiert in Netzausbau – 2024 sollen alle Ost-Indonesier Zugang zu Strom haben

(©EE) Der Stromversorger Perusahaan Listrik Negara (PLN) in Indonesien will das Stromnetz im Ostteil des Landes ausbauen und mehr Haushalte an das Netz anschliessen. Der geplante Ausbau ist Teil des nationalen Infrastruktur-Investitionsplans. Demnach soll eine nachhaltige und stabile Energieversorgung zukünftig auch in abgelegenen Regionen Ostindonesiens gewährleistet sein. Ein Grossteil der dort lebenden Bevölkerung hat derzeit keinen oder nur eingeschränkten Zugang zu Strom. Das will die Regierung in Jakarta bis zum Jahr 2024 ändern.

CKW: Linus Gähwiler wird neuer Leiter Geschäftsbereich Gebäudetechnik

(PM) Der Verwaltungsrat von CKW hat Linus Gähwiler zum neuen Geschäftsführer der CKW Conex AG und Geschäftsleitungsmitglied der CKW AG gewählt. Er übernimmt per 1. Februar 2021 die Gesamtverantwortung über den grössten Geschäftsbereich von CKW.

EEX Group Monatsreport November 2020: Erstmals in diesem Jahr die Schwelle von 4000 TWh überschritten

(PM) Der Handel an den europäischen Spotmärkten der EPEX SPOT stieg im November um 11% auf 52.4 TWh. Die Volumen im Intradayhandel stiegen um 18 % auf 9.5 TWh, das Day-Ahead-Segment stieg um 10 % auf 42.9 TWh an. Die europäischen Stromterminmärkte stiegen insgesamt um 35% auf 494.8 TWh, wobei Belgien, Slowenien und die nordischen Länder jeweils neue Monatsrekorde verzeichneten.

Mise à jour de l’Écomobiliste 2020 : Des voitures électriques peu nuisibles et accessibles, impact environnemental et à l’autonomie satisfaisante - hybrides rechargeables au bilan médiocre

(CP) Avec la mise sur le marché suisse de nouveaux modèles à prix compétitifs, la voiture électrique devient accessible à celles et ceux qui souhaitent faire attention aux émissions de CO2 lors de l’achat d’un véhicule. L’actualisation de l’Écomobiliste de l’ATE Association transports et environnement permet de faire un choix éclairé parmi les modèles qui nuisent le moins à l’environnement. (Text auf Deutsch >>)

Update Auto-Umweltliste 2020: Elektroautos werden erschwinglich, Umweltbilanz und Reichwerte zufriedenstellend - Plug-in-Hybride mit schlechter Bilanz

(PM) Gute Nachricht für alle, die beim Autokauf auf geringe CO2-Emissionen achten wollen: Auf dem Markt gibt es neue Elektroautos zu erschwinglichen Preisen. Die aktualisierte Auto-Umweltliste des VCS Verkehrs-Club der Schweiz zeigt, welche Modelle die Umwelt am wenigsten belasten. Die Auto-Umweltliste berücksichtigt die CO2- und Lärmemissionen und bei Autos mit Verbrennungsmotor die Luftschadstoffe. Bei den Elektrofahrzeugen beinhaltet die Umweltbewertung auch die Auswirkungen der Batterieproduktion. (Texte en français >>)

dena: Dezentrale Wasserstofferzeugung essentiell für integrierte Energiewende

(dena) Grüner Wasserstoff aus erneuerbaren Energien ersetzt fossile Energieträger zunehmend in Prozessen und Anwendungen, dient als Energiespeicher und ist dabei klimaneutral. Diese Vorteile können aber nicht nur im grossen Massstab, in zentralen Mega- oder Gigawattanlagen, genutzt werden, die bislang im Fokus der Öffentlichkeit stehen. Daher richtet sich jetzt der Blick auch auf kleinere, dezentrale Einheiten.

Studie: Bau von einem Gigawatt Windenergie an Land sichert rund 13‘500 Jobs – gut ein Drittel davon in den Standortregionen

(PM) Das Windrad vor den Toren der Stadt, die Ladesäule am Marktplatz oder die KWK-Anlage im Industriegebiet: Bei Investitionen der Energiewirtschaft verbleibt ein grosser Teil der Bruttowertschöpfung im betreffenden deutschen Bundesland oder sogar der unmittelbaren Region und sorgt dort für Wachstum und Arbeitsplätze. Das zeigt eine Analyse der Unternehmensberatung EY im Auftrag des deutschen Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft BDEW. So sichert etwa der Bau von einem Gigawatt Windenergie an Land rund 13‘500 Jobs – gut ein Drittel davon in den Standortregionen. Hinzu kommen in der Analyse nicht berücksichtigte dauerhafte Effekte durch Betrieb und Wartung der Anlagen und Steuereinnahmen.

EKZ: energiefranken.ch, alle Förderprogramme für Energie und Mobilität auf einen Blick

(PM) Neu gibt es sämtliche Schweizer Förderprogramme für Energie und Mobilität auf einen Blick. Möglich gemacht wird dies durch die Online-Plattform energiefranken.ch, betrieben durch EKZ. Mit dem Relaunch des seit 2009 bestehenden Förderangebot-Verzeichnisses wird das Thema Mobilität als eigener Bereich integriert.

BEE: Weitere Studie bestätigt steigenden Stromverbrauch in Deutschland und erhöht Handlungsdruck bei EEG-Novellierung

(BEE) Eine neue Studie des Beratungsunternehmens Aurora Energy Research bestätigt abermals die Prognose des deutschen Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) nicht ausreicht, um das 65-Prozent-Ziel der deutschen Bundesregierung für den Ausbau der erneuerbaren Energien im Stromsektor zu erreichen. Auch Aurora bemängelt die Unterschätzung des künftigen Stromverbrauchs.

Abo Wind: Nimmt erstes Batteriespeicherprojekt bei Abfallentsorgung Kassel in Betrieb

(ee-news.ch) Für die Abfallentsorgung Kreis Kassel hat Abo Wind einen Batteriespeicher mit einer Grösse von 150 kVA (445 kWh) und dessen Netzanschluss ausgelegt und in Betrieb genommen. Der Speicher ersetzt ein bisheriges Dieselaggregat zur Notstromversorgung und springt ein, wenn beispielsweise im öffentlichen Netz ein Fehler auftritt. Ausserdem speichert er den Solarstrom, den die Abfallentsorgung mit einer eigenen Dach- und Freiflächenanlage produziert und ermöglicht es dem Kunden, einen grösseren Anteil seines Eigenstroms zu nutzen.

Gemeinsames Wasserstoffprojekt: Siemens und Deutsche Bahn entwickeln Regionalzug mit Wasserstoffantrieb und entsprechende Tankstelle

(ee-news.ch) Die Deutsche Bahn (DB) und Siemens Mobility wollen erstmals den Einsatz von Wasserstoff für die Schiene testen. Dazu wollen sie ein Gesamtsystem aus einem neu entwickelten Zug und einer neu konzipierten Tankstelle erproben. Eines ihrer Instandhaltungswerke rüstet die DB so um, dass der Wasserstoffzug dort gewartet werden kann. Das System aus Fahrzeug und der passenden Infrastruktur soll Dieseltriebzüge im Regionalverkehr ersetzen und die CO2-Emissionen auf der Schiene stark reduzieren. Geplant ist ein einjähriger Probebetrieb des Zuges im Raum Tübingen.

dena-Monitoringbericht: Starkes Absatzwachstum alternativer Antriebe, mehr grüne Effizienzklassen

(dena) Die Neuzulassungen von Fahrzeugen mit alternativem Antrieb wie Strom oder Gas wächst in Deutschland trotz des Absatzeinbruchs der Automobilbranche weiter. Von Januar bis Oktober 2020 hat sich ihr Marktanteil mit 21.8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt. Im Jahr 2019 lag der Marktanteil neuzugelassener Pkw mit alternativen Antrieben noch bei 8,8 Prozent. Das zeigt der dena-Monitoringbericht ‚Entwicklung der Neuzulassungen CO2-effizienter Pkw 2019 und 2020‘.

Exportinitiative Energie: Kolumbien plant neue Ausschreibungen für Erneuerbare-Energien-Projekte und Projekte mit grünem Wasserstoff

(©EE) Die kolumbianische Regierung wird im ersten Quartal des kommenden Jahres rund 5 GW an Erneuerbaren-Energien-Kapazitäten versteigern. Unternehmen, die einen Zuschlag erhalten, müssen ihre Anlagen bis Ende des Jahres 2022 an das Stromnetz anschließen. Sie haben dann Anspruch auf Power-Purchase-Verträge mit einer Laufzeit von 15 Jahren. Für deutsche Unternehmen könnten sich neue Exportchancen ergeben, wenn sie sich an den Ausschreibungen beteiligen.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert