BEE: Mindestanteil an erneuerbaren Energien im Verkehrssektor von 50 % bis 2030 für Klimaziele unerlässlich

BEE: Mindestanteil an erneuerbaren Energien im Verkehrssektor von 50 % bis 2030 für Klimaziele unerlässlich

(PM) Der deutsche Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) hat mit einer Stellungnahme auf den Entwurf des deutschen Bundesumweltministeriums (BMU) zum Gesetz zur Weiterentwicklung der Treibhausgasminderungs-Quote reagiert. „Das im Referentenentwurf gesetzte Ziel von 14 Prozent erneuerbaren Energien im Verkehr bis 2030 ist nicht ansatzweise ausreichend, um die Klimaziele zu erreichen“, kommentiert BEE-Präsidentin Simone Peter.

Deutschland: EEG-Umlage sinkt 2021 aufgrund von Corona-Konjunkturpaket von 6.756 ct/kWh auf 6.500 ct/kWh

Deutschland: EEG-Umlage sinkt 2021 aufgrund von Corona-Konjunkturpaket von 6.756 ct/kWh auf 6.500 ct/kWh

(PM) Im kommenden Jahr beträgt in Deutschland die Umlage zur Deckung der Kosten des nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vergüteten Stroms auf 6.500 ct/kWh. Die EEG-Umlage wird durch das Corona-Konjunkturpaket begrenzt.

Juwi Shizen Energy: Baut 54-Megawatt-Solarpark auf ehemaligem Golfplatz in Japan

Juwi Shizen Energy: Baut 54-Megawatt-Solarpark auf ehemaligem Golfplatz in Japan

(ee-news.ch) Juwi Shizen Energy baut im Auftrag von Pacifico Energy in der rund 100 Kilometer nördlich von Tokio gelegenen Stadt Sano einen 54 Megawatt starken Solarpark. Baubeginn ist noch im Oktober.

Axpo: Teilverkabelung der Freileitung am Klingnauer Stausee

Axpo: Teilverkabelung der Freileitung am Klingnauer Stausee

(PM) Zur Erhöhung der Versorgungssicherheit plant Axpo, die Spannung auf ihren Stromleitungen im unteren Aaretal im Kanton Aargau von 50 auf 110 Kilovolt zu erhöhen. Im Rahmen des Projekts soll der Leitungsabschnitt ab dem Aareufer bei Beznau bis zum Unterwerk beim Kraftwerk Klingnau abgerissen und neu in den Boden verlegt werden.

Canton de Fribourg : 30 éoliennes pour 2030 – pour produire du courant en hiver, lorsque la production d’énergie hydraulique est solaire est faible

Canton de Fribourg : 30 éoliennes pour 2030 – pour produire du courant en hiver, lorsque la production d’énergie hydraulique est solaire est faible

(Suisse Eole) « Avec l’arrêt des centrales nucléaires et la baisse de la production d’énergie solaire et hydraulique en hiver, l’éolien, particulièrement productif en hiver, permettra de fournir de l’électricité renouvelable au moment où nous en consommons le plus », a expliqué Jacques Mauron, directeur général de Groupe E, lors de la présentation du plan directeur du canton de Fribourg le 8 septembre dernier. D’ici à 2030, il prévoit la réalisation de 30 éoliennes produisant un total de 160 mio. de kilowattheures. (Text auf Deutsch >>)

Kanton Freiburg: 30 Windenergieanlagen sollen 2030 Winterstrom produzieren und Solar- und Wasserkraft ergänzen

Kanton Freiburg: 30 Windenergieanlagen sollen 2030 Winterstrom produzieren und Solar- und Wasserkraft ergänzen

(Suisse Eole/ee-news.ch) „Vor dem Hintergrund des Atomausstiegs und der im Winter geringeren Produktion von Solarenergie und Wasserkraft kann die Windenergie genau dann erneuerbaren Strom liefern, wenn wir am meisten Strom verbrauchen“, erklärte Jacques Mauron, Generaldirektor von Groupe E, am vergangenen 8. September anlässlich der Vorstellung des kantonalen Richtplans von Freiburg. Dieser sieht bis 2030 die Installation von 30 Windenergieanlagen vor, die insgesamt 160 Mio. Kilowattstunden produzieren können. (Texte en français >>)

New Energy Scout: Schliesst sich Basler & Hofmann  an

New Energy Scout: Schliesst sich Basler & Hofmann an

(PM) Um den erneuerbaren Energien zum Durchbruch zu verhelfen, braucht es ganzheitliche Konzepte und die Zusammenarbeit verschiedener Disziplinen. Um dies zu erreichen, schloss sich das Team der New Energy Scout zum 19. Oktober der Basler & Hofmann AG an. Die ausgewiesene Expertise von New Energy Scout in den Bereichen Wind-, Sonnen- und Biogasenergie fliesst in das neue Kompetenzzentrum Erneuerbare Energien von Basler & Hofmann ein.

Bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung: Nordex macht Windenergieanlagen der Thüga Erneuerbare Energien ‚BNK-ready‘

Bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung: Nordex macht Windenergieanlagen der Thüga Erneuerbare Energien ‚BNK-ready‘

(ee-news.ch) Das Unternehmen Thüga Erneuerbare Energien (THEE) – eine Gesellschaft von Deutschlands grösstem Stadtwerke-Verbund – hat die Nordex Group damit beauftragt, seine Anlagen mit dem Produkt ‚BNK-ready‘ für eine bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung (BNK) nachzurüsten. Insgesamt 21 Anlagen des Typs N117 in vier Windparks werden so künftig mit reduzierten Lichtemissionen betrieben.

Energieautarke Grosskläranlage Bottrop: Emschergenossenschaft baut solarthermische Klärschlammtrocknung

Energieautarke Grosskläranlage Bottrop: Emschergenossenschaft baut solarthermische Klärschlammtrocknung

(ee-news.ch) Das Wasserwirtschaftsunternehmen Emschergenossenschaft baut auf dem Gelände ihrer Kläranlage im nordrhein-westfälischen Bottrop eine solarthermische Anlage zur Klärschlammtrocknung (STT). Sie ist Bestandteil des Gesamtpakts ‚Hybridkraftwerk Emscher‘ und soll die Energieeffizienz der Anlage zur Klärschlammentsorgung erhöhen. 32 Trocknungshallen, die aussehen wie Gewächshäuser und die über eine Netto-Trockenfläche von 40‘000 Quadratmetern verfügen, sollen bis Ende des Jahres entstehen.

Ladesäulencheck 2020: Strom tanken ist in Deutschland nach wie vor ein Abenteuer

Ladesäulencheck 2020: Strom tanken ist in Deutschland nach wie vor ein Abenteuer

(PM) Unterwegs Strom laden bleibt auch 2020 für die Mehrzahl der E-Auto-Fahrer in Deutschland eine Zumutung: Die Tarife sind undurchsichtig. Es gibt eine Vielzahl an Abrechnungsverfahren. Und der Zugang zu den rund 30‘000 öffentlichen Strom-Zapfsäulen im Land ist kompliziert. Das geht aus dem vierten Ladesäulencheck des Ökostromanbieters Lichtblick hervor.

Wpd: Positioniert sich als Projektpartner auf dem US-Energiemarkt mit 850 MW Wind-, Sonnen- und Batterie-Hybridprojekt

Wpd: Positioniert sich als Projektpartner auf dem US-Energiemarkt mit 850 MW Wind-, Sonnen- und Batterie-Hybridprojekt

(PM) Wpd positioniert sich als Projektentwickler auf dem nordamerikanischen Markt für Wind- und Solarenergie. Mit der Konzeptionierung eines in der Entwicklung befindlichen Windparks als „Hybridsystemprojekt", das Windenergie, Solarenergie und Speichertechnologie kombiniert, baut das Unternehmen zudem sein Know-how aus.

Fraunhofer IISB: Brennstoffzelle steuert Energiefluss - die neue Generation der Gleichspannungswandler

Fraunhofer IISB: Brennstoffzelle steuert Energiefluss - die neue Generation der Gleichspannungswandler

(IISB) Ein Gleichspannungswandler, der die Spannung der Brennstoffzelle an den Antrieb anpasst und den Energiefluss steuert, galt es bisher als unmöglich, kleinere Geräte mit höherem Wirkungsgrad zu entwickeln. Forscher des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB haben nun das Unmögliche möglich gemacht und eine neue Generation von Gleichspannungswandlern entwickelt, die eben diese Anforderungen erfüllt. Für diesen Schritt in die Zukunft erhalten die Forscher den Joseph-von-Fraunhofer-Preis.

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 20.10.20: Seitwärtstrend und Preisdruck auf Kohle sowie CO2-Preise

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom 20.10.20: Seitwärtstrend und Preisdruck auf Kohle sowie CO2-Preise

(Elcom) Die Preise bewegten sich in der vergangenen Woche tendenziell seitwärts, mit einem leichten Abwärtstrend in der Schweiz, Deutschland und Frankreich, und einem leichten Anstieg in Italien.

Likat: Kaskade von Methanol zu Wasserstoff – Metha-Cycle entkoppelt Windkraft vom Strombedarf

Likat: Kaskade von Methanol zu Wasserstoff – Metha-Cycle entkoppelt Windkraft vom Strombedarf

(Likat) Forschende am Leibniz-Institut für Katalyse (Likat) in Rostock können bei milden Bedingungen von unter hundert Grad Celsius und Umgebungsdruck aus Methanol Wasserstoff erzeugen, und zwar in der für Brennstoffzellen notwendigen Ausbeute und Reinheit. Die katalytische Reaktion ist Herzstück des Projektes Metha-Cycle. Erstmals wurden dabei Windkraft, Elektrolyse und CO2-basierte Methanolsynthese sowie die Rückverwandlung des Methanols in H2 direkt miteinander verbunden.

Exportinitiative Energie: Indien setzt auf Erneuerbare statt auf Kohle - vor allem auf Solarenergie

Exportinitiative Energie: Indien setzt auf Erneuerbare statt auf Kohle - vor allem auf Solarenergie

(©EE) Indien will in Zukunft dutzende Kohlekraftwerke durch Erneuerbare-Energien-Anlagen ersetzen. Das hat der indische Energieminister Raj Kumar Singh bei einem Branchentreffen der indischen Industrie angekündigt, berichtet das Fachmagazin Economic Times Energy. „Einige Anlagen sind bereits stillgelegt und etwa 29 weitere Anlagen werden folgen“, zitiert das Magazin Singh.

Rückbau vermeiden: Freqcon stellt Konzepte für den wirtschaftlichen Betrieb von Alt-Windenergieanlagen vor

Rückbau vermeiden: Freqcon stellt Konzepte für den wirtschaftlichen Betrieb von Alt-Windenergieanlagen vor

(PM) Um Alt-Windenergieanlagen nach Auslauf der deutschen EEG-Förderung wirtschaftlich weiterbetreiben zu können, müssen alternative Betriebskonzepte in Betracht gezogen werden. Nur so kann der Rückbau verhindert werden, wennRepowering nicht möglich ist. Diese Wertschöpfungskonzepte setzen auf den Direktverkauf des grünen Stroms, vermeiden Überkapazitätsabschaltungen und sind unabhängig von negativen Strompreisen.

Lithium-Ionen-Akkus statt CIGS-Module: Produktionsstätte von Solibro an asiatischen Investor verkauft

Lithium-Ionen-Akkus statt CIGS-Module: Produktionsstätte von Solibro an asiatischen Investor verkauft

(ee-news.ch) Die Immobilie des insolventen Solarmodul-Herstellers Solibro im sächsischen Thalheim nebst des vor Ort befindlichen Maschinenparks wurden zum 15.10.2020 auf einen asiatischen Investor übertragen. Am Standort in Thalheim soll eine Produktionsanlage für Lithium-Ionen-Akkus errichtet werden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Das gab der Insolvenzverwalter Henning Schorisch von der Kanzlei hww Hermann Wienberg Wilhelm bekannt.

IBC Solar Energy: Photovoltaikkraftwerk mit 43 MW Leistung am ungarische Netz

IBC Solar Energy: Photovoltaikkraftwerk mit 43 MW Leistung am ungarische Netz

(PM) IBC Solar Energy, der internationale Projektbereich der IBC Solar AG, hat in Ungarn den „MET Kabai Solarpark“ mit einer Leistung von 43 Megawatt fertiggestellt. Das Grossprojekt wurde am 24. September 2020 erfolgreich an das öffentliche Stromnetz Ungarns angeschlossen. 

PPVX: Fiel letzte Woche um 1.6% auf 3116 Punkte

PPVX: Fiel letzte Woche um 1.6% auf 3116 Punkte

(PM) Der PPVX fiel letzte Woche um 1.6% auf 3116 Punkte, der NYSE Arca Oil um 3.3%. Die grössten Gewinner der Woche waren United Renewable Energy (+25%) und JinkoSolar Holding (+11%), die grössten Verlierer GCL Poly Energy Holding (-19%) und Maxeon Solar Technologies (-15%).

Gunnar Groebler: Verlässt Vattenfall und wird Vorstandsvorsitzender von Salzgitter

Gunnar Groebler: Verlässt Vattenfall und wird Vorstandsvorsitzender von Salzgitter

(ee-news.ch) Gunnar Groebler, Leiter des Geschäftsbereichs Wind von Vattenfall, wird im Frühjahr 2021 das Unternehmen verlassen, um Vorstandsvorsitzender des deutschen Stahl- und Technologieunternehmens Salzgitter AG zu werden, wo Heinz Jörg Fuhrmann in Pension geht.

Bundesnetzagentur: Veröffentlicht Leitfaden zum „Messen und Schätzen bei EEG-Umlagepflichten“

Bundesnetzagentur: Veröffentlicht Leitfaden zum „Messen und Schätzen bei EEG-Umlagepflichten“

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat einen Leitfaden zu den gesetzlichen Regeln zum Messen und Schätzen bei EEG-Umlagepflichten gemäss §§ 62a und 62b EEG veröffentlicht. Der Leitfaden zeigt Unternehmen und Bürgern auf, wie sie Strommengen, die unter Ausnahmeregelungen bei Umlagen fallen, gegenüber voll umlagepflichtigen Strommengen abgrenzen können.

Gewinnerinnen und Gewinner Solarpreis 2020: Vom Chalet über den Carport und dem Einfamilienhaus bis zum Supermarkt und dem Verteilzentrum

Gewinnerinnen und Gewinner Solarpreis 2020: Vom Chalet über den Carport und dem Einfamilienhaus bis zum Supermarkt und dem Verteilzentrum

(PM) Heute werden in Aarau die Schweizer Solarpreise 2020 vergeben: Von 73 eingereichten Bewerbungen wurdem 10 mit dem Schweizer Solarpreis, zwei mit dem Norman Foster Solar Award, zwei mit dem PlusEnergieBau-Solarpreis, eine mit dem HEV-Sondersolarpreis und eine mit dem Migros Bank- Sondersolarpreis für PEB-MFH ausgezeichnet. Zusätzlich wurden 16 PEB- und drei Solarpreis-Diplome verliehen. Folgend der Versuch einer Übersicht der vielen Preise.

BSW: Ist Photovoltaik 2021 alleiniger Motor der Energiewende in Deutschland? – Nettozuwachs von 5.4 GW erwartet

BSW: Ist Photovoltaik 2021 alleiniger Motor der Energiewende in Deutschland? – Nettozuwachs von 5.4 GW erwartet

(BSW) Photovoltaik wird 2021 voraussichtlich alleiniger Motor der Energiewende in Deutschland sein. Dies geht aus jüngsten Prognosen der Übertragungsnetzbetreiber hervor. Demnach erwarten die Netzbetreiber einen Nettozuwachs bei der installierten Photovoltaik-Kapazität in Höhe von rund 5.4 Gigawatt (GW) bei der Photovoltaik (PV) nach 4.2 GW in 2020. Bei der Windkraft und der Bioenergie wird hingegen im kommenden Jahr ein Rückgang der installierten Kapazitäten erwartet.

Baywa Mobility Solutions: Erwirbt auf E-Mobilität spezialisiertes Unternehmen aus Berlin

Baywa Mobility Solutions: Erwirbt auf E-Mobilität spezialisiertes Unternehmen aus Berlin

(ee-news.ch) Baywa Mobility Solutions (BMS) hat mit Wirkung zum 1. Oktober 2020 die Berliner Firma Hilmar Eichholz erworben. Das Unternehmen ist auf Kabeltiefbau, Elektromontage und E-Mobilität spezialisiert. Rund 40 Mitarbeitende von Eichholz wechselten zum Stichtag zur BMS. Mit der Übernahme will Baywa Mobility Solutions seine Kompetenz im Kabeltiefbau und in der Installation verstärken, was dazu betragen soll die Abhängigkeit von externen Dienstleistern zu verringern.

Atommüll: Daldrup & Söhne erhält Auftrag zu Erkundungsbohrungen für Schachtanlage Asse II - Atommüllendlagerung als neues Marktsegment

Atommüll: Daldrup & Söhne erhält Auftrag zu Erkundungsbohrungen für Schachtanlage Asse II - Atommüllendlagerung als neues Marktsegment

(ee-news.ch) Der Bohrtechnik- und Geothermiespezialist Daldrup & Söhne hat von der deutschen Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) einen Auftrag über eine bohrtechnische Erkundung auf dem Gelände der Schachtanlage Asse II in Niedersachsen erhalten. Dabei sollen bisher unbekannte Bereiche des Salzstockes für die Planung einer sicheren Bergung der eingelagerten Atommüllfässer erkundet werden.

Confédération : Soutient les coopératives d’habitationen matière d’assainissement énergétique

Le Conseil fédéral a été informé le 14 octobre 2020 des éléments clés et de la mise en œuvre du programme spécial pour la promotion de rénovations énergétiques d’envergure. Dans le cadre de ce programme, la Confédération octroiera des prêts sans intérêts à partir du Fonds de roulement pendant les 10 premières années afin d’inciter les maîtres d’ouvrage d’utilité publique à rénover leurs immeubles d’habitation de manière durable. Le programme sera déployé pendant les années 2021 à 2023. (Text auf Deutsch >>)

Bund: Hilft Wohnbaugenossenschaften bei energetischen Sanierungen

(BFE) Der Bundesrat hat am 14. Oktober 2020 über die Eckpunkte und die Umsetzung des Sonderprogramms für die Förderung von umfassenden energetischen Sanierungen informiert. Mit diesem Sonderprogramm schafft der Bund Anreize, damit gemeinnützige Wohnbauträger ihre Siedlungen nachhaltig sanieren. Aus dem Fonds de roulement gewährt er während der ersten 10 Jahre zinsfreie Darlehen. Das Programm ist auf die Jahre 2021 bis 2023 ausgelegt. (Texte en français >>)

Nordex Group: 3. Quartal mit deutlich tieferem Auftragseingang

Nordex Group: 3. Quartal mit deutlich tieferem Auftragseingang

(ee-new.ch) Die Nordex Group verzeichnete im dritten Quartal 2020 Aufträge über 271 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 1228.6 Megawatt (MW) im dritten Quartal 2019 waren es 17003 MW.

Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg: Revolutionärer Kühlstoff macht Batterien schneller ladefähig und gleichzeitig langlebiger

Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg: Revolutionärer Kühlstoff macht Batterien schneller ladefähig und gleichzeitig langlebiger

(PM) Ein grosser Schritt in der Weiterentwicklung der E-Mobilität wurde jetzt an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg gegangen: Felix Marske und der Arbeitskreis Prof. Hahn vom Institut für Chemie haben ein neues Material entwickelt, das sich über den Phasenwechsel von flüssigem zu festem Stoff gleichzeitig als Kühlmittel und als Wärmespeicher eignet. Erstere Funktion ist vor allem für die Automobilindustrie interessant, letztere bei in der Bauindustrie.

Sonnenkraftwerk Niederösterreich: Landesregierung investiert in Photovoltaikanlagen auf eigenen Gebäuden

Sonnenkraftwerk Niederösterreich: Landesregierung investiert in Photovoltaikanlagen auf eigenen Gebäuden

(ee-news.ch) Das Bundesland Niederösterreich will mit 150 Grossflächen-Photovoltaikanlagen auf Landesgebäuden bis 2024 das grösste Sonnenkraftwerk Österreichs errichten. Mehr als 50‘000 Paneele sollen auf geeigneten öffentlichen Einrichtungen des Landes – wie Schulen, Kliniken und Amtsgebäuden – platziert werden. Gemeinsam sollen sie 20 Megawatt Strom erzeugen. Das entspricht dem Strombedarf einer niederösterreichische Kleinstadt mit 5000 Haushalten. Das Besondere an dem Projekt: Die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher können sich in Form von Anteilen finanziell beteiligen.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert