Marktmonitor 2030: Corporate Green PPAs sind wichtiges Geschäftsmodell im zukünftigen Strommarkt

Marktmonitor 2030: Corporate Green PPAs sind wichtiges Geschäftsmodell im zukünftigen Strommarkt

(dena) Langfristige Lieferverträge für grünen Strom (Corporate Green Power Purchase Agreements – PPAs) können einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, den Anteil der erneuerbaren Energien am Stromverbrauch wie von der deutschen Bundesregierung geplant bis 2030 auf 65 Prozent auszubauen. Dies ergab eine breit angelegte dena-Umfrage unter allen relevanten Marktakteuren.

BKW: Steigert Halbjahresgewinn markant auf 201 Millionen Franken

BKW: Steigert Halbjahresgewinn markant auf 201 Millionen Franken

(SDA) Der Energiekonzern BKW hat im ersten Halbjahr 2019 deutlich mehr verdient. Zu verdanken ist dies unter anderem dem profitablen Dienstleistungsgeschäft sowie der Performance der Stilllegungs- und Entsorgungsfonds. Die Prognose für das Gesamtjahr wird deshalb erhöht.

CEATE-E: Un oui clair à la loi sur le CO2

CEATE-E: Un oui clair à la loi sur le CO2

(CEATE-E) La Commission de l’environnement, de l’aménagement du territoire et de l’énergie du Conseil des Etats (CEATE-E) a achevé la discussion par article concernant la loi sur le CO2 pour la période de 2021 à 2030. Elle a adopté le projet sans opposition au vote sur l’ensemble. Dans le domaine des bâtiments, la majorité de la commission a approuvé une réglementation dont les prescriptions claires assurent la sécurité en matière de planification. (Text Deutsch >>)

UREK-S: Klare Annahme des CO2-Gesetzes

UREK-S: Klare Annahme des CO2-Gesetzes

(UREK-S) Die Umweltkommission des Ständerates (UREK-S) hat die Detailberatung zum CO2-Gesetz für die Periode 2021 bis 2030 abgeschlossen und die Vorlage in der Gesamtabstimmung ohne Gegenstimme angenommen. Im Gebäudebereich hat sich die Kommissionsmehrheit für eine Regelung ausgesprochen, die mit klaren Vorgaben für Planungssicherheit sorgt. (Texte en français >>)

Fraunhofer ISE: Zwei Wirkungsgrad-Rekorde für monolithische Dreifachsolarzellen auf Siliciumbasis

Fraunhofer ISE: Zwei Wirkungsgrad-Rekorde für monolithische Dreifachsolarzellen auf Siliciumbasis

(ISE) Am Fraunhofer ISE ist es gelungen, den Wirkungsgrad für monolithische Dreifachsolarzellen aus III-V-Halbleitern und Silicium nochmals zu erhöhen: Die Zellen nutzen durch die Kombination von mehreren Absorbermaterialien das Sonnenspektrum energetisch deutlich besser aus als konventionelle Siliciumsolarzellen. Der Weltrekord für eine durch Waferbonden hergestellte monolithische Mehrfachsolarzelle verbesserte sich auf 34.1%. Der neue Rekord für eine Zelle mit direkt abgeschiedenen Halbleiterschichten beträgt 24.3% erzielt.

Nordex Group: Liefert 10 Starkwind-Turbinen für subventionsfreies Windparkprojekt in Schottland

Nordex Group: Liefert 10 Starkwind-Turbinen für subventionsfreies Windparkprojekt in Schottland

(ee-news.ch) Die Nordex Group hat einen Auftrag für die Errichtung von zehn 133/4.8 Turbinen für das Projekt Crossdykes in Schottland gewonnen. Der Windpark liegt 13 Kilometer nordöstlich der Stadt Lockerbie und wird von Nordex im Auftrag seines Neukunden Muirhall Energy errichtet. Es ist der erste Auftrag der Nordex Group für die im Frühjahr 2018 vorgestellte Variante für Starkwindstandorte der Delta4000 Generation.

Exportinitiative: Indien deklariert Meeresenergie als erneuerbare Energiequelle

Exportinitiative: Indien deklariert Meeresenergie als erneuerbare Energiequelle

(©EEE) Laut einer Pressemitteilung der indischen Regierung hat der Minister für Neue und Erneuerbare Energie, Shri RK Singh, dem Vorschlag zugestimmt, Meeresenergie als erneuerbare Energie zu deklarieren. In Zukunft kann Energie, die beispielsweise aus Gezeiten-, Wellen- oder Meereswärme-Kraftwerken gewonnen wird, ebenfalls zur Erfüllung der nicht-solaren Renewable Purchase Obligation (RPO) genutzt werden.

Deutschland: Förderdeckel für zusätzlich installierte Biomasseanlagen erreicht

Deutschland: Förderdeckel für zusätzlich installierte Biomasseanlagen erreicht

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat bekannt gegeben, dass der Förderdeckel für flexibel bereitgestellte zusätzlich installierte Leistung zur Erlangung der Flexibilitätsprämie für bestehende Biomasseanlagen erreicht wurde.

Swisscleantech: CO2-Gesetzt – damit die Schweiz klimaneutral wird, muss der Ständerat mehr tun 

Swisscleantech: CO2-Gesetzt – damit die Schweiz klimaneutral wird, muss der Ständerat mehr tun 

(PM) Swisscleantech begrüsst, dass die Umweltkommission des Ständerats den Klimaschutz im CO2-Gesetz an ein paar Stellen stärken will. Damit die Schweiz bis 2050 klimaneutral wird, braucht es aber ein ambitionierteres Vorgehen. Zentral ist ein griffiges Inlandziel: Bis 2030 müssen die CO2-Emissionen in der Schweiz um mindestens 45% reduziert werden.

Swissgrid: Emittiert eine langfristige Unternehmensanleihe

Swissgrid: Emittiert eine langfristige Unternehmensanleihe

(PM) Die Swissgrid AG hat am 2. September 2019 eine langfristige Anleihe erfolgreich am Kapitalmarkt platziert. Der Coupon der 30 ¾-jährigen Anleihe in Höhe von CHF 125 Mio. beträgt 0.05%.(Texte en français >>)

Swissgrid : Emet une obligation d’entreprise à long terme

Swissgrid : Emet une obligation d’entreprise à long terme

(PM) Swissgrid SA a placé avec succès une obligation à long terme sur le marché des capitaux le 2 septembre 2019. Le coupon de cette obligation sur 30 ¾ ans d’un montant de CHF 125 millions s’élève à 0.05%. (Text auf Deutsch >>)

Passivhaus: Markt in Österreich und Fabrik in Sri Lanka erfolgreich zum EnerPHit-Standard saniert

Passivhaus: Markt in Österreich und Fabrik in Sri Lanka erfolgreich zum EnerPHit-Standard saniert

(PM) Im österreichischen Prutz überreichte das Passivhaus Institut nun das Zertifikat für die EnerPHit-Sanierung eines Supermarktes. Rund 7800 Kilometer davon entfernt erhielt eine Bekleidungsfabrik in Sri Lanka ebenfalls das Zertifikat für eine gelungene, energieeffiziente Sanierung.

IFSN: Heinz Konietzky nouveau membre du Groupe d’experts stockage géologique en profondeur

IFSN: Heinz Konietzky nouveau membre du Groupe d’experts stockage géologique en profondeur

(IFSN) Avec Heinz Konietzky, le Groupe d’experts stockage géologique en profondeur GESGP peut compter un membre supplémentaire dans ses rangs. Heinz Konietzky est expert en mécanique des montagnes et des rochers à l’Université technique de Bergakademie Freiberg. (Text auf Deutsch >>)

ENSI: Heinz Konietzky neues Mitglied von Expertengruppe Geologische Tiefenlagerung

ENSI: Heinz Konietzky neues Mitglied von Expertengruppe Geologische Tiefenlagerung

(ENSI) Mit Heinz Konietzky kann die Expertengruppe Geologische Tiefenlagerung EGT ein weiteres Mitglied in seinen Reihen willkommen heissen. Er ist Experte für Gebirgs- und Felsmechanik an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg. (Text auf Französisch >>)

Deutschland: Gericht stoppt Kohle-Tagebau Jänschwalde aufgrund schwerer Versäumnisse des Betreibers

(PM) Das Verwaltungsgericht Cottbus hat am 30. August den Antrag der Tagebaubetreiberin LEAG abgelehnt, einen Beschluss vom 27. Juni 2019 abzuändern. Die LEAG hatte beantragt, die Wirkung des erfolgreichen Eilantrages der Umweltverbände gegen den Tagebaubetrieb erst zum 30. November 2019 eintreten zu lassen, sofern auch bis dahin der Mangel der fehlenden FFH-Verträglichkeitsprüfung nicht geheilt werden könne. Bis dahin wollte die LEAG den Tagebaubetrieb trotz der vom Gericht angenommenen Rechtswidrigkeit aufrechterhalten.

Agora Energiewende: Sofern Elektroautos intelligent geladen werden, wird der Ausbau der Stromnetze nicht teurer

Agora Energiewende: Sofern Elektroautos intelligent geladen werden, wird der Ausbau der Stromnetze nicht teurer

(PM) Die jährlichen Investitionen in die Verstärkung von Stromkabeln und Trafos in Deutschland liegen bis 2050 bei 1.5 bis 2.1 Milliarden Euro, wenn eine Ladesteuerung deren Überlastung verhindert. Diese Kosten lassen sich durch die zusätzliche Stromnachfrage der Fahrzeuge decken und führen nicht zu steigenden Strompreisen. Damit muss künftig nicht mehr in Verteilnetze investiert werden als bisher.

Sonnen: Tim Ulbricht leitet weltweiten Vertrieb

Sonnen: Tim Ulbricht leitet weltweiten Vertrieb

(PM) Als CSO verstärkt Tim Ulbricht (49) ab sofort die Geschäftsführung von Sonnen mit dem Ziel, den internationalen Vertrieb weiter auszubauen und so das schnelle Wachstum des Unternehmens fortzusetzen.

Vattenfall: Will mit New Motion den Zugang zu Ladeinfrastruktur in Grossbritannien vereinfachen

Vattenfall: Will mit New Motion den Zugang zu Ladeinfrastruktur in Grossbritannien vereinfachen

(ee-news.ch) Fahrer von E-Autos in Grossbritannien können künftig über eine einzige App oder Ladekarte auf über 400 öffentliche Ladestationen zugreifen. Vattenfall und NewMotion haben dazu ein entsprechendes Roaming-Abkommen für Grossbritannien unterzeichnet.

Deutsche Post: Schon 10‘000 E-Street Scooter unterwegs

Deutsche Post: Schon 10‘000 E-Street Scooter unterwegs

(ee-news.ch) NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart und Postvorstand Tobias Meyer haben in Köln den 10‘000sten E-Street Scooter vorgestellt, der in der DHL-Paketzustellung zum Einsatz kommen wird. 12‘000 E-Bikes und E-Trikes ergänzen die emissionsfreie E-Flotte. Darüber hinaus hat die Deutsche Post DHL Group bereits rund 13‘500 Ladesäulen.

Alpiq: Schliesst Devestition der Kohlekraftwerke Kladno und Zlín ab

Alpiq: Schliesst Devestition der Kohlekraftwerke Kladno und Zlín ab

(PM) Alpiq hat den Verkauf ihrer beiden tschechischen Kohlekraftwerke Kladno und Zlín an die Sev.en Energy Group abgeschlossen. Die Transaktion führt zu einem Nettozugang an flüssigen Mitteln von rund 250 Mio. EUR (rund 270 Mio. CHF).

PPVX: Stieg letzte Woche um 2.3% auf 1377 Punkte

PPVX: Stieg letzte Woche um 2.3% auf 1377 Punkte

(PM) Der PPVX stieg letzte Woche um 2.3% auf 1377 Punkte, der NYSE Arca Oil sank um 3.3%. Die grössten Gewinner der Woche waren Sunnova Energy Int. (+22%) und JinkoSolar Holding (+18%), die grössten Verlierer Enphase Energy (-11%) und Shunfeng Int. Clean Energy (-5%).

BKW: Philipp Hänggi neu Mitglied der Konzernleitung und Leiter Geschäftsbereich Produktion

BKW: Philipp Hänggi neu Mitglied der Konzernleitung und Leiter Geschäftsbereich Produktion

(ee-news.ch) Die BKW AG hat Dr. Philipp Hänggi per 1. Januar 2020 zum Mitglied der Konzernleitung gewählt. Der 50-jährige Solothurner wird Leiter des Geschäftsbereichs Produktion. Damit verantwortet er künftig den gesamten Produktionspark der BKW. Philipp Hänggi folgt auf Hermann Ineichen, der per Ende 2019 aus der Konzernleitung der BKW zurücktritt.

IBC Solar AG: Erweiterung des Vorstands mit Lars Degendorfer

IBC Solar AG: Erweiterung des Vorstands mit Lars Degendorfer

(PM) Seit Anfang des Monats komplettiert Lars Degendorfer als Finanzvorstand (CFO) die Unternehmensleitung der IBC SOLAR AG. Zusammen mit Vorstandsmitglied Dr. Fred Friedmann (COO) und Vorstandsvorsitzendem Udo Möhrstedt (CEO) bildet das Trio den Gesamtvorstand des Unternehmens.

BKW: Kauft in Deutschland die KFP Ingenieure und KFP Ingenieure Brandschutz

BKW: Kauft in Deutschland die KFP Ingenieure und KFP Ingenieure Brandschutz

(ee-news.ch) Die BKW führt ihre Einkaufstour in Deutschland weiter: Jüngsten Einkauf sind KFP Ingenieure und KFP Ingenieure Brandschutz. Die Unternehmen sind in den Bereichen Tragwerksplanung, Bauphysik / Energieberatung, Brandschutz sowie Prüf- und Sachverständigenwesen tätig.

pvXchange.com: 52-Gigawatt-Ziel schon im Sommer 2020 erreicht – Photovoltaik-Deckel muss sofort weg!

pvXchange.com: 52-Gigawatt-Ziel schon im Sommer 2020 erreicht – Photovoltaik-Deckel muss sofort weg!

(MS) Die Modulpreise haben sich im vergangenen Monat über alle Technologien hinweg nur geringfügig verändert. Trotz einer zunehmenden Verknappung, insbesondere bei Modulen mit geringeren Leistungen, sind mit Ausnahme der Preise für All-Black-Module alle anderen Werte leicht gesunken. Als Folge der Sommerflaute könnte dieser Abwärtstrend noch viel grösser ausfallen, doch der schlechte Euro-Wechselkurs wirkt diesem Trend entgegen.

Empa: Une commande de soupapes innovante permet d'économiser 20% de carburant

Empa: Une commande de soupapes innovante permet d'économiser 20% de carburant

(Empa) L'Empa a mis au point une commande électrohydraulique innovante qui permet un réglage totalement libre de la levée des soupapes et de la angles de distribution, tout en étant robuste et économique. Cette comande de soupapes a été construit sur un moteur de série et fonctionne avec succès sur banc d'essai depuis plusieurs mois. Cette nouvelle technologie permet d'économiser jusqu'à 20 % de carburant dans la plage d'utilisation typique des voitures particulières. (Text auf Deutsch >>)

Empa: Neuartiger Ventiltrieb spart 20% Treibstoff

Empa: Neuartiger Ventiltrieb spart 20% Treibstoff

(Empa) An der Empa wurde ein neuartiger, elektrohydraulisch betätigter Ventiltrieb entwickelt, der völlig freie Verstellbarkeit von Hub und Steuerzeiten ermöglicht, dabei gleichzeitig robust und preisgünstig zu realisieren ist. Dieser Ventiltrieb wurde auf einen Serienmotor aufgebaut und läuft seit mehreren Monaten erfolgreich im Prüfstandbetrieb. In für Personenwagen typischen Betriebszutänden spart die neue Technik bis zu 20% Treibstoff. (Texte en français >>)

Enquête de l’AES: les prix de l’électricité augmentent légèrement

Enquête de l’AES: les prix de l’électricité augmentent légèrement

(CP) Pour l’année 2020, l’Association des entreprises électriques suisses (AES) table sur des prix de l’électricité en légère hausse dans l’approvisionnement de base sur l’ensemble du territoire helvétique; quant aux taxes, elles restent stables. C’est ce que montre une enquête réalisée auprès des plus grandes entreprises membres de l’Association.

VSE-Umfrage zeigt: 2020 steigen die Strompreise um rund 2.5%

VSE-Umfrage zeigt: 2020 steigen die Strompreise um rund 2.5%

(PM) Für das Jahr 2020 rechnet der Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen (VSE) gesamtschweizerisch mit leicht steigenden Strompreisen um rund 2.5% in der Grundversorgung; die Abgaben bleiben unverändert. Das zeigt eine Umfrage bei den grösseren Verbandsmitgliedern. Doch bei einem Teil der Energieversorger blieben die Preise stabil oder sinken sogar.

Edisun Power: Weitere Steigerung von Umsatz und Gewinn im ersten Semester 2019 – Erhöhung Gewinnprognose

Edisun Power: Weitere Steigerung von Umsatz und Gewinn im ersten Semester 2019 – Erhöhung Gewinnprognose

(PM) Die Edisun Power Gruppe ist mit ihrer Wachstumsstrategie weiterhin auf Kurs. Umsatz und Ertrag konnten im ersten Semester des laufenden Jahres wie erwartet weiter gesteigert werden. Mit der Akquisition von Projektrechten für drei weitere Photovoltaik-Projekte im Süden Portugals mit einer Gesamtkapazität von 134 MW baut die Gruppe ihre Projektpipeline zudem weiter stark aus und sichert sich somit vielversprechendes Wachstumspotenzial.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert