L’ordonnance sur la protection de l’air : Brûler du bois et préserver la qualité de l'air n'est pas contradictoire

L’ordonnance sur la protection de l’air : Brûler du bois et préserver la qualité de l'air n'est pas contradictoire

(CP) Qu’on l’aime, la haïsse, la respecte ou la néglige: l’ordonnance sur la protection de l’air (OPair) est en vigueur depuis 1986. Révisée une fois de plus l’an dernier, elle est incontestablement à la base de toutes les mesures et de toutes les prescriptions visant à préserver la qualité de l'air. L’OPair est une réussite. (Text auf Deutsch >>)

Luftreinhalte-Verordnung LRV: Holz verbrennen und die Luft sauber halten ist kein Widerspruch

Luftreinhalte-Verordnung LRV: Holz verbrennen und die Luft sauber halten ist kein Widerspruch

(PM) Seit 1986 geliebt, gehasst, befolgt und missachtet: Die Luftreinhalte-Verordnung LRV. Vor einem Jahr einmal mehr revidiert, ist sie die unumstrittene Basis für alle Massnahmen und Vorschriften, die unsere Luft sauberer machen. Die LRV ist eine Erfolgsgeschichte. (Article en français >>)

Divestment: Norwegischer Staatsfonds zieht Anlagen in Kohle-, Öl- und Gasunternehmen zurück und investiert in Erneuerbare

Divestment: Norwegischer Staatsfonds zieht Anlagen in Kohle-, Öl- und Gasunternehmen zurück und investiert in Erneuerbare

(AEE) Mitte Juni beschloss die Mehrheit des norwegischen Parlaments, dass der norwegische Staatsfonds ‚Staten pensjonsfond Utland‘ (Staatliche Pensionsfonds Ausland) in Zukunft statt in Öl und Gas stärker in Erneuerbare investieren soll. Der Fonds speist sich durch die norwegischen Einnahmen aus Öl- und Gasexporten und verwaltet etwa 930 Mrd. Euro, damit ist er der weltweit grösste Staatsfonds.

Exportinitiative: Regierung Myanmars reduziert Subventionierung des Strompreises

Exportinitiative: Regierung Myanmars reduziert Subventionierung des Strompreises

(©EEE) Die Regierung Myanmars hat beschlossen, mit Wirkung zum 01. Juli 2019 die Subventionierung des Strompreises zu reduzieren. In Folge dessen steigen die Preise erstmals seit 2014. Die Erhöhung gilt sowohl für Privathaushalte als auch für Unternehmen. Bislang lagen die Strompreise unter den Herstellungskosten, weshalb die Regierung die Strompreise subventioniert hat.

Meyer Burger: Unterzeichnet Grossauftrag für Heterojunction-Schlüsselequipment

Meyer Burger: Unterzeichnet Grossauftrag für Heterojunction-Schlüsselequipment

(PM) Meyer Burger gab die Unterzeichnung eines bedeutenden Rahmenvertrages mit einem Start-up-Unternehmen für die Solarzellenproduktion für ihr Heterojunction (HJT)- Schlüsselequipment bekannt. Die nordamerikanische Firma sei von Unternehmern mit langjähriger Solarindustrie-Erfahrung gegründet worden. Vorbehaltlich des Abschlusses der Finanzierungsrunde des Unternehmens werde ein Auftragsvolumen von rund CHF 100 Mio. erwartet.

BEE: Klimakabinett fehlt Kraft für zukunftsweisende Reformen – Druck auf deutsche Bundesregierung wächst

BEE: Klimakabinett fehlt Kraft für zukunftsweisende Reformen – Druck auf deutsche Bundesregierung wächst

(BEE) Auch die dritte Sitzung des Klimakabinetts der deutschen Bundesregierung am 18. Juli wurde ergebnislos beendet. Ein zentrales Instrument, das in immer mehr Ländern an Gewicht gewinnt, ist dabei eine effektive CO2-Bepreisung. Hierfür liegen eine ganze Reihe, teilweise tief ausdifferenzierte Vorschläge auf dem Tisch. Auch der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) hat sich mit einem Konzeptpapier in die Debatte eingebracht und drängt weiterhin auf einen nationalen Einstieg in die CO2-Bepreisung bereits ab 2020 sowie auf einen Dreiklang aus Bepreisung, Rückerstattung und Förderung.

Halbjahresergebnis der Energiedienst Holding: Sinkende Zinsen erhöhen Pensionsverpflichtungen und belasten EBIT

Halbjahresergebnis der Energiedienst Holding: Sinkende Zinsen erhöhen Pensionsverpflichtungen und belasten EBIT

(PM) Im ersten Halbjahr 2019 erhöhte sich der Betriebsertrag der Energiedienst Holding. Er stieg im Vergleich zur Vorjahresperiode um 13 Millionen Euro auf 483 Millionen Euro. Dies, obwohl sich der Stromabsatz um 3.8 Prozent auf rund 4.1 Milliarden Kilowattstunden (kWh) verringerte. Das betriebliche Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) sank gegenüber dem Vorjahr um 2 Millionen Euro auf 14 Millionen Euro.

Windkraft-Land-Art in der Buckligen Welt: Kunstblick von der Aussichtsplattform des Windrads in Lichtenegg aus

Windkraft-Land-Art in der Buckligen Welt: Kunstblick von der Aussichtsplattform des Windrads in Lichtenegg aus

(ee-news.ch) Vom Windrad inLichtenegg in der Buckligen Welt hat man zurzeit nicht nur einen Ausblick, der bei schönem Wetter bis zum Neusiedlersee reicht, sondern auch die Aussicht auf zwei Kunstwerke von Heidi Tschank im Klee- und im Kornfeld direkt unter dem Windrad. Im Rahmen des Windkraft-Kunstwettbewerbs „Gestalte die Kraft des Windes“ setzte die burgenländische Künstlerin Heidi Tschank ihre Ideen in den Feldern neben dem gemeinsam mit Windmühlenwart und Landwirt Heinrich Kornfell und Sohn Josef um.

Daldrup& Söhne: Schliesst ersten Vertrag mit Erneuerbare-Energien-Investor IKAV

Daldrup& Söhne: Schliesst ersten Vertrag mit Erneuerbare-Energien-Investor IKAV

(PM) Der Bohrtechnik- und Geothermiespezialist Daldrup & Söhne hat mit der IKAV-Gruppe, vertreten durch den Luxemburger Fonds IKAV Invest, Verträge über den Kauf und die Abtretung von Geschäftsanteilen an der Geysir Europe und der geox geschlossen. Der erste Teil der Vereinbarungen (siehe ee-news.ch vom 5.6.2019 >>) ist somit umgesetzt.

Rapport d’activité et de gestion 2018 du conseil de l’IFSN : La recherche reste centrale

Rapport d’activité et de gestion 2018 du conseil de l’IFSN : La recherche reste centrale

(IFSN) L’Inspection fédérale de la sécurité nucléaire (IFSN) a atteint l’année sous revue les objectifs qui lui ont été assignés. Telle est la conclusion du Rapport d’activité et de gestion 2018 du conseil de l’IFSN. La recherche constitue un aspect central pour le conseil de l’IFSN. Celle-ci est essentielle à la surveillance nucléaire et doit rester assurée. (Text auf Deutsch >>)

Tätigkeits- und Geschäftsbericht 2018 des ENSI-Rates: Forschung bleibt zentral – AKW Leibstadt soll engmaschiger beaufsichtigt werden

Tätigkeits- und Geschäftsbericht 2018 des ENSI-Rates: Forschung bleibt zentral – AKW Leibstadt soll engmaschiger beaufsichtigt werden

(ENSI) Das Eidgenössische Nuklearsicherheits-inspektorat ENSI hat im vergangenen Jahr die gesetzten Ziele erreicht. Zu diesem Schluss kommt der Tätigkeits- und Geschäftsbericht 2018 des ENSI-Rates. Ein zentraler Aspekt für den ENSI-Rat bildet die Forschung. Diese ist für die nukleare Sicherheit unerlässlich und muss gewährleistet bleiben. (Article en français >>)

PPVX: Stieg letzte Woche um 1.1 % auf 1280 Punkte

PPVX: Stieg letzte Woche um 1.1 % auf 1280 Punkte

(PM) Der PPVX stieg letzte Woche um 1.1 % auf 1280 Punkte, der NYSE Arca Oil fiel um 1.6 %. Seit Jahresanfang 2019 liegt der PPVX mit +42.4 % währungsbereinigt rund 31 Prozentpunkte vor dem Erdölaktienindex (+11.3 %). Die Top-3-Titel seit Jahresanfang sind Enphase Energy (+340 %), SunPower (+121 %) und Vivint Solar (+114 %).

Energiewende im Schneckentempo: Anteil neuer Erneuerbarer der vier grössten Schweizer Stromversorger liegt bei 5 Prozent

Energiewende im Schneckentempo: Anteil neuer Erneuerbarer der vier grössten Schweizer Stromversorger liegt bei 5 Prozent

(SES) Die Analyse des Strommixes der vier grössten Stromversorger der Schweiz zeigt: Axpo, Alpiq, BKW und Repower erzeugen zwei Drittel ihres Stroms aus fossilen und nuklearen Energiequellen. Damit einher gehen eine hohe CO2- und Umweltbelastung. Der Anteil neuer erneuerbarer Energien wächst, bleibt jedoch mit 5 Prozent auf tiefem Niveau.

Grüne-Kaskade-Projekte Grünschnitt und Methanisierung: Wie Mikroorganismen zur Energiewende beitragen

Grüne-Kaskade-Projekte Grünschnitt und Methanisierung: Wie Mikroorganismen zur Energiewende beitragen

(PM) Mikroorganismen entpuppen sich als energetische Alleskönner – zumindest in den beiden Grüne Kaskade-Projekten „Grünschnitt“ und „Methanisierung“ an der Fachhochschule (FH) Münster. Da ersetzen die Mikroorganismen aufwendige Verfahrenstechnik: In „Grünschnitt“ holen sie den begehrten Wasserstoff aus Bioabfall und Straßenbegleitgrün, in „Methanisierung“ machen sie aus dem Wasserstoff Biomethan, den Energieträger, mit dem sich Gebäude grün beheizen lassen.

ETH Zürich: CO2-neutraler Treibstoff aus Luft und Sonnenlicht - solares Kerosin zum Fliegen bringen

ETH Zürich: CO2-neutraler Treibstoff aus Luft und Sonnenlicht - solares Kerosin zum Fliegen bringen

(ETH) Forschende der ETH Zürich haben die Technologie entwickelt, die aus Sonnenlicht und Luft flüssige Treibstoffe herstellt. Zum ersten Mal weltweit demonstrieren sie die gesamte thermochemische Prozesskette unter realen Bedingungen. Die neue solare Mini-Raffinerie steht auf dem Dach des Maschinenlaboratoriums der ETH Zürich.

Swissgas : Adopte une nouvelle orientation stratégique et abandonnera le domaine l’approvisionnement en gaz naturel

Swissgas : Adopte une nouvelle orientation stratégique et abandonnera le domaine l’approvisionnement en gaz naturel

(CP) Dans les quelques années qui viennent, la société anonyme Swissgas va scinder ses activités dans les domaines «réseau gazier» et «approvisionnement en gaz» (dissociation). Sous la direction du nouveau président André Dosé, élu l'an dernier, Swissgas va se concentrer sur son futur rôle de société d’importance nationale pour l’exploitation du réseau. C’est ce qui a été annoncé lors de l’assemblée générale qui s’est tenue à Berne le 25 juin. (Text auf Deutsch >>)

Swissgas: Richtet sich strategisch neu aus und will Aktivitäten in den Bereichen Gasnetz und Gasbeschaffung entflechten

Swissgas: Richtet sich strategisch neu aus und will Aktivitäten in den Bereichen Gasnetz und Gasbeschaffung entflechten

(PM) Swissgas will in den nächsten Jahren ihre Aktivitäten in den Bereichen Gasnetz und Gasbeschaffung entflechten (Unbundling). Unter der Führung des im Vorjahr neu gewählten Präsidenten André Dosé soll sich das Unternehmen auf seine künftige Rolle als Netzgesellschaft von nationaler Bedeutung ausrichten. Dies wurde an der heutigen Generalversammlung vom 25.6.2019 in Bern bekannt gegeben. (Article en français >>)

Neues Messsystem für Turmfreigang: Liefert zuverlässige Ergebnisse für den Abstand zwischen Turm und Rototblattspitze

Neues Messsystem für Turmfreigang: Liefert zuverlässige Ergebnisse für den Abstand zwischen Turm und Rototblattspitze

(ee-news.ch) Die Unternehmen Wind-Consult und Morewind Engineering Solutions haben in enger Zusammenarbeit den ersten Meilenstein in dem vom Bundesland Mecklenburg Vorpommern und der Europäischen Union geförderten F&E Projekt zur Vermessung des Turmfreigangs an Windenergieanlagen erfolgreich abgeschlossen.

E-Autos legal laden: Juice Technology lanciert kontrollierten Lastabwurf

E-Autos legal laden: Juice Technology lanciert kontrollierten Lastabwurf

(ee-news.ch) Das Schweizer Unternehmen Juice Technology führt bei seinen mobilen Ladestationen für Elektroautos den kontrollierten Lastabwurf bei Wandladestationen ein. Diese integrierte Funktion soll E-Auto-Fahrern Kosten für Zusatzinstallationen sparen, die von immer mehr Stromanbietern gefordert werden.

Exportinitiative: Indonesien plant Auktionen von drei Waste-to-Energy-Projekten noch im Jahr 2019

Exportinitiative: Indonesien plant Auktionen von drei Waste-to-Energy-Projekten noch im Jahr 2019

(©EEE) Die Regierung Indonesiens plant für das laufende Jahr 2019 die Versteigerung von drei Waste-to-Energy-Anlagen. Diese befinden sich in den Städten Bandung, Tangerang und Süd-Tangerang, die allesamt auf der Insel Java liegen. Der Auktionsprozess der Anlage in Tangerang ist bereits gestartet.

Ideenwettbewerb Reallabor Energiewende: Projekt H2 Wyhlen von Energiedienst nimmt erste Hürde

Ideenwettbewerb Reallabor Energiewende: Projekt H2 Wyhlen von Energiedienst nimmt erste Hürde

(ee-news.ch) Die erste Hürde beim Ideenwettbewerb Reallabor Energiewende des deutschen Wirtschaftsministeriums hat Energiedienst mit einem Projekt in Grenzach-Wyhlen genommen. Als eine von 20 aus 90 eingereichten Projektskizzen kam das Konzept H2 Wyhlen in die engere Auswahl. Nun kann Energiedienst einen Antrag auf Förderung stellen.

Sonnen: Virtuelle Batterie beteiligt sich an digitaler Plattform DA/RE vonTransnet BW und Netze BW

Sonnen: Virtuelle Batterie beteiligt sich an digitaler Plattform DA/RE vonTransnet BW und Netze BW

(ee-new.ch) Sonnenbatterien in Baden-Württemberg nehmen ab sofort aktiv an Pilotprojekt für Engpassmanagement teil. Denn ähnlich einem Stau auf der Autobahn, gibt es auch im Stromnetz immer wieder überlastete Engstellen, die so durch gezieltes Be- oder Entladen ausgeglichen werden. Sonnens virtuelle Batterie leistet damit einen Beitrag für die Versorgungssicherheit mit erneuerbaren Energien.

Elcom Strom-Spotmarktbericht vom 16.07.2019: Eingeschränkte Verfügbarkeiten bei französischen AKW wirkten sich bullisch auf Spotpreise aus

Elcom Strom-Spotmarktbericht vom 16.07.2019: Eingeschränkte Verfügbarkeiten bei französischen AKW wirkten sich bullisch auf Spotpreise aus

(Elcom) Die Woche 28 lieferte mit 37.11 EUR/MWh Preise deutlich über dem zuletzt gehandelten Wochenpreis von 32.29 EUR/MWh. Die Erzeugung aus Wind und Solar in Deutschland war diese Woche sehr schwach. Ab Mittwoch lagen deshalb die Preise in den Peakstunden in der Schweiz deutlich tiefer als in Frankreich und Deutschland.

Prosumer-Lab in Biel: Wenn Algorithmen den PV-Verbrauch steuern

Prosumer-Lab in Biel: Wenn Algorithmen den PV-Verbrauch steuern

(BV) Wenn Haushalte Strom nicht nur konsumieren, sondern auch produzieren, werden sie zu Prosumern. Die wachsende Zahl von Prosumern führt in der Elektrizitätsversorgung zu neuartigen Fragestellungen. Um diese erforschen zu können, hat die Berner Fachhochschule am Standort Biel das 'Prosumer-Lab' eingerichtet.

Dépôts en couches géologiques profondes et protection de l’environnement : Des experts résument l’état des connaissances au niveau international

Dépôts en couches géologiques profondes et protection de l’environnement : Des experts résument l’état des connaissances au niveau international

(IFSN) Les prescriptions de l’IFSN concernant les dépôts en couches géologiques profondes et la protection de la faune et de la flore correspondent à l’état actuel des connaissances au niveau international. Toutefois, cet état des connaissances devrait être surveillé en permanence. Telle est la conclusion à laquelle sont parvenus les auteurs d’une étude commandée par l’Inspection fédérale de la sécurité nucléaire IFSN. (Text auf Deutsch >>)

Tiefenlager und Schutz der Umwelt: Experten fassen internationalen Kenntnisstand zusammen

Tiefenlager und Schutz der Umwelt: Experten fassen internationalen Kenntnisstand zusammen

(ENSI) Das Regelwerk des ENSI zum Thema Tiefenlager und Schutz der Tier- und Pflanzenwelt entspricht dem internationalen Kenntnisstand. Dieser sollte aber laufend weiter verfolgt werden. Zu diesem Schluss kommen die Autoren einer im Auftrag des Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorats ENSI erarbeiteten Studie.

Klimapolitik: Die Zeit ist reif für einen Paradigmenwechsel – die Technologien sind vorhanden

Klimapolitik: Die Zeit ist reif für einen Paradigmenwechsel – die Technologien sind vorhanden

(dena) Zu den Beratungen der deutschen Bundesregierung am 18. Juli über die Bepreisung von CO2-Emissionen sagt Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Energie-Agentur (dena): „Die Zeit ist reif für einen Paradigmenwechsel in der Klimapolitik: von der kleinteiligen und kostspieligen Steuerung einzelner Technologien hin zu einem sektorübergreifenden, technologieoffenen und europäisch ausgerichteten marktwirtschaftlichen Ansatz.“

La Fondation Suisse pour le Climat : Les PME peuvent solliciter un soutien financier pour des solutions pour protéger l'environnement

La Fondation Suisse pour le Climat : Les PME peuvent solliciter un soutien financier pour des solutions pour protéger l'environnement

(CP) Les PME misant sur la durabilité et la protection du climat sont actuellement en plein essor. Les consommateurs veulent des produits écologiques et les investisseurs recherchent des possibilités de placement durables. Mais de nombreuses PME ont besoin d'un coup de pouce pour assurer leur succès économique. Celles-ci peuvent solliciter la Fondation Suisse pour le Climat jusqu'au 1erseptembre. (Text auf Deutsch >>)

Klimastiftung Schweiz: Sucht neue Lösungen für den Klimaschutz – Anschubhilfe bis am 1. September beantragen

Klimastiftung Schweiz: Sucht neue Lösungen für den Klimaschutz – Anschubhilfe bis am 1. September beantragen

(PM) Viele KMU, die auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz setzen, starten derzeit durch. Konsumenten wollen umweltfreundliche Produkte und Investoren suchen nachhaltige Anlagemöglichkeiten. Doch für den wirtschaftlichen Erfolg benötigen viele KMU eine Anschubhilfe. Diese können sie bei der Klimastiftung Schweiz bis am 1. September beantragen. (Article en français >>)

Vattenfall: Gewinnt Ausschreibung um niederländischen Offshore-Windpark Hollandse Kust Zuid 3+4

Vattenfall: Gewinnt Ausschreibung um niederländischen Offshore-Windpark Hollandse Kust Zuid 3+4

(ee-news.ch) Vattenfall hat die Ausschreibung für den zweiten Abschnitt des niederländischen Offshore-WindparksHollandse Kust Zuid (HKZ) 3+4 gewonnen. Bereits im September 2018 erhielt Vattenfall die Genehmigung zum Bau des ersten Abschnitts HKZ 1+2 (siehe ee-news.ch vom 16.5.2019 >>). Die Windparks verfügen zusammen über eine installierte Leistung von rund 1.5 Gigawatt (GW).

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert