WWF-Rating: Kantone versagen in der Gebäude-Klimapolitik

WWF-Rating: Kantone versagen in der Gebäude-Klimapolitik

(WWF) Jung und Alt versammeln sich seit Monaten auf der Strasse und rufen in ihren Protesten zu mehr Klimaschutz auf. An den Kantonen scheint dies spurlos vorbeizugehen. Laut neustem WWF-Rating erreicht einzig Basel-Stadt die zweithöchste Kategorie «engagiert» in der Gebäude-Politik. Deswegen muss der Ständerat in der CO2-Gesetzesrevision griffige Regeln über Emissionsgrenzwerte verankern. (Article en français >>)

Meyer Burger: Prüft Begehren um Durchführung einer ausserordentlichen Generalversammlung

Meyer Burger: Prüft Begehren um Durchführung einer ausserordentlichen Generalversammlung

(PM) Meyer Burger Technology AG wurde heute per E-Mail und über die Medien über den Antrag der Aktionärsgruppe um Sentis PCC ("Sentis") informiert, eine ausserordentliche Generalversammlung durchführen zu wollen. Die Aktionärsgruppe beabsichtigt, Mark Kerekes, Co-Geschäftsführer und Verwaltungsratmitglied Sentis, als Kandidaten für den Meyer Burger Verwaltungsrat zu nominieren.

dena: Mehr Raum für Innovationen in der Netzplanung erforderlich

dena: Mehr Raum für Innovationen in der Netzplanung erforderlich

(dena) Die deutsche Bundesnetzagentur hat zahlreichen neuen Stromnetzprojekten jüngst eine Absage erteilt, zum Beispiel Netzboostern und Power-to-Gas. dena-Chef Andreas Kuhlmann analysiert die Entscheidung und vertritt in seinem Standpunkt die Ansicht, dass die derzeitigen Planungsprozesse an ihre Grenzen gestossen sind. Es brauche neue Verfahren.

VESE: Keine Messkosten mehr für unabhängige Stromproduzenten seit Juni 2019

VESE: Keine Messkosten mehr für unabhängige Stromproduzenten seit Juni 2019

(VESE) Die "Strategie Stromnetze" wurde im Dezember 2017 vom Parlament angenommen und trat am 1.6.19 in Kraft gesetzt. Im Rahmen dieser Änderungen wurden auch mehrere Verordnungen angepasst: So wurde in der StromVV der Artikel 31e Abs. 4 Satz 2 gestrichen, der die Kostentragung für Lastgangmessungen, welche vor dem 1.1.2018 installiert wurden, regelte.

Nordex: Bereitet sich auf hohes Installationsvolumen in der zweiten Jahreshälfte vor

Nordex: Bereitet sich auf hohes Installationsvolumen in der zweiten Jahreshälfte vor

(ee-news.ch) Im ersten Halbjahr 2019 erzielte die Nordex Group einen Konzernumsatz von 990.8 Mio. EUR (H1/2018: 957.1 Mio. EUR). Die Gesamtleistung, die zusätzlich erbrachte, aber noch nicht als Umsatz gezeigte Leistungen wie z. B. produzierte Turbinen umfasst, hat sich von 1090.0 Mio. EUR auf 1603.6 Mio. EUR erhöht. Darin enthalten ist die Vorbereitung auf das erwartete hohe Installationsvolumen in der zweiten Jahreshälfte.

Exportinitiative: Weitere 2.5 MW Solarkapazität sollen in London über Pools installiert werden - Kosteneinsparungen von 35 %

Exportinitiative: Weitere 2.5 MW Solarkapazität sollen in London über Pools installiert werden - Kosteneinsparungen von 35 %

(©EEE) Londons Bürgermeister Sadiq Khan hat 200.000 Pfund für die dritte Runde des Förderprogramms Solar Together London freigegeben. Mit Hilfe des Programms können schätzungsweise zusätzliche Photovoltaik-Aufdachanlagen mit einer Gesamtkapazität von bis zu 2.5 MW installiert werden.

Österreich: 88 Prozent der Einwohner spüren den Klimawandel

Österreich: 88 Prozent der Einwohner spüren den Klimawandel

(PM) In einer aktuellen, vom Linzer Institut für statistische Analysen Jaksch und Partner durchgeführten Umfrage wurde gefragt: „Glauben Sie, dass sich der Klimawandel in den nächsten Jahren auf Ihre Region auswirken wird?“ 53 % der befragten Österreicherinnen und Österreicher meinen, dass ihre Region bereits betroffen ist. Weitere 35 % gehen davon aus, dass das schon in den nächsten Jahren der Fall sein wird.

Faktor: Themenheft Holz

Faktor: Themenheft Holz

(PM) Holz ist ein Werkstoff mit Innovationskraft. Kein Wunder, hat sich im Holzbau vieles verändert. Der Aufwärtstrend beim Bauen mit Holz wird sich weiter verstärken. Wichtige Treiber dafür sind die Digitalisierung, die Ökologie, aber auch neue Brandschutzvorschriften. Dass der Holzbau in den vergangenen Jahren bisherige Grenzen gesprengt hat, zeigt das neue Themenheft «Holzbau» mit Fachbeiträgen und Objektreportagen.

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom13.8.2019: Frontmonat für die Schweiz stabil, in Deutschland und Frankreich gesunken

Elcom Strom-Terminmarktbericht vom13.8.2019: Frontmonat für die Schweiz stabil, in Deutschland und Frankreich gesunken

(Elcom) Am langen Ende gaben die Preise nach und schlossen in allen Ländern unter dem Vorwochenwert. Der Frontmonat ist in der Schweiz stabil geblieben, in Deutschland und Frankreich gesunken und in Italien leicht gestiegen.

Voitures électriques : Que faire des batteries en fin de vie?

Voitures électriques : Que faire des batteries en fin de vie?

(Empa) Les immatriculations de voitures électriques ne cessent d’augmenter. Mais que faire des batteries en fin de vie? L’association des importateurs d’automobiles auto-suisse cherche un mode de recyclage convenant à l’ensemble de la branche. Des spécialistes de l’Empa la secondent. L’étude du meilleur système de recyclage ne se limite pas à la réduction en miettes des batteries, elle inclut également la mise sur pied de toute la chaîne de livraison. (Text auf Deutsch >>)

EMPA: Wohin mit den alten Batterien von Elektroautos?

EMPA: Wohin mit den alten Batterien von Elektroautos?

(Empa) Die Zulassungszahlen von Elektroautos steigen stark an. Doch wohin mit den alten Antriebsbatterien? Der Importeuverband Auto-Schweiz strebt eine Recyclinglösung für die Branche an. Spezialisten der Empa unterstützen ihn. Bei der Suche nach dem besten Recyclingsystem geht es jedoch nicht nur um die Zerkleinerung der Batterien allein, sondern auch um den Aufbau einer Lieferkette. (Article en français >>)

Schweizerische Nationalbank: Investiert weiter in Ölkonzerne - Ausrede oder Pragmatismus?

Schweizerische Nationalbank: Investiert weiter in Ölkonzerne - Ausrede oder Pragmatismus?

(SDA) Die Schweizerische Nationalbank (SNB) investiert weiterhin in umweltbelastende Branchen - obwohl sie sich einem für Klimaschutz engagierten Netzwerk angeschlossen hat. Kritiker fordern von der SNB einen Rückzug aus solchen Anlagen. Andere wiederum warnen, das wäre kontraproduktiv.

Triftgletscher: Neues Komitee engagiert sich gegen neuen Stausee im Berner Oberland

(SDA) Mit einem Biwak auf dem Vorfeld des Triftgletschers will ein neu gegründetes Komitee seinem Widerstand gegen den von der BKW geplanten Stausee in der Trift Ausdruck verleihen. Das Komitee fordert, die letzten, kaum berührten Gebirgslandschaften zu erhalten. Nach eine, mehrjährigen Einigungsprozess gaben gaben u.a. Pro Natura und WWF ihr Einverständnis zum Projekt , weil mit dem Trift-Projekt weitere Gewässer vor Eingriffen verschont werden könnten.

Tornado: Verwüstet Süd-Luxemburg – auch Frankreich und Deutschland betroffen

(SDA) Abgedeckte Dächer, zerstörte Autos, umgeknickte Strommasten: Ein Tornado hat am Freitag in Luxemburg eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Im Süden des Landes machte der Sturm am Freitagabend bis zu 100 Häuser unbewohnbar, 19 Menschen wurden verletzt, zwei davon schwer.

Bilfinger: Mit dem Tipcheck-Verfahren Energieeffizienz von Industrieanlagen überprüfen und verbessern

Bilfinger: Mit dem Tipcheck-Verfahren Energieeffizienz von Industrieanlagen überprüfen und verbessern

(ee-news.ch) Im Schweizer Industriesektor wurden im Jahr 2017 mehr als drei Viertel des Energieverbrauchs für Prozesswärme (55.5 Prozent) sowie Antriebe und Prozesse (23.6 Prozent) aufgewendet. Insgesamt summierte sich der industrielle Verbrauch in diesen beiden Bereichen auf 125 Petajoule (PJ). Dabei bietet gerade der Industriesektor ein gewaltiges Einsparpotenzial durch eine vergleichsweise einfache Massnahme: die bessere thermische Isolierung von Bauteilen.

Deutschland: Weitere deutliche Unterzeichnung der Ausschreibung Windenergie an Land macht schnelles Handeln für mehr Genehmigungen zwingend

Deutschland: Weitere deutliche Unterzeichnung der Ausschreibung Windenergie an Land macht schnelles Handeln für mehr Genehmigungen zwingend

(BWE) Die deutsche Bundesnetzagentur hat die Ergebnisse der jüngsten Ausschreibung Windenergie an Land bekannt gegeben (siehe ee-news.ch vom 12.8.2019 >>). Mit dieser Ausschreibung ist das Angebotsniveau in Bezug auf die ausgeschriebenen Mengen noch einmal deutlich gesunken. Von 71 % (01.02.2019) über 45 % (01.05.2019) auf nun nur knapp über 30 % am 01.08.2019. In der Folge konnten von den ausgeschriebenen 650 Megawatt (MW) nur 208 MW zugeschlagen werden.

Here, there, everywhere: Windtest Grevenbroich legt in Husum Fokus auf internationale Kompetenz

Here, there, everywhere: Windtest Grevenbroich legt in Husum Fokus auf internationale Kompetenz

(ee-news.ch) Der Messdienstleister Windtest Grevenbroich will sich an der Fachmesse Husum Wind, die vom 10. bis 13. September stattfindet, als kompetenter Partner für das internationale Geschäft präsentieren. Unter dem Messemotto ‚Here, there, everywhere.‘ bekommen die Besucher in Halle 5 an Stand C03 einen Einblick in die internationale Erfahrung des Unternehmens.

Agora Energiewende: Der deutsche Kohlekompromiss hat kaum Auswirkungen auf Strompreise

Agora Energiewende: Der deutsche Kohlekompromiss hat kaum Auswirkungen auf Strompreise

(PM) Der Vorschlag der Kohlekommission für den Ausstieg aus der Kohleverstromung in Deutschland bei gleichzeitigem Ausbau erneuerbarer Energien hat kaum Auswirkungen auf die Strompreise: Eine Kilowattstunde wird im Jahr 2030 nur etwa ein Prozent mehr kosten als heute, wenn wie vorgesehen die Kohleverstromung um zwei Drittel zurückgeht und der Anteil erneuerbarer Energien auf 65 Prozent steigt. Auch der energieintensiven Industrie gewährleistet der Kohlekompromiss weiterhin wettbewerbsfähige Preise. Das zeigen Berechnungen im Auftrag von Agora Energiewende.

PPVX: Sank letzte Woche um 2.1% auf 1374 Punkte

PPVX: Sank letzte Woche um 2.1% auf 1374 Punkte

(PM) Der PPVX sank letzte Woche um 2.1% auf 1374 Punkte, der NYSE Arca Oil um 3.6%. Seit Jahresanfang 2019 liegt der PPVX mit +53.0% währungsbereinigt rund 48 Prozentpunkte vor dem Erdölaktienindex (+4.9%). Die Top-3-Titel seit Jahresanfang sind Enphase Energy (+573%), SunPower (+188%) und SolarEdge Technologies (+135%).

Deutschland: Pelletproduktion im 1. Halbjahr 2019 um 13% gestiegen

Deutschland: Pelletproduktion im 1. Halbjahr 2019 um 13% gestiegen

(DEPV) Auf der Basis kontinuierlich steigender Holzvorräte in den deutschen Wäldern nimmt auch die Produktion von Holzpellets seit Jahren stetig zu. Mit 1.329 Mio. Tonnen (t) wurden im ersten Halbjahr 2019 so viele hergestellt wie noch nie zuvor in sechs Monaten. Über 15% der in Deutschland hergestellten Pellets würden ins Ausland exportiert. (Texte en français >>)

Energiepark Haringvliet Zuid: Vattenfall errichtet erstes Vollhybrid-Kraftwerk für Wind- und Solarenergie mit Speicher

Energiepark Haringvliet Zuid: Vattenfall errichtet erstes Vollhybrid-Kraftwerk für Wind- und Solarenergie mit Speicher

(ee-news.ch) Vattenfall wird sein erstes Vollhybrid-Kraftwerk zur Erzeugung und Speicherung erneuerbarer Energien in der Region Goeree-Overflakkee in der Provinz Süd-Holland rund 50 Kilometer südwestlich von Rotterdam errichten. Das Unternehmen hat jetzt die Investitionsentscheidung für den Bau einer Freiflächen-Photovoltaikanlage und eines Batteriespeichers am Standort seines Onshore-Windprojekts Haringvliet getroffen.

TF : Arrêté sur le remplacement des droits d’eau perpétuels touche des centaines de petites et moyennes centrales hydroélectriques

TF : Arrêté sur le remplacement des droits d’eau perpétuels touche des centaines de petites et moyennes centrales hydroélectriques

(CP) Le Tribunal fédéral, TF, a décidé que les droits d’eau dits perpétuels devaient être remplacés par des concessions le plus rapidement possible et, ce, sans compensation. Cette nouvelle était inattendue, car jusqu’à présent, le TF avait protégé ces droits historiques dans plusieurs arrêtés. (Text auf Deutsch >>).

Kleinwasserkraft: Verzögerungen in laufenden Bewilligungsverfahren bei Projekten mit ehehaften Wasserrechten möglich

Kleinwasserkraft: Verzögerungen in laufenden Bewilligungsverfahren bei Projekten mit ehehaften Wasserrechten möglich

(NL KWK) Das Bundesgericht hat entschieden, dass sogenannte ehehafte Wasserrechte baldmöglichst und entschädigungslos durch Konzessionen abgelöst werden müssen. Dieser Entscheid kommt unerwartet, da das Bundesgericht diese historischen Wasserrechte in mehreren Urteilen bis anhin schützte. Das Urteil dürfte eine enorme Tragweite haben und betrifft schweizweit hunderte kleiner und mittlerer Wasserkraftwerken. (Article en français >>)

Senvion: Gliedert Indiengeschäft in eigenständige operative Gesellschaft aus

Senvion: Gliedert Indiengeschäft in eigenständige operative Gesellschaft aus

(ee-news.ch) Senvion will Senvion India in eine eigenständige operative Gesellschaft umwandeln. Durch die Unabhängigkeit könne Senvion India in Zukunft unabhängig agieren und seinen Kunden alle Dienstleistungen direkt anbieten, einschliesslich Lieferverträge für Turbinen in Indien, Engineering, Fertigung, lokaler F&E-Unterstützung und Servicedienstleistungen.

Dezentrale Energieversorgung mit BHKWs und Smart Meter: Solandeo und Danpower weiten Zusammenarbeit aus

Dezentrale Energieversorgung mit BHKWs und Smart Meter: Solandeo und Danpower weiten Zusammenarbeit aus

(ee-news.ch) Die modularen City Cube Blockheizkraftwerke der 50-100 kW Klasse von Danpower aus Potsdam werden in Deutschland künftig mit Smart Metern von Solandeo ausgestattet. Gleichzeitig wird Solandeo die bisherigen Zähler in Bestandsanlagen ersetzen. Damit weiten die beiden Energie-Unternehmen ihre bisherige Zusammenarbeit deutlich aus.

Ergebnisse der Ausschreibung für Windenergieanlagen an Land: Wettbewerbsniveau erneut deutlich gesunken

Ergebnisse der Ausschreibung für Windenergieanlagen an Land: Wettbewerbsniveau erneut deutlich gesunken

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat die Zuschläge der aktuellen Ausschreibung für Windenergie an Land erteilt. Das Wettbewerbsniveau ist erneut deutlich gesunken: Von den ausgeschriebenen 650 Megawatt (MW) konnten nur 208 MW an zulässige Gebote vergeben werden, damit wurde weniger als ein Drittel der ausgeschriebenen Menge vergeben.

Exportinitiative: Polen ändert Erneuerbare-Energien-Gesetz und sieht Auktion für 2.5 GW Windenergie vor

Exportinitiative: Polen ändert Erneuerbare-Energien-Gesetz und sieht Auktion für 2.5 GW Windenergie vor

(©EEE) Das Unterhaus des polnischen Parlaments hat Änderungen des Gesetzes über Erneuerbare Energien (EEG) gebilligt. Diese sehen u. a. vor, dass Polen 2019 eine Auktion für 2.5-GW-Onshore-Windkapazität abhält. Der polnische Senat hat das Gesetz am 2. August verabschiedet. Neben einer Verlängerung der Fristen für Zusammenschaltungs-Vereinbarungen sehen die Gesetzesänderungen auch eine Regelanpassung vor.

Betriebliche Energiewende: Maschinenbauer setzt auf fassadenintegrierte Photovoltaikanlage plus Varta-Batteriespeicher

Betriebliche Energiewende: Maschinenbauer setzt auf fassadenintegrierte Photovoltaikanlage plus Varta-Batteriespeicher

(ee-news.ch) Bei der Mayer Gruppe aus Heidenheim, u. a. bekannt für die Produktion von Gartenbaumaschinen, spielen energieintensive Prozesse eine grosse Rolle. Daher nahm der Maschinbauspezalist 2010 eine Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von 227.68 Kilowatt (kW) in Betrieb. 2018 stand die Erweiterung des Standorts mit einem Verwaltungsgebäude an. Dabei wurde eine in die Fassade integrierte Photovoltaikanlage mit einem Lithium-Ionen Energiespeicher von Varta Storage kombiniert.

Nachhaltiges Methanol: Technologie mit Katalysator auf Basis von Indiumoxid kurz vor Marktreife?

Nachhaltiges Methanol: Technologie mit Katalysator auf Basis von Indiumoxid kurz vor Marktreife?

(PM) Wissenschaftler der ETH Zürich haben zusammen mit dem französischen Mineralöl-Unternehmen Total eine neue Technologie entwickelt, mit der man Methanol effizient direkt aus CO2 und Wasserstoff herstellen kann. Methanol gilt als Grundchemikalie. Es ist möglich, daraus Treibstoffe und eine grosse Bandbreite an chemischen Produkten herzustellen, darunter auch solche, die heute auf fossilen Rohstoffen basieren. Ausserdem hat Methanol das Potenzial, selbst als Treibstoff zu dienen, zum Beispiel in Methanol-Brennstoffzellen.

Flüssig-Elektrolyt mit Eigenschaften wie Fest-Elektrolyt: Frustrierte Ionen führen zu hoher Lithium-Beweglichkeit

Flüssig-Elektrolyt mit Eigenschaften wie Fest-Elektrolyt: Frustrierte Ionen führen zu hoher Lithium-Beweglichkeit

(ee-news.ch) Ein internationales Team mit Beteiligung der TU Graz hat einen neuen Festelektrolyten für Batterien präsentiert: Er zeigt einen der schnellsten je gemessenen Lithium-Wanderungsprozesse in einem Lithium-Ionenleiter. Die Vorteile von Festkörperbatterien gegenüber Lithium-Ionenbatterien mit flüssigen Elektrolyten liegen auf der Hand: Sie haben eine höhere Energiedichte. Die Technologie wurde zum Patent angemeldet.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert