Mit Photovoltaik und Stromspeicher Ressourcen sparen: Hauskraftwerk liefert Energie für Haushalt, Wärme und Mobilität

(PM) In den vergangenen zehn Jahren hat sich das Dreier-Team aus Photovoltaik, Stromspeicher und Wärmepumpe zur beliebten Energietechnik in Haushalten entwickelt. Rund 200‘000 Heimspeicher sind in Deutschland installiert, teilte der Bundesverband Solarwirtschaft vor kurzem mit (siehe ee-news.ch vom 12.6.20 >>). Wärmepumpen sind in Neubauten mittlerweile die erste Wahl. Gerhard Popp hat diese Entwicklung vom Heizen mit Öl und Gas hin zu Photovoltaik und Wärmepumpe über die Jahre mitverfolgt. Als er für den Ruhestand ein neues Haus bauen wollte, war für ihn klar, dass er eben diese Kombination nutzen will.

Bosch und Vattenfall: Schliessen langfristigen Liefervertrag über Solarstrom aus Mecklenburg-Vorpommern

(ee-news.ch) Vattenfall will an Bosch zwölf Jahre lang Strom aus einem 10-MW-Freiflächen-Solarpark liefern, den das Untenehmenr derzeit an der Autobahn A 19 unweit des Autobahndreiecks Wittstock-Dosse ohne staatliche Förderung plant. Die Inbetriebnahme der Anlage ist für Anfang 2021 vorgesehen, der Lieferbeginn an Bosch für das erste Quartal 2021. Zu den Dienstleistungen, die Vattenfall im Rahmen des Liefervertrages für Bosch erbringt, zählen u. a. die Absicherung des Ausgleichsenergierisikos, eine hohe Prognosequalität und die Sicherstellung der Anlagenverfügbarkeit.

Agrar-PV-Projekt in den Niederlanden: Produziert Solarstrom und schützt Himbeer-Plantage vor Hagel, Starkregen und direkter Sonneneinstrahlung

(ee-news.ch) Gemeinsam mit der niederländischen Tochtergesellschaft Groenleven hat Baywa re nach eigenen Angaben eines der grössten Agrar-PV-Projekte Europas auf dem Obsthof Piet Albers in Babberich errichtet sowie vier neue Pilotprojekte in den Niederlanden realisiert. Mithilfe dieser vier Pilotprojekte soll untersucht werden, wie der Einsatz von Solarmodulen mit dem Anbau verschiedener Beerensorten kombiniert werden kann.

Hybrid-Energiepark Haringvliet Zuid: Kombiniert Wind- und Solarenergie mit Batteriespeicher

(PM) Im Südwesten der Niederlande errichtet Vattenfall derzeit den grössten Hybridenergiepark des Unternehmens. Bei Fertigstellung soll dieser Windpark aus sechs Windturbinen, 115‘000 Solarmodulen und zwölf Schiffscontainern mit Batterien bestehen: der Hybridenergiepark Haringvliet Zuid.

PPVX: Fiel letzte Woche um 0.3% auf 1998 Punkte

(PM) Der PPVX fiel letzte Woche um 0.3% auf 1998 Punkte, der NYSE Arca Oil um 6.0%. Die grössten Gewinner der Woche waren Panda Green Energy Group (+20%) und China Shuifa Singyes Energy (+13%), die grössten Verlierer SunRun (-10%) und Vivint Solar (-10%).

Trina Solar: Liefert 86 MW für den grössten subventionsfreien PV-Park Italiens

(ee-news.ch) Trina Solar hat 86 Megawatt Photovoltaikmodule für das Projekt Torre Antonacci in der italienischen Region San Severo, Provinz Foggia, geliefert. Mit einem installierten Gesamtvolumen von 86 MW ist dieses Projekt der grösste Solarpark in Italien, der ohne staatliche Subventionen oder Anreize jeglicher Art betrieben wird.

Photovoltaik im Energiesystem: Der Joker der Energiewende?

(PM) Weg von fossil, hin zu erneuerbar: Die photovoltaische Stromerzeugung kann eine der zentralen Schlüsseltechnologien bei der Defossilierung des Energiesystems werden. Diesen Trend beleuchtet die neue VDI-Publikation „Photovoltaik im Energiesystem – Der Joker der Energiewende?“ aus mehreren Perspektiven.

Umweltbank: Finanziert mit 110 MW Leistung grössten Solarpark Bayerns - Gestehungskosten von unter 5 ct/kWh

(PM) Die Umweltbank finanziert ein weiteres Leuchtturmprojekt im Bereich der erneuerbaren Energien - den Solarpark Schornhof in der Nähe von Ingolstadt in Deutschland. Die 110 MW Freiflächen-Photovoltaikanlage mit eigenem Umspannwerk ist nicht nur der mit Abstand grösste Solarpark in Bayern. Das Investitionsvolumen beträgt rund 60 Mio. Euro, davon finanziert die Umweltbank rund 55 Mio. € über eine Laufzeit von 20 Jahren.

Gemeinsame Ausschreibung: Onshore-Windenergie erneut deutlich unterzeichnet – Photovoltaik vierfach überzeichnet

(PM) Die deutsche Bundesnetzagentur hat die erfolgreichen Gebote der technologiespezifischen Ausschreibungen für Windenergie an Land sowie für Solarenergie zum Gebotstermin 1. Juli 2020 ermittelt. Die Ausschreibung für Windenergie an Land zum Gebotstermin 1. Juli 2020 war erneut deutlich unterzeichnet. Bei einer ausgeschriebenen Menge von 275‘176 kW wurden 26 Gebote mit einem Volumen von 191‘050 kW eingereicht. Alle Gebote werden einen Zuschlag erhalten. Damit werden nur etwa Zweidrittel der ausgeschriebenen Menge vergeben.

Chez IBC SOLAR uniquement : 15 ans de garantie pour le système de montage et les panneaux

(CP) Vous souhaitez faire progresser votre entreprise et vous concentrer pleinement sur votre cœur de métier ? Vous souhaitez disposer d'outils et de services sur mesure pour augmenter votre chiffre d'affaires ? Avec nous, c'est possible ! Découvrez dès maintenant les HIGHLIGHTS 2020 d'IBC SOLAR, le grossiste et fournisseur allemand de solutions énergétiques, en activité depuis 1982. (Text auf Deutsch >>)

Nur bei IBC SOLAR: 15 Jahre Garantie auf Halterung und Modul zusammen

(Anzeige) Sie wollen Ihr Unternehmen vorantreiben und sich voll und ganz auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren. Sie wollen massgeschneiderte Tools und Dienstleistungen für mehr Umsatz? Mit uns kein Problem! Entdecken Sie jetzt die >> HIGHLIGHTS 2020 von IBC SOLAR, dem Großhändler und Anbieter von Energielösungen aus Deutschland, der seit 1982 im Geschäft ist. (Texte en français >>)

Exportinitiative Energie: Saudi-Arabien erlässt neue Regeln für PV-Aufdachanlagen

(©EE) Saudi-Arabien will PV-Aufdachanlagen für Haushalte und Unternehmen attraktiver machen. Die saudische Regulierungsbehörde Electricity & Cogeneration Regulatory Authority (ECRA) hat neue Regeln für die Installation von PV-Anlagen mit einer Kapazität zwischen 1 kW und 2 MW veröffentlicht. Demnach müssen Stromversorger ihre Kunden bei der Installation von PV-Anlagen unterstützen. Zum Beispiel bei Machbarkeitsstudien oder dem Anschluss der Anlagen an das Stromnetz. Einmal im Jahr müssen die Versorger einen Lagebericht über den Ausbau der PV-Branche herausgeben.

IBC Solar: Unterstützt künftig Bosch mit Photovoltaik-Know-how

(ee-news.ch) IBC Solar kooperiert neu mit der Heizungsmarke Bosch. Ziel der Partnerschaft ist die Realisierung intelligenter Energielösungen, so dass Heiztechnik, Warmwasser, Energiemanagement und Photovoltaik in einem Komplettsystem aufeinander abgestimmt sind.

Aream: Deutschland entwickelt sich zum Hotspot für Solarinvestments

(PM) Obwohl die Förderung für Solaranlagen ausläuft, entwickelt sich Deutschland zum Hotspot für Solarinvestments. Sinkende Preise für Module und steigende Preise für den grünen Strom ermöglichen stabile und subventionsfreie Erträge, die zudem nicht mit anderen Märkten korrelieren. „Vor allem institutionelle Investoren suchen deshalb verstärkt Anlagemöglichkeiten“, weiss Markus Voigt, CEO der Aream Group.

Sonnenenergie auf ehemaligem Waffendepot: Naturstrom erweitert Solarpark Uttenreuth

(PM) Naturstrom hat im mittelfränkischen Uttenreuth die letzte Ausbaustufe des dortigen Solarparks ans Netz gebracht. Die gemeinsam mit drei Bürgerenergiegesellschaften realisierte Anlage entstand auf einem ehemaligen Munitionsdepot der US-Armee. Der Park wird als Lieferkraftwerk in das regionale Stromangebot Bavariastrom eingebunden.

Enovos Deutschland und Solar-Konzept: Schließen Stromliefervertrag über 10 Jahre für 20-MW-PV-Anlage in Bayern

(ee-news.ch) Enovos Deutschland und Solar-Konzept haben einen langfristigen Stromliefervertrag (Power Purchase Agreement, PPA) abgeschlossen. Der PPA hat eine Laufzeit von 10 Jahren und einen Lieferumfang von 100 Gigawattstunden. Der Vertrag bezieht sich auf eine 20-MW-PV-Anlage, die von Solar-Konzept in Tambach (Bayern) erstellt wird.

Ommenhof: Positive Bilanz nach 20 Monate leben und arbeiten mit Photovoltaik und Stromspeicher

(PM) 100 Milchkühe, Kleinvieh und Ferienwohnungen, das machte den Ommerhof in Ostfriesland aus. 20 Monate nach der Inbetriebnahme einer Photovoltaikanlage mit Batterie ziehen die Bauersleute eine positive Bilanz: Rund 70% ihres Strombedarfs produzieren sie nun selbst. Den Verbrauch der Produktion anzupassen, ist auch bei den Feriengästen zu einem eigentlichen Sport geworden.

Baywa: Baut mit 64 MW grössten Solarpark Polens – gänzlich ohne Förderung

(PM) Die 64.6 MW-Anlage entsteht in der Nähe der Gemeinde Witnica unweit der deutschen Grenze zwischen Posen und Berlin und soll bis Ende des Jahres fertiggestellt werden. Es ist der erste Solarpark von Baywa r.e. in Polen. Das Projekt wird ohne jegliche Förderung auskommen.

Plexlog: Erweitert sein Monitoringportal für Solaranlagen

(PM) Der PV-Monitoring-Experte Plexlog hat sein cloudbasiertes Überwachungssystem überarbeitet: Kunden sollen über das Plexlog-Onlineportal direkten und vollumfänglichen Konfigurationszugriff auf die Oberfläche des Datenloggers erhalten können. Dadurch gelangen sie zu Informationen zu ihrer Solaranlage in Echtzeit. Es sei nicht mehr erforderlich, eine Software für die Fernkonfiguration auf den Rechnern der Anlagenbesitzer zu installieren, sondern sie können sich mit ihren Zugangsdaten über das Portal direkt einloggen, schreibt Plexlog.

Pvxchange: Auf Photovoltaik-Preisverfall folgt Aufholjagd - Kampf der Giganten reloaded

(MS) Bereits im März 2019 berichtete ich erstmals von der vom Modulhersteller Hanwha Q-Cells auf 3 Kontinenten eingereichten Patentrechtsklage gegen die Konkurrenten Longi Solar, JinkoSolar und REC. Damals war noch nicht klar, ob die Klage überhaupt zugelassen wird und was genau sie bezweckt. Etwas mehr als ein Jahr später kam es nun zu ersten Urteilen. Diese fielen in den USA gegen, in Deutschland jedoch zugunsten der Klägerin aus. Das Landgericht Düsseldorf hatte die unrechtmäßige Nutzung der patentierten Technologie durch die Konkurrenten in erster Instanz bestätigt. Die Richter erkannten Hanwha Q-Cells einen Unterlassungsanspruch zu. Was dieses Urteil für die Betroffenen, insbesondere aber deren Kunden bedeutet, darauf will ich weiter unten kurz eingehen.

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert