Die betroffenen Module können anhand der Artikelnummer identifiziert werden, die der Rechnung oder dem Aufkleber auf der Rückseite der Module entnommen werden kann. Bild: Schüco

ESTI: Sicherheitswarnung von Schüco zu bestimmten Solarmodulen wegen Stromschlaggefahr

(ESTI) In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) informiert Schüco über ein Sicherheitsproblem von bestimmten Solarmodulen des Herstellers «Schüco». Es gibt eine Stromschlaggefahr. Die betroffenen Solarmodule dürfen nicht berührt werden. Wenn der Zugang zu ihnen nicht eingeschränkt werden kann, müssen die betroffenen Solarmodule deinstalliert werden. (Texte en français >>)


Welche Gefahr geht von
den betroffenen Produkten aus?
Unter besonderen äusseren Wetter- und Umweltbedingungen kann bei den betroffenen Solarmodulen aufgrund eines technischen Mangels eine Gefahr für Leib und Leben infolge eines Stromschlages nicht ausgeschlossen werden.

Welche Produkte sind betroffen?
Vom Sicherheitsproblem betroffen können die nachfolgenden Solarmodule des Herstellers «Schüco» sein, die zwischen 2011 und 2013 verkauft wurden:

  • Artikelnummer 273181, Modultyp MPE 245 PS 60

Die betroffenen Module können anhand der Artikelnummer identifiziert werden, die der Rechnung oder dem Aufkleber auf der Rückseite der Module entnommen werden kann.

Was sollen betroffene Konsumentinnen und Konsumenten tun?
Die betroffenen Solaranlagen dürfen unter keinen Umständen ohne Schutzmassnahmen gegen Stromschläge berührt werden. Wenn der Zugang von unwissenden Dritten zu den Anlagen nicht verhindert werden kann, müssen die betroffenen Solarmodule von fachkundigen Personen deinstalliert werden (vgl. beiliegendes Informationsschreiben von Schüco).

Text: Eidgenössisches Starkstrominspektorat ESTI

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert