Mit den neuen Anlagen könnte Chile seine Erzeugungskapazitäten aus erneuerbaren Energien um 6.4 GW erhöhen. Das entspricht nahezu 26 Prozent der bisher installierten Kapazitäten in Chile.

Exportinitiative Energie: Chile schafft Platz für Erneuerbare-Energien-Anlagen mit 6.4 GW Leistung

(©EE) Die chilenische Regierung will in diesem Jahr 49 öffentliche Grundstücke für den Bau Erneuerbarer-Energien-Anlagen zur Verfügung stellen. Das hat Julio Isamit, Chiles Minister für nationale Vermögenswerte, bei einem virtuellen Treffen mit dem chilenischen Energieverband Acera angekündigt, berichtet das Fachmagazin Renewables Now.


Mit den neuen Anlagen könnte das Land seine Erzeugungskapazitäten aus erneuerbaren Energien um 6.4 GW erhöhen. Das entspricht nahezu 26 Prozent der bisher installierten Kapazitäten in Chile. Das könnte einen positiven Nachfrageeffekt nach Erneuerbare-Energien-Anlagen zur Folge haben. Die Anlagen sollen ausserdem Investitionen von insgesamt bis zu sechs Milliarden US-Dollar (5.1 Milliarden Euro) anziehen, erwartet Acera.

Factsheet Chile >>

Finanzierungs-Factsheet Chile >>

AHK-Zielmarktanalyse Chile: Optimierung von Kälteanlagen der chilenischen Lebensmittelindustrie >>

AHK-Zielmarktanalyse Chile: Wasserstoffwirtschaft – Technologien zur Wasserstoffherstellung, Speicherung, Verteilung und Nutzung >>

©Text: Exportinitiative Energie

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert