Neues Stelleangebot
X
Projektentwickler/in erneuerbare Wärmelösungen mit Projektleiteraufgaben

Um die hohen Leistungen im 5-MW-Bereich zu erreichen, kommen ein neues leistungsstärkeres Getriebe zum Einsatz sowie ein hochskaliertes elektrisches System der Delta4000-Produktserie. ©Bild: Nordex

Nordex Group: Errichtet wie geplant erste 5-MW-Turbine

(ee-news.ch) Am 8. September hat die Nordex Group im Windpark Genshagener Heide bei Potsdam die erste Anlage des Typs N149/5.X errichtet. Sie soll noch in diesem Monat in Betrieb gehen. Nach Inbetriebnahme der Turbine beginnt die Vorbereitung des Vermessungs- und Validierungsprogramms zur Typenzertifizierung der N149/5.X. Im Frühjahr 2019 hatte Nordex mit diesem Turbinentyp das Marktsegment der 5-MW-Anlagen eröffnet.


Der Standort bietet mit einer Nabenhöhe von 105 Metern gute Bedingungen für die Vermessung der 5.7 MW-Anlage. Neben der Leistungskurve will Nordex Schallleistungspegel und Netzverträglichkeit der Anlage auf Grundlage der Messwerte im Feld validieren. Zum Serienstart 2021 soll die vollständige Zertifizierung der Anlage einschliesslich des Typenzertifikats vorliegen.

Leistungsstärkeres Getriebe
Die Windenergieanlage N149/5.X sei auf maximale Flexibilität ausgelegt und könne je nach Standortanforderungen und Kundenbedürfnissen mit unterschiedlichen Leistungsmodi im 5-MW-Bereich betrieben werden, schreibt Nordex. Um die hohen Leistungen im 5-MW-Bereich zu erreichen, komme ein neues leistungsstärkeres Getriebe zum Einsatz sowie ein hochskaliertes elektrisches System der Delta4000-Produktserie. Nach eigenen Angaben hat Nordex seit der Markteinführung im letzten Jahr bereits Aufträge über 800 MW für die N149/5.X-Turbine erhalten.

Text: ee-news.ch, Quelle: Nordex SE

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert