Jetzt anmelden und mehr erfahren über die solare Kühlung!

SPF: 5. Symposium Solarenergie und Wärmepumpen - Fokusthema Solares Kühlen

(Anzeige) Der Termin des 5. Symposiums «Solarenergie und Wärmepumpen» an der Hochschule Rapperswil rückt näher. Passend zum letztjährigen Hitzesommer widmen wir uns dieses Jahr dem Fokusthema Solares Kühlen. Und ist der Kühlbedarf gross, steht auch immer viel Sonnenenergie zur Verfügung. Reservieren Sie sich daher bereits jetzt diesen Termin: Mittwoch, 30. Oktober 2019, 13:00 – 17:00 Uhr in Rapperswil.


Immer häufigere und stärkere Hitzewellen lassen die Kühlung von Gebäuden, aber auch von Produkten immer wichtiger werden. Dafür ist das Potenzial der Solaren Kühlung enorm: Im Gegensatz zum Heizen mit Solarenergie steht grundsätzlich immer dann, wenn der Kühlbedarf am höchsten ist, auch besonders viel Solarenergie zur Verfügung. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten sowohl mit solarthermischen als auch Photovoltaikanlagen. Kühlen wird – im Gegensatz zum Heizen – allerdings in der Schweiz bisher kaum thematisiert, so dass das Potenzial noch wenig ausgeschöpft wird.

Das Programm wird die folgenden Beiträge und mehr beinhalten:

> Die Schweiz 2050 – wenn kühlen wichtiger als heizen wird,
Gianrico Settembrini, HSLU-IGE

> Kälte aus Solarenergie – Ein Überblick über die Vielfalt der technischen Möglichkeiten,
Daniel Neyer, Neyer Brainworks (A)

> Zukunftsmarkt solarthermisches Kühlen – Erfahrungen und Perspektiven, Nicole Olsacher, S.O.L.I.D. Graz (A)

> Solares Kühlen mit PV angetriebenem System sowie Einsatz unterschiedlicher thermischer und elektrischer Speicher,
Lukas Omlin & Paul Gantenbein, SPF

> O sole Migros – Hoher PV-Eigenverbrauch in Supermärkten durch Produktkühlung, Timo Rothmund, Genossenschaft Migros Ostschweiz

Mit fortschreitendem Klimawandel wird das Kühlen von Gebäuden immer wichtiger. Doch wie hoch wird der zukünftige Kühlbedarf sein? Welche Möglichkeiten der solaren Kühlung gibt es? Wie sehen gute Praxisbeispiele aus?

Das Symposium bietet die Möglichkeit für Hersteller, Planer und Experten aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien gemeinsam über neue Entwicklungen und Trends aus der Branche zu diskutieren und Kontakte zu knüpfen.

Auch in diesem Jahr wird es in den Pausen, sowie vor und nach der Veranstaltung wieder, eine begleitende Herstellerausstellung geben.

Falls Sie als Firma Interesse an einem Stand auf der Begleitausstellung oder einem Sponsoring des Symposiums haben, sprechen Sie uns gerne an.

Die Teilnahme kostet 140 CHF, für Studierende ist sie gratis.

> Anmeldung >>>

> Programm >>

Text: SPF Institut für Solarenergie der Hochschule Rapperswil

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert