Die Terminpreise auf dem Schweizer Markt sind seit 2017 um mehr als 70 Prozent angestiegen.

Alpiq: Schliesst neue Langfristverträge für Stromlieferungen bis 2029 ab

(ee-news.ch) Alpiq hat mit der IBB Energie AG aus Brugg AG, dem Bündner Energieunternehmen Repower sowie einem grossen deutschen Energieversorger – Langfristverträge für Stromlieferungen abgeschlossen. Diese umfassen ein Gesamtvolumen von 3.4 TWh und einen Lieferzeitraum bis 2029.


Die Terminpreise auf dem Schweizer Markt sind seit 2017 um mehr als 70 Prozent angestiegen. Mit den Langfristverträgen sichern die Partner einen Teil ihres Portfolios ab. Aufgrund ihres nennenswerten Wasserkraft-Portfolios bietet sie zudem Herkunftsnachweise für Strom aus Schweizer Wasserkraft an. Dadurch haben Kunden von Alpiq die Möglichkeit, ihr Portfolio mit Zertifikaten abzusichern.

Text: ee-news.ch, Quelle: Alpiq

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert