14. Feb 2018

Der Energiepreis ist sehr dominant, aber auch das ökologische Engagement sowie die regionale Nähe des Energieversorgers zum Kunden von gut der Hälfte der befragten als wichtiges bzw. sehr wichtiges Entscheidungskriterium bezeichnet. Grafik: EuPD Research

Preis, Ökologie und Nähe: Das sind die Entscheidungskriterien bei der Wahl des Energieversorgers

(PM) Bei der Auswahl des Energieversorgers steht bei privaten Haushalten der Preis für Strom- und Wärmeprodukte klar an erster Stelle. Eine Untersuchung von EuPD Research in der DACH-Region belegt, dass neben dem Preiskriterium für mehr als die Hälfte der befragten Haushalte, ökologisches Engagement und grüne Produkte ebenso wichtig sind, wie die regionale Nähe des Energieversorgers. Diese Befragungsergebnisse sind Teil des „Energiewende Awards 2018“.


Eine aktuell vom Bonner Markt- und Wirtschaftsforschungsunternehmen EuPD Research durchgeführte Befragung unter Hausbesitzern der DACH-Region kommt zu dem Ergebnis, dass der Preis für Strom- und Wärmeprodukte die Liste der Entscheidungskriterien für den Energieversorger deutlich dominiert. Entsprechend ist für 86% der deutschen und 87% der österreichischen Befragten ein preisgünstiges Stromangebot bei der Wahl des Energieversorgers wichtig bzw. sehr wichtig. Für die privaten Haushalte in der Schweiz stellt sich hingegen erst mit der bevorstehenden Strommarktliberalisierung die Frage nach der freien Wahl eines neuen Energieversorgers.

Gegenüber der klaren Dominanz des Faktors Energiepreis werden das ökologische Engagement sowie die regionale Nähe des Energieversorgers zum Kunden von gut der Hälfte der befragten Endkunden als wichtiges bzw. sehr wichtiges Entscheidungskriterium bezeichnet.

Herkunft Ökostroms hohe Bedeutung
Die hohe Bedeutung des Kriteriums Regionalität spiegelt sich insbesondere in der Teilgruppe der ökologisch affinen Endkunden wider. 80% der befragten Hausbesitzer, für die das Angebot an Ökostrom durch ihren Energieversorger wichtig bzw. sehr wichtig ist, messen der regionalen Herkunft des Ökostroms ebenso eine hohe Bedeutung bei. „Diese Untersuchungsergebnisse zeigen das Bild eines zunehmend informierten Endkunden, der das Angebot der Energieversorger kritisch hinterfragt“, so Markus A.W. Hoehner, Geschäftsführer von EuPD Research. „Der Endkunde hat den Grundgedanken der Energiewende aufgenommen, regional erzeugten Ökostrom auch vor Ort zu verbrauchen“, fasst Hoehner weiter zusammen.

Erstmals auch in der Schweiz
Diese Befragung privater Haushalte stellt ein Element der jährlichen Untersuchung des „Energiewende Awards“ für Energieversorger dar. In 2018 werden durch EuPD Research hierbei nach Deutschland erstmals die Energiewendeportfolios der Energieversorger auch in Österreich und der Schweiz analysiert. Die Vorstellung der Untersuchungsergebnisse aller 1700 Energieversorger der DACH-Region und die Auszeichnung der besten Energieversorger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz finden am 21. Juni 2018 im Rahmen der neuen Innovationsplattform „The smarter E – Europe“ in München statt, die neben den bekannten Messen Intersolar Europe und ees Europe auch die neuen Messen Power2Drive und EM-Power an einem Standort vereint. Initiatoren dieses Projektes sind DCTI Deutsches CleanTech Institut, The smarter E und EuPD Research. Weitere Informationen finden Sie unter www.energiewende-award.de

Text: EuPD Research

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Job-Plattform

Suchen Sie einen Mitarbeitenden 
oder eine Stelle? 
Bei uns sind Sie richtig!

Hier geht's weiter >>

Aktuelle Jobs

Smart Energy Ingenieur (m/w)

Für unsere Smart Energy Entwicklung TNCALL suchen wir als Verstärkung einen engagierten Ingenieur mit einem Erfahrungshintergrund im Energiemanagement von Gebäuden oder verwandten Gebieten. Sie verstärken unse...

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Follow us

In order to provide the best quality for you, our system uses "cookies", which are stored on your device. Cookies are necessary to identify what information (job advertisement, questionnaire, etc) you have already seen. IP address is used for the same purposes as described above.

When creating a profile, applying to the newsletter, job subscriptions and etc, you agree that the data, which you have entered, will be stored and processed in the system in order to provide services, which you have applied for.

We do NOT sell your personal data to any 3rd party services.

You must be 18 or older years old to use our services. If you are underage, you must have a permission to use our services from your parent or guardian. It is necessary in order to store and process your data.

By continuing to use our services, you agree with the these terms. You can withdraw your agreement at any time, by deleting cookies from your device and by sending request for deleting your data to the administrator.

Close