Turbinen und Rotorblätter werden in der geplanten Offshore-Windturbinenfabrik von Siemens Gamesa in Le Havre hergestellt. Bild: Siemens Gamesa

Siemens Gamesa: Auftrag für 496 MW Offshore-Windpark in der Bucht von Saint Brieuc

(PM) Siemens Gamesa hat von Ailes Marine, einer Tochtergesellschaft von Iberdrola, die Bestellung von 62 Offshore-Windturbinen vom Typ SG 8.0-167 DD für das 496 MW-Offshore-Windkraftwerk in der Bucht von Saint Brieuc in Frankreich erhalten. Dieser Auftrag umfasst auch einen 10-Jahres-Vertrag für die Wartung der Turbinen.


Die Hauptkomponenten der 62 Turbinen des Offshore-Windkraftwerks in der Bucht von Saint Brieuc werden in der geplanten Offshore-Windturbinenfabrik von Siemens Gamesa in Le Havre hergestellt. Das Offshore-Windkraftwerk in der Bucht von Saint Brieuc soll rechnerisch Strom für 835‘000 Menschen produzieren.

Eckdaten des Projektes:

  • Fläche: 75 km2
  • Turbinen: 62 Siemens Gamesa SG 8.0-167 DD, jeweils mit einer Leistung von 8 MW
  • Gesamtkapazität: 496 MW
  • Jahresstromproduktion: 1.820 Mio kWh

Text: ee-news.ch, Quelle: Siemens Gamesa Renewable Energy

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert