Solaranlagen sind in Hawaii sehr beliebt: Etwa jeder fünfte Privathaushalt, der von Hawaiian Electric Strom bezieht, besitzt bereits ein PV-System. Jetzt können Hawaiianer schneller von neuen Solaranlagen profitieren.

Exportinitiative Energie: Hawaii halbiert Aktivierungszeit für Solaranlagen

(©EE) Der US-Bundesstaat Hawaii hat für Solaranlagen auf Wohnhäusern die Zeit von der Antragsstellung bis zur Aktivierung halbiert. Sie dauert aufgrund organisatorischer Änderungen nun nur noch durchschnittlich zwei statt vier Monate. Auf den Weg gebracht haben diese Änderungen das örtliche Energieversorgungsunternehmen Hawaiian Electric, das rund 95 Prozent der Bevölkerung Hawaiis mit Strom beliefert, und die hawaiianische Kommission für öffentliche Versorgungsbetriebe (PUC).


Die PUC ist für die Regulierung der Energieversorgungsunternehmen zuständig. Durch die kürzeren Installations- und Genehmigungszeiten können Hawaiianer nun schneller von neuen Solaranlagen profitieren.

Massnahmen
Die Massnahmen zur Verkürzung der Aktivierungszeit gelten für private Solar-Aufdachanlagen mit einer maximalen Leistung von 25 kW. Das Energieunternehmen leitet einen Zählerwechsel bereits in die Wege, sobald der Bauantrag für eine Solaranlage vorläufig genehmigt ist. Dadurch können Besitzer ihre Anlagen sofort in Betrieb nehmen, wenn sie die endgültige Genehmigung erhalten. Ausserdem dürfen Neukunden, die Solaranlagen installieren, ab sofort auch temporäre Stromzähler nutzen und müssen damit nicht mehr auf die Installation eines regulären Stromzählers warten. In sechs Monaten wollen PUC und Hawaiian Electric die neuen Prozesse überprüfen und gegebenenfalls noch weiter verbessern. Solaranlagen sind in Hawaii sehr beliebt: Etwa jeder fünfte Privathaushalt, der von Hawaiian Electric Strom bezieht, besitzt bereits ein PV-System.

Factsheet USA >>

©Text: Exportinitiative Energie

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert