Für die elektrische Auslegung von PV-Gewerbeanlagen bietet der Designer jetzt zudem ein Auto-Strang Auslegungsfeature, das auf Knopfdruck schnell und automatisch den flexiblen Auslegungsregeln von SolarEdge folgt. Bild: Solar Egde

Solar Edge: Führt erweiterte Funktionen für PV-Gewerbeanlagen im Designer ein

(PM) Um die Planung grosser Gewerbesolaranlagen schneller und einfacher zu machen, erweitert Solar Edge sein kostenloses, webbasiertes PV-Design-Tool um eine Vielzahl neuer Features in jeder Phase des Auslegungsprozesses. Damit ist das Designer Tool, das Fachleute im Solarbereich bei ihrer Arbeit unterstützt, noch leistungsfähiger als zuvor.

Um den Eigenverbrauch in Gewerbeprojekten zu maximieren, können Nutzer nun aus einer Liste verschiedener Gewerbe-Lastprofile, die typische Energieverbrauchsmuster repräsentieren, das am besten geeignete Verbrauchsprofil auswählen, zum Beispiel Produktionsstätten, Läden und Bürogebäude. Die Modellierung wurde auch durch eine Vielzahl neuer Features erleichtert, darunter die Mehrfachauswahl von Objekten, Copy & Paste und eine verbesserte Kantenausrichtung. Auto-Strang Auslegungsfeature
Für die elektrische Auslegung von PV-Gewerbeanlagen bietet der Designer jetzt zudem ein Auto-Strang Auslegungsfeature, das auf Knopfdruck schnell und automatisch den flexiblen Auslegungsregeln von Solar Edge folgt. Benutzer können auch verkabelte Modulblöcke duplizieren, indem sie sie aneinander reihen und die Duplizierungsfunktion verwenden, um die Anlagengrösse einfach und schnell zu erweitern.

Mit Branchenstandards vergleichbar
Der Designer bietet hochpräzise Energiesimulationen und Berichte, die mit Branchenstandards vergleichbar sind, indem er Einblicke in die erwartete Energieproduktion der geplanten und ausgelegten PV-Anlage gibt. In die Simulationen einbezogen sind Verschattungsanalysen im Rahmen der Energiesimulationsrechnung und zusätzliche Anlagenverluste. Zu den erweiterten Optionen für Anlagenverluste gehören Verschmutzung und Schnee, Wärmeverluste, lichtinduzierte Degradation (LID), Einfallswinkelmodifikator und Nichtverfügbarkeit des Systems. Eine detaillierte Analyse der Bestrahlungsstärke ist ebenfalls enthalten, um die PV-Auslegung zu optimieren.

Text: Solar Edge

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren