Marc S soll ab 2022 zunächst auf dem niederländischen Markt angeboten werden. Dort soll das System auch erstmals bei der Realisierung einer 45-MW-Solaranlage eingesetzt werden. ©Bild: Goldbeck Solar

Goldbeck Solar: Solarbogen Marc S für Agri-PV gewinnt Intersolar Award 2021

(ee-news.ch) Für sein Produkt Marc S (Modular Arc System), mit dem Solaranlagen in Form von Solarbögen installiert werden können, wurde Goldbeck Solar mit dem Intersolar Award 2021 ausgezeichnet. Mit Marc S wird die für die Solarenergiegewinnung zur Verfügung stehende Fläche so überbaut, dass der Raum darunter nutzbar bleibt. Zudem soll die Solarenergieproduktion damit erhöht werden. Der Produktentwicklungsprozess wurde gemeinsam mit Landwirten gestaltet, die ihre Wünsche und Vorstellungen einbringen konnten. Für sie bietet Marc S die Möglichkeit, ihr Land doppelt zu nutzen und so mehr Einkommen aus ihren Ernten zu erzielen.


Die Form des Bogens ist statisch solide und in der Architektur weit verbreitet sowie in majestätischen Formationen der Natur häufig zu finden. Die Bögen können auf den Seitenschienen gleiten. Ihre Position ist flexibel anpassbar. Landflächen können auf diese Weise nach Belieben freigegeben oder von der Sonneneinstrahlung geschützt werden. Diese Eigenschaft ist besonders für die alternative Nutzung von Landflächen interessant. Und es ergeben sich noch mehr Vorteile für Landwirte. Zum einen schützen die Module Tiere und Pflanzen vor extremen Wetterbedingungen wie Hagel, Trockenheit oder übermässigem Sonnenlicht. Zum anderen lassen sich Temperatur, Feuchtigkeit und Licht besser steuern und damit die Qualität von Zucht und Ernte optimieren.

Erweiterte Nutzungsmöglichkeiten
Darüber hinaus sind interessante Erweiterungen für die Nutzung der Fläche unter den Modulen geplant. Beispielsweise ist vertikales Farming mit zusätzlichem Licht ebenso denkbar wie das Abschliessen der Seitenbereiche für zusätzliche Lagerflächen. All dies sowie weitere Möglichkeiten werden derzeit auf der Basis eines Robot-Farming-Konzepts entwickelt. Das neue Produkt Marc S soll in Zukunft ein automatisches oder halbautomatisches Montagekonzept beinhalten, um eine schnelle und genaue Montage zu ermöglichen.

Marc S soll ab 2022 zunächst auf dem niederländischen Markt angeboten werden, später sollen weitere Märkte folgen. Das System soll erstmalig bei der Realisierung einer 45-MW-Solaranlage eines niederländischen Goldbeck-Kundens zum Einsatz kommen.

Text: ee-news.ch, Quelle: Goldbeck Solar

show all

1 Kommentare

Max Blatter

Darunter gedeihen aber wohl nur schattenliebende Pflanzen?

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert