Vietnam setzt sich neue Ziele beim Ausbau erneuerbarer Energien. Ihr Anteil an der Energieversorgung soll deutlich steigen. Ein Ausbau intelligenter Netze soll helfen, Energie zu sparen und die Stromversorgung der Bevölkerung zu verbessern.

Exportinitiative Energie: Vietnam veröffentlicht neuen Aktionsplan für Klimaschutz – Anteil der Erneuerbaren soll deutlich steigen

(©EE) Die vietnamesische Regierung hat einen Plan für die Umsetzung der nationalen Klimaziele veröffentlicht. Demnach soll der Anteil erneuerbarer Energien an der gesamten Energieversorgung in Vietnam bis zum Jahr 2030 auf 15 bis 20 Prozent steigen. Bis zum Jahr 2045 will die Regierung den Anteil klimafreundlicher Energien am Strommix auf 25 bis 30 Prozent erhöhen. Gleichzeitig will die Regierung energiebedingte Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2045 um 20 Prozent reduzieren.


Ein Ausbau intelligenter Netze soll helfen, Energie zu sparen und die Stromversorgung der Bevölkerung zu verbessern. Für Projektierer und Zulieferer von Energieinfrastruktur sowie klimafreundlicher Energieerzeugungsanlagen sind die neuen Klimapläne ein gutes Zeichen.

Finanzierungs-Factsheet Vietnam >>

AHK-Zielmarktanalyse Vietnam: Photovoltaik >>

©Text: Exportinitiative Energie

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Partner

  • Agentur Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Ist Ihr Unternehmen im Bereich erneuerbare Energien oder Energieeffizienz tätig? Dann senden sie ein e-Mail an info@ee-news.ch mit Name, Adresse, Tätigkeitsfeld und Mail, dann nehmen wir Sie gerne ins Firmenverzeichnis auf.

Newsletter abonnieren

Top

Gelesen
|
Kommentiert